Wir verstehen den Unterschied zwischen Chinakohl und Pekinger Kohl, Eisbergsalat. Sind sie besser als unser Weiß?

Wir beschäftigen uns jeden Tag mit ihnen. Wir bringen sie aus dem Laden, reißen sie aus den Betten und denken selten darüber nach, welche Auswirkungen sie auf unsere Gesundheit haben. Aber manchmal können Sie die einfachsten und bekanntesten Produkte angenehm überraschen. Zum Beispiel bekannter Pekinger Kohl.

Diese wunderbare Pflanze mit vielen nützlichen Eigenschaften verdient es, sie besser kennenzulernen. Genau wie ihre Nachbarn im grünen Regal im Laden. In dem Artikel prüfen wir, ob das Gleiche - Pekinger Kohl und Chinesisch sowie Eisbergsalat. Wir geben Auskunft darüber, welches dieser Gemüsesorten gesünder ist, und vergleichen sie mit dem Weißkohl, den die Russen kennen.

Definition und botanische Beschreibung von Gemüsearten

Peking

Pekinger Kohl ist eine landwirtschaftliche Kultur der Kohlfamilie, einer Unterart der Rübe. Zweijährige Pflanze, aber in der Landwirtschaft als einjährig angebaut. Die Pflanze ist auch unter Namen wie Salat, Petsai oder chinesischer Salat bekannt.

Pekingka hat sehr zarte, saftige, längliche Blätter. Die Blätter sind an den Rändern gewellt oder gezackt, mit einer weißen hervorstehenden Mittelrippe. Fest, sitzend, mit faltig geschwollenen Blattspreite, Höhe 15 bis 35 cm. Die Färbung kann von gelb bis hellgrün sein. Manchmal gibt es eine leichte Pubertät der Venen an der Basis des Blattes. Sie sind in einer Fassung oder einem Kopf mit geringer Dichte montiert.

Diese Kohlsorte kann die Ernte nur zwei Monate nach dem Pflanzen erfreuen.

95% der Pflanze besteht aus Wasser. Die Zusammensetzung des Produkts umfasst verschiedene Proteine, Fette und Kohlenhydrate, Ballaststoffe.

Das Produkt ist reich an Vitamin A, B, C, E, PP und Spurenelementen:

  • Es enthält Lysin, eine sehr wertvolle Aminosäure für die Gesundheit, die für das Wachstum und die Regeneration des Gewebes notwendig ist und antiseptische Eigenschaften hat.
  • Stärkt das Immunsystem, unterstützt die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems und des Magen-Darm-Trakts.
  • Hilft, Schwermetallsalze aus dem Körper zu entfernen.
  • Empfohlen bei Erkrankungen der Gelenke und der Gicht.
  • Es hilft, das Nervensystem zu stärken, mit Stress und Depressionen umzugehen und chronische Müdigkeit zu besiegen.
  • Verbessert den Hautzustand.
Pekinger Blätter eignen sich perfekt für eine Vielzahl von Salaten, Snacks und Sandwiches. Es ist jedoch wichtig, ein frisches Gemüse im Laden zu wählen. Aus den von unseren Experten vorbereiteten Materialien erfahren Sie, was Sorten sind und warum es wichtig ist, die richtige zu wählen, ob sie Haustieren gegeben und mit Pankreatitis, Gastritis, Stillen gegessen werden kann und wie dieses gesunde Gemüse richtig gelagert und zubereitet wird.

Weißköpfig

Weißkohl (Garten) - eine zweijährige Pflanze, landwirtschaftliche Ernte; eine Art der Gattung Kohl, Familie Kohl oder Kreuzblütler. In der Landwirtschaft als einjährig angebaut. Die Blätter eines verkürzten Stängels der Pflanze werden in einem Kohlkopf gesammelt. In ihrer Form können sie oval, rund, flach oder sogar konisch sein. Die Dichte verschiedener Sorten ist ebenfalls unterschiedlich.

Die Blätter sind groß, einfach, elastisch und haben eine glatte Kante. Mit kleinen Blattstielen oder sitzend. Die Farbe der oberen Blätter ist meistens grün, einige Sorten haben einen violetten Farbton. Die inneren Blätter sind weiß, manchmal gelblich. Die Hauptader des Blattes ist dick und stark hervorstehend. In Japan wird Gartenkohl als Zierpflanze angebaut.

Es enthält eine Reihe von Vitaminen, darunter seltenes Vitamin U und Spurenelemente wie Magnesium, Kalium, Kalzium, Mangan, Eisen, Zink, Schwefel, Jod, Phosphor. Sowie Fructose, Pantothensäure und Folsäure, Ballaststoffe und grobe Ballaststoffe.
  • Kompressen aus den Blättern dieser Kultur lindern Schwellungen und wirken analgetisch.
  • Kohl hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, stimuliert die Stoffwechselprozesse des Körpers und wirkt sich positiv auf die Funktion von Magen und Herz aus.
  • Das Produkt wird auch für Menschen mit Nierenerkrankungen, Gallensteinerkrankungen und Ischämie nützlich sein.

Eisbergsalat

Eisbergsalat ist eine Gemüsepflanze der Gattung Latuc der Familie Astrov. Bezieht sich auf Kopfsalate. Die Blätter sind breit, hellgrün, saftig und knusprig im Geschmack. Sie können glatt oder holprig sein, außen leicht flauschig und in der Mitte kompakter. Gesammelt in kleinen, losen Kohlköpfen, ähnlich wie Kohl.

Salat erhielt seinen Namen, nachdem er 1926 in Amerika transportiert wurde und mit Eis einschlief.

Das Produkt ist reich an Folsäure, Vitamin C, B, K und A, Cholin. Darüber hinaus enthält der Salat Phosphor, Kalium, Kalzium, Natrium, Kupfer und Magnesium.

  • Ballaststoffe und Ballaststoffe, die im Salat enthalten sind, sind im Kampf um eine schlanke Figur unverzichtbar, da sie die Darmmotilität verbessern.
  • Das Produkt hilft, den Stoffwechsel im Körper zu regulieren und die Blutzusammensetzung zu verbessern.
  • Folsäure, an der der Eisbergsalat so reich ist, stärkt das Nervensystem.
  • Es hilft auch, mit Stress und emotionaler Belastung umzugehen.
  • Empfohlen für aktiven psychischen Stress, wie z. B. Prüfungssitzungen.

Chinesisch

Chinakohl ist eine Kulturpflanze der Kohlfamilie, einer Unterart der Rübe. Geh nicht raus. Aufrechte Blätter an bis zu 30 cm hohen saftigen Beinen werden in einer Fassung gesammelt. Es gibt zwei Sorten, die sich durch Farbe unterscheiden lassen. Eine der häufigsten Sorten von Chinakohl ist Bok Choy. Weit verbreitet in der chinesischen Küche.

Aus dem Chinesischen übersetzt bedeutet "Bok-Choi" "Pferdeohr".

Die Zusammensetzung des Chinakohls enthält die Vitamine A, K, C, PP und B, Spurenelemente Phosphor, Kalium, Kalzium, Natrium und Eisen. Wie andere Kohlsorten enthält Chinesisch eine große Anzahl natürlicher Aminosäuren, Lysin und Ballaststoffe.

  • Dieses kalorienarme Produkt kann sicher von Personen konsumiert werden, die ihr Gewicht überwachen.
  • Die Verwendung von Chinakohl ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Verstopfung sowie eine hervorragende Möglichkeit, den Darm von Toxinen, Cholesterin und anderen schädlichen Substanzen zu reinigen.
  • Die Blätter der Pflanze enthalten Ascorbinsäure, die sehr nützlich und essentiell für die menschliche Gesundheit ist.
  • Bei regelmäßiger Anwendung erhöht das Produkt die Elastizität der Blutgefäße und macht die Haut elastischer.
  • Es normalisiert auch die Blutgerinnung und beschleunigt die Erneuerung der Hautzellen.
  • Enthält Vitamine, die gut für das Sehen sind.
  • Hilft bei Anämie.
  • Chinakohlsaft hat eine bakterizide Wirkung und kann zur Behandlung von Verbrennungen, Geschwüren und Wunden eingesetzt werden.
  • Folsäure in der Zusammensetzung des Produkts ist für die Funktion des Gehirns und für die vollständige Entwicklung des Fötus während der Schwangerschaft notwendig.

Eine detaillierte Analyse der Unterschiede von Pekinger Kohl

Vom Eisberg

Eisbergsalat und Pekinger Kohl sind in Zusammensetzung und Geschmack so ähnlich, dass Hausfrauen in verschiedenen Gerichten häufig ein Gemüse durch ein anderes ersetzen.

Beide Kulturen haben saftige, knusprige Blätter. Peking und Eisberg zeichnen sich durch die Form eines Blattes und eines Kohlkopfes aus.

Die Blätter von Peking sind länglich, die Kohlköpfe zylindrisch.

Der Kopf des Eisbergsalats ist rund und hat eher die Form von Kohl. Aus nächster Nähe weisen runde, dünne, sperrige Blätter und ihre lockere Anordnung darauf hin, dass es sich um einen Salat handelt.

Von weiß

Peking-Kohl unterscheidet sich von Weißkohlform und Dichte der Kohlköpfe. Die Blätter des Gartenkohls sind rund, elastisch und glatt, die Kohlköpfe sind rund und dicht. In Peking werden zarte dünne ovale Blätter in einem losen Kopf von zylindrischer Form gesammelt.

Pekinger Kohl kombiniert die Eigenschaften von Salat und Kohl. Aber keine dieser Pflanzen schafft es, alle im Winter enthaltenen Vitamine zu erhalten. Solch ein atemberaubendes Anwesen hat nur Pekinger Kohl.

Aus dem Chinesischen

Chinakohl geht im Gegensatz zu Pekinger Kohl nicht hinaus. Die Blätter des Chinakohls sind zarter und saftiger. Der Blattstiel des Chinakohls ist gröber und bewegt sich allmählich in den zentralen Teil der Blattader. Für das "Peking" ist typisch weiße, flache oder dreieckige Ader in der Mitte des Blattes. Pekinger Kohl ist deutlich größer als Chinesen.

All diese Gemüse enthalten viele gesunde Substanzen und helfen uns, viele Krankheiten loszuwerden. Sie machen uns jünger und schöner. Inspiriert von der Kreation von Dutzenden verschiedener Gerichte, die ihnen einen einzigartigen Geschmack verleihen. Nun, welche dieser wunderbaren Pflanzen bevorzugt werden, ist für jeden von uns Geschmackssache.

Ähnlicher Artikel