Wie Bettwanzen aussehen: ein Foto, in welchen Möbeln sie leben, wie viel sie leben, wie man sich selbst loswird

Nachdem sie am Morgen Bisse an ihren Körpern gefunden haben, führen viele sie auf Mücken zurück und sind sich überhaupt nicht bewusst, dass Bettwanzen im Raum aufgewickelt sind.

Offensichtlichere Anzeichen einer Anwesenheit können erst nach einer Zunahme ihrer Anzahl beobachtet werden, wenn blutige Flecken und die Überreste ihres Lebens auf dem Bett erscheinen.

Selbst das sauberste Haus ist keine Garantie dafür, dass eine der Arten von Insekten darin keine Zuflucht findet. Was für Parasiten sind sie, woher kommen sie, wie erkennen sie ihre Anwesenheit und welche Maßnahmen gibt es, um sie zu bekämpfen.

Daher ist das Thema unseres heutigen Artikels Bett- oder Hauswanzen: Fotos, wie man sie zu Hause loswird.

Wie sehen Bettwanzen aus?

Bettwanzen (Cimex lectularius) sind flügellose parasitäre Insekten mit einem ovalen abgeflachten Körper und einer Größe von bis zu 8 mm . Die Farbe des hungrigen Parasiten kann schmutzig gelb oder dunkelbraun sein . Nachdem die Wanze mit Blut gesättigt ist, ändert sich die Farbe in Scharlach oder Schwarz, und der Körper selbst wird runder und inaktiver.

Spuren von Bissen am menschlichen Körper sind deutlich sichtbar und ähneln Pfaden - mehrere Einstiche fast auf derselben Linie. Sehr oft können Bisse bei Kindern allergische Reaktionen hervorrufen. Warum sonst werden Wanzen in unseren relevanten Artikeln gelesen.

Larven ähneln im Aussehen Erwachsenen, sind jedoch mit kleineren Größen und hellerer Farbe und kürzlich geschlüpft im Allgemeinen transparent.

Es ist möglich, sie ohne Schwierigkeiten erst zu bemerken, wenn der Parasit mit Blut gesättigt ist. Dann ist in seinem durchsichtigen Körper der Magen mit einem Tropfen betrunkenen Blutes deutlich sichtbar.

Die gelegten Eier von Parasiten ähneln reduzierten Reiskörnern. Längliche Form, weiße Farbe und Länge von 1 mm.

Drüsen mit einer speziellen Substanz (Geheimnis) haben, riechen sie speziell, wenn sie zerdrückt werden . Die Leute nennen diesen unangenehmen Geruch - den Geruch eines Käfers.

Im Gegensatz zu anderen im Haus lebenden Parasiten:

  • Der Käfer hat im Gegensatz zu einer Kakerlake keine Hinterprozesse in Form von Antennen und Flügeln. Sein Körper ist runder und kleiner .
  • Um einen Fehler von einer Zecke zu unterscheiden, müssen Sie seine Beine zählen. Die Zecke ist ein Spinnentierparasit und hat 8 Gliedmaßen, aber der Käfer ist 6.
  • Es ist schwieriger, einen Käfer mit einer Ameise zu verwechseln, aber ihre Larven sind sehr ähnlich. Die Eier des ersteren sind breiter und kürzer.
  • Die optimale Temperatur für ein gutes Funktionieren des Parasiten beträgt +15 - + 30ºС . Es sind diese Indikatoren, die am häufigsten im Schlafzimmer einer Person vorhanden sind.
HILFE! Bei niedrigen Temperaturen bis -15 ° C stirbt der Parasit nicht ab, sondern fällt nur in schwebende Animation. Sobald sich die Überlebensbedingungen verbessern, verlässt er diesen Zustand und setzt seine Lebensaktivität sicher fort.

Foto

Wie sehen Wanzen aus? Foto unten:

Auf dem Foto Möbelfehler:

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Ab der allgemeinen Lebensperiode des Insekts geht der Monat in die Larvenphase. Während dieser Zeit kann er sich nicht fortpflanzen. In der restlichen Zeit legen Frauen Eier und Männer arbeiten aktiv als Besamung. Eine Frau legt während ihres Lebenszyklus bis zu 500 Eier mit 4 bis 5 Eiern ab. für einen Tag . Die Larve wird am 5. Tag geschlüpft und nach einem Monat ist dies ein erwachsener Parasit, der Nachkommen hervorbringen kann.

Wie lange lebt eine Bettwanze? Die Lebensdauer eines Indoor-Bugs beträgt durchschnittlich etwa ein Jahr . Wenn der Parasit in Räumen mit niedrigen Temperaturen lebt, dauert seine Lebensfähigkeit bis zu 14 Monate. In Räumen mit einer Temperatur von etwa 30 ° C verkürzt sich der Lebenszyklus auf 10 Monate, aber dann nimmt die Anzahl der Eiablagen zu.

Wenn man jedoch von der Lebenserwartung spricht, sollte man nicht die Fähigkeit des Parasiten vergessen, unter widrigen Bedingungen zu überleben, wenn die Temperatur nicht geeignet ist oder es keine Nahrungsquelle gibt.

Der Parasit ernährt sich einmal für 5-10 Tage in der Nacht und trinkt bis zu 7 mg Blut in einer Sättigung, was dem doppelten Gewicht entspricht.

Wenn die Eigentümer die Wohnung für längere Zeit verlassen oder die Möbel nach draußen tragen, fällt der Parasit sicher in eine schwebende Animation und kann in diesem Zustand bis zu einem Jahr lang hungrig sein . Die Überlebenschancen steigen, wenn ein Hungerstreik von einer niedrigeren Lufttemperatur begleitet wird.

Im Kampf gegen Parasiten nehmen viele bei 10 ° C Frost Matratzen auf dem Balkon heraus - das hilft nicht . Er taut von vorübergehender Totenstarre auf und stürzt sich mit noch größerem Appetit auf Lebensmittel.

Wie kann man das Vorhandensein von Fehlern im Raum feststellen?

Aufgrund der Tatsache, dass sich die Aktivität dieser Insekten nachts manifestiert, können sie nur dann über ihre Existenz informiert werden, wenn die Anzahl signifikant zunimmt. Bestimmte Zeichen können jedoch die Bewohner des Hauses alarmieren. Dazu gehören:

  • Bisse erscheinen am Körper . Sie können groß oder fast unsichtbar sein (abhängig von der Reaktion des menschlichen Körpers). Besonders eine Bettwanze beißt gerne Frauen und Kinder. Ihre Haut ist zarter und leichter zu beißen. Es wird mehrere Prokusi am Körper selbst geben, da der Parasit, der durch den Körper kriecht, nach einem bequemeren Ort sucht, um Blut abzusaugen.
  • Die Bettwäsche hat rote oder braune Flecken . Diese Flecken entstehen durch zerquetschte Insekten, die unter eine Person fielen, nachdem bereits Blut gepumpt wurde. Der Körper eines hungrigen Käfers ist flach, was zu seiner Bewegung beiträgt, aber nachdem der Parasit gefressen hat, kann er leicht unter dem Gewicht einer Person platzen.
  • Auf dem Bett, in den Falten der weichen Polsterung von Sofas und in Decken finden Sie die Überreste von Häuten und Wanzen, die nach dem Häuten zurückgeblieben sind . Übrigens gibt es als separate Art von Sofa keine Käfer. Sie wurden aus dem Lebensraum auf dem Sofa so genannt - das sind gewöhnliche Blutsauger, ihre Fotos sind oben abgebildet.
HILFE! Dank einer einfachen Methode kann überprüft werden, ob sich Fehler im Raum befinden oder nicht. Es wird mitten in der Nacht ausreichen, um das Licht im Raum einzuschalten und das Bett zu inspizieren. Nachdem Sie Schädlinge entdeckt haben, müssen Sie sofort damit beginnen, sie zu bekämpfen.

Was ist wichtig für einen erfolgreichen Kampf gegen Wanzen? Zunächst müssen Sie den Feind "persönlich" kennen. Wir machen Sie auf detaillierte Materialien aufmerksam, ob Insekten in Kleidung leben können und was sie essen, wie sie ihre Haut verschmieren, nicht beißen, wie sie ihre Nester in einer Wohnung finden und zerstören, welche traditionellen und volkstümlichen Heilmittel es gibt und ob Prävention dazu beiträgt, das Auftreten von Schädlingen zu verhindern und wie Sie Ihr Zuhause auf die Desinfektion vorbereiten.

Parasitenbekämpfung

Als das Vorhandensein von Parasiten in der Wohnung sofort festgestellt wurde, hatten sie keine Zeit, sich zu vermehren. Sie können spezielle Medikamente verwenden, um ihre Lebensräume zu behandeln. Medikamente wie Actellic oder Karbofos werden in Saatgutgeschäften verkauft. Sie können auch Aerosole und Sprays "Combat", "Clean House", "Raptor", "Dichlorvos" oder "Raid" verwenden. Unabhängig davon, welches Medikament ausgewählt wird, müssen Sie bei seiner Verwendung bestimmte Regeln einhalten, nämlich:

  • Befolgen Sie strikt die Anweisungen und verwenden Sie bei der Bearbeitung des Raums Gummihandschuhe und einen Mullverband (auch wenn dies für alle Kreide-Mascha einfach und vertraut ist).
  • Flüssige Präparate werden mit Spritzpistolen gesprüht - dies sind Tetrix, Get, Tsifoks, Forsythe, Fufanon, Executioner, Kukaracha und andere;
  • Die Orte, an denen sich Bettwanzen versammeln, werden besonders sorgfältig behandelt: Sofas, Betten, Decken, Kissen, Schränke, Teppiche, verschiedene Spalten, Fußleisten usw.;
  • Nach der Bearbeitung der Räumlichkeiten schließen sich Türen und Fenster mehrere Stunden lang fest .
  • Kleidung nach der Verarbeitung wird in Hochtemperaturwasser gewaschen und dann gebügelt.

Nachdem Sie den Raum bearbeitet haben, können Sie nicht sofort mit der Reinigung beginnen. Bettwanzen sind hartnäckige Parasiten und für ein gutes Ergebnis müssen Sie mehrere Stunden warten, bis Sie einem Insektizid ausgesetzt sind.

In der Wintersaison kann Frost im Kampf gegen den Parasiten helfen. Bei einer Temperatur von -15 ° C stirbt der Käfer, es reicht aus, Kleidung, Spielzeug und Bücher auf den Balkon zu bringen. Nach dem Prinzip der Temperatureinwirkung von Insekten basiert eine Desinfektionsmethode mit heißem oder kaltem Nebel.

Wenn Bettwanzen spät entdeckt wurden, stieg ihre Anzahl erheblich an. Es macht keinen Sinn, sie selbst zu bekämpfen, beispielsweise mit Essig, Repellern oder Fallen. Die beste Lösung in diesem Fall wäre, Hilfe von einem speziellen Unternehmen für die Zerstörung von Parasiten oder der sanitären und epidemiologischen Station zu suchen.

Zusammenfassend. Wir haben herausgefunden, wie eine Bettwanze aussieht, Fotos sind beigefügt, wie viele leben ohne Essen, wie man effektiv mit Bettwanzen umgeht.

Eine Übersicht aller modernen Anti-Bug-Mittel finden Sie hier in

In diesem Artikel finden Sie eine Liste der effektivsten und sichersten.

Bettwanzen sind nicht die einzigen Schädlinge in Häusern und Wohnungen. Wir haben eine Reihe von Materialien zum Umgang mit Ameisen, Kakerlaken, Flöhen, Motten, Holzläusen und Hausstaubmilben vorbereitet. Lesen Sie ausführlich, wie Sie Motten mit Volksheilmitteln loswerden, wie Sie gelbe Ameisen besiegen und schwarze Kakerlaken aus dem Haus vertreiben können.

Ähnlicher Artikel