Was ist Maniok und wie wird diese Kultur angewendet? Anbau- und Pflegeanleitung

Maniok (Maniok) ist eine in Russland weit verbreitete Gemüsepflanze, die ein Lagerhaus nützlicher Substanzen enthält, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken.

Diese Pflanze zu züchten ist selbst für einen unerfahrenen Gärtner nicht schwierig. Weiter im Artikel werden wir visuelle Fotos dieser Kultur zeigen sowie über ihre vorteilhaften Eigenschaften und Anwendungsmethoden in der traditionellen Medizin sprechen.

Was ist das?

Dies ist eine mehrjährige Pflanze, die in tropischen Regionen angebaut wird. Dank dessen ist Kultur eine der dürretolerantesten . In den USA heißt es Yuka, und es gibt Namen wie Maniok oder brasilianische Pfeilwurzel.

Grundsätzlich verwendet Maniok eine Wurzel, die ganz oder gerieben verzehrt sowie in Mehl gehackt werden kann.

Aussehen und Foto

Dies ist ein mehrjähriger immergrüner Strauch mit dekorativer Laubkrone. Die Höhe der Pflanze überschreitet 3 m nicht. Der zentrale Stamm wird mit der Zeit verholzt. Die Verzweigung des Strauchs ist schwach, aber überall am Stiel sind Knoten sichtbar, die große dunkelgrüne langblättrige Blätter tragen.

Palmspaltblattplatte, 3-7 Lappen. Die Blätter sind abwechselnd angeordnet, wodurch sich eine lockere Spitzenbildung der Krone ergibt. Blumen sind unisexuell, haben eine gelblich-weiße Farbe und werden in apikalen Pinseln an langen Stielen gesammelt.

Am interessantesten ist der unterirdische Teil der Maniok. Sein Wurzelsystem hat die Form einer langen verdickten Wurzel, deren Länge 1 m beträgt und deren Durchmesser 8 bis 10 cm beträgt. Aufgrund der sekundären Verdickung der Wurzeln bilden sich an der Basis des Stiels 3-8 knollengeschwollene Wurzeln . Ihre Länge erreicht 0, 5-1 m und einen Durchmesser von 20 cm.

Als nächstes sehen Sie ein Foto der Kultur.

Vergleich mit Tapioka: Was ist der Unterschied?

Tapioka ist ein Stärkemehl, das aus den Wurzeln einer Maniokpflanze gewonnen wird . Fast alles wird daraus zubereitet: Müsli, Suppen, Brot, Pommes.

Verbreitung und Lebensraum

Das Heimatland der Pflanze ist Südamerika, aber heute wird Maniok in Afrika, Asien und Indonesien angebaut.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Wenn eine ordnungsgemäße Saatgutbehandlung durchgeführt wird, verliert Maniok alle seine toxischen Eigenschaften und wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus, nämlich:

  • normalisiert die Blutzuckerkonzentration;
  • reinigt die Blutgefäße von Cholesterin;
  • normalisiert den Druck;
  • stärkt das Immunsystem;
  • hemmt die Alterung der Organe;
  • Es wirkt entzündungshemmend.
Achtung! Die Samen der Pflanze haben eine starke emetische und abführende Wirkung, und die rohe Wurzel wirkt als Heillotion für Wunden.

Es gibt jedoch einige Kontraindikationen :

  • Kinder unter 18 Jahren;
  • Schwangerschaft
  • Stillen.

Schritt für Schritt Anleitung

Wie sammle und lagere ich Rohstoffe?

Graben Sie die Wurzeln der Pflanze in 1-2 Jahren nach dem Pflanzen . Wenn es für die Ernährung verwendet wird, dauert es 8-10 Monate und es dauert mindestens 20 Monate, um eine stärkehaltige Wurzelernte zu erhalten. Wenn die Pflanze ungefähr 3 Jahre alt ist, beginnt ihr Rhizom Stärke zu verlieren und zu härten.

Rohe Knollen werden von der Schale bis zum Kern geschält, der anschließend zerkleinert und 2-3 Stunden in kaltem Wasser eingeweicht wird. Die resultierenden Rohstoffe werden mit einer dünnen Schicht auf einen Wurf gelegt und 5-6 Stunden getrocknet. Die genaue Einhaltung aller Empfehlungen bei der Herstellung von Rohstoffen ermöglicht es dem Cyanid, vollständig zu verdampfen, so dass die Wurzelfrucht sicher zu essen ist.

Wie benutzt man?

Die Verwendung von Wurzeln, Blättern und Stängeln für medizinische Zwecke

Gegen Durchfall

Maniok wirkt nicht nur bei Verstopfung, sondern auch bei Stuhlstörungen . Sie müssen 100 g der Wurzeln der Pflanze nehmen und in 1 Liter Wasser kochen. Kühlen Sie die resultierende Flüssigkeit auf Raumtemperatur ab und nehmen Sie 2-3 mal täglich eine halbe Tasse. Die Behandlung dauert bis zur Linderung.

Von Fieber

Die Blätter und Stängel der Pflanze machen einen guten Job mit Fieber. Wesentliche Zutaten:

  • Blätter - 400 g;
  • Stängel - 80 g;
  • Wasser - 1 l.

Schließen Sie alle Komponenten in einem Behälter an, der dann in Brand gerät und dort köchelt, bis sich die Wassermenge um das Zweifache verringert. Dann vom Herd nehmen, abkühlen lassen und 3-4 mal täglich 50 ml einnehmen. Der Kurs dauert 4-5 Tage.

Von Rheuma

Die vorbereitete Brühe ist nicht nur zur Behandlung von Rheuma wirksam, sondern auch zur Vorbeugung seiner Entwicklung.

Zutaten

  • Maniokblätter - 150 g;
  • Zitronengrasblätter - 80 g;
  • Ingwerwurzel - 15 g.

Gießen Sie alle Komponenten mit 1 Liter Wasser, köcheln Sie bei Feuer, bis die Wassermenge 400 ml beträgt. Nehmen Sie 2-3 Wochen lang jeden Morgen eine halbe Tasse Brühe ein.

Von Parasiten

Die Blätter der Pflanze eliminieren effektiv aus dem Verdauungstrakt verschiedener Parasiten . Die Studien wurden von Wissenschaftlern an jungen Ziegen durchgeführt, denen dieses Produkt dem Futter zugesetzt wurde. Danach wurde eine Abnahme der Symptome einer Infektion mit Würmern festgestellt. Um Parasiten loszuwerden, können Sie ein Produkt auf Maniokbasis in einer Apotheke kaufen oder gehackte Pflanzenblätter zu Ihrem Essen hinzufügen.

Aus Wunden

Maniokblätter sind wirksam bei der Wundheilung. Dies liegt an der Tatsache, dass die Zusammensetzung der Kultur viele Nährstoffe enthält.

Zutaten

  • Maniokblätter - 100 g;
  • Aloe Blätter - 100 g.

Diese Komponenten werden zu einer homogenen Masse zerkleinert und dann auf die Wundstelle aufgetragen.

Von Stress und Angst

Mehl aus der Pflanze wirkt sich günstig auf die Funktion des Nervensystems aus . Sie müssen es nur 1 Monat lang dem Essen hinzufügen, um ein spürbares Ergebnis zu erzielen: Die Angst wird vergehen, der Körper wird lernen, mit Stress umzugehen, und die allgemeine Gesundheit wird sich verbessern.

Vom Druck

Eine weitere erstaunliche Eigenschaft von Maniokmehl ist die Senkung des Blutdrucks. Dies ist auf die erhöhte Konzentration an Fasern in der Zusammensetzung zurückzuführen. Jede Portion enthält ca. 4 g Ballaststoffe. Sie müssen nur 10 g Maniokmehl in das Essen mischen und nach 2 Wochen ist das Ergebnis spürbar.

In der Kosmetologie

Für das Gesicht

Falten
Mit dieser wunderbaren Pflanze können Sie eine nützliche Gesichtsmaske herstellen. Es zieht leicht ein und verbessert das Aussehen und den Zustand der Haut.

Vorgehensweise

  1. Waschen Sie Ihr Gesicht gut mit warmem Wasser oder dämpfen Sie es aus, um Ihre Poren so weit wie möglich zu öffnen.
  2. Mischen Sie das Mehl der Pflanze und warmes Wasser, um eine breiartige Konsistenz zu erhalten.
  3. Auf das Gesicht auftragen und warten, bis die Maske getrocknet ist.
  4. Dann mit kaltem Wasser waschen, um die Poren zu verengen.

Die Maske wird 1-2 mal pro Woche aufgetragen, danach erhält die Haut einen gesunden Glanz.

Um die Haut aufzuhellen

Maniokschale kann als Hautpeeling verwendet werden . Damit werden Peelings hergestellt. Sie müssen nur die Schale zu einem pastösen Zustand zermahlen, 5-10 Minuten auf das Gesicht auftragen und abspülen. Der Eingriff muss dreimal pro Woche erfolgen.

Für die Haare

Ernährung

Wenn sich der Zustand der Haare verschlechterte und sie langsam zu wachsen begannen, kann Maniok helfen. Aus den Wurzeln und Blättern der Pflanze muss eine Paste hergestellt werden, die in Form einer Maske auf das Haar aufgetragen und 1 Stunde lang stehen gelassen wird. Dann mit warmem Wasser abspülen. Verwenden Sie das Produkt 2 mal pro Woche.

Vom Herausfallen

Die obige Maske ist auch bei Haarausfall wirksam. Darüber hinaus werden die Stränge über die gesamte Länge mit Nährstoffen versorgt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Nebenwirkungen

Die Zusammensetzung von Maniok enthält eine erhöhte Konzentration an Cyanid. Wenn also eine rohe Wurzel verzehrt wird, entwickelt eine Person bis zum Tod eine schwere Vergiftung . Aber auch die häufige Verwendung einer richtig verarbeiteten Pflanze kann zu Erbrechen, Durchfall und Bitterkeit im Mund führen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie wächst man sich selbst?

Pflanzenmaterial kaufen

Sie können Samen zum Pflanzen in einem Fachgeschäft zu einem Preis von 60 Rubel pro Beutel kaufen.

Vorbereitung

Inventar

Notwendige Werkzeuge und Materialien :

  • Holzkiste;
  • Blech;
  • der Sand.

Platzieren

Diese Pflanze wächst in einem tropisch feuchten Klima, verträgt aber ohne Teileffekte Halbschatten. Die kaukasische Dioscorea stellt keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Es ist jedoch besser, einen Ort mit lockerem, fruchtbarem Boden und einem neutralen pH-Wert zu wählen.

Achtung! Wenn der Boden zu lehmig ist, ist das Wachstum von Clowns begrenzt.

Samen

Wenn die Samenvermehrungsmethode verwendet wird, ist eine Kaltschichtung erforderlich. Mischen Sie dazu Blattboden und Sand zu gleichen Anteilen, füllen Sie eine breite Holzkiste mit der Mischung und säen Sie die Samen dort. Dies sollte Ende Februar erfolgen. Als nächstes müssen Sie sicherstellen, dass die Temperatur des Substrats 5 Grad nicht überschreitet, und dafür muss es regelmäßig angefeuchtet werden.

Landevorgang

Pflanzenmaterial kann Mitte April gepflanzt werden. Vorgehensweise

  1. Grabe kleine Vertiefungen, lege dort gekeimte Samen ab.
  2. Sie müssen sich in einem Abstand von 1, 5 m befinden.
  3. Mit einer Schicht fruchtbaren Bodens bestreuen und leicht anfeuchten.

Pflege

  • Bewässerung . Im Sommer muss Dioscorea regelmäßig gewässert werden. Zu diesem Zweck wird eine abgesetzte und warme Flüssigkeit verwendet. Mit Beginn des Herbstes wird die Befeuchtung seltener durchgeführt, und mit dem Herannahen einer Ruheperiode, wenn das Laub gelb wird, reicht es aus, alle 2 Wochen zu gießen.
  • Dünger . Während der Vegetationsperiode (Frühling-Herbst) müssen Sie alle 15 bis 20 Tage flüssigen Mineraldünger für Weinreben und Efeu herstellen, den Sie in jedem Blumenladen kaufen können.
  • Überwinterung . Wenn der Winter in der Region sehr streng ist, ist die Pflanze mit Laub isoliert. Hilfe! In warmen klimatischen Bedingungen ist es nicht notwendig, die Kultur zu schützen.

Krankheiten und Schädlinge

Dioscorea zeichnet sich durch eine erhöhte Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge aus. Eine Spinnmilbe, die Saft frisst, kann die Pflanze schädigen, wodurch sich die Blätter verformen und austrocknen.

Um den Schädling zu erkennen, können Sie die Blätter mit einer Seifenlösung behandeln . Bei einer großen Läsion wird das Medikament Actellic verwendet. Wenn die Pflanze nicht beleuchtet und bewässert ist, werden die Blätter gelb.

Maniok ist eine erstaunliche Pflanze, die nicht nur zu dekorativen Zwecken, sondern auch zur Ernte von Rohstoffen zur Behandlung vieler Krankheiten angebaut wird. Wegen des möglichen Schadens vor der Verwendung der Anlage müssen Sie jedoch immer einen Spezialisten konsultieren.

Ähnlicher Artikel