Warum sind Wanzen schädlich und gefährlich?

Bettwanzen sind eines der unangenehmsten parasitären Insekten, die dem Menschen große Probleme bereiten. Zusätzlich zu körperlichen Schmerzen und Juckreiz durch ihre Bisse können sie auch eine Quelle für verschiedene Krankheiten werden.

Diese nächtlichen Blutsauger verursachen viel Ärger. Sie beißen dich und halten dich wach. Wenn eine große Anzahl von ihnen geschieden ist, kann eine Person morgens von Kopf bis Fuß gebissen aufstehen. Die Haut juckt unerträglich und ist mit roten Flecken bedeckt.

Wenn Sie von Insekten gebissen wurden

Oft verursachen solche Bisse allergische Reaktionen. Es ist sogar möglich, anaphylaktischen Schock und Erstickung zu erhalten. Die Person beginnt sich krank zu fühlen, die Temperatur kann ansteigen, was auf eine Vergiftung des Körpers hinweist. Was sind die Symptome von Allergien gegen Bettwanzen?

  • Rötung der Haut;
  • starkes Brennen;
  • Juckreiz
  • Hautausschlag am Körper.

Warum sind Wanzen und ihre Bisse für Menschen gefährlich? Laut Statistik tritt bei etwa 80% der Menschen, insbesondere bei Kindern, eine allergische Reaktion auf Wanzen auf. Die Gefahr von Bissen liegt nicht nur in möglichen Ödemen, sondern auch im Kämmen der Stellen von Bissen. In diesem Fall kann eine Infektion die Wunden durchdringen und eine Eiterung der Hautbereiche verursachen.

WICHTIG! Um Juckreiz zu reduzieren, nehmen Sie Antihistaminika und Salben, um den Juckreiz zu lindern.

Die Folgen eines Bettwanzenstichs sind nicht sehr angenehm. Solche Phänomene führen zu Schlafmangel und folglich zu einer Verletzung des psychischen Zustands einer Person, einem Leistungsverlust. Dies ist besonders gefährlich für Kinder, für deren normales Wachstum und Entwicklung eine volle Nachtruhe wichtig ist. Aufgrund der Empfindlichkeit der Haut beim Kind führen Bisse wahrscheinlich dazu, dass bei der Methode des Kämmens von Bissen lang heilende Wunden auftreten.

Sind für Menschen gefährliche Krankheitsüberträger keine Insekten?

Welche Krankheiten tragen Wanzen? Die Antwort auf diese Frage ist nicht eindeutig, da die Meinungen der Ärzte geteilt sind. Im Blut dieser Insekten sind die Erreger vieler Krankheiten:

  • Tuberkulose
  • Typhus;
  • Tularämie;
  • Hepatitis B;
  • Anthrax.

Alle diese Krankheiten gelangen durch den Biss eines Kranken zusammen mit seinem Blut in den Körper eines Insekts. Laut Ärzten gab es jedoch keine Fälle einer direkten Übertragung des Virus von einer kranken Person auf einen gesunden, gebissenen Käfer. Obwohl theoretisch diese Möglichkeit immer noch besteht.

Neben Bissen ist der Kontakt des Menschen mit Wanzenausscheidungen gefährlich. Das Hepatitis-B-Virus kann in seinen Exkrementen überleben, sobald es in den menschlichen Körper gelangt, kann es sich entwickeln und eine Person wird krank.

WICHTIG! Erwarten Sie nicht, dass Blutsauger von zu Hause aus verschwinden.

Sie brüten mit einer unglaublichen Geschwindigkeit, was bedeutet, dass Sie ständig Ihre Gesundheit riskieren.

Unruhestifter im Haus

Wanze, ihre sich ausbreitenden Krankheiten, Ausbreitungswege und ob sie für den Menschen gefährlich ist. Zusätzlich zur Möglichkeit der Übertragung von Infektionen können Fehler, die sich in Ihrer Wohnung niedergelassen haben, viele psychische Probleme verursachen. Wer freut sich, täglich ins Bett zu gehen, auf die Gefahr, nachts gebissen zu werden.

Ärzte bemerken das Auftreten von Panikattacken bei Erwachsenen und die Entwicklung verschiedener Phobien bei Kindern, die durch Schädlingsbisse hervorgerufen werden. Eine Person wird aggressiv, nervös, die Aufmerksamkeitskonzentration nimmt ab. Der Schaden von Wanzen für Kinder ist erheblich, sie verringern die schulischen Leistungen und können nicht normal schlafen. In Häusern mit Wanzen eine ständig angespannte psychische Situation.

Das Leben in einem solchen Stress führt bei allen Familienmitgliedern zur Entwicklung einer anhaltenden Depression. Es wird bemerkt, dass Wanzen nach dem Einleben im Bett des Ehepartners nur Frauen mit empfindlicherer Haut beißen. Die Dame wird gereizt, was zu Unzufriedenheit des Ehepartners und Missverständnissen führt. Ein Fehler kann also dazu führen, dass sich ein Paar löst.

Können Wanzen HIV übertragen?

Was ist die Gefahr von Hauswanzen? Ärzte bestreiten eindeutig die Möglichkeit einer HIV-Übertragung durch Wanzenbisse oder andere blutsaugende Insekten. Dieser Virus stirbt, wenn er in eine externe Umgebung gebracht wird. Sein Tod ereignet sich auch in einem Insekt, das infiziertes Blut angesaugt hat, da es nicht im Körper eines Insekts leben kann.

Forscher haben selbst in Gebieten mit Massenausbreitung der Krankheit und einer großen Anzahl von Insekten keinen einzigen Fall einer Virusinfektion durch einen Insektenstich entdeckt. Darüber hinaus, wenn eine solche Infektion auftrat. AIDS hätte lange Zeit einen großen Teil der Weltbevölkerung zerstört und sich mit enormer Geschwindigkeit verbreitet.

All diese Faktoren deuten darauf hin, dass die in Ihrem Haus aufgetretenen Fehler mit allen Mitteln sofort zerstört werden können.

Foto

Als nächstes sehen Sie ein Foto von Insektenstichen und ihrer allergischen Reaktion:

Ähnlicher Artikel