Wie man Meerrettich-Mondschein macht: ein Rezept für das Kochen zu Hause sowie die Vor- und Nachteile von Tinkturen

Jetzt sind verschiedene hausgemachte Tinkturen in Mode gekommen - das Zeitalter der Leihmütter hat es. Solche Getränke werden nicht nur von Liebhabern von hausgemachtem und natürlichem Essen konsumiert, sondern auch Besuchern in Einrichtungen, die als Gastropubs bezeichnet werden. Zum Beispiel ist mit Meerrettich angereicherter Mondschein mittlerweile sehr beliebt - er wird Meerrettich genannt.

Kann man so ein Getränk konsumieren? Wie ist es nützlich und was ist schädlich? Wie koche ich es zu Hause? Ist es möglich, Meerrettich als Medizin zu verwenden und für welche Krankheiten? Wie lagere ich? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Die Vor- und Nachteile von Meerrettich-Tinkturen

Dieses uralte Getränk ist von großem Nutzen, da es bei der Behandlung vieler Krankheiten hilft. Eine solche Behandlung nennt man traditionelle Medizin.

Hilfe Das Rezept zur Heilung bestimmter Krankheiten kann erheblich variieren. Zum Beispiel wird bei der Herstellung von Meerrettich-Tinktur ein Meerrettichblatt anstelle einer Wurzel verwendet, um Gallensteine ​​loszuwerden.

Alles ist gut in Maßen - das ist ein Axiom. Vergessen Sie nicht diesen Mondschein in irgendeiner Form, vor allem Alkohol und erst dann - Medizin. Und natürlich sollte man nicht täglich durch das Trinken von Tinktur mit Gläsern „geheilt“ werden - dies sollte besonders für Männer und Frauen in Erinnerung bleiben, die behaupten, Meerrettich-Tinktur auf Mondschein zu trinken oder einfach „Meerrettich“ zu sagen, ausschließlich aus gesundheitlichen Gründen.

Und über die Gefahren und Vorteile von Meerrettich mit Honig, Ingwer, Zitrone und anderen Zutaten lesen Sie hier.

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Die Vorteile von Meerrettich sind seit langem bewiesen und es liegt auf der Hand.

Indikationen:

  • Normalisierung des Blutzuckerspiegels. Dies ist die Prävention von Diabetes. Die Tinktur trägt jedoch auch zum Gesundheitszustand von Patienten mit Diabetes bei, auch von insulinabhängigen, und verbessert diesen.
  • Zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Mit Gicht und Rheuma.
  • Zur Desinfektion von Wunden.
  • Zur Vorbeugung und Behandlung von Stomatitis sowie Karies.
  • Zur Behandlung von Gastritis, Verflüssigung der Galle und der richtigen Darmmotilität.
  • Zur Behandlung von Mandelentzündung.
  • Krebsprävention.
  • Aus Gallensteinen.
  • Mit einer Erkältung.
  • Den ganzen Körper reinigen.
  • Meerrettich-Tinktur ist gut für die Gesundheit von Männern.
  • Von chronischen und ansteckenden Krankheiten.
  • Für die Behandlung von Blasenentzündungen, urologischen Erkrankungen usw. ist das Anwendungsspektrum von Meerrettich-Tinkturen sehr breit.

Meerrettich wird nicht nur in Form von Tinkturen, sondern auch in frischer Form als nützliche und schmackhafte Gewürze verwendet. Darüber hinaus wird es extern als Kompresse verwendet. Zum Beispiel von Gelenkerkrankungen.

Ärzte sagen, dass sogar das Einatmen des Geruchs von frisch geriebenem Meerrettich sehr nützlich ist.

Gegenanzeigen:

  • Es wird mit Vorsicht bei Lebererkrankungen und chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Nieren angewendet.
  • Bei Fettleibigkeit - eine solche Tinktur verbessert den Appetit erheblich.

Bei mäßiger Verwendung von Meerrettich gibt es kein Kater-Syndrom . Unsere Vorfahren, die durch dieses Getränk ihre Kraft wiederherstellten, kannten am Morgen keine Kopfschmerzen.

Wie macht man zu Hause einen Drink und gibt es irgendwelche Nuancen in der Zubereitung?

Wie besteht man auf Mondschein auf Meerrettich und wie lautet das Rezept? Bei der Herstellung von Mondschein-Tinkturen mit Meerrettich ist nichts kompliziert. Es gibt viele Rezepte, und jedes von ihnen hat das Recht zu existieren - alles hängt vom persönlichen Geschmack und den Vorlieben ab.

Für das klassische Rezept zur Zubereitung von Meerrettich-Tinktur mit Honig zu Hause benötigen Sie folgende Zutaten:

  • Ein Liter hochwertiger Mondschein. Die Festung sollte ungefähr 45-50 Grad haben.
  • Die Wurzel von grob geriebenem Meerrettich ist ein Glas.
  • Honig - ein Esslöffel.

Die Antwort auf die Frage, wie man Meerrettich aus Mondschein kocht, ist einfach:

  1. Die Zutaten werden in einem Glasbehälter der richtigen Größe gemischt.
  2. Die Dose wird fest verschlossen und über Nacht an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrt.
  3. Am Morgen sollten Sie eine Probe aus dem Getränk nehmen und sicherstellen, dass es fertig ist. Wenn die Tinktur laut Hersteller nicht zu „kräftig“ war, sollte die Infusionszeit des Getränks verlängert werden - erneut vor der nächsten Verkostung, wodurch die Exposition um mehrere Stunden verlängert wird.
  4. Wenn das Getränk fertig ist, wird es durch ein Sieb in einen sauberen Behälter gegossen. Das Filtern kann zum Beispiel auch durch Gaze erfolgen (mehrere Schichten), und jemand wendet sogar spezielle Filter an.

Hilfe Honig wird hinzugefügt, um den Geschmack der Tinktur zu mildern. Er muss von hoher Qualität und aromatisch sein.

Nach diesem Rezept können Sie die Anteile von 3 Litern Meerrettich auf Mondschein mit Honig berechnen.

Wir bieten Ihnen an, ein Video mit der Option anzusehen, Meerrettich-Mondschein zu machen:

Meerrettich kann nicht nur auf Mondschein, sondern auch auf Alkohol und Wodka zubereitet werden. Auf unserer Website können Sie mehr über die Rezepte solcher Tinkturen und deren Behandlung erfahren.

Mögliche Zusatzstoffe

Angesichts der Tatsache, dass dieses Getränk seine eigene jahrhundertealte Geschichte hat und es viele Liebhaber solcher Tinkturen gibt, können sich die Rezepte geringfügig voneinander unterscheiden . Wie sonst können Sie Meerrettich-Mondschein machen?

Es gibt Tinkturen auf verschiedenen Gewürzen:

  • Ingwer
  • Dill.
  • Zimt
  • Knoblauch.
  • Gewürznelke ist ein kleines Stück.
  • Muskatnuss ist auf der Spitze eines Messers.
  • Senfkörner - ein Teelöffel.
  • Zitronensaft Es ist besser, frisch gepressten Saft oder Zitronenschale aufzutragen.

Sie streiten sich nicht über den Geschmack, daher liegt die Wahl der Gewürze immer beim Verbraucher und Hersteller der Tinktur.

Wir sollten nicht vergessen, dass Meerrettich in dieser Tinktur der Hauptbestandteil ist, und alles andere sind nur Zusatzstoffe, die mit Sorgfalt behandelt werden müssen, um den Geschmack und die Vorteile des fertigen Produkts nicht zu beeinträchtigen. Die Ausnahme ist nur Ingwer - es wird ungefähr in der gleichen Menge wie Meerrettich eingelegt.

Reiben Sie die Meerrettichwurzel auf eine Reibe, um dem Getränk Kraft zu verleihen . In einigen Fällen wird Meerrettich mit Rädern gehackt oder in Streifen geschnitten.

Falsche Proportionen: wie zu überprüfen?

Wenn eine Person die Tinktur selbst zubereitet, probiert sie sie beim Kochen aus und fügt vorsichtig Gewürze hinzu. Es reguliert die Menge der Inhaltsstoffe und sammelt allmählich nützliche Erfahrungen, die manchmal im Laufe der Jahre gemacht werden. Aber wenn er dieses Getränk bei einem Besuch trinkt, müssen Sie sich auf Folgendes konzentrieren: Nachdem Sie eine kleine Menge Mondschein auf Meerrettich getrunken haben, müssen Sie auf Ihre Gefühle hören.

Sollte nicht sein:

  1. Starkes Brennen.
  2. Schweiß.
  3. Wünscht, diesen Tinkturhaufen schnell zu beißen oder zu trinken.

Wenn diese Empfindungen noch vorhanden sind, wurden höchstwahrscheinlich die Proportionen während des Herstellungsprozesses verletzt. Meistens tritt dies aufgrund eines falschen Verhältnisses von Meerrettich und Honig auf.

Wie kann man Tinktur zur Behandlung von Krankheiten einnehmen?

Bevor eine Tinktur zur Behandlung bestimmter Krankheiten eingenommen wird, muss das Rezept geklärt werden - es ist unter Berücksichtigung verschiedener Krankheiten unterschiedlich.

Nehmen Sie vor den Mahlzeiten 20 bis 30 g Tinktur ein. Zwei- bis viermal täglich. Die Tinktur wird ungefähr einen Monat lang eingenommen, dann wird eine Pause eingelegt. Nach einer zweimonatigen Pause wird die Behandlung wieder aufgenommen. Rücksprache mit einem Arzt ist erforderlich!

Die richtige Dosierung zeigt Ihre eigene Gesundheit . Die Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung ist für alle Krankheiten gleich, es ist jedoch besser, mit einem Esslöffel pro Tag zu beginnen.

Es ist am besten, die Tinktur in kleinen Behältern zu verpacken, da Geschirr mit häufigem Öffnen Sauerstoff ausgesetzt ist, weshalb die Flüssigkeit ihre heilenden Eigenschaften verliert. Und da die Tinktur in einer großen Schüssel langsam verzehrt wird, kann sie sich nach kurzer Zeit sogar verschlechtern.

Die Behandlung zur Entfernung von Steinen in der Gallenblase erfordert besondere Sorgfalt und die notwendige Rücksprache mit einem Arzt! Es muss daran erinnert werden, dass ein kleiner Stein jederzeit den Gallengang blockieren kann, und dies wird unweigerlich in einer Operation zum Entfernen der Gallenblase enden!

Ordnungsgemäße Lagerung

Tinktur wird nicht lange gelagert - maximal anderthalb Jahre.

Richtige Lagerbedingungen:

  • Nur in versiegelten Glasbehältern.
  • An einem kühlen und dunklen Ort.

Sie können im Kühlschrank oder Keller lagern . Im letzteren Fall vergraben viele nach alter Tradition Flaschen im Sand bis zum Hals.

Chemische Zusammensetzung

Wenn Sie behandelt werden, müssen Sie wissen, was in der Tinktur aus Meerrettich enthalten ist.

Zusammensetzung:

  1. Vitamin C. Stärkt das Immunsystem.
  2. Vitamin B. Verbessert den Stoffwechsel, stimuliert die geistige Aktivität.
  3. Tannine . Verbessern Sie die Arbeit des Verdauungstrakts.
  4. Die richtigen Kohlenhydrate . Sie sind eine Energiequelle für einen geschwächten Organismus. Bedarf nach einer langen Behandlung oder einer kürzlichen Krankheit.
  5. Flavonoide, Asche, Ballaststoffe . All dies bleibt erhalten, da keine Wärmebehandlung erfolgt. Diese Elemente bieten viele Vorteile, und ihr Hauptvorteil liegt in der Neutralisierung freier Radikale.

Die Folgen von Alkoholmissbrauch

Egal wie gesagt wird, dass in allem Mäßigung erforderlich ist, nicht jeder folgt dieser goldenen Regel.

Jeder Alkohol (nicht einmal Tinktur) ist in kleinen Mengen nützlich und bei Missbrauch schädlich.

Was ist die Gefahr des Missbrauchs von Meerrettich:

  • Der Blutdruck kann stark ansteigen.
  • Sogar innere Blutungen sind möglich, wenn Sie viel und oft trinken.
  • Bei erhöhtem Säuregehalt ist Vorsicht geboten.

Ein bisschen Geschichte

Noch vor der Regierungszeit von Peter dem Großen wurde ein Dekret erlassen, das eine angemessene Menge Meerrettich - fünf Viertel (12, 5 Liter) - auf jedem Gelände vorschrieb.

Termin:

  1. Die Wiederherstellung der Stärke der Bauern - ihre Arbeit war immer hart.
  2. Um diejenigen zu wärmen, die schon lange in der Kälte sind.
  3. Zur Behandlung von Erkältungen.

Diese Tinktur war also nicht zur Trunkenheit gedacht, sondern zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten .

Wo wird es außer zur Behandlung angewendet?

Meerrettich ist eine gute Basis für Cocktails. Außerdem wird daraus eine wunderbare „Bloody Mary“ erhalten.

Die traditionelle Medizin kann die traditionelle Behandlung nicht immer ersetzen. Bevor Sie diese Tinktur einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Darüber hinaus können einige im Getränk enthaltene Bestandteile negative Reaktionen des Körpers verursachen. Nun, jemand wird einfach nicht für Alkohol empfohlen. Verwenden Sie es natürlich nicht für Kinder unter 12 Jahren und schwangere Frauen.

Ähnlicher Artikel