Wie werden Schnecken auf Kohl, Pfeffer und anderem Gemüse sowie auf Beeren entfernt?

Auf dem Höhepunkt der Saison haben Gärtner mit einer Vielzahl von Problemen zu kämpfen, die vom Jäten und Entfernen des allgegenwärtigen Unkrauts bis zum Kampf gegen verschiedene Schädlinge reichen.

Darüber hinaus können einige von ihnen als Katastrophe bezeichnet werden, da sie aufgrund ihrer Völlerei und Völlerei viele Geschäftskulturen schädigen können .

Eine davon ist eine Schnecke, eine Molluske, deren „Ernährung“ mehr als hundert Kulturpflanzen umfasst. Er möchte immer die Stängel, Knospen, Blätter und Früchte vieler Gemüsesorten genießen, daher sollte jeder Gärtner mit Selbstachtung wissen, wie er diesen nervigen und unangenehmen „Nachbarn“ loswerden kann.

allgemeine Informationen

Das erste Anzeichen für das Vorhandensein von Schnecken im Garten sind kleine Löcher mit silbernen Spuren, die auf den Blättern von Gemüse- und Obstkulturen erscheinen. In der Natur gibt es viele Arten von Schnecken.

Gleichzeitig bevorzugen diese Schädlinge Pflanzen mit saftig großen Blättern, zum Beispiel Kohl oder Rüben, am meisten und fressen nicht nur ihren grünen Teil, sondern auch die Früchte selbst.

Darüber hinaus sind reife Erdbeeren und Walderdbeeren sowie Tomaten und Kartoffeln für viele andere Schädlinge nicht sehr attraktiv. Sie können sie mit chemischen und Volksheilmitteln bekämpfen.

Gartenschnecken sind auch eine häufige Ursache für Pflanzenkrankheiten wie Mehltau. Daher ist es sehr wichtig, darüber nachzudenken, wie Sie sich vor diesem unangenehmen Problem schützen und es gegebenenfalls beim Pflanzen so schnell wie möglich beseitigen können.

Wie kann man kämpfen?

Auf Kohl

Kohlschnecken und Raupen können für den Gärtner eine echte Katastrophe sein. Auf dem Foto sind Kohlschädlinge zu sehen. Also, die Schnecken auf dem Kohl: Wie geht man damit um? Sie können sie auf folgende Weise vergiften :

Chemikalien:

  1. Metaldehyd. Das Granulat dieses Pestizids muss mit Gemüse und Beerensträuchern auf den Beeten verteilt werden. Schnecken fressen es und sterben bald an einer akuten Darmvergiftung. Dieses Tool gilt als das effektivste.
  2. Gelöschter Kalk und Kupfersulfatpulver. Nach dem Gießen oder Regen streuen sie Kohlgänge. Ätzende Substanzen, die auf den Bauch der Molluske fallen, verursachen schwere Verbrennungen auf ihrer empfindlichen Haut, wodurch die Schnecke stirbt. Solche Behandlungen werden am besten in der Zeit hoher Aktivität von Schnecken am Abend durchgeführt.
  3. Ofenasche und Bleichmittel.
  4. Tabakstaub usw.

Wie Schnecken auf Kohl aussehen, sehen Sie auf dem Foto unten.

Volkswege:

Wie behandelt man Kohl von Schnecken?

  • Erschöpftes Bier. Dazu müssen Sie Plastikbecher in die Nähe der Kohlköpfe stellen, die zur Hälfte mit Bier gefüllt sind, und sie aus Stabilitätsgründen in den Boden graben.

    Gleich am nächsten Morgen nach einer solchen Operation werden Sie tote Schädlinge sehen, die sich an einem schaumigen Getränk erfreuen.

    Der Vorgang muss zwei- bis dreimal wiederholt werden, und Schnecken können bis zum Ende der Saison sicher vergessen werden.

  • Grapefruitschale. Machen Sie in den Hälften der Schale, die von den exotischen Früchten entfernt wurden, kleine Öffnungen und Eingänge und platzieren Sie sie auf dem gesamten Gelände.

    Von einem angenehmen Aroma angezogen, klettern Schnecken in solche Fallen, aber sie werden nicht in der Lage sein, aus ihnen herauszukommen. Am Morgen bleibt es also nur, sie zu sammeln und zu zerstören.

  • Wenn Kohl von Schnecken gefressen wird: Was tun? Sie können Ruberoid, Trimmbretter und Sackleinen verwenden. Solche Fallen müssen auf Gemüsebeeten gestellt und einen Tag lang stehen gelassen werden. Wenn die Schnecken dort für eine „Nacht“ kriechen, müssen Sie sie sammeln und zerstören.

Auf Pfeffer

Oft frisst Schnecke Blätter von süßem Paprika und frisst große Löcher in ihnen, was den Pflanzen enormen Schaden zufügt und ihre Entwicklung und Produktivität negativ beeinflusst. So verursachen Schnecken auf Paprika dem Gärtner großen Schaden.

Natürlich der erste Gedanke, der jedem Gärtner in den Sinn kommt: Wie man Paprika vor Raupen und Schnecken schützt und wie man die Ernte verarbeitet, damit sie am Ende des Sommers ihre köstlichen saftigen Früchte genießen können.

Der Schutz erfolgt wie folgt:

Chemikalien:

  1. Zubereitungen auf Basis von Metaldehyd ("Thunderstorm", "Meta"). Solch ein „Leckerbissen“ wird Mollusken anziehen und sie zum unvermeidlichen Tod führen. Darüber hinaus weisen Chemikalien auf Metaldehydbasis eine geringe Toxizität auf und schädigen die Umwelt nicht, einschließlich Regenwürmer, die in den Betten leben.
  2. Superphosphat Um den gewünschten Effekt zu erzielen, müssen Paprika mit diesem Dünger in einer Menge von 30-40 mg / m3 pulverisiert werden.

Slug on Pepper: Wie geht man mit ihnen auf volkstümliche Weise um?

  • Eine Lösung aus weißem Essig. Zur Herstellung der Arbeitslösung wird eine halbe Tasse Essig in einen 10-Liter-Eimer Wasser gegeben. Die Pflanzen selbst und der Boden darunter werden besprüht. Es ist am besten, dies am Abend zu tun, wenn Schädlinge zum Füttern gehen;
  • Kochendes Wasser. Der weiche, zarte Körper der Schnecken hat große Angst vor Fieber. Darüber hinaus können sogar 40 Grad Celsius, die für viele Pflanzen harmlos sind, für sie tödlich sein. Um Schnecken von Paprika zu entfernen, müssen Sie sie nur mit Wasser gießen, das auf eine Temperatur von +60 Grad Celsius gebracht wurde.
  • Eierschale. Ein weiterer guter Weg, um den „nervigen Nachbarn“ in unserem Garten loszuwerden, besteht darin, zerbrochene Eierschalen auf den Betten zu verteilen, deren scharfe Kanten die empfindliche Haut von Mollusken verletzen und tiefe Schnitte hinterlassen. Somit werden sie in kurzer Zeit zerstört.

Auf Gurken

Eine der beliebtesten Pflanzen, die in vielen Sommerhäusern angebaut werden, sind Gurken. Ihre Schnecken werden jedoch nicht vermieden, was die Quantität und Qualität der zukünftigen Ernte beeinträchtigt. In den meisten Fällen wählen sie junge Früchte, daher stellt sich die Frage: Wie schützen Sie sich vor Schnecken junger Gurken?

Darüber hinaus fühlen sie sich nicht nur auf offenem Boden, sondern auch in Gewächshäusern und Gewächshäusern recht ruhig.

Das heißt, Gärtner stehen vor einem ziemlich ernsten Problem: Wie kann man Gemüse konservieren und konservieren, um in kürzester Zeit eine gute Gurkenernte zu erhalten ?

Hierzu sind folgende Maßnahmen erforderlich:

  1. Regelmäßige Inspektion der Pflanzen und Aufrechterhaltung der Sauberkeit im Gewächshaus. Es sollte keine Pflanzenabfälle, Abdeckmaterialstücke und andere Rückstände enthalten. Somit ist es möglich, das Auftreten von Schnecken und anderen Schädlingen darin zu verhindern.
  2. Der Bau von Hindernissen für die Weiterentwicklung von Weichtieren. Eine gute Option: sauberer Flusssand, der ihre Bewegungen noch langsamer und schwieriger macht.
  3. Herstellung von Schutzfallen aus alten Lumpen, Bechern, Brettern und Pappstücken.

In schwierigen Fällen wird eine chemische Behandlung mit Zubereitungen mit Metaldehyd empfohlen .

Auf Tomaten

Tomaten sind auch eines der beliebtesten „Gerichte“ von Schnecken, die sie mit großem Appetit und Jagd essen.

Daher ist die wichtigste Aufgabe eines jeden Gärtners die schnelle und kompetente Lösung der Frage: Wie können diese unangenehmen Kreaturen von ihrem Grundstück entfernt werden?

Sie können dies wie folgt tun:

  • durch das Verteilen von getrockneten Brennnesseln unter Tomatenpflanzen, vor denen diese Schädlinge wie Feuer Angst haben. Eine solch einfache Manipulation wird sie davon abhalten, diese Pflanzen zu "versuchen";
  • für die Schnecken einen „Hindernislauf“ aus Asche und gelöschtem Kalk gemacht zu haben;
  • Bewässerung von Gartenfrüchten mit Aufguss von Knoblauch oder Zwiebeln, die die Mollusken nicht als "Geist" vertragen;
  • Verdickung der Landungen verhindern. Das optimale Landemuster: 60x70 und 70x70 cm.
Darüber hinaus ist es auf diese Weise möglich, nicht nur große, sondern auch verkümmerte Sorten zu pflanzen, um sicherzustellen, dass ihre Zweige nicht auf dem Boden erscheinen.

Auf der Kartoffel

Die allgegenwärtigen und fast alles fressenden Schnecken ignorieren kein anderes Gemüse, das von vielen Gärtnern sehr geliebt und respektiert wird. Dies ist natürlich eine Kartoffel, deren Blätter und Knollen sie essen und die den Pflanzen großen Schaden zufügen.

Das heißt, es ist sehr wichtig zu wissen, wie diese Ernte geschützt und gegebenenfalls der gefräßige Schädling schnell entfernt werden kann.

Um die Schnecke auf der Kartoffel zu entfernen, können Sie eine der einfachen, aber effektiven Methoden anwenden, zum Beispiel:

  1. Kartoffeloberteile mit Wermuttinktur bestreuen.
  2. Legen Sie Blätter und Wurzeln von Meerrettich zwischen Kartoffelbüsche, die Schädlinge abschrecken.
  3. Fein zerkleinerte Flussschalen in den Betten verstreut.

Wenn Sie auf diese Weise mit einer Molluske kämpfen, müssen Sie stets sicherstellen, dass sich in der „rauen Barriere“ keine Lücken bilden, damit der Schädling frei in Kartoffeln und andere Pflanzen eindringen kann.

Auf Erdbeeren

Wenn Schnecke für Kartoffeln und Tomaten eher kühl ist und sie in eher seltenen Fällen isst, dann isst er mit großer Freude saftige, reife Erdbeeren, siehe Foto rechts.

Oft sind die korrodierten und deformierten Früchte, die nach den Nachtjagden auf den Beeten auftauchten, fast jedem Gärtner bekannt.

Was ist in solchen Fällen zu tun? Natürlich kämpfen. Darüber hinaus gibt es sehr einfache Methoden, mit denen Sie Schnecken auf Erdbeeren schnell und effizient entfernen können.

Zum Beispiel:

  • Mulchen der Erde zwischen den Beerensträuchern mit Nadelbäumen (am besten Fichte). Trotz ihrer Völlerei werden diese Mollusken es nicht wagen, auf dem stacheligen "Nadelteppich" zu ihnen zu gelangen, und Ihre Pflanzungen werden sicher sein;
  • Pflanzen um den Umfang der Erdbeerbetten und in der Mitte der Petersilie, die ein ausgezeichnetes Abwehrmittel gegen Schädlinge ist;
  • Verarbeitung von Beerensträuchern mit einer starken Natriumchloridlösung.
Wenn die Mollusken auf reifen Beeren erschienen, sollten Sie sie auf keinen Fall mit Chemikalien behandeln, da schädliche Substanzen in die Früchte eindringen und sie giftig machen!

Auf Kirsche

Sie können Schnecken, die auf Kirschen erscheinen, mit den sogenannten "süßen Fallen" bekämpfen, die aus Gläsern oder Kisten mit saurer Sahne oder Joghurt hergestellt, mit Kwas, Fruchtsaft oder Saft gefüllt und um den Baumstamm herum befestigt werden.

Wenn sie in solche Fallen klettern, werden sie nicht in der Lage sein, dort herauszukommen, so dass sie nur gesammelt und zerstört werden müssen. Das Aktualisieren von Fallen muss jeden Tag am Morgen erfolgen.

Hilfreiche Ratschläge

Der bevorzugte Lebensraum von Schnecken sind Böden mit starker Feuchtigkeit, die mit dichtem Gras bewachsen sind und sich vor Sonnenlicht verstecken. So kann ihr Auftreten im Garten verhindert werden, indem stehendes Wasser aus dem Infield entfernt und überschüssige Vegetation daraus entfernt wird.

Das heißt, regelmäßiges Jäten und Mähen von Gras an der Seite des Geländes ist die beste Verhinderung der Bekämpfung dieser Schädlinge. Es ist auch notwendig, Haus- und Bauschutt rechtzeitig zu entfernen, da sich Schnecken gerne auf ihren Haufen niederlassen.

Gute Hilfe im Kampf gegen lästige Weichtiere können ihre natürlichen Feinde leisten: Tiere, die sie mit großer Freude fressen.

Möchten Sie lernen, wie Sie Schnecken ein für alle Mal von einer Site entfernen? Machen Sie es sich mit einem Igel, grauen oder grünen Kröten bequem, und dieses Problem wird von selbst entschieden.

Darüber hinaus können Gartenfrüchte mit einer Sammlung von Pflanzen bepflanzt werden, die der Schädling nicht mag. Dazu gehören Minze, Wermut, Zitronenmelisse und Rainfarn.

Fazit

Mit einem Wort, der Kampf gegen Schnecken in einem persönlichen Grundstück oder im Keller wird sehr effektiv sein, vorausgesetzt, er wird regelmäßig und ordnungsgemäß gewartet.

Dies ist nur dann der Fall, wenn eine rechtzeitige Prävention zu einem wirklich guten Ergebnis führen kann, sodass sie auf keinen Fall vernachlässigt werden sollte.

Wenn es dem „heimtückischen Bösewicht“ dennoch gelungen ist, in Ihren Garten zu gelangen, können Sie ihn mit einer der für Sie beliebten Methoden ohne besondere Schwierigkeiten loswerden (Methoden zum Umgang mit Schnecken werden hier ausführlich beschrieben).

Fast alle von ihnen sind recht einfach, sicher und effektiv. Nun, in sehr fortgeschrittenen Fällen können Sie metalldehydhaltige Chemikalien verwenden. Und unangenehme Nachbarn können Sie ein für alle Mal vergessen.

Nützliches Video!

Ähnlicher Artikel