Welche Krankheiten und wie können mit Hilfe der Dillwurzel geheilt werden und hat sie Kontraindikationen?

Dill ist ein häufiges einjähriges Kraut der Familie der Doldenblütler. Es ist weit verbreitet in der Küche und der traditionellen Medizin verwendet. In diesem Fall werden alle Teile der Anlage verwendet.

Die Dillwurzel ist gerade verzweigt. Es gilt als der nützlichste Teil der Pflanze, da es neben den medizinischen Eigenschaften einen hohen Nährwert hat. Dies wird im Artikel besprochen.

Der Artikel beschreibt, wie man Dillwurzeln bei verschiedenen Krankheiten richtig einsetzt und welche Vorteile sie für den Körper haben.

Nützliche und heilende Eigenschaften

Die aktive Verwendung der Dillwurzel beim Kochen und Behandeln von Krankheiten ist mit ihrem angenehmen Geschmack, den einzigartigen heilenden Eigenschaften und der breiten Verfügbarkeit der Pflanze verbunden.

Chemische Zusammensetzung

Die Dillwurzel hat eine reichhaltige Nährstoffzusammensetzung, einschließlich Vitaminen, Mikro- und Makroelementen.

Nährwert :

  • Proteine ​​- 2, 7 g;
  • Fette - 0, 5 g;
  • Kohlenhydrate - 6, 3 g;
  • Ballaststoffe - 2, 8 g;
  • organische Säuren - 0, 1 g;
  • Wasser - 85, 5 g;
  • gesättigte Fettsäuren - 0, 1 g;
  • ungesättigte Fettsäuren - 0, 1 g;
  • Mono- und Disaccharide - 6, 2 g;
  • Stärke - 0, 1 g;
  • Asche - 2, 3 g.

Vitamine :

  • Retinol - 750 µg;
  • Vitamin B1 - 0, 03 mg;
  • Vitamin B2 - 0, 1 mg;
  • Pantothensäure - 0, 3 mg;
  • Vitamin B6 - 0, 2 mg;
  • Folsäure - 27 µg;
  • Ascorbinsäure - 100 mg;
  • Tocopherol - 1, 7 mg;
  • Nikotinsäure - 0, 6 mg;
  • Beta-Carotin - 4, 5 mg.

Makronährstoffe :

  • Calcium - 223 mg;
  • Magnesium - 70 mg;
  • Natrium - 43 mg;
  • Kalium - 335 mg;
  • Phosphor - 93 mg.

Spurenelemente :

  • Eisen - 1, 6 mg;
  • Zink - 0, 91 mg;
  • Kupfer - 146 µg;
  • Mangan - 1, 264 mg.

Kalorien : 40 kcal pro 100 g Produkt.

Nähere Informationen zur chemischen Zusammensetzung des Dills - frisch, gekocht, gefroren und getrocknet - finden Sie hier.

Anwendungshinweise

Das Anwendungsspektrum der Pflanze in der Volksmedizin ist recht breit. Dillwurzel wird in folgenden Fällen verwendet:

  • Pathologie des Herzens und der Blutgefäße, Bluthochdruck;
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Husten, Virusinfektionen der Atemwege;
  • Verdauungsprobleme, Appetitlosigkeit;
  • Behandlung von Verletzungen und Schürfwunden;
  • Bindehautentzündung;
  • erhöhte Milchproduktion bei stillenden Frauen (zu den Vorteilen von Dill für Frauen - stillend oder nicht - lesen Sie hier).

Normalerweise wird eine Abkochung der Wurzel verwendet, bis die unangenehmen Symptome verschwinden. Normalerweise dauert der Kurs 2 bis 4 Wochen.

Gegenanzeigen

Wie jedes Arzneimittel hat die Dillwurzel Kontraindikationen:

  • Pankreatitis Bei einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse kann es zu einer Verschlimmerung der Krankheit kommen.
  • Hypotonie. Ein Abkochen der Wurzeln senkt den Blutdruck.
  • Mangel an Nährstoffen und Mineralien. Dillwurzel ist ein Diuretikum, daher kann es zu einem Mangel an notwendigen Spurenelementen kommen.
  • Individuelle Intoleranz.
Seien Sie während der Schwangerschaft vorsichtig mit Dillwurzeln. Wenn es in großen Mengen verwendet wird, kann es eine Fehlgeburt oder Frühgeburt hervorrufen.

Was tun mit dem Produkt, um die Gesundheit zu verbessern?

Eine Infusion wird aus Dillwurzel hergestellt, die nützliche Eigenschaften hat:

  • hat eine blutdrucksenkende Wirkung;
  • erweitert Blutgefäße;
  • normalisiert die Verdauung;
  • ist ein Diuretikum;
  • wohltuende Wirkung auf das Herz;
  • stimuliert die Laktation bei stillenden Frauen.

Mit Bluthochdruck

Aufgrund der aktiven vasodilatierenden Wirkung wirkt sich die Dillwurzel günstig auf den Zustand des Herzens und der Blutgefäße aus. Verwenden Sie eine Infusion, um den Blutdruck zu normalisieren .

  1. Zur Herstellung werden 2 Esslöffel zerkleinerte Dillwurzeln mit einem Glas kochendem Wasser gegossen.
  2. Schließen Sie den Deckel und köcheln Sie eine Viertelstunde in einem Wasserbad.
  3. Die gekühlte Infusion wird gefiltert.

Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ¼ Tasse ein.

Für die Nieren

Die Infusion von Dillwurzeln wirkt harntreibend und antibakteriell.

  1. 200 ml heißes Wasser werden zu den gehackten Wurzeln (ungefähr 2 EL) gegeben und 15 Minuten in einem Wasserbad gekocht.
  2. Dann abkühlen lassen und filtern.

Die vorbereitete Universalinfusion wird 6-mal täglich zu je 50 ml (ein halbes Glas als Diuretikum) eingenommen.

Weitere Informationen zur Verwendung von Dill zur Behandlung von Nierenerkrankungen finden Sie hier. In diesem Artikel wird die Verwendung von Pflanzen gegen Blasenentzündung beschrieben.

Für die Leber

Ein Abkochung von Dill hat eine choleretische Wirkung . Hilft bei Entzündungen und Fettleibigkeit der Leber.

  1. Fein gehackte Wurzeln in der Menge eines Esslöffels werden mit Wasser gegossen.
  2. 10 Minuten kochen lassen und abkühlen lassen.

Verwenden Sie vor oder nach einer Mahlzeit einen Sud in drei aufgeteilten Dosen von 100 ml.

Von der Erkältung

Das Abkochen von Dillwurzeln hilft, eine Virusinfektion schneller zu bewältigen, und lindert Husten. Neben der am Anfang des Abschnitts beschriebenen universellen Zubereitungsmethode kann bei der Behandlung von Erkältungen eine weitere Option verwendet werden.
  1. 1 Esslöffel gewaschene und gemahlene Wurzeln in einen emaillierten Behälter geben.
  2. Fügen Sie kochendes Wasser hinzu und machen Sie ein langsames Feuer.
  3. 10 Minuten kochen lassen, dann bis zum vollständigen Abkühlen stehen lassen.

3 mal täglich vor den Mahlzeiten in einem halben Glas einnehmen.

Für das Nervensystem

Dill hat eine milde beruhigende Wirkung, hilft bei Stress und Überlastung. Nehmen Sie zur Behandlung vor dem Essen dreimal täglich eine halbe Stunde lang 20 bis 30 ml Abkochung der Wurzeln ein.

Um einen Sud vorzubereiten, benötigen Sie:

  1. Mahlen Sie die Wurzeln und gießen Sie kochendes Wasser (nehmen Sie die Zutaten in einem Verhältnis von 1 EL Dill zu 1 Glas Wasser).
  2. Die resultierende Mischung wird 10 Minuten bei schwacher Hitze erhitzt und stehen gelassen und dann filtriert.

Mit Verletzungen, Wunden

Aufgrund der ausgeprägten antiseptischen Wirkung kann das Rhizom äußerlich in Form einer Salbe zur Behandlung von Wunden und Verletzungen eingesetzt werden . Die Salbe besteht aus Schweinefett und Dillwurzeln, die im Verhältnis 1: 3 zu Pulver zerkleinert werden.

Zur Entzündung der Augen

Bei der Behandlung der Bindehautentzündung sind Lotionen mit einer Abkochung von Dillwurzeln wirksam. Zum Kochen benötigen Sie 1 Esslöffel gemahlene Wurzeln, gießen heißes Wasser und kochen 10 Minuten lang und kühlen dann ab.

Ein Wattepad wird in die vorbereitete Brühe abgesenkt, leicht zusammengedrückt und auf das betroffene Auge aufgetragen. Die Kompresse kann etwa 10 Minuten lang aufbewahrt werden.

Mit vermindertem Appetit

Wenn Ihr Appetit weg ist, nehmen Sie 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein Glas Dillwurzel.
  1. Zwei Esslöffel fein gehackte Wurzeln werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und eine Viertelstunde in einem Wasserbad gekocht.
  2. Nach dem Abkühlen filtern.

Die Zulassungsdauer beträgt bei Bedarf bis zu zwei Wochen.

Zur Verdauung

Um die Verdauung zu verbessern, Blähungen zu beseitigen, verwenden Sie eine Dillinfusion.

  1. Die zerkleinerten Wurzeln werden mit einem Glas heißem Wasser kombiniert und 15 Minuten in einem Wasserbad aufbewahrt.
  2. Dann ruhen lassen und abseihen.

Nehmen Sie dreimal täglich, eine Stunde vor einer Mahlzeit, 80 ml ein.

Aufgrund der Fülle nützlicher Eigenschaften wird Dill in der Kosmetik, Aromatherapie und Medizin häufig verwendet. Er ist Assistent im Kampf gegen Übergewicht und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Wo und wie viel kaufen?

Trotz all seiner nützlichen Eigenschaften ist Dillwurzel im Verkauf nicht leicht zu finden . Dies liegt daran, dass die terrestrischen Pflanzenteile jeweils häufiger genutzt werden und die Nachfrage nach ihnen höher ist. Daher funktioniert es nicht separat, Rhizome im Laden zu kaufen.

Grüns in Trauben sind jedoch in Regalen von Gemüseabteilungen weit verbreitet - suchen Sie nach der Option, bei der die Wurzeln erhalten bleiben. Im Durchschnitt variieren die Kosten für einen Balken je nach Geschäft und Jahreszeit zwischen 30 und 50 Rubel.

Im späten Frühling und Sommer ist es einfach, Dillwurzeln auf Bauernmärkten oder sogar bei alten Frauen zu kaufen, die Gemüse aus ihrem Garten verkaufen. Und der einfachste Weg ist, Dill selbst anzubauen: Er ist unprätentiös, robust und kann sogar auf der Fensterbank einer Stadtwohnung frisches Grün genießen.

Wie lagere ich?

Frische Dillwurzel wird nicht lange gelagert.

Wenn nötig, bereiten Sie es für den Winter vor. Sie können zwei Methoden anwenden:

  • Einfrieren Die Wurzeln werden in kleine Stücke geschnitten, zum Einfrieren in luftdichte Behälter oder Beutel gegeben und in den Gefrierschrank gestellt. Diese Methode wird häufig für kulinarische Zwecke verwendet.
  • Trocknen Die Wurzeln werden in kleine Scheiben geschnitten und im Ofen bei einer Temperatur von nicht mehr als 50 Grad und konstantem Luftstrom oder in einem speziellen Trockner für Gemüse getrocknet. Die resultierenden Rohstoffe können zu Pulver zerkleinert und in Gläsern an einem trockenen, dunklen Ort gelagert werden.

Vor der Ernte werden die Wurzeln gründlich gewaschen und getrocknet. So wird Dill den ganzen Winter gelagert.

Die Dillwurzel hat viele nützliche Eigenschaften, die ihre Verwendung bei der Behandlung einer Reihe von Krankheiten wirksam machen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass seine Verwendung sowie die Verwendung von Arzneimitteln mit Vorsicht behandelt werden sollten. Die pflanzliche Herkunft der Rohstoffe garantiert nicht deren Sicherheit. Vor Beginn der Behandlung wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Ähnlicher Artikel