Tropischer Strauch, der zu einer Fensterbank gezähmt wird. Alles über Clerodendrum Bung und sein Foto

Clerodendrum Bunge ist eine tropische Pflanze, die Hausbauern lieben. Es ist nicht schwierig, es auf der Fensterbank zu züchten, wenn Sie die richtigen Bedingungen schaffen. Während der Blütezeit verbreitet Clerodendrum ein einzigartiges Aroma in der gesamten Wohnung.

Dieser Artikel beschreibt ausführlich die Pflege einer Pflanze zu Hause und das Pflanzen auf offenem Boden.

Geschichte, Beschreibung und Foto

Clerodendrum Bunge bezieht sich auf mehrjährige Sträucher. Unter natürlichen Bedingungen wird es 1, 5 bis 2 m hoch. Es blüht von Juni bis kaltes Wetter. Leuchtend rosa Blüten sammeln sich in dichten Blütenständen, die einen Durchmesser von bis zu 20 cm erreichen.

Aus der griechischen Sprache bedeutet der Name "schicksalhafter Baum". Im alten Rom schmückten sie die Tempel und Häuser der Adligen. Aber Clerodendrum Bunge gewann im 19. Jahrhundert an Popularität, als Wintergärten mit tropischen Pflanzen in Europa in Mode kamen.

Unten finden Sie Fotos des Bunge-Clerodendrums.

Grade Features

Ein Merkmal der Pflanze ist die ganzjährige Blüte (mit der richtigen Pflege). Auch die Blume hat lange flexible Zweige. Wenn Sie es auf einem Gelände im Freien anbauen, können Sie wunderschöne Hecken anlegen.

Je älter die Pflanze ist, desto härter werden die Zweige. Diese Nuance muss für diejenigen berücksichtigt werden, die sie in einem Topf auf der Fensterbank anbauen wollen.

Insgesamt gibt es mehr als 300 verschiedene Arten in der Gattung der Clerodendrum, die auffälligsten und interessantesten davon sind Artikel auf unserem Portal. Lesen Sie über die schönsten, brillantesten Inerma-Clerodendren, Specosum, Filipino, Wallich, Thompson, Prospero und Ugandan.

Häusliche Pflege und Pflanzen im Freien

Clerodendrum Bunge überlebt gut auf der Fensterbank oder im Freien. Die Pflanze ist tropisch, daher wird empfohlen, die maximalen Bedingungen in der Nähe des natürlichen Lebensraums zu schaffen.

Wie, wo und wann pflanzen?

Es ist besser, im Frühjahr mit der Landung zu beginnen. Sie können eine Pflanze in einen Topf oder auf offenem Boden pflanzen. In Regionen mit warmen Wintern wurzelt der Busch perfekt auf der Straße und wird zur Dekoration des Ortes. Die Bedingungen für die Indoor- und Outdoor-Zucht des Bunge-Clerodendrums sind gleich.

Hilfe! Wenn die Pflanze im Winter im Freien wächst, wird sie eingewickelt. Wenn die Lufttemperatur unter 12 ° fällt, schwellen die Wurzeln an.

Boden, Topf, Lebensraum und Beleuchtung

Boden mit neutraler Säure eignet sich für den Anbau von Clerodendrum. Sie können universellen Boden verwenden, aber um die Bröckeligkeit zu erhöhen, verdünnen Sie ihn mit Sand oder kleinem Blähton.

Sie können das Substrat vorbereiten mit:

  • Torf;
  • Ton und Blech;
  • Sand.

Alles mischt sich zu gleichen Teilen.

Selbst zubereitete Bodenmischung muss desinfiziert werden. Dies geschieht auf verschiedene Arten:

  • Kalzinieren im Ofen bei 180-200º für 15 Minuten.
  • Gefrieren für den Winter.
  • Waschen in einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat.

Den Topf benötigen Sie, um eine mittlere Größe zu wählen. Die Pflanze blüht, wenn das Wurzelsystem wächst und an den Wänden anliegt. Am Boden müssen mehrere Drainagelöcher vorhanden sein, damit überschüssiges Wasser freigesetzt werden kann. Als Drainageanpassung:

  • Kieselsteine;
  • Blähton;
  • Ziegelkrume.

Die Pflanze braucht einen hellen Ort mit diffusem Licht. Idealerweise ist dies die West- oder Ostseite. Wenn die Fensterbank zur Nordseite zeigt, ist zusätzliche Beleuchtung (Phytolampe) erforderlich. Andernfalls stirbt das Klerodendrum. Auf der Südseite müssen Sie zusätzliche Schattierungen vornehmen.

Feuchtigkeit, Bewässerung und Top-Dressing

  • Clerodendrum Bunge fühlt sich bei einer Temperatur von 20-25º wohl. Im Winter ruht die Pflanze. Es wird empfohlen, die Anzeige auf 15-17º abzusenken. Dies sorgt für eine helle und üppige Blüte nach dem Verlassen des Ruhezustands.

    Trockene Luft ist für Clerodendrum nicht akzeptabel. Es ist möglich, die erforderliche Luftfeuchtigkeit bereitzustellen, indem die Buchse zweimal täglich aus der Spritzpistole gesprüht wird. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie einen Wasserbehälter in die Nähe stellen oder einen künstlichen Brunnen bauen.

    Hilfe! Im Herbst wird die Sprühfrequenz auf 1-2 mal pro Woche reduziert und im Winter ganz eingestellt.
  • Clerodendrum liebt reichlich Wasser. Es ist möglich, den Bedarf an Bewässerung durch den ausgetrockneten Mutterboden zu bestimmen. Das abgesetzte Wasser muss bei Raumtemperatur verwendet werden. Im Herbst wird der Busch 1-2 mal pro Woche gewässert, im Winter - einmal im Monat.

    Es ist notwendig, das Wasser rechtzeitig zu überwachen und aus der Pfanne zu gießen.

  • Während der aktiven Vegetationsperiode wird zweimal im Monat ein Top-Dressing angewendet. Üblicherweise verwendete Zubereitungen für Blütenpflanzen. Das Werkzeug wird gemäß den Anweisungen vorbereitet. Düngung wird normalerweise mit Gießen kombiniert. Im Herbst wird empfohlen, einen eisenhaltigen Komplex einzuführen.

Beschneiden und kneifen

Das Beschneiden ist notwendig, um dem Busch eine Form zu geben, sowie für die Hygiene. Verbringen Sie es im März oder Anfang April. Schneiden Sie schwache, getrocknete und beschädigte Triebe. Während des Jahres können Sie außerdem regelmäßig zusätzliche Zweige kürzen, um eine bestimmte Form beizubehalten - das Clerodendrum toleriert das Verfahren problemlos.

Wenn Sie die seitlichen Äste entfernen und nur die mittleren lassen, hat das Klerodendrum die Form eines kleinen Baumes.

Auf offenem Boden wächst der Clerodendrum-Bunge aktiv in der Breite und lässt Triebe in alle Richtungen herausschießen. Sie können damit nur umgehen, indem Sie um einen Schiefer- oder Blechstrauch bis zu einer Tiefe von 0, 5 Metern in den Boden graben.

Wie vermehrt man eine Pflanze?

Zur Fortpflanzung werden Samen und die Methode der Stecklinge verwendet. Die Samen werden im Herbst oder Winter geerntet und aus Samenkästen gewonnen. Einweichen ist nicht erforderlich. Zunächst werden sie von März bis April in einem provisorischen Container ausgesät. Schritt-für-Schritt-Landeanleitung:

  1. Samen in einen vorbereiteten Behälter streuen, leicht mit Erde bestreuen.
  2. Reichlich gießen, mit Folie oder klarem Glas abdecken.
  3. Lüften Sie den Topf täglich und befeuchten Sie den Boden beim Trocknen.
  4. Wenn die ersten Triebe erschienen, bedecken Sie den Behälter mit einem hohen Glas anstelle von Glas oder Film. Dies ist notwendig für das volle Wachstum von Jungtieren.
  5. Wenn 4-5 Blätter erscheinen, können die Sprossen in permanente Töpfe gepflanzt werden.

Weitere Pflege umfasst Standardmaßnahmen - rechtzeitiges Gießen, Top-Dressing, Sprühen. Zuerst können Sie den Topf mit einem Glas oder einer Flasche abdecken und regelmäßig lüften. Wenn die Pflanze stark ist, wird das Glas entfernt.

Hilfe! Zwischen der Aussaat und dem Auftreten der ersten Sprossen vergehen 1, 5 bis 2 Monate.

Ein schnellerer, aber schwierigerer Weg ist das Schneiden von Stecklingen:

  1. Nach dem Frühjahrsschnitt bleiben Triebe übrig, von denen Sie die stärksten auswählen müssen.
  2. Aus ihnen werden Stecklinge von 10-15 cm geschnitten und in ein Glas Wasser gegeben, damit sie Wurzeln schlagen.
  3. Wenn volle Wurzeln erschienen sind, werden die Stecklinge in vorbereitete Töpfe gepflanzt, die mit einem Glas oder einer Flasche bedeckt sind. Dies ist notwendig - junge Triebe benötigen einen Treibhauseffekt für die volle Entwicklung.
  4. Wenn Triebe auf jungen Sämlingen erscheinen, hören sie auf, sie zu bedecken.

Bei der Vermehrung durch Vermehrung durch Stecklinge blüht das Clerodendrum in den meisten Fällen im selben Sommer. Damit Stecklinge schnell Wurzeln schlagen, können Sie dem Wasser Wachstumsstimulanzien hinzufügen. Etablierte "Kornevin" und "Epin".

Krankheiten, Schädlinge und andere Schwierigkeiten

Clerodendrum als Ganzes schlägt leicht Wurzeln und verursacht den Besitzern keine Probleme. Während des Wachstumsprozesses können jedoch Krankheiten, Schädlingsbefall und andere Probleme auftreten.

Schädlinge:

  • Weiße Fliege ist ein kleines Insekt, das Stängel und Blätter angreift, die dann gelb werden und fallen. Ein schwarzer Pilz vermehrt sich auf den Sekreten des Parasiten. Um den Busch zu retten, wird er mit einer Seifenlösung behandelt. In fortgeschrittenen Fällen wird eine 1% ige Entscheidungslösung verwendet.
  • Spinnmilbe - der Parasit bildet ein dünnes Netz unter den Blättern. Mit der Zeit trocknen sie, werden gelb und fallen ab. Zur Bekämpfung wird eine Blattbehandlung mit insektizider Seife angewendet.
  • Krätze - setzen Sie sich unter die Blätter und verschmutzen Sie sie mit klebrigen Sekreten. Die Pflanze wird mit einer Seifenlösung behandelt. Wenn die Infektion beginnt, verwenden Sie eine Malathionlösung.
Oft bemerken die Besitzer einen längeren Mangel an Blüte bei richtiger Pflege. Oft liegt das Problem in einer schlechten Beleuchtung. Sie müssen den Topf an einem anderen Ort neu anordnen oder eine Phytolampe kaufen.

Clerodendrum Bunge ist eine einzigartige Pflanze für unser Land. Es passt perfekt in das Sortiment der Zimmerpflanzen und schafft eine Atmosphäre der Tropen auf der Fensterbank. Die Pflanze stellt keine hohen Anforderungen an den Boden, und andere Bedingungen sind zu Hause leicht zu erfüllen. In Regionen mit milden Wintern kann Clerodendrum im Hof ​​oder im Sommerhaus angebaut werden.

Ähnlicher Artikel