Was ist, wenn Kakerlaken von Nachbarn kriechen? Gründe für das Erscheinen und den Kampf mit ihnen

Diese Insekten verursachen bei den meisten Menschen einen scharfen instinktiven Ekel und den Wunsch, sofort zu zerstören.

Das Auftreten einer Kakerlake im Haus, insbesondere tagsüber, weist auf ein extremes Maß an unhygienischen Bedingungen hin. Im Kampf gegen Insekten haben wir Verbündete und seltsamerweise Gegner.

Was tun, wenn Kakerlaken systematisch von Ihren Nachbarn in Ihr Haus kriechen? In diesem Artikel wird ausführlich beschrieben, wie Kakerlaken auftreten können und wie mit verschiedenen Methoden umgegangen werden kann.

Woher kriechen sie?

Der Grund für das Auftreten von Kakerlaken, wo sie vorher nicht existierten, ist ihre natürliche Migration:

  • Nachdem sie gezüchtet hatten, wurde es auf dem Territorium der Nachbarn überfüllt, und sie stürzten auf dich herab.
  • Die Nachbarn erklärten ungebetenen Gästen den Krieg, und der überlebende Teil der Bevölkerung zog dringend durch Lüftungskanäle und Bodenlücken an neue Orte.
  • Ein Spion versteckte sich in Einkäufen aus dem Supermarkt, und wenn es sich um eine Frau handelt, ist eine Brut von Parasiten unvermeidlich.
  • Jemand erhielt ein Paket von einem Online-Shop in einem fernen, heißen Land, in dem alles sehr billig ist und die Dinge mit sanitären Einrichtungen so lala sind.
  • Jemand mag es zu reisen und in preiswerten (!) Hotels, Hostels usw. zu übernachten. und verlässt für eine lange Zeit das Haus, voll von Dingen, die von der Reise gebracht wurden, unbeaufsichtigt;
  • jemand lieh jemandem etwas, das er auf eine Reise nahm und ohne sich zu waschen zurückkehrte, und damit den weiblichen Parasiten.

Sehen Sie sich ein Video darüber an, warum Kakerlaken in einer Wohnung oder einem Haus auftauchen:

Warum gehen sie nicht?

Aber weil es ihnen hier gefallen hat.

Sie rennen immer dorthin, wo sie sind:

  1. Wärme;
  2. Essen;
  3. Wasser.

Offensichtlich gibt es an einem neuen Ort, an dem Essensreste für Kakerlaken auf dem Boden liegen, genügend Lebensmittel (Brotkrumen auf dem Tisch, einen Eimer mit ungereinigtem Müll, ungewaschenes Geschirr in der Spüle, einen schmutzigen Herd, eine schlecht gewaschene Pfanne, verbranntes Fett am Boden der Pfanne), Wasser (undicht) ein Wasserhahn, Tassen mit dem Rest des Tees auf dem Tisch, Wasser für Blumen in einem offenen Behälter), und es riecht nicht nach Dichlorvos.

Und der natürliche Feind - der Vermieter - schläft im Gegensatz zu ihnen nachts. Und sie wissen, wie man sich versteckt.

Achtung! Es ist sehr schwierig, Kakerlakennester in einer Wohnung zu finden.

Warum ist es schwierig, sie loszuwerden?

Es ist schwierig, die Kakerlakenpopulation im Keim zu verbrennen, da listige Insekten im Laufe der Jahrtausende verschiedene Mechanismen zur Anpassung an Gifte und klimatische Bedingungen entwickelt haben und sich sogar nicht um Strahlung kümmern. Dinosaurier und Mammuts starben aus und Kakerlaken passten sich an.

  1. Sie wissen, wie man vorgibt, tot zu sein, oder vielmehr das Bewusstsein durch das Gift zu verlieren. Eine Person fegt die Leichen von Kakerlaken in eine Schaufel und wirft sie in den Müllschlucker. Sie hilft ihnen zu überleben. Nachdem sich der Parasit von der Giftwirkung im Müll erholt hat, wird er bald den irdischen Weg fortsetzen. Daher ist es möglich, vergiftete Kakerlaken nur in die Kanalisation zu entsorgen.
  2. Sie lernten, bis zu einem Monat ohne Essen und sogar ohne Kopf zu leben. Es ist für sie nur ohne Wasser schwierig, hier werden sie häufiger in der Küche und im Bad eingesetzt. Daher ist es so wichtig, dass die Leitungen im Haus nicht auslaufen und die Waschbecken trocken sind.
  3. Sie sind in der Lage, die Bevölkerung zu regulieren und die Fruchtbarkeit unter widrigen Bedingungen zu verringern - insbesondere wenn sie vergiftet sind. Bewohner, die Verfolgung betreiben, bemerken, dass die Anzahl der Insekten zurückgegangen ist, und beruhigen sich: Sie sagen, dass die verbleibenden bald selbst aussterben werden. Nein, sie werden nicht aussterben!

    Der Zuchtzyklus der Kakerlaken beträgt zwei Monate. Während des Mobbings züchten Frauen nicht so aktiv, aber sie züchten immer noch. Wenn die Besitzer in dieser Phase des Kampfes ihre Hände falten, verzehnfacht sich die Anstrengung der Kakerlaken-Gebärmutter. Daher können Sie nur vorsichtig ausatmen, wenn drei Monate vergangen sind und kein einziger laufender Prusak im Haus bemerkt wurde.

Sehen Sie sich ein Video an, warum es so schwierig ist, Kakerlaken loszuwerden:

Notwendige Maßnahmen, um sie zu beseitigen

Wenn sie von anderen Wohnungen laufen

Erklären Sie den Menschen nicht sofort den Krieg. Es ist besser, ruhig ein Gespräch über dieses unangenehme Thema zu beginnen. Vielleicht ist es möglich, die Angelegenheit friedlich zu lösen. Wenn sie jedoch nicht kooperieren möchten, haben Sie gesetzlich das Recht, sich mit einer Erklärung an die Sanitär- und Epidemiologiestation zu wenden. Der Vertreter des SES wird eintreffen, die Wohnung untersuchen, die Tatsache aufzeichnen und eine Stellungnahme zur Diagnose abgeben.

Wichtig! Zuerst müssen Sie herausfinden, ob er das Recht hat, Überprüfungsdokumente auszustellen.

Mit diesen Dokumenten können Sie mit einer Beschwerde gegen Ihre Nachbarn vor Gericht gehen, da Sie sie nur auf gerichtliche Anordnung zur Bearbeitung Ihrer Wohnung verpflichten können. Sie können auch die HOA, das Wohnungsamt, das Wohnungsfondsmanagement und die Inspektion der Sanitärmaßnahmen der Stadt anrufen.

Wenn andere Mieter sie nicht loswerden wollen

Wenn sich die Kakerlaken in der vernachlässigten Wohnung der Nachbarn vermehrt haben und Ihr Haus bereits überfluten und die Eigentümer der infizierten Wohnung gesund sind, dann um eine Beschwerde über sie zu erstellen:

  • Ein direkter Nachweis des Vorhandenseins von Kakerlaken bei den Nachbarn ist erforderlich, und der Antragsteller muss diesen Nachweis erbringen.
  • Das Haus des Antragstellers muss aus hygienischer Sicht einwandfrei sein, andernfalls wird der SES eine Klage gegen ihn einreichen.

Wenn die Bewohner Insekten sind und zu dir rennen

Sie haben Sie also nicht vor Mobbing-Parasiten gewarnt, was ebenfalls eine Verletzung darstellt.

Die Vernunft der Nachbarn kann während der Kommunikation mit ihnen hergestellt werden, aber Sie lassen Kakerlaken nicht warten und müssen sich dringend um die Sauberkeit des Hauses kümmern.

Wenn Sie ein Krabbeln aus der Belüftung, aus einer Lücke im Boden oder einer Steckdose einer benachbarten Kakerlake bemerken, müssen Sie:

  1. Fallen stellen;
  2. Entfernen Sie Lebensmittel aus dem offenen Zugang.
  3. Sockelleisten mit einem speziellen Gel oder anderen Mitteln bestreichen;
  4. Sanitär reparieren.
  5. Waschen Sie eine Wohnung mit Desinfektionsmitteln (Ammoniak schreckt Kakerlaken ab, und wenn es nur wenige von ihnen gibt, die sogenannten Späher, dann wird die Hauptbevölkerung ihre Schnurrhaare hier lange nicht stecken);

Wer sollte sie vergiften?

Nach dem Gesetz ist das Strafgesetzbuch verpflichtet, den hygienischen Zustand des Hauses und des Hausgebiets zu überwachen. Wenn jedoch jeder innerhalb der Grenzen seines eigenen Wohnraums die Mittel wählt, um Kakerlaken zu zerstören, dann verpflichtet Artikel 161 der LC RF die Verwaltungsgesellschaft, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, wenn Insekten über die Müllrutsche, den Eingang, den Keller oder den Dachboden in die Wohnungen eindringen. Kakerlaken werden im Notfall einmal im Jahr geködert - auf Anfrage.

Achtung! Die Verwaltungsgesellschaft muss Parasiten im Haus auf eigene Kosten vernichten, da unsere Miete bereits die möglichen Kosten des Kampfes gegen Insekten enthält. Anforderungen von den Bewohnern sind nicht erlaubt, es ist illegal.

Wie kann Großbritannien das Problem lösen?

Wenn sich das Strafgesetzbuch weigert, seinen Pflichten nachzukommen, können Sie eine Beschwerde bei der regionalen Staatsanwaltschaft einreichen. Bei einer Sammelklage steigt die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ergebnisses. Dazu müssen Sie jedoch bis zu 80% der Unterschriften der Bewohner eines Wohnhauses oder Eingangs sammeln.

Selbst in diesem Fall wird es jedoch ausreichend Zeit in Anspruch nehmen, um das Problem zu lösen, das leider zugunsten von Kakerlaken und nicht von Bewohnern wirkt. Deshalb, während das Gericht und der Fall ...

Gemeinsame Insektenbekämpfung

Wenn Sie Glück mit Ihren Nachbarn haben und diese bereit sind, die Infektion durch gemeinsame Anstrengungen zu plagen, ist es besser, sich sofort an professionelle Desinsektoren zu wenden. Es ist sowohl effizienter als auch wirtschaftlicher. Fachleute verfügen über die besten Mittel gegen lästige Hausinsekten, gegen die sie noch keine Immunität entwickelt haben.

Ultraschallfallen zeigen ebenfalls eine gute Leistung.

Wenn Sie sie gleichzeitig und maximal installieren, strömen Horden von Arthropoden davon. Sie sollten keinen sofortigen Effekt erwarten, da die Weibchen ohnehin schon Eier gelegt haben und unweigerlich neue Schädlinge schlüpfen. Danach müssen sie entweder die Desinfektion wiederholen oder warten, bis die erste wirkt, abhängig von den verwendeten Mitteln.

Fazit

Das Eindringen von Kakerlaken ist kein sehr angenehmes Phänomen, aber wenn Sie schnell und gemeinsam handeln, werden Sie Insekten für immer erfolgreich los.

Ähnlicher Artikel