Warum kräuseln sich Hibiskusblätter und wie rettet man die Pflanze?

Hibiskus ist eine der besten Pflanzen, die in vielen Ländern beliebt sind. Oft wird diese Pflanze als chinesische Rose bezeichnet, weil sich in diesem Land herausstellte, dass die Blumen Kult waren. Fast alle Blumenzüchter schmücken ihre Büros und Häuser mit riesigen Blumentöpfen mit Hibiskusblüten. Diese Pflanze sieht luxuriös aus, blüht lange genug und braucht keine besondere Pflege.

Eine chinesische Rose fühlt sich nur dann gesund an, wenn sie genügend Licht, Feuchtigkeit und Wärme erhält. Wenn mindestens eine Komponente der richtigen Pflege fehlt, können Probleme mit Blättern oder Wurzeln auftreten. Oft gibt es Schädlinge, die auch den Zustand der Pflanze verschlechtern. Das häufigste Problem mit Hibiskus ist die Blattkräuselung.

Die Hauptursachen und Fotoprobleme

Eine Verformung der Flugblätter kann durch mehrere Verstöße gleichzeitig verursacht werden. Am häufigsten sind Schädlinge oder Krankheiten, aber auch die unsachgemäße Pflege einer Zimmerpflanze spielt eine wichtige Rolle.

Vor Beginn der Behandlung muss genau herausgefunden werden, was die Kräuselung der Blätter verursacht hat, da jede der vorhandenen Ursachen einen individuellen Ansatz erfordert.

Unten sehen Sie, wie eine Pflanze mit verdrehten Blättern aussieht:

Schädlinge

Die chinesische Rose ist ziemlich resistent gegen verschiedene Schädlinge, aber vor der Niederlage der Spinnmilbe oder Blattlaus kann die Pflanze nicht immer widerstehen. Sie müssen sich die Unterseite der Blätter genau ansehen.

  • Blattläuse und Zecken leben in kleinen Kolonien, so dass es unmöglich ist, sie nicht zu bemerken.
  • Die Spinnmilbe begründet ihren Namen, weil sie die beschädigten Bereiche mit einem leicht wahrnehmbaren Netz umflochten hat. Wenn diese Schädlinge das Verdrehen der Blätter des Hibiskus verursachen, muss die Blume mit einer Seifenlösung besprüht werden. Dieser Vorgang sollte mehrmals wiederholt werden.
  • Wenn sich die Blätter schnell kräuseln und fallen, deutet dies auf Krätze hin. Krusten werden mit einer normalen Bürste oder einem in Alkohollösung getränkten Lappen gereinigt. Alkohollösung kann durch Seife ersetzt werden.

Lesen Sie hier über häufige Erkrankungen der Hibiskusblätter.

Unsere Experten haben auch Artikel zu solchen Problemen mit Hibiskus vorbereitet:

  • Was tun, wenn die Wurzeln, Stängel oder Enden der Blätter trocken sind und warum gibt es Probleme?
  • Warum können sie ihre ungeblasenen Knospen fallen lassen, wie kann man sparen?
  • Warum färben sich die Blätter gelb und fallen?

Infektiöse Chlorose

Oft nimmt die Menge an Chlorophyll in den Blättern einer chinesischen Rose ab, so dass sie sich zu kräuseln beginnen. Eine Krankheit wie infektiöse Chlorose wird hauptsächlich von Schädlingen übertragen. Meistens sind diese Vektoren Zecken, Blattläuse und Thripse. Zunächst müssen unerwünschte Schädlinge beseitigt und die Pflanze anschließend mit einer Lösung aus Eisenchelat und Eisensulfat bewässert werden.

Boden

Hibiskus braucht einen Boden, der gut für Luft und Feuchtigkeit durchlässig ist. Für den erfolgreichen Anbau einer solchen Pflanze sind gekaufte Torfböden nicht ganz geeignet. In diesem Fall können sich die Blätter kräuseln und die Pflanze stirbt ab. Es ist notwendig, Blatthumus hinzuzufügen, der den Boden feuchtigkeitsbeständig macht. Die Zugabe von Sand- oder Rasenboden wirkt sich auch hervorragend auf den Boden aus.

Düngemittel

Damit die chinesische Rose normal wachsen und blühen kann, benötigt sie viel Kupfer, Eisen, Magnesium und Kalium. Wenn die Pflanze anfing, Blätter zu kräuseln, kann dies auf einen Mangel an Spurenelementen hinweisen. Es ist notwendig, den Boden so schnell wie möglich mit speziellen Substanzen zu düngen.

Ein Dünger für das Hibiskuswachstum, der in jedem Blumenladen verkauft wird, ist gut geeignet. Damit sich das Problem nicht mehr bemerkbar macht, müssen Sie die Pflanze einmal im Monat füttern.

Bewässerung

Befindet sich die Blume ständig in einem Raum mit ausreichend trockener Luft, führt dies mit Sicherheit zu einem raschen Verdrehen der Blätter. Es wird nicht empfohlen, eine niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum zuzulassen. Sie können ein Tablett mit nassem Sand in die Nähe des Töpfers stellen.

Sobald Sonnenlicht darauf trifft, beginnt die Feuchtigkeit zu verdampfen, was sich positiv auf das Wachstum des Hibiskus auswirkt. Es ist erwähnenswert, dass Sie zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit ausschließlich gefiltertes Wasser verwenden müssen. Es wird auch empfohlen, die Blätter dieser Pflanze alle paar Wochen zu besprühen, jedoch nur sehr vorsichtig.

Beleuchtung

Die Hauptfeinde der chinesischen Rose sind direktes Sonnenlicht. Die Pflanze liebt Licht sehr, aber sie kann durch solche Strahlen Blattverbrennungen bekommen, besonders wenn die Blume die meiste Zeit im Schatten stand und dann in die Sonne fiel.

Viele Gärtner empfehlen, besonders auf die Beleuchtung zu achten, da nicht nur das Problem des Verdrehens der Blätter, sondern auch der allgemeine Zustand der Pflanze davon abhängt. Sie müssen den Hibiskus an einem Ort platzieren, an dem viel Licht, aber nicht sehr heiß ist. Bewässern Sie gleichzeitig die Pflanze und lüften Sie den Raum so oft wie möglich.

Temperatur

Ein unsachgemäßer Hibiskusgehalt in einem kalten Raum führt zum Einrollen der Blätter. Die optimalen Temperaturwerte sollten nicht unter 18-21 ºC liegen. Unterkühlung verursacht einen Luftzug, daher müssen Sie den richtigen Ort für die Anlage auswählen.

Das Verdrehen der Blätter einer chinesischen Rose ist natürlich ein ernstes Problem, aber Sie können es leicht bewältigen, wenn Sie die wahre Ursache ihres Auftretens kennen. Mit den richtigen Behandlungsmaßnahmen können Sie die Pflanze problemlos in ihre frühere Schönheit und Gesundheit zurückversetzen. Hibiskus wird dann den Besitzer mit seiner üppigen Krone und den schönen Blumen sehr lange begeistern.

Ähnlicher Artikel