Warum können Blattläuse auf Dill erscheinen und warum ist es gefährlich? Was bedeutet, die Pflanze zu behandeln?

Jeder Gärtner erinnert sich an dieses Gefühl des Ärgers, wenn er in seiner gepflegten Gegend Horden von Schädlingen entdeckt, die im Grünen stecken geblieben sind und für die er sich so ehrfürchtig interessiert.

Insekten haben weder Obstbäume noch Sträucher verschont, noch solche scheinbar bescheidenen und unprätentiösen Dilldickichte. Besonders duftendes Gras liebt Blattläuse.

Wie erkennt man einen Schädling?

Es gibt mehrere Arten von Blattläusen, die auf Dill parasitieren, und jede Art kann die Kultur ernsthaft schädigen, sogar den Tod.

Anzeichen für das Auftreten von Blattläusen sind mit bloßem Auge leicht zu erkennen :

  1. An der Spitze des Dills (junge Wucherungen) sind schwärmende Insektenkolonien sichtbar, die sich im unteren Teil des Stiels befinden.
  2. Dill fängt an, gelb zu werden und im Wachstum zurückzubleiben. Seine Spitze verdorrt und neigt sich zur Seite.
  3. Auf den Blättern erscheint eine weiße klebrige Beschichtung - ein süßes Pad, das sich allmählich in eine schwarze Beschichtung verwandelt.
  4. Blattlaus setzt sich nicht nur an den Blättern, sondern auch an den Wurzeln ab.

Warum ist ein Insekt gefährlich?

Blattläuse durchbohren die Haut des Blattes mit einem scharfen Rüssel und saugen den Saft aus den Pflanzenzellen heraus. Dies schwächt sie, stört den inneren Kreislauf und verlangsamt die Photosynthese. Außerdem setzt es Gift frei, wodurch sich das Laub kräuselt und gelb wird, die Triebe nicht mehr wachsen und die Stängel gebogen werden. Blattlausspuren - süße Pfade - stellen einen hervorragenden Bereich für das Auftreten des Pilzes dar und verhindern auch, dass die Pflanze vollständig atmet.

Wichtig! Wenn der Gärtner keine Maßnahmen ergreift, geben die Blattläuse im Sommer mehrere zehn Generationen (bis zu 50) und verursachen erhebliche Schäden am Standort.

Blattlausspeichel trägt viele Viren :

  • Cercosporose;
  • Verticillus welken;
  • Mehltau;
  • Phomose.

Es ist unmöglich, einige der Krankheiten zu heilen, und die Kultur wird zerstört (mehr über Krankheiten und Dillschädlinge wird hier beschrieben).

Gründe für das Auftreten

Es gibt mehrere Gründe :

  1. Unzureichende Dillpflege : Geschwächte Pflanzen sind leichter anzugreifen.
  2. Schlechte Reinigung des Gartens : Haufen alter organischer Stoffe, Müll und Lumpen sind ein sehr praktischer Ort, um Eier zu legen.
  3. Ameisen . Ein klebriges Pad für sie ist die Hauptspezialität, deshalb ziehen sie Blattläuse von einem Ort zum anderen und verstecken Eier mit beginnendem Frost tief im Ameisenhaufen. Im Frühjahr ziehen sie es heraus und tragen es durch den Garten, um es vor Feinden zu schützen.

Um keine Ernte durch den Schädling zu verlieren, sollte jeder Gärtner wissen, wie er mit diesem Insekt umgeht.

Wie werden Volksheilmittel los?

Knoblauch Tinktur

Es ist nicht notwendig, die Proportionen genau zu beachten, es ist wichtig, einen starken Geruch zu erzielen - es vertreibt Blattläuse .

  1. Nelken schneiden, Wasser gießen.
  2. Bestehen Sie 3 Tage unter dem Deckel.
  3. Um die Effizienz zu erhöhen, fügen Sie Waschseife hinzu.
Frische "Pfeile" können entlang der Beete auf dem Gelände verteilt werden, und einige der Insekten rennen vom Garten weg.

Flüssigseife

300 ml Flüssigseife in einen Eimer Wasser geben und mehrere Stunden ziehen lassen.

Dieses Werkzeug kommt nicht nur gut mit Blattläusen zurecht, sondern hilft auch der Pflanze, sich zu erholen, und für den Menschen ist es völlig harmlos.

Ash

  1. 300 g Holzasche werden 30 Minuten in einem Eimer Wasser gekocht.
  2. 40 g Teerseife in die Brühe geben.
  3. Großzügig Pulverdill.

Tabakinfusionen und Abkochungen

Effektive Infusionen von Tabak, Shag und Tabakstaub.

  1. Ein Teil des Staubes gießt 10 Teile Wasser, lässt es zwei Tage einwirken, verdünnt mit Wasser 1: 3 und fügt 40 g Seife (pro 10 Liter) hinzu.
  2. Gießen Sie trockene Tabakblätter (200 g) mit Wasser (5 l), bestehen Sie auf einem Tag, fügen Sie Wasser (bis zu 10 l) hinzu und kochen Sie bei schwacher Hitze 1, 5 bis 2 Stunden lang.

Kartoffelaufleger

  1. Ein Pfund trockener Spitzen (oder 1 kg frisch) fein hacken.
  2. Gießen Sie einen Eimer Wasser ein und lassen Sie ihn 3 Stunden lang bestehen.
  3. Abseihen.
  4. 40 g Waschseife hinzufügen und verwenden.

Essig

  • Tafelessig wird proportional gezüchtet - ein Teelöffel pro Liter Flüssigkeit.
  • Apfel - ein Esslöffel.
  • Sie können auch die Essenz nehmen: 4-5 große Löffel pro Eimer.

Sie können Seifenspäne (Teer oder Grün) hinzufügen. Besprühen Sie Ihre Betten bei trockenem Wetter mit Grün und wiederholen Sie den Vorgang nach einer Woche.

Ammoniak

Standardmischung : 5 ml Ammoniak werden in einem Liter Wasser verdünnt, eine Handvoll Seifenstückchen werden hinzugefügt.

Dieses Werkzeug kann für die meisten Kulturen verwendet werden (mit Ausnahme von Erdbeeren, Knoblauch und Zwiebeln), ist auch für Dill geeignet, wirkt als zusätzlicher Dünger und ist billig. Es verdunstet jedoch schnell und sein stechender Geruch wirkt auf die berauschende Person.

Achtung! Sie müssen Dill während der gesamten warmen Jahreszeit verarbeiten: einmal alle 2 Wochen zur Vorbeugung - einmal im Monat.

Soda

Soda kann sowohl zum Backen als auch zum Kalzinieren verwendet werden.

  1. 100 g Teer oder 300 g Waschseife in einem Liter warmem Wasser auflösen, einen Esslöffel Soda (pro Liter Wasser) hinzufügen und mischen. Fügen Sie Flüssigkeiten hinzu, wenn ein größeres Volumen benötigt wird.
  2. 40 g Waschseife in Wasser auflösen, 2 große Löffel mit einem Objektträger Soda und 1 kleinen Löffel Jod hinzufügen, Wasser hinzufügen (bis zu 10 Liter Lösung).
  3. Gehackten Knoblauch hinzufügen: 1 Tasse gehackte Köpfe pro 10 Liter Flüssigkeit, 2 Esslöffel Soda und 100 g Seife.

Gießen Sie die fertige Lösung in eine Flasche und sprühen Sie den Dill früh morgens oder abends von unten nach oben.

Wichtig! Beachten Sie die Vielzahl und Verarbeitungszeit. Seltene Verfahren funktionieren nicht und eine Änderung der Dosierung kann die Situation nur verschlechtern. Arbeiten Sie nicht vor dem Regen oder unmittelbar danach: Wasser wird die Zubereitung abwaschen.

Welche Vorbereitungen zur Behandlung der Pflanze?

Erwägen Sie, die Ernte besser zu besprühen, wenn Schädlinge auftreten.

Fitoverm

Das Medikament ist biologischen Ursprungs und liegt in Form einer konzentrierten Emulsion mit einem bestimmten Geruch vor.

Verpackung :

  • in Ampullen von 2, 4 und 5 ml;
  • Fläschchen von 10 bis 400 ml;
  • Gläser mit 5 Litern.

Einmal im Magen von Schädlingen, lähmt es nach 12 Stunden, was zu allmählicher Erschöpfung und zum Tod führt. Es wirkt nur auf Erwachsene, die in der Lage sind, Individuen zu füttern. Es sind mindestens 3 Behandlungen erforderlich, um alle Blattläuse in der Region abzutöten .

Das Sprühen erfolgt zu Beginn der Dämmerung (im Licht beginnt sich das Produkt zu zersetzen). Für Zimmerpflanzen sind die Dosierungen wie folgt: 2 ml des Arzneimittels pro 50 ml Wasser. Die Verarbeitung erfolgt 4 mal pro Saison. Für Dill reichen 2 ml Fitoverm sowie für Sämlinge.

Es ist verboten, mit Pestiziden zu kombinieren . Ein 5-Liter-Kanister kostet etwa 9.000 Rubel (in Moskau und St. Petersburg).

Karbofos

Eine einfache und kostengünstige Substanz, die zur Kategorie der gefragten Organophosphorverbindungen gehört. Es kann nur für Massenschäden am Standort verwendet werden, da es sowohl für schädliche als auch für nützliche Insekten (einschließlich Amphibien und Fische, in deren Körper es sich ansammelt) toxisch wirkt und das Mauerwerk nicht zerstören kann. Ein weiteres Minus sind süchtig machende Schädlinge.

Verfügbar als :

  • Pulver;
  • Granulat;
  • wässrige Suspension;
  • Lösung.

Dosierung : 6 g trockenes Pulver pro 8-10 Liter kochendem Wasser. Für die Verarbeitung von Gemüse reicht ein Liter pro 10 Quadratmeter. Der Preis in St. Petersburg und Moskau variiert je nach Volumen zwischen 30 Rubel und mehr pro Packung.

Biotlin

Systemisches Insektizid mit Darmkontakt, erhältlich in:

  • Ampullen von 3, 9 und 50 ml;
  • 100 ml Fläschchen.

Es drückt das Nervensystem von Erwachsenen nieder, zerstört sowohl Larven als auch Eier. Nicht mit anderen Medikamenten mischen.

Die Mischung wird gemäß den Anweisungen in gekochtem Wasser bei Raumtemperatur verdünnt und die Stängel und Blätter werden 6 Stunden vor dem Gießen bei trockenem Wetter von allen Seiten besprüht (wenn es nach dem Eingriff geregnet hat, wird die Behandlung wiederholt).

Auf einer Fläche von 10 Quadratmetern werden 5 ml des Arzneimittels und 10 Liter Wasser benötigt. Das Medikament ist gefährlich für nützliche Insekten, bei richtiger Anwendung nicht phytotoxisch. Die Kosten betragen 65 Rubel in Moskau und 80 in St. Petersburg.

Hilfe! Biotlin Bau ist sofort einsatzbereit und muss nicht gezüchtet werden.

Das Medikament C-30

Etabliertes Insektizid. Erzeugt einen dichten Film um die Pflanze bzw. um Insekten und Eier, die in der Nähe überwintern und sie an einem Tag zerstören. Der Standort sollte kultiviert werden, bevor sich Knospen an Gartenpflanzen öffnen und Bienen herausfliegen.

Zulässige Anteile: 500 ml pro 10 Liter Wasser oder 250 ml pro 5 Liter Wasser. Zur Verarbeitung von Grüns werden 2 bis 5 Liter Lösung benötigt. Hat eine 3. Gefahrenklasse.

Preis in Moskau: 250 ml - 90 Rubel, 500 ml - 170 Rubel, in St. Petersburg sind die Kosten gleich. Erhältlich in Form einer Mineralölemulsion in Flaschen von 250 und 500 ml.

Beachten Sie beim Arbeiten mit Insektiziden und Chemikalien die Sicherheitsvorkehrungen :

  1. Schützen Sie Mund und Nase mit einer speziellen Maske, tragen Sie enge Handschuhe an Ihren Händen, Gummistiefel an Ihren Füßen und eine spezielle Brille an Ihren Augen.
  2. Während der Verarbeitung nicht essen, trinken oder rauchen.
  3. Es ist verboten, Küchenutensilien zur Herstellung einer Lösung zu verwenden, jedoch nur Einwegartikel.
  4. Halten Sie Haustiere, Kinder und schwangere Frauen von der Umgebung fern.
  5. Wenn Medikamente auf die Schleimhäute gelangen, spülen Sie sie sofort mit viel Wasser aus. Wenn die Mischung in den Magen gelangt, lösen Sie Erbrechen aus und gehen Sie ins Krankenhaus.

Was tun, um das Auftreten zu verhindern?

Es ist unwahrscheinlich, dass der Garten vollständig vor Schädlingen geschützt werden kann, aber es liegt an Ihnen, die Risiken zu verringern. Dies hilft ein paar einfachen Regeln:

  1. Wählen Sie die Betten richtig aus: Grüns lieben Bereiche mit guter Belüftung und Beleuchtung, und Blattläuse vertragen keine Zugluft.
  2. Sie können nicht mehrere Jahre hintereinander dasselbe Gemüse an einem Ort pflanzen - so wird das Land erschöpft. Es ist verboten, Dill nach Regenschirmpflanzen (Sellerie, Petersilie, Karotten, Kümmel) zu pflanzen, da sie die gleichen Schädlinge haben.
  3. Das Landemuster ist keine Laune, sondern eine Notwendigkeit. Widerstehen Sie der Versuchung, Dill so dick wie möglich zu pflanzen: Junge Sämlinge stören sich nicht gegenseitig, aber Erwachsene werden eng, es fehlt ihnen an Wasser und Sonne. Lassen Sie deshalb zwischen den Dillbetten 25-30 Zentimeter.
  4. Gehen Sie auf Ihre Seite Verbündete gegen Blattläuse - Marienkäfer. Pflanzen Sie dazu auf dem Grundstück die Pflanzen, die sie anziehen: Basilikum, Knoblauch, Zwiebeln, Ringelblumen.
  5. Machen Sie es sich zur Regel, den Boden regelmäßig zu jäten: Dieses Verfahren hilft nicht nur den Wurzeln zu atmen und sich richtig zu entwickeln, sondern zerstört auch einen Teil der Blattläuse (da sie sich gerne an so abgelegenen Orten niederlässt).
  6. Besprühen Sie den Bereich als vorbeugende Maßnahme mit Volksheilmitteln gegen Blattläuse.

Untersuchen Sie Ihren Garten natürlich regelmäßig auf Schädlinge und reinigen Sie ihn rechtzeitig von Unkraut und Pflanzenresten.

Achtung! Wenn Ihr Garten gefährdet ist und jedes Jahr Blattläuse darauf erscheinen, versuchen Sie, die Betten mit Dill-Spanbond zu bedecken.

Dieses leichte, aber starke und haltbare Abdeckmaterial, das durch Schmelzen von Polymerfasern hergestellt wird, hält sowohl extrem hohen als auch niedrigen Temperaturen stand, Licht und Luft werden gut übertragen, geben keine giftigen Substanzen ab und sind erschwinglich.

Dill nimmt einen besonderen, ehrenwerten Platz in Medizin, Kochen und Kosmetik ein, während es gleichzeitig unprätentiös in der Pflege ist und Sie es sowohl im Garten als auch zu Hause anbauen können. Aber die Blattlaus ist ein ernsthafter Feind, und wenn Sie eine Rekordernte ernten möchten, die mit dem üppigen Grün und dem angenehmen Aroma zufrieden ist, merken Sie sich die Regeln der Schädlingsbekämpfung im „Zahn“. Und vergessen Sie nicht vorbeugende Maßnahmen - dann hinterlässt Ihr Garten nur angenehme Eindrücke.

Ähnlicher Artikel