Zikaden: Weiß und Büffel - Maßnahmen und Mittel zur Bekämpfung von singenden Schädlingen

Der schöne Name und die melodischen Klänge, die diese Kreationen machen, sind das einzige Plus, das in Bezug auf diese Insekten unterschieden werden kann. In der Tat - Zikade ist eine Katastrophe für die Ernte.

Die Landwirtschaft zählt jedes Jahr nicht viele Tonnen Beeren, Getreide und Melonen sowie Wurzelfrüchte. Es gibt viele Arten von Zikaden, die den Pflanzen, von deren Saft sie sich ernähren, den gleichen Schaden zufügen .

Der Hauptschaden an Pflanzen ist:

  • Erschöpfung des Safts von Pflanzen, was zu einem Stillstand der Entwicklung, einer Verlangsamung oder dem Tod einiger ihrer Teile führt;
  • Übertragung bestimmter Krankheiten;
  • Schäden an jungen Sämlingen während der Eiablage.

Wie Zikaden loswerden?

Sichere Wege

Wie kann man kämpfen? Der Kampf gegen Zikaden ist ziemlich schwierig, aber immer noch möglich. Hier sind einige sichere Möglichkeiten, um mit diesem Insekt umzugehen:

  1. Eine der wirksamen Kontrollmethoden ist die Zerstörung beschädigter Pflanzenteile, da es sich notwendigerweise um Larven handelt. Sie müssen abgerissen und entsorgt werden (es ist besser zu brennen).
  2. Um das Auftreten von Zikaden in Gartenfrüchten zu verhindern, muss im Herbst nach der Ernte die Erde um die Obstbestände ausgegraben werden . Dies liegt an der Tatsache, dass die Eier und Larven der meisten Arten des Schädlings im Boden überwintern und nach dem Anheben an die Oberfläche an Frost oder an Vögeln sterben, die sie fressen.
  3. Wenn wir von Vögeln sprechen, ist es erwähnenswert, dass die Schädlingsbekämpfung auf natürliche Weise erfolgt, wenn Futterhäuschen für sie in der Nähe eines Gemüsegartens oder Gartens angeordnet werden : Vögel sind Feinde von Zikaden.
  4. In mit Zikaden infizierten Gärten muss das Land mehrere Jahre unter Dampf gehalten werden . Eine gute Option wäre, Zwiebeln oder Knoblauch in diesem Land zu pflanzen.
Ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Schädling ist die gründliche Entfernung aller Unkräuter, insbesondere im Sommer, wenn der Schädling zu brüten beginnt.

Besondere Vorbereitungen

Vorbeugende Maßnahmen führen nicht immer zu einem positiven Ergebnis, weshalb spezielle Medikamente, die speziell für die Zerstörung von Schädlingen entwickelt wurden, Abhilfe schaffen. Solche Medikamente umfassen Insektizide wie:

  • Calypso ;
  • Konfidor ;
  • Actara;
  • Acarin ;
  • Proteus
  • Bizkaia
  • Decis .

Das Besprühen mit Präparaten einer durch Zikaden geschädigten Pflanze sollte 2-3 Mal im Abstand von 10 Tagen erfolgen.

Normalerweise erzielen Sie nach dem zweiten das maximale Ergebnis im Kampf gegen schädliche Insekten:

  1. Die Behandlung sollte abends bei ruhigem Wetter durchgeführt werden .
  2. Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Kontrolle ist der obligatorische Eintritt des Arzneimittels in den unteren Teil des Pflanzenblattes, da sich dort normalerweise Larven und junge Menschen befinden.
  3. Beim Sprühen ist es wichtig, ein kleines Sprühgerät zu verwenden.
  4. Die Lagerung von Restarbeitslösung ist verboten . Versuchen Sie daher, die erforderliche Menge an Lösung vorzubereiten.
  5. Bereiten Sie das Sprühmaterial gemäß den Angaben des Herstellers in den mit der Zubereitung gelieferten Anweisungen vor.
Waschen Sie nach dem Sprühen von Zikaden Ihre Hände gründlich und wechseln Sie alle Kleidungsstücke. Berühren Sie das Gesicht bei der Arbeit mit dem Medikament nicht mit den Händen. Wenn das Medikament in Ihren Mund oder in Ihre Augen gelangt, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt!

Volkswege

Unter den Volksrezepten zur Bekämpfung von Insektenschädlingen gibt es solche, die helfen, die schädlichen Zikaden loszuwerden. Wenn Sie beispielsweise Pflanzen mit in Wasser verdünnter Haushaltsseife behandeln, wird der Schädling in 2-3 Anwendungen zerstört. Zur Herstellung der Lösung müssen 300 g Seife in 10 l warmem Wasser gelöst werden.

Eine andere wirksame Methode besteht darin, infizierte Pflanzen mit Knoblauch- oder Zwiebelinfusionen zu gießen . Um es zuzubereiten, müssen Sie 250 g Knoblauch (Zwiebel) hacken, 1000 ml Wasser gießen und 7 Tage in einem geschlossenen Behälter bestehen.

Nachdem die Mischung infundiert wurde, muss sie mit Wasser im Verhältnis 1:50 (1 Teil der Infusion: 50 Teile Wasser) verdünnt werden. Sprühen Sie die resultierende Mischung auf Pflanzen. Der Effekt macht sich nach mehreren Anwendungen bemerkbar.

Kontrollmaßnahmen für die Weiß- und Büffelzikaden

Weiße Zikade ist einer der gefährlichsten Schädlinge von Feldfrüchten und Weinbergen.

Um diesen Vertreter der Familie zu bekämpfen, wird Pflanzen im Frühjahr mit "30 plus" gewaschen.

Das Spülen sollte vor dem Auftreten von Knospen an der Pflanze durchgeführt werden.

Im Mai, nachdem die Zikadenlarven aufgetaucht sind, müssen die Pflanzen mit Medikamenten wie Dinadim, Tagore, Ditox behandelt werden. Es wird empfohlen, nicht nur Weinberge, sondern auch Gartenpflanzen zu wechseln und zu verarbeiten.

Während die Früchte zu reifen beginnen, sollte keine Behandlung durchgeführt werden. Eine Ausnahme ist, wenn die Anzahl der Schädlinge sehr groß ist und die Gefahr eines Ernteverlusts besteht. Hier können Sie das Medikament "Akarin" oder "Fitoverm" verwenden .

Die Büffelzikade ist das gefräßigste Mitglied der Familie. Anfangs wild wachsende Bäume zu treffen, ist jetzt eine echte Bedrohung für Gartenfrüchte und den Weinberg geworden. Sie können mit einem solchen Schädling umgehen, indem Sie im Frühsommer regelmäßig jäten, die Triebe ernten und mit Insektiziden behandeln.

Wenn Sie die betroffenen Pflanzen besprühen, sollten Sie auch das Gras und die grasbewachsenen Pflanzen behandeln, die in der Nähe wachsen . Die Verhinderung des Auftretens einer Büffelzikade auf dem Gelände ist das Pflanzen von Zwiebeln und Knoblauch in der Nähe von Bäumen.

Wie man verstehen könnte, ist Zikade ein gefährliches schädliches Insekt, das Garten- und Getreidekulturen sowie viele Gemüsesorten zerstören kann. Die Schädlingsbekämpfung ist schwierig, aber mit einigem Aufwand besteht jede Chance , die Ernte zu retten .

Ähnlicher Artikel