Was ist Blattrübe und wie heißt sie? Beschreibung, Foto, Anbau und Pflege

Trotz der Tatsache, dass Blattrüben nicht jedem bekannt sind, wird sie von Gärtnern und Gärtnern sehr geschätzt. Und es geht nicht nur um einen ausgezeichneten Geschmack, sondern auch um die Vorteile dieser Kultur.

In unserem Artikel werden wir detailliert über die Entstehungsgeschichte dieses Gemüses, über seine Eigenschaften und Unterschiede zu gewöhnlichen Rüben sowie über all seine nützlichen Eigenschaften und Anwendungsmethoden beim Kochen berichten. Sie lernen, wie Sie eine Kultur richtig anbauen, welche Pflege sie benötigt und welche Krankheiten und Schädlinge sie bedrohen kann. Sie können sich auch ein nützliches Video zu diesem Thema ansehen.

Beschreibung und Unterschied zu gewöhnlichen Rüben

Was ist das und wie heißt die Art der Blattrüben? Der zweite Name der Art ist Mangold. Dies ist eine Unterart gewöhnlicher Rüben. Es sind zwei Arten dieses Gemüses bekannt, nämlich Blatt und Blattstiel.

Achtung : Der Mangold zeichnet sich durch eine üppige, voluminöse Basalrosette aus und gut entwickelte Blätter sitzen auf dünnen Blattstielen. Das zweite, gestielt, hat auch seine eigenen Eigenschaften. Erstens sind dies dichte, fleischige Blattstiele, die für Lebensmittel geeignet sind.

Beide Arten haben eine Wurzelwurzel. Darüber hinaus hat der Mangold eine hohe Ausbeute . In großen Betrieben erreicht es 70-100 t / ha.

Mangold unterscheidet sich von den üblichen Rübenarten durch das Fehlen von Wurzelfrüchten. Diese Pflanze wird von Blättern und Blattstielen geschätzt, die für ihren Nährwert bekannt sind.

Wir empfehlen, ein Video über die Eigenschaften von Blattrüben (Mangold) anzusehen:

Zuchtgeschichte

Die Geschichte des Mangoldanbaus reicht mehr als dreitausend Jahre zurück . Es stammt aus dem alten Ägypten und Rom, weshalb Mangold manchmal als "römischer Kohl" bezeichnet wird. Aufgrund ihrer Eigenschaften und ihres Geschmacks wurden Blattrüben bei vielen Menschen schnell populär. In Russland ist Mangold noch wenig bekannt, stößt aber nach und nach auf mehr Interesse.

Wie wird es beim Kochen verwendet?

Es gibt viele Anwendungen für Blattrüben. Meistens wird die Kultur frisch für die Zubereitung von grünen Salaten, Rote Beete und Suppen verwendet. Geschmorte Blätter sind als Zusatz zu zweiten Gängen beliebt. Junges Laub ist zarter, es kann gekocht oder in Öl gebraten werden.

Manchmal werden die Mangoldblätter sowohl einzeln als auch zusammen mit Kohl fermentiert, und die Stiele werden wie Spargel gedämpft und verzehrt. Darüber hinaus werden Blattrüben erfolgreich zur Herstellung von Kohlrouladen eingesetzt .

Wir empfehlen, ein Video über die Verwendung von Blattrüben (Mangold) beim Kochen anzusehen:

Vor- und Nachteile

Mangold wird dank seiner hellen Blätter auch erfolgreich als Zierpflanze angebaut.

Blattrüben bieten mehrere Vorteile . Dazu gehören:

  • Frühe Reife (lesen Sie hier über andere frühe Rübensorten).
  • Hohe Schmackhaftigkeit.
  • Unprätentiös in der Kultivierung.
  • Attraktives Aussehen.
  • Hohe Produktivität.
  • Längere Fruchtbildung.

Die Nachteile umfassen eine nicht sehr gute Frostbeständigkeit der Kultur. Dies ist eine zwei Jahre alte Pflanze, aber sie hält den Winter nicht überall aus. Zu den Ländern mit einem für ihn zu kühlen Klima gehört Russland. Wir haben hier über Rübensorten geschrieben, die für den Anbau in Zentralrussland geeignet sind, und in diesem Artikel erfahren Sie, welche Rübenarten im Ural angebaut werden können.

Nutzen und Schaden

Mangold kann in jeder Hinsicht als nützliche Kultur bezeichnet werden . In seinen Blättern wurden mehr als ein Dutzend polyphenolische Antioxidantien gefunden, darunter Kempferol, wodurch die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Onkologien verringert wird. Rote Beete enthält neben Kempferol auch Flieder-Säure, die für die Regulierung des Blutzuckers verantwortlich ist.

Mangold ist wie Rüben für seinen hohen Gehalt an Betalainen bekannt - starken Antioxidantien. Blattrüben sind reich an Vitaminen und Makronährstoffen. So enthalten beispielsweise nur 100 g frische Blätter mehr als die Hälfte der täglichen Magnesiumaufnahme für unseren Körper. Mangold hilft, das Herz-Kreislauf-System zu verbessern, mit Fettleibigkeit, Anämie und Vitaminmangel umzugehen.

Trotz aller Vorteile von Blattrüben ist es wichtig zu wissen, dass der Anteil von Vitamin K in seiner Zusammensetzung viel höher ist als die Tagesrate. Sein Überschuss im Körper führt zu einer Zunahme der Blutplättchen und einer Zunahme der Blutviskosität. Dies ist besonders gefährlich für diejenigen, die an Krampfadern oder Thrombophlebitis leiden. Eine weitere Substanz, die nicht nur nützen, sondern auch schaden kann - Oxalsäure.

Tipp : Daher wird Personen mit Nieren- oder Gallenblasenproblemen empfohlen, Mangold vor der Verwendung zu kochen.

Landung und Pflege

  • Samenmaterial . Mangold-Samen können in einem Fachgeschäft gekauft werden. Die Kosten liegen je nach ausgewählter Sorte zwischen 20 und 200 Rubel pro Packung.
  • Landezeit . Die beste Zeit zum Pflanzen von Samen ist der April, vorzugsweise die Mitte oder das Ende des Monats.
  • Wahl eines Landeplatzes . Ein beleuchteter Ort ist am besten. Wenn das Sonnenlicht nicht ausreicht, sammelt die Pflanze Nitrate an.
  • Der Boden . Fast jeder Boden eignet sich zum Anpflanzen von Mangold - Hauptsache, er ist locker und mäßig feucht. Übermäßige Feuchtigkeit oder Übertrocknung ist nicht zulässig.
  • Landung Vor dem Pflanzen wird der Samen für eine bessere Keimung einen Tag lang eingeweicht. Die Samen werden in einem Abstand von 2 bis 5 Zentimetern voneinander in den Boden gepflanzt und bis zu einer Tiefe von 2 Zentimetern ausgesät. Wenn die Landung zu früh erfolgt, ist es besser, Abdeckmaterial zu verwenden.
  • Temperatur Es wird angenommen, dass die optimale Temperatur für den Anbau von Rote Beete während der Blüte 15-25 Grad beträgt - 20-25. Mangold verträgt jedoch Hitze bis zu +35 und leichte Fröste bis zu -3. Bei hohen Temperaturen werden die Stängel der Pflanze rosa und bei niedrigem Grün.
  • Bewässerung . Mangold ist eine feuchtigkeitsliebende Kultur, in trockenen Böden verlangsamt sich ihr Wachstum erheblich. Der optimale Bewässerungsplan ist jeden zweiten Tag.
  • Top Dressing . Mangold muss nach jedem Schnitt von Blättern oder Blattstielen gefüttert werden. Harnstofflösung (10 g / 10 l) oder Humus ist am besten.
  • Sonstige Pflegemaßnahmen . Blattrüben müssen regelmäßig kultiviert und gejätet werden. Der lockere Boden versorgt die Wurzeln mit Sauerstoff und das Fehlen von Unkraut verringert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten oder Schädlingen.
  • Ernten . Die Ernte kann bereits anderthalb Monate nach dem Pflanzen bis zum Spätherbst geerntet werden. Die Blätter werden an der Basis mit Blattstielen abgeschnitten oder einfach abgebrochen.

Erntelagerung

Es gibt zwei Möglichkeiten, Pflanzen zu lagern. Wenn die Blätter und Blattstiele frisch sind, werden sie in Plastiktüten verpackt und in den Kühlschrank gestellt. Als solche bleiben sie drei bis fünf Tage verwendbar. Wenn die erste Methode aus dem einen oder anderen Grund nicht geeignet ist, wird der Mangold gewaschen, geschnitten, in Säcken verpackt und gefroren. Frische Blätter werden unmittelbar vor Gebrauch gewaschen.

Krankheiten und Schädlinge

Es gibt nur zwei typische Krankheiten für Blattrüben:

  • Das schwarze Bein . Dies ist eine Pilzkrankheit, die Wurzelfäule ist. Es betrifft hauptsächlich Sämlinge und Jungpflanzen.
  • Mehltau Eine weitere durch einen Pilz verursachte Krankheit. Es erscheint als weißer Belag auf den Blättern.

Die häufigsten Schädlinge für Blattrüben sind Blattläuse und Rübenflöhe.

Prävention verschiedener Probleme

Die Einhaltung der Gemüsepflegebedingungen ist der Schlüssel zu einer guten Ernte . Es reicht aus, rechtzeitig Dünger aufzutragen und keine Staunässe zuzulassen.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit anderen Arten und Sorten von Rüben vertraut zu machen, auch für den Anbau auf offenem Boden. Lesen Sie mehr über Futter, Tisch, Zuckerrüben und seine süßesten Sorten. Erfahren Sie mehr über die beliebtesten Vertreter dieses wunderbaren Gemüses: Egyptian Flat and Cylinder.

Fazit

Mangold - unprätentiöse und pflegeleichte Kultur. Im Garten oder im Garten wird es nicht nur das Auge erfreuen, sondern auch viele Vorteile und Vergnügen bringen.

Ähnlicher Artikel