In welchem ​​Alter helfen Kinder mit Dillwasser gegen Verstopfung und hat es Kontraindikationen?

Ein Mensch empfindet unangenehme Empfindungen im Bauch von den ersten Lebenstagen an, wenn sein Verdauungssystem zu arbeiten beginnt.

Neugeborene leiden unter Verstopfung und Koliken, bis die Darmwände gestärkt und an neue Lebensbedingungen gewöhnt sind. Wie kann man Kindern helfen, ohne ihre Gesundheit mit Medikamenten zu schädigen?

Wenn das Kind absolut gesund ist, aber ständig vor Koliken und Verstopfung weint, ist es schade, Babys mit medizinischen Präparaten zu stopfen, und Sie sollten dies nicht sofort tun. Unsere Großmütter haben diese Probleme ohne die Espumisaner gelöst, aber mit Hilfe von einfachem Dillwasser.

Wasserzusammensetzung

Wunderbares Mittel gegen Verstopfung und Koliken - "Dillwasser". Aber es geht nicht um gewöhnlichen Dill aus dem Garten, sondern um Fenchel. Es wurde lange als "pharmazeutischer Dill" bezeichnet und wurde genannt.

„Dillwasser“ besteht aus Wasser und einer 0, 1% igen Fenchellösung, weshalb es nicht immer möglich ist, eine solche Lösung zu Hause herzustellen.

Manchmal werden Samen von einfachem Dill gebraut, was auch bei Magen-Darm-Problemen hilft, aber möglicherweise weniger effektiv ist, wenn der Prozentsatz an ätherischem Öl geringer ist.

Hilft es bei Darmproblemen?

Im Darm tritt ein Krampf auf, und die Wände werden angespannt, und daher tritt eine Verstopfung auf. Dillwasser beseitigt diese Krankheit und die damit verbundenen unangenehmen Empfindungen, die zu Koliken führen. Die Wirkung von Wasser beginnt in einer halben Stunde, eine Stunde nach der Einnahme, und wirkt sich allmählich auf den Magen-Darm-Trakt aus.

Bei einem akuten Verstopfungsproblem ist es besser, stärkere Medikamente zu verwenden, wenn sofort geholfen werden muss. Dillwasser hilft, diese Probleme zu vermeiden, indem es die Darmschleimhaut sanft beeinflusst.

Es ist möglich, die Arbeit des Verdauungstrakts bei einem Neugeborenen durch die Milch einer stillenden Mutter festzustellen, wenn die Mutter die Tinktur selbst trinkt und das Kind die Wirkstoffe erhält. Wenn stillende Frauen Dillwasser konsumieren, steigt der Milchfluss. Tinktur aus dem "Apothekendill" wird Frauen häufig verschrieben, um die Laktation in den ersten Wochen der Fütterung zu verbessern. Lesen Sie hier über die Vorteile und Nachteile und die Verwendung von Dillwasser für eine stillende Mutter sowie über die Zubereitung und Wirkung von Dillwasser auf Frauen.

Ist jeder erlaubt?

Kinderärzte verschreiben Dillwasser ab den ersten Symptomen einer Kolik. Dieses Getränk ist pflanzlichen Ursprungs und kann nicht körperlich schädigen. Der einzige Grund zur Besorgnis ist eine allergische Reaktion.

Eine Allergie äußert sich normalerweise in kleinen Rötungen, Hautausschlägen und kann von Juckreiz begleitet sein. Um dies zu vermeiden, geben Neugeborene mit 1 kleinen Löffel Tinktur und erhöhen allmählich das Volumen. Sie müssen auch die Dosierung bei der Herstellung der Lösung berücksichtigen. Eine Langzeitanwendung sowie die Verwendung anderer Mittel wird nicht empfohlen.

In einigen Situationen gibt es Einschränkungen bei der Verwendung dieses harmlosen Arzneimittels:

  • Niedriger Druck.
  • Magengeschwür mit erhöhter Säure und Gastritis.
  • Blutungsneigung.
  • In den Tagen der Menstruation.

Was sind die Einschränkungen für Säuglinge und Neugeborene?

Obwohl Dillwasser selten eine allergische Reaktion hervorruft, ist es besser, es nach Rücksprache mit einem Arzt einem Neugeborenen mit Verstopfung und Kolik zu geben. Der Kinderarzt wird das Baby untersuchen und das Vorhandensein schwerwiegenderer Krankheiten ausschließen, bei denen diese Behandlungsmethode nicht funktioniert.

Dillwasser ist bei Säuglingen kontraindiziert, die:

  • Entzündung des Magen-Darm-Traktes.
  • Probleme im Fütterungsrhythmus.
  • Eine angeborene Allergie gegen Fenchel.
  • Gelbsucht.

Zusammen mit Dillwasser in der Ernährung des Babys müssen Sie mehr klares Wasser hinzufügen. Tinktur wirkt harntreibend und einfaches Wasser verhindert Austrocknung.

Lesen Sie hier alles über die Verwendung, den Nutzen und den Schaden von Dillwasser für Kinder.

Wie bewerbe ich mich?

Berechnen Sie die Dosierung von Dillwasser je nach Alter.

In einer Flasche mit einem Konzentrat von 15 ml. 35 ml hinzufügen. kalt gekochtes Wasser, das sind 7 Teelöffel. Normalerweise wird ein Messbecher mit Dillkonzentrat an einer Flasche befestigt, um die Proportionen genauer zu bestimmen. Mischen Sie die resultierende Lösung, nachdem Sie sie zuvor mit einer Tropfkappe verschlossen haben.

Wie bereits erwähnt, beginnt die erste Aufnahme von Dillwasser mit kleinen Dosen. Ein Kind bis zu einem Jahr reicht vor jeder Fütterung für 0, 5 ml (10 Tropfen). Dann müssen Sie die Reaktion auf der Haut beobachten. Wenn keine Allergie auftritt, können Sie die Dosis auf zwei Esslöffel erhöhen.

Das dreimalige Gießen der Krümel mit Dillwasser reicht aus, um die Anzahl der Empfänge schrittweise auf die Anzahl der Fütterungen zu erhöhen. Geben Sie Babys vor dem Essen so etwas Wasser. Der Effekt wird sich verstärken, wenn Mutter eine halbe Stunde vorher auch diese Tinktur trinkt.

Eltern müssen sich daran erinnern, dass der Körper für jeden anders ist, er hilft jemandem schnell, jemand länger. Es gibt Fälle, in denen Dillwasser nicht nur nicht hilft, sondern auch das Aufblähen verstärkt. Die Beobachtung des Kindes und seines Zustands hilft, mit Schmerzen und Beschwerden umzugehen.

Die Anweisungen für Medikamente geben immer an, wie und wie viel zu verwenden ist. Wenn Sie solche Lösungen jedoch selbst herstellen, müssen Sie die Dosierung kennen.

  1. Ein Teelöffel reicht für das Baby. Krümel zunächst mit Dillwasser zu trinken, reicht dreimal am Tag aus, um die Anzahl der Empfänge schrittweise zu erhöhen, jedoch nicht mehr als sechsmal am Tag für 1 TL.
  2. Erwachsene können dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eine viertel Tasse einnehmen .

Die Anwendung dauert 10 Tage, dann müssen Sie ein paar Wochen Pause machen.

Lesen Sie hier alle detaillierten Informationen zur richtigen Verwendung von Dillwasser.

Wo kann ein Produkt gekauft werden?

Dillwasser kann man in fast jeder Apotheke kaufen. Es wird in kleinen Fläschchen mit 15, 25 und 100 ml verkauft. Die Gläser enthalten ein Konzentrat, das in Trinkwasser verdünnt werden muss. Bitte beachten Sie, dass es auch in Apotheken einen Kräutertee gibt, der auch als "Dillwasser" bezeichnet wird. Er befindet sich in Filterbeuteln und ist bequem zuzubereiten. Die Methoden und Dosierungen von Tinktur und Tee sind unterschiedlich. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch.

Sie können die Lieferung dieser Tinktur in Moskau und St. Petersburg von einer Apotheke zu Ihnen nach Hause bestellen, indem Sie den Antrag direkt vor Ort ausfüllen und bezahlen. Oder indem Sie die Apotheke persönlich besuchen, wo der Apotheker die richtige Dosierung für Sie findet. Die Kosten für Dillwasser hängen vom Volumen ab. Preis in Moskau und St. Petersburg ab 188 Rubel. Das Werkzeug ist nicht teuer, es wird nicht nur zur Behandlung von Problemen eingesetzt, sondern auch zur Vorbeugung von wiederholten Störungen des Magen-Darm-Systems.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Problemen des Magen-Darm-Trakts wurden allmählich in die Regale von Apotheken verlagert, was auf ihre Wirksamkeit hinweist. Vor der Anwendung von Medikamenten, nach denen es oft unangenehme Folgen gibt, müssen Sie eine sanfte Behandlung mit minimalen Risiken versuchen. Dillwasser hilft Ihnen und Ihrem Baby sicher bei Verstopfung und Koliken im Magen.

Ähnlicher Artikel