Wie kann man Begonie anbauen, gießen und pflegen, damit sie länger blüht? Nützliche Tipps

Begonie, die riesige und helle Blütenstände hat, gefällt dem Auge auf jeden Fall. Es gilt als unprätentiöse Dekoration offener Parks und Plätze sowie von Wohnungen und Hausabschnitten. Damit die Pflanze das Auge erfreut und regelmäßig blüht, ist es wichtig, die Grundregeln der Pflege zu befolgen, von denen eine das organisierte Gießen ist. In dem Artikel erfahren Sie, was besser ist, um die Pflanze zu gießen, wie man es zu Hause richtig macht, welche Düngemittel Begonien benötigen und was zu tun ist, wenn Fehler gemacht wurden.

Merkmale der Kultivierung und Pflege

Die Hauptmerkmale der Pflanzenpflege sind die folgenden Aspekte, die beim Pflanzen und bei der weiteren Pflege berücksichtigt werden müssen:

  • Heiligung . Die Blume muss hell genug beleuchtet sein, insbesondere wenn sie bald blüht oder eine aktive Farbe hat. Es wird empfohlen, die Blume in der Nähe der Fenster nach Westen oder Osten zu platzieren.
  • Temperatur Im Sommer liegt die optimale Temperatur zwischen 20 und 22 Grad und im Winter zwischen 15 und 18 Grad. Die übliche Temperatur im Raum.
  • Luftfeuchtigkeit . Die Blume liebt die Luftfeuchtigkeit, daher wird empfohlen, sie auf eine Palette zu legen und in einen Kreis zu legen, in dem sich ausgedehnter Ton oder Moos befindet, die regelmäßig benetzt werden. Sprühen Sie die Pflanze jedoch nicht weiter ein.
  • Dünger . Es ist notwendig, Mineraldünger für blühende Zimmerpflanzen zu wählen, die keinen Stickstoff enthalten. Stickstoffzusätze helfen den Blättern zu wachsen, aber sie geben keine Knospen und Blüten. Verwenden Sie alle zwei Wochen ein Top-Dressing.

Informationen zur Pflege von Begonien zu Hause nach dem Kauf finden Sie in unserem Artikel. Hier erfahren Sie, wie Sie Begonien auf der Straße anbauen und pflegen.

Wir empfehlen Ihnen, sich ein Video über die Pflege von Begonien anzusehen:

Die Bedeutung der richtigen Bewässerung

Dank eines gut organisierten Bewässerungssystems behält die Blume ein gesundes Aussehen bei und wird die Besitzer von Jahr zu Jahr mit einer schönen und reichlichen Blüte begeistern. Bei falscher Bewässerung kann die Pflanze austrocknen, krank werden oder aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit des Rhizoms zu faulen beginnen. Dann ist eine Transplantation erforderlich (wie man Begonie in einen Topf pflanzt und wie man einen Behälter auswählt, lesen Sie hier).

Welches Wasser zu verwenden?

Die Begonie mit kaltem Leitungswasser gießen sollte nicht sein. Es zeichnet sich durch Steifheit aus und wirkt sich negativ auf das Rhizom und das Wachstum der Pflanze aus. Und Temperaturänderungen können zum Austrocknen von Blättern und Blüten führen. Wir sammeln Wasser in einem Behälter und lassen es mindestens einen Tag stehen . Sie können auch gefiltertes Wasser oder gekochtes Wasser verwenden.

Eine andere Möglichkeit wäre die Verwendung von Gartentorf, der das Wasser weicher machen kann. Für 10 Liter Wasser muss ein Kilogramm Torf verwendet werden, der in einen Behälter in einem durchlässigen Beutel abgesenkt wird, damit das Wasser oxidieren und Eigenschaften auf den Boden übertragen kann.

Pflanzenernährung

Es gibt viele verschiedene Top-Dressings für Begonien, aber Sie sollten die Grundprinzipien beim Hinzufügen von Mineraldüngern berücksichtigen :

  • Düngemittel werden nur mit guter Pflege, ausreichender Heiligung und Bewässerung aufgenommen (wie lauten die Regeln für die Pflege einer Blume zu Hause?).
  • Am besten abends Dünger verabreichen.
  • Der Boden muss feucht sein.
  • Der Dünger selbst sollte keinen Kontakt mit Begonien haben, die chemische Komponente kann die Pflanze schädigen.
  • Es lohnt sich, die Maßnahme zu beachten, eine Überfülle an Elementen wird zu traurigen Konsequenzen führen.
  • Füttern Sie Begonien optimal alle zwei Wochen. Im Winter können Sie es auf einmal im Monat reduzieren.

Richtiges Gießen einer Blume in einem Topf zu Hause

Es ist notwendig, die Blume gleichmäßig zu gießen und dabei eine bestimmte Zeit einzuhalten. Es ist vorzuziehen, die Pflanze morgens zu gießen. Im Frühling und Sommer sollte reichlich gegossen werden, da sonst das Laub zu verblassen beginnt. Regulieren Sie die Bewässerungsfrequenz abhängig von der Lufttemperatur. Sie können die Begonie jeden zweiten Tag bei hohen Temperaturen oder alle paar Tage bei mittleren Temperaturen gießen.

Im Winter sollte die Pflanze bewässert werden, wenn die Erde im Topf auszutrocknen beginnt (wie man Begonien im Winter zu Hause hält, finden Sie hier). Die übliche Zeit zwischen dem Gießen beträgt eine Woche. Sie können mit leicht warmem Wasser spülen, um die Feuchtigkeit im Boden zu erhalten.

Hilfe! Eine andere Methode zum Gießen zu Hause ist das Eintauchen des Topfes in das Geschirr, wobei die Größe des Topfdurchmessers überschritten wird. Wir tauchen den Topf in einen Behälter mit weichem Wasser und warten, bis die Erde gesättigt ist. Dies dauert normalerweise etwa 20 bis 30 Minuten. Wir nehmen den Topf auf der Palette heraus, alle überschüssige Feuchtigkeit fließt heraus und der Boden bleibt mit einer ausreichenden Menge an Feuchtigkeit erhalten.

Flüssigkeitszufuhr während der Blüte

Während der Blüte unterscheidet sich die Organisation der Bewässerung von der normalen Bewässerung. Zu diesem Zeitpunkt benötigt die Pflanze Kraft, um die blühenden Knospen zu nähren, sodass sie zusätzliche Feuchtigkeit benötigt. Es ist optimal, die Pflanze einmal täglich mit abgesetztem Wasser zu gießen. Nach Abschluss der Blüte muss die Bewässerung wieder in den üblichen Modus versetzt werden.

Was tun, wenn Fehler gemacht werden?

Wenn zuvor die Bewässerung falsch durchgeführt wurde, die Pflanze jedoch keine Zeit hatte, unter trockenem Boden zu leiden, oder nicht mit Wasser überflutet wurde. Sie müssen nur in den richtigen Bewässerungsmodus wechseln. Sie können dies auch tun, wenn die Pflanze bis zu diesem Zeitpunkt nicht genügend Feuchtigkeit hatte.

Wenn die Blume zuvor Zeit hatte, sich mit Wasser zu füllen, muss sie in neuen Boden gepflanzt werden . Nachdem zuvor die Wurzeln überprüft wurden, die anfangen könnten zu faulen. Dann müssen Sie die verrottenden Bereiche entfernen und die Pflanze an einen neuen Ort verpflanzen und die Pflanze nach dem richtigen Schema gießen.

Begonie ist eine unprätentiöse Pflanze, die keine erhöhte Aufmerksamkeit erfordert, wie z. B. Orchideen. Eine feuchtigkeitsliebende Pflanze überlebt Trockenheit nicht gut, daher müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit und ihren Zustand überwachen. Dann wird die Pflanze Sie und Ihren Haushalt lange Zeit mit einem gesunden Aussehen und einer schönen Blüte begeistern.

Ähnlicher Artikel