Wie kann man zu Hause eine Hausstaubmilbe loswerden? Überblick über effektive Wege

Eine Hausstaubmilbe gibt es schon sehr lange. 1964 entdeckten britische Wissenschaftler Milben (Staubpyroglyphidae, eine Art von Dermatophagoides pteronyssnus) in Staub, der aus verschiedenen Häusern entfernt wurde. Der konzentrierte Staub, in dem die Milben lebten, verursachte allergische Reaktionen.

Es stellte sich heraus, dass die wahre Ursache dieser Allergie nicht Staub ist, sondern eine Hausstaubmilbe. Derzeit sind mehr als 100 Arten von Hausstaubmilben bekannt, die in unseren Wohnungen leben. Hausstaubmilben sind kleine Insekten mit einer Größe von 0, 1 bis 0, 20 mm, je nach Alter. Sie können nur mit einer 30- bis 40-fachen Zunahme gesehen werden. In dem Artikel werden wir überlegen, wie dieses Insekt zu Hause zerstört werden kann.

Was sind diese Insekten?

Direkt ist eine Zecke für den Menschen sicher. Es beißt nicht, saugt kein Blut, verdirbt keine Nahrung und verträgt im Gegensatz zu Nagetieren und Fliegen keine Infektionskrankheiten und Viren und verbreitet keine Parasiteneier. Die Zerfallsprodukte ihrer lebenswichtigen Aktivität sind nicht toxisch.

In der Luft setzen sich diese Partikel nicht lange ab (aufgrund des geringen Gewichts), sondern gelangen beim Atmen in die Lunge, was für Menschen mit Asthma oder Allergien gefährlich ist. Die Lebensdauer einer Zecke zu Hause beträgt 4 Monate. Während seiner Lebensdauer produziert es 250-mal mehr Exkremente als es wiegt.

Was ist gefährlich für Menschen?

Allergene Mittel, die die Zecke verbreitet, dringen in den menschlichen Körper ein, lösen eine allergische Reaktion aus: Es werden Antikörper produziert, „Intermediäre“ synthetisiert, deren Hauptbestandteil Histamin usw. ist. Der Prozess findet nicht bei allen Menschen statt, sondern nur genetisch - prädisponiert. Wenn Sie und Ihre Familienmitglieder nicht allergisch sind, haben Sie nichts zu befürchten.

Wo wohnen sie normalerweise in einer Wohnung?

Der Hauptlebensraum ist das Bett. Warum so? Denn dank der "Eigentümer" wurden dort die günstigsten Bedingungen für sie geschaffen. Hausstaubmilben ernähren sich von abgefallenen Epithelpartikeln. Eine Person kann bis zu 1 Gramm Haut pro Woche verlieren - dies reicht aus, um mehrere tausend Zecken zu füttern.

Darüber hinaus werden die erforderliche Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Bett aufrechterhalten. Die „klimatischen Bedingungen“ sind an verschiedenen Stellen des Bettes nicht gleich. Der "böse" Ort ist der Bereich von Kopf und Hals. Die Zeckendichte beträgt ca. 1000 pro 1 Gramm Staub. Eine Population von Hausstaubmilben mit mehr als 100 oder 200 Individuen pro 1 g Staub ist ein ziemlich hoher Indikator, der gefährlich ist. Mehr als 500 Personen pro 1 Gramm Staub sind ein Faktor, der Asthma bronchiale hervorruft.

Bei welcher Temperatur sterben sie?

Hausstaubmilben vertragen keinen Frost und direkte Sonneneinstrahlung. Bei einer Temperatur von -5 Grad stirbt die Zecke in 2 Stunden aus. Heißes Wetter ist nicht so gefährlich, bei +40 stirbt die Person in 6 Stunden.

HILFE! Wenn Sie in einer trockenen, gemäßigten Klimazone leben, können Sie Zecken nicht entkommen. Diagnostizieren Sie jetzt die Wohnung.

Ist es möglich, sie selbst zu zerstören, oder ist es besser, sich Desinfektionsmitteln zuzuwenden?

Die Bekämpfung von Hausstaubmilben ist ein langer und mühsamer Prozess. Es ist nicht immer möglich, die Reihenfolge der Ereignisse unabhängig zu berechnen, wobei alle Nuancen jedes einzelnen Raums berücksichtigt werden.

Je sauberer das Haus und je weniger Staub - desto schlechter sind die Bedingungen für Zecken. Sie vertragen auch keine trockene Luft.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umgang mit Insekten mit eigenen Händen

Benzylbenzonat zur Hautbehandlung

Diese Methode ist die billigste und schnellste. Es ist notwendig, den Körper mit Salbe oder Creme zu behandeln und 36 Stunden einwirken zu lassen. Verbrennungen im Nacken oder Handgelenk sind möglich. Dies ist eine häufige Reaktion, keine Sorge. Sie können sowohl auf sauberer als auch auf schmutziger Wäsche schlafen, da sich die Zecke direkt im Bett befindet und ein Wechsel der Kleidung das Problem nicht behebt.

Die Salbe hat einen scharfen chemischen Geruch, daher ist es besser, den Eingriff am Wochenende durchzuführen. Zecken ziehen die Wärme und Feuchtigkeit des menschlichen Körpers an, sie kriechen näher heran, wo das Medikament wirkt und sie zerstört. Nach 36 Stunden duschen, mit warmem, aber nicht heißem Wasser abspülen.

Staloral

Die Therapie mit solchen Medikamenten zielt darauf ab, die Krankheit selbst zu beseitigen und die Symptome nicht zu stoppen. Während der Behandlung mit dem Medikament Staloral bewirkt der Wirkstoff (Extrakt aus dem Allergen von Hausstaubmilben oder Birkenpollen), der sublingual (unter der Zunge) in kleinen Dosen in einer kontinuierlichen Dosis verabreicht wird, eine Verringerung der Empfindlichkeit des Immunsystems gegenüber dem Allergen. Aus diesem Grund wird Überempfindlichkeit durch eine normale Immunantwort ersetzt.

Gebrauchsanweisung:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Verfallsdatum nicht abgelaufen ist, die Verpackung intakt ist und die Konzentration den Anweisungen entspricht.
  2. Entfernen Sie die Plastikkappe von der Flasche, entfernen Sie die Metallkappe und entfernen Sie den Korken.
  3. Befestigen Sie es und setzen Sie es oben auf die Flasche.
  4. Entfernen Sie den orangefarbenen Spenderring, der fünfmal gedrückt werden muss, um die Lösung zu füllen.
  5. Legen Sie bei der Verwendung die Spitze des Spenders unter die Zunge und drücken Sie mehrmals gemäß den Anweisungen.
  6. Halten Sie das Medikament einige Minuten unter die Zunge.
  7. Wischen Sie den Spender ab und setzen Sie einen Schutzring auf.

Einfaches Luftspray

Akarizides Spray Easy Air ist ein wirksames bakteriologisches Mittel gegen Zecken, das nur aus natürlichen Inhaltsstoffen entwickelt wurde. Dank dieser Wirkung bekämpft das Spray nicht nur Zecken im Hausstaub, sondern hat auch eine minimale Wahrscheinlichkeit für allergische Manifestationen. Die Bestandteile des Sprays haben eine kurze Halbwertszeit, so dass ihre Partikel nach dem Ende der Wirkung nicht in der Luft bleiben.

Das Produkt eliminiert auch:

  • Kopfschmerzen und Migräne;
  • Niesen
  • laufende Nase;
  • Krätze und Juckreiz;
  • Brennen;
  • Schwellung und Schwellung;
  • Asthma

Wie werden Milben mit Easy Air Spray entfernt? Das Präparat kann zur Bearbeitung aller Arten von Oberflächen (außer poliert und lackiert) sowie zur Verarbeitung von Wäsche während des Waschens verwendet werden. Neben Zeckenallergenen zerstören akarizide Elemente auch andere Faktoren, die eine allergische Reaktion hervorrufen können: Schuppen, Haare und Speichel von Haustieren.

Allergoff

Spray Allergoff (Allergoff) - ein innovatives Akarizid in Form eines Aerosols zur Bekämpfung der Zecke von Hausstaub und zur Entfernung seiner Allergene - die direkte Ursache für die Symptome von allergischer Rhinitis und Bindehautentzündung verschiedener Formen, atopischer Dermatitis (Ekzem) und atopischem Asthma bronchiale. Biologisch aktive Substanzen sind in Nanokapseln eingeschlossen, wodurch sie die aggressive Umgebung umgehen und genau an ihrem Bestimmungsort ankommen können.

Aktion:

  1. Zerstört Zecken in jedem Entwicklungsstadium schnell.
  2. Bietet eine lang anhaltende Wirkung.
  3. Es schadet Menschen und Haustieren nicht.
  4. Beseitigt Allergene (Zeckenkot).
  5. Hinterlässt keine Spuren und Flecken auf Kleidung und Unterwäsche.
  6. Es hat ein leicht neutrales Aroma.
FÜR HILFE! Ein Spray reicht aus, um ca. 45 m² zu verarbeiten.

Aktive Komponenten:

  • Hypromellose;
  • Poly (vinylalkohol);
  • Zitronensäure;
  • Myristinsäureisopropylether;
  • Benzylbenzoat;
  • kolloidales Siliziumdioxid.

Die Wirkung des Drogenkonsums:

  • Hohe akute akarizide Wirkung auf D. pteronyssinus und D. farinae, die 5 Minuten nach der Invasion zu einer 100% igen Schädigung dieser Zecken führt und nach 2 Stunden den Tod von Parasiten garantiert.
  • Verhindert das Wiederauftauchen.

Teebaumöl

Dies ist ein bewährtes Volksheilmittel gegen Zecken. Das Rezept für Insektenschutzmittel lautet wie folgt:

  1. 10 Tropfen Teebaumether mit 50 ml Wasser mischen.
  2. Auf Körpertemperatur erwärmen.
  3. Fügen Sie ein paar Tropfen Tinktur von Eleutherococcus hinzu.
  4. Reiben Sie Körper, Hals und Gesicht (vermeiden Sie Hautpartien um die Augen).
  5. Sie können auch eine Spritzpistole verwenden.

Öl ist das stärkste Antiseptikum, und wenn eine Zecke in den Körper eindringt, stört es alle Stoffwechselprozesse. Es erhöht auch die Luftfeuchtigkeit im Bett und die Zecke mag es nicht. Zusätzlich zu all diesen Effekten verbessert es die Immunität und verbessert den Hautzustand.

Staubsauger

Diese Methode erfordert leistungsstarke Staubsauger wie Kirby, Eureka. Diese Unternehmen haben die Technologie gemeinsam mit der NASA entwickelt, die es ermöglicht, selbst kleinste Partikel zu absorbieren und dank eines austauschbaren Filters den Abfall vollständig zu nutzen und die Parasitenquelle zu beseitigen. Die Kosten für solche Geräte sind extrem hoch, aber nichts hindert die Nutzung der Dienste einer Reinigungsfirma.

Dampferzeuger

Ein weiterer effektiver Weg, der im Gegensatz zum vorherigen keine derart umfangreichen Materialinvestitionen erfordert.

Dampferzeuger werden in Haushaltsgeräteabteilungen verkauft. Sie sind sehr einfach zu bedienen - Sie müssen sich mit Wasser füllen und den gewünschten Modus einschalten, dann die Oberfläche des Bettes oder der Bettwäsche 2-4 Minuten lang dämpfen.

Führen Sie diesen Vorgang zweimal täglich durch und die Zecken verschwinden für lange Zeit.

Ozongenerator

Ein Werkzeug, das seine Wirksamkeit nicht bewiesen hat, da Zecken immun gegen Änderungen des Ozonspiegels in der Luft sind, da es für ihre Existenz nicht lebenswichtig ist. Ob Ozon diese Insekten tötet, ist ein strittiger Punkt. Aber er kann einer Person Schaden zufügen und so den üblichen Stoffwechsel verletzen, und ein konstantes elektrisches Feld, das ein eingeschlossenes Gerät erzeugt, zirkadiane zirkadiane Rhythmen niederschlägt und den Schlaf stört.

Verhinderung einer erneuten Infektion des Wohnraums

  • Reinigen Sie Ihre Wohnung regelmäßig, auch nass.
  • Lüften Sie den Raum.
  • Waschen Sie Ihre Kleidung einmal pro Woche.
  • Nehmen Sie bei kaltem Wetter einige Stunden lang Teppiche und Decken mit nach draußen, um die Gefahr der Geburt von Zecken auszuschließen.
  • Wenn Sie Haustiere haben, überwachen Sie sorgfältig den Zustand ihres Fells und ihrer Haut.

Fazit

Parasiten sind eine unangenehme Sache. Es ist schrecklich aufzuhören zu denken, dass außer Ihnen noch jemand in Ihrem Haus lebt. Aber zum Glück ist diese Situation leicht zu beseitigen und wird mit einer schnellen Reaktion spurlos verschwinden, ich provoziere keine Rückfälle. In dem Artikel haben wir untersucht, bei welcher Temperatur die Bewohner von Hausstaub sterben und wie sie mit Hilfe von Chemikalien und traditioneller Medizin getötet werden können.

Video darüber, wo die Hausstaubmilbe lebt und wie man zu Hause damit umgeht:

Ähnlicher Artikel