Unprätentiös, aber nicht weniger schön! Alles über die Zygopetalum-Orchidee und ihr Foto

Zygopetalum Orchidee ist eine interessante Blume, die sich durch Unprätentiösität und hohe dekorative Eigenschaften auszeichnet. Diese Eigenschaften ermöglichten es ihm, eine Lieblingspflanze der Gärtner zu werden.

Aber eine Orchidee kann drinnen gezüchtet werden, wenn Sie einige einfache Tricks kennen. Der Artikel sagt, was für eine Orchidee es ist, wie man sie anbaut und wie man sie pflegt.

Pflanzendefinition und -geschichte

Die Blume gehört zur Familie der Orchideen. Dies ist ein monokotylen mehrjähriger Epiphyten und Lithophyten, der zu Landpflanzen gehört. Heimat:

  • Mexiko
  • Brasilien
  • Peru
  • tropische Gebiete Südamerikas.

Es ist in felsigen Schluchten, tropischen Regenwäldern und felsigen Gebieten zu finden.

Zygopetalum (Zygopetalum) kommt in 15 Arten vor, von denen jede einzigartig, sehr attraktiv und interessant ist. Einige Exemplare in freier Wildbahn wachsen auf Bäumen, dies definiert sie jedoch nicht als separate Gruppe von Parasiten.

Aussehen und Foto

Die folgenden Parameter helfen bei der detaillierten Beschreibung der Blume:

  • Der Stiel . Kriechend, eine Leiter wachsend. Die Triebe sind hoch und erreichen eine Höhe von 50-60 cm. Pseudobulben sind kurz, 5-6 cm lang, hellgrün, verdichtet.
  • Blätter Glänzend, ledrig, glänzend. Breit, auf den Rand gerichtet. Platten haben Längsadern.
  • Blumen . Stiel gerade, hat eine Länge von 45-50 cm, wird aus den unteren Blättern gebildet. Blütenstände sind Bürsten. Sie bilden bis zu 12 Knospen. Die Blüten sind bunt, fleckig und in verschiedenen Farben erhältlich - grün, lila, weiß. Sie sind monophon. Die Lippe ist kontrastreich, groß, hellviolett oder lila.
  • Die Wurzeln Dick aber zerbrechlich. Die Prozesse sind weiß, dicht, wachsen spiralförmig.
Hilfe Wenn Sie sich richtig um die Orchidee kümmern, bildet sie die maximale Anzahl von Knospen. Gleichzeitig unterscheiden sich die Blüten in großen Größen, einem angenehm zarten Aroma und unglaublich gesättigten Farbtönen.

Für eine detailliertere Überprüfung unten sind Fotos der Blume.

Was ist der Unterschied zu anderen Arten?

Ungewöhnliches Stammwachstum ist das Hauptunterscheidungsmerkmal . Es wächst durch die Art der Schritte - jeder neue Teil ist höher als die alte Pseudobulbe. Die Blume bildet spitze Blütenblätter, die an der Basis des zentralen Stiels verschmelzen.

Die Pflanze unterscheidet sich von anderen Orchideenarten dadurch, dass sie eine längere Trockenheit des Substrats nicht toleriert. Die Wurzeln haben keine Schutzschicht. Daher sterben sie aufgrund unzureichender Feuchtigkeit schnell ab.

Sorten

Zygopetalum umfasst viele Arten in seiner Gruppe. Viele Botaniker haben bis zu 30 Sorten und einige bis zu 15. Die genaue Anzahl ist noch unbekannt. Als nächstes werden die klügsten Vertreter dieser Familie betrachtet.

Maculatum

Diese Pflanze hat große Blüten von bis zu 10-12 Stück mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm . Stiel lang, aufrecht, erreicht eine Höhe von 45 cm. Blütenblätter sind bunt, grün mit braunen Flecken. Die Lippe ist weiß mit schwarzen oder violetten Reflexen.

Pedicellatum

Erinnert an den vorherigen Look. Es hat eine schmalere Lippe und seine Färbung. Es ist reinweiß und hat an der Basis eine kleine Anzahl kleiner Punkte mit violettem Farbton.

Maxillare

Der lange Stiel bildet 5-8 große Blüten mit einem Durchmesser von 6 cm. Die ersten 2 Kelchblätter an der Basis sind burgunderbraun gefärbt, stellenweise ist eine grüne Tönung sichtbar. Das dritte Kelchblatt hat den ersten Teil von kastanienbrauner Farbe und das zweite Grün von braunbraunen Flecken. Die Lippe ändert sanft ihre Farbe - von violettweiß bis dunkelviolett .

Triste

Stielhöhe 25 cm. Die Blüten sind mittelgroß mit einem Durchmesser von 5 bis 6 cm. Sie sind klein und ähneln im Aussehen schmalen Zungen. Die Blütenblätter sind bräunlich-burgunderrot und es gibt grüne Flecken an der Basis. Die schneeweißen Lippen sind leicht mit violetten Adernstreifen verdünnt.

Pabstii

Gehört zu großen Sorten . Hohe Stiele (Länge - 0, 9 m) sind stark und dicht. Die Blüten sind groß, haben einen Durchmesser von 10 cm. Hell und attraktiv. Die Kelchblätter und Blütenblätter sind grün mit vereinzelten burgunderbraunen Flecken. Die Lippe ist weiß und an der Basis mit violetten Adern bedeckt.

Microphytum

Es ist eine Zwergpflanze mit einer Länge von 15-25 cm. Der Durchmesser der Blüten beträgt 2, 5 cm. Die Blütenblätter und Kelchblätter sind grün, ergänzt durch burgunderbraune Flecken. Die Basis der weißen Lippe hat kleine violette Farbtöne.

Mackay

Es hat eine helle Farbe von Blumen. Sie sind gelbgrün und mit braunen Flecken bedeckt. In diesem Fall kann die Lippe schneeweiß mit einem gewellten Rand sein oder durch rötliche, violette Striche ergänzt werden. Mackay - Material für die Entwicklung neuer Hybriden .

Blauer Engel

Die Einzigartigkeit dieser Art ist das Vorhandensein eines angenehmen Pfefferaromas. Die Blütenblätter sind weiß, haben einen lila-blauen Rand und eine dunkelblaue Lippe. Dies ist eine launische Pflanze - für Anfänger wird es schwierig sein, eine starke und gesunde Orchidee zu züchten.

Louisendorf (Lucendorf)

Es hat ein zartes, süßes, leckeres Aroma. Es hat eine lange Blüte, die 2-3 Monate dauert . Flugblätter haben ausgeprägte Saugnäpfe. Stiel bildet 8 Knospen. Die Blütenblätter sind grün und teilweise mit burgunderbraunen Flecken bedeckt.

Blüte

Das Auftreten der Knospen ist der am meisten erwartete Zeitraum. Jeder Züchter möchte die Früchte seiner Arbeit genießen - bewundern Sie die leuchtenden Blumen, die den Raum mit einem angenehmen Aroma füllen. Als nächstes werden wir die Nuancen der Orchideenblüte betrachten und welche Aktivitäten durchgeführt werden müssen.

Wann und wie?

Der Beginn der Blüte erfolgt im Spätherbst oder Winter . Es dauert ungefähr 2 Monate. Wenn Sie die Pflanze zusätzlich stimulieren, kann sie zu jeder Jahreszeit blühen. Der Stiel wächst mit einer nicht geformten Pseudobulbe. Sprossen hören auf zu wachsen und entwickeln sich erst nach der Blüte weiter.

Pflegeeigenschaften

Orchidee erfordert keine Person, um komplexe Pflegeverfahren durchzuführen. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen jedoch, Blumen an einem schattigen Ort zu platzieren, um die Blüte zu verlängern. Halten Sie in Innenräumen die Temperatur + 18-20 ° C und die Luftfeuchtigkeit innerhalb von 60-70%. Vielzahl von Bewässerung zu minimieren.

Was tun, wenn es nicht blüht?

Orchidee blüht nicht nur durch unsachgemäße Pflege. Wenn die Blüten nicht rechtzeitig erscheinen, müssen Sie die Pflanze stimulieren. Es reicht aus, die Bewässerung zu reduzieren und die Lufttemperatur auf 13-15 ° C zu senken.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die häusliche Pflege

Damit die Orchidee mit ihrer langen Blüte und ihrem gesunden Aussehen zufrieden ist, ist es wichtig, einige der Nuancen ihres Anbaus zu kennen. Es ist notwendig, einen Ort richtig zu wählen, den Boden vorzubereiten und zu gießen. Aber das Wichtigste zuerst.

Sitzplatzauswahl

Zygopetalum bevorzugt Halbschatten. Ein Behälter mit einer Blume wird am besten auf der westlichen oder östlichen Fensterbank platziert. Befindet sich der Topf auf der Südseite, wird empfohlen, das Fenster mit Vorhängen zu beschatten. Wenn Sie sich im Norden befinden, montieren Sie eine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung.

Boden- und Topfvorbereitung

Orchidee liebt lockere, feuchte, entwässerte Erde . In den Boden können Sie Rindenstücke, Blähton und Krümel aus dem Schaum hinzufügen. Perlit hält Feuchtigkeit im Boden und Vermiculit - Bröckeligkeit.

Empfohlene Bodenzusammensetzung:

  • 1 Teil Moos;
  • 1 Teil Rasenland;
  • 1 Teil Torf;
  • 1 Teil trockene Blätter;
  • Entwässerung.

Als Töpfe eignen sich transparente Kunststoffbehälter hervorragend, um den Zustand der Wurzeln und den Feuchtigkeitsgehalt zu überwachen. Der Boden und die Seiten des Tanks sollten mit Drainagelöchern ausgestattet sein. Anstelle von Kunststoff können Sie wählen:

  • Holzkisten;
  • Gestellkörbe.

Temperatur

Das Temperaturregime hängt von der Jahreszeit ab :

  • Also im Sommer genug + 24- + 25 ° C tagsüber, bis zu + 18 ° C nachts.
  • Im Herbst und Winter - + 18- + 21 ° C tagsüber, bis zu + 16 ° C nachts.

Es ist wichtig, einen täglichen Temperaturunterschied von 3 bis 4 ° C einzuhalten. Stellen Sie im warmen Frühling Töpfe draußen oder auf dem Balkon her.

Luftfeuchtigkeit

Es ist notwendig, die Luftfeuchtigkeit auf 70-90% zu halten . Ein gültiger Wert ist 60%. Um zu verhindern, dass die Blume vor Hitze stirbt, sprühen Sie die Blätter regelmäßig mit Wasser ein oder wischen Sie sie mit einem feuchten Tuch ab.

Wichtig! Wenn es nicht möglich ist, die Pflanzen regelmäßig zu überwachen, können Sie Behälter auf einer feuchten Schicht aus expandiertem Ton installieren.

Wenn Orchideen in Gewächshäusern wachsen, reicht es aus, einen speziellen Dampferzeuger zu verwenden. Das Gerät befeuchtet die Luft effektiv, ohne die Pflanzen zu beschädigen.

Beleuchtung

Orchidee bevorzugt helles, aber diffuses Licht . Schließen Sie direktes Sonnenlicht aus, da die Blume sonst Verbrennungen bekommt und stirbt.

Bewässerung

Es ist erforderlich, Blumen reichlich und regelmäßig zu gießen. Überspringen Sie nicht das morgendliche Sprühen. Vermeiden Sie Wasser auf die Knospen. Verwenden Sie nur sauberes, festes Wasser. Lösen Sie nach dem Wasser den Oberboden vorsichtig.

Top Dressing

Jede Blume liebt Top Dressing. Orchidee benötigt:

  • Kali- und Phosphorzusätze kombiniert mit Gießen. Sie stärken die Stängel, Blattplatten, helfen, Blütenstände richtig zu entwickeln.
  • Stickstoff zum Aufbau einer grünen Masse während der Zeit des aktiven Wachstums.

Es ist wichtig, Ergänzungsmittel streng nach den Anweisungen des Herstellers zu verwenden . Die Häufigkeit der Fütterung ist wie folgt: 2 Mal pro Woche im Sommer, 1 Mal pro Monat im Winter.

Transplantation

Es ist notwendig, alle 2-3 Jahre eine Orchidee zu verpflanzen. Eine Transplantation wird durchgeführt, wenn die Wurzeln stark gewachsen sind, sich das Substrat verschlechtert hat oder mit verschiedenen Bakterien infiziert wurde. Der Vorgang wird nur im Frühjahr durchgeführt, bis sich die Knospen gebildet haben.

Der Prozess ist wie folgt :

  1. befeuchten Sie den Boden;
  2. extrahieren Sie vorsichtig die Blume;
  3. Reinigen Sie das Wurzelsystem.
  4. verdorbene Wurzeln und getrocknete Stängel schneiden;
  5. Abschnitte von Abschnitten mit Holzkohle behandeln;
  6. Dann legen Sie die Orchidee an einen neuen Ort, drücken Sie sie vorsichtig zusammen und gießen Sie sie reichlich.

Es ist wichtig, Pseudobulben zu behalten . Sie enthalten alle nützlichen Substanzen.

Wie vermehren?

Sie können eine Orchidee mit der Divisionsmethode multiplizieren. Jeder getrennte Teil sollte 2-3 gesunde Pseudobulben haben. Das Schema sieht folgendermaßen aus:

  1. die Wurzeln vom Boden schälen, faule und trockene Wurzeln abschneiden;
  2. Teilen Sie die Orchidee in mehrere Teile;
  3. Jedes Teil mit Pulver aus Kohle bestreuen und an der frischen Luft trocknen.
  4. Sämlinge in das Moos gelegt.

Vergessen Sie nicht das regelmäßige Gießen. Eine Dürre zerstört junge Wurzeln und verhindert, dass sie sich normal entwickeln .

Krankheiten und Schädlinge

Zygopetalum Orchidee ist häufig betroffen:

  • Spinnmilbe;
  • Schnecken und Schnecken;
  • Wurzel und Graufäule.
  1. Spezielle Vorbereitungen - Fitoverm, Mezurol - helfen bei der Bekämpfung von Schädlingen.
  2. Gegen Infektionen - moderne Fungizide.

Wenn die Pflanze stark betroffene Bereiche und Wurzeln hat, ist eine Transplantation erforderlich.

Achtung! Verwenden Sie Medikamente ausschließlich gemäß den Anweisungen des Herstellers. Analphabetismus des Züchters führt zum Tod der Blume und zur Schädigung benachbarter Pflanzen.

Prävention

  • Lassen Sie kein Wasser in Töpfen stagnieren.
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig, verwenden Sie nur hochwertige Substrate und Sämlinge und beobachten Sie den Beleuchtungsmodus.
  • Wenn Präparate und Wachstumsstimulanzien verwendet werden, beachten Sie die Anweisungen des Herstellers.

Zygopetalum Orchidee ist eine interessante und schöne Pflanze. Um eine wilde Blume unter Raumbedingungen zu züchten, kann dies auch ein Anfänger tun . Der Erzeuger muss alle Empfehlungen und Ratschläge berücksichtigen und geduldig sein. Mit einer kompetenten Herangehensweise an das Wachsen wird die Orchidee stark und wird Sie zu gegebener Zeit mit schönen und duftenden Blüten erfreuen.

Ähnlicher Artikel