Tipps für Züchter, Ringelblumen aus Samen zu züchten. Wann und wie pflanzen?

Eine unprätentiöse und anspruchslose Blume zu treffen, ist eine Seltenheit. Ringelblumen (Tagetes, Lichter, Hüte, schwarze Boreale) sind nur eine hervorragende Lösung für diejenigen, die ihr Sommerhaus oder ihren Balkon mit nicht skurrilen Pflanzen dekorieren möchten, und eignen sich auch für diejenigen, die keine Ahnung haben, wie man Blumen züchtet.

Es wurde eine Vielzahl von Sorten und Arten für jede Art, jeden Geschmack und jede Farbe entwickelt. Sie können sowohl kleine als auch große Blütenstände haben, zwergartig oder groß. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie diese bunten Lichter wachsen.

Können diese Blüten durch Samen vermehrt werden?

Ja, das kannst du. Chernobrivtsi vermehrte sich ausschließlich nach der Samenmethode . Sie sind im Laden erhältlich, können aber auch von getrockneten Blumen abgeholt werden.

Wie sehen Samen aus, wenn sie gesammelt werden und wie sie richtig gelagert werden?

Im Aussehen sind die Tagetesamen länglich und dünne Stäbchen von schwarzer Farbe und haben an der Spitze einen leichten Flaum. Aufgrund ihres einzigartigen Aussehens dürfen sie nicht mit anderen Pflanzensamen verwechselt werden.

Ab dem Zeitpunkt der Blüte müssen mindestens 40 Tage vergehen, um die Samen zu sammeln. Lichtsamen sammeln sich aus vollständig getrockneten Blütenständen, wenn ihre Stängel braun werden. Dies ist sehr einfach, Sie müssen nur die getrockneten Blütenköpfe abschneiden, sie öffnen und die Innenseiten sorgfältig extrahieren - dies sind die gewünschten Samen zukünftiger Ringelblumen.

Es ist ratsam, verwelkte Blumen an einem klaren Tag zu schneiden, um zu verhindern, dass sie bei nassem Wetter verfallen. Pflanzen werden in einem Bündel gesammelt und mit gesenktem Kopf an einem trockenen und ruhigen Ort aufgehängt, und eine Zeitung wird unter sie gelegt.

Mit der unabhängigen Sammlung von Samen können sie leicht unterschiedliche Arten von Blüten ergeben, was auf die Fremdbestäubung zurückzuführen ist. Auf diese Weise können ungewöhnliche Hybriden entstehen.

Das gesammelte Material muss aussortiert und der Rest der Schachtel entfernt werden. Als nächstes müssen Sie die Samen zusätzlich trocknen. Dazu verteilen wir die Zeitung an einem ruhigen und trockenen Ort und verteilen das Samenmaterial auf der Zeitung. Tagetes sollten an einem trockenen und dunklen Ort, in einem Stoffbeutel oder in einer Papiertüte aufbewahrt werden.

Wie züchtet man Setzlinge von Tschernobrivtsi?

Zu Hause

Der Anbau von Tschernobrivtsi-Sämlingen ist geeignet, um schnelle Triebe zu erhalten, und es ist auch die beste Option, um in einem Gebiet mit langen Frösten zu pflanzen. Normalerweise wird diese Operation im zweiten Jahrzehnt des März und bis Mitte April durchgeführt. Junge Pflanzen sterben oft an einem schwarzen Bein.

  1. Um die Sämlinge vor einem solchen Unglück zu schützen, muss der Behälter für die Sämlinge mit einem Fungizid oder einer dunklen Lösung von Kaliumpermanganat vorbehandelt werden.
  2. Eine Drainageschicht (Blähton oder feiner Kies) wird in einer dünnen Schicht auf den Boden des behandelten Behälters gelegt.
  3. Von oben füllen sie es mit vorbereitetem Boden, glätten ihn, befeuchten den Boden ein wenig und machen Rillen, in die die Samen gelegt werden.
  4. Top mit einer gleichmäßigen Schicht von ca. 1 cm. Es wird gewässert, damit die Erde nicht erodiert und die Samen nicht auf der Erdoberfläche erscheinen.

Wenn Sie verschiedene Sorten pflanzen, ist es besser, sie getrennt voneinander zu pflanzen, um ihre Bestäubung zu verhindern, es sei denn, Sie möchten natürlich neue Pflanzentypen erhalten.

Jeder Samen hat eine eigene natürliche Äthermembran, die das Keimen verhindert. Um die Keimung zu erleichtern, muss die Erde im Behälter vor dem Pflanzen mit kochendem Wasser gespült werden, und bevor die Erde abgekühlt wird, werden die Samen ausgesät.

Samen für die Aussaat können in Wasser eingeweicht werden, dies ist jedoch nicht erforderlich . In Wasser bei Raumtemperatur eingeweicht sowie bereits leicht gekeimte Samen ergeben einen höheren Prozentsatz an Keimung und Dichte der Sämlinge. Diese Option ist relevant, wenn Sie einige sehr seltene Sorten erhalten haben, und dies sogar in kleinen Mengen. Um ihre Keimfähigkeit zu erhöhen, kann man sie dann nicht nur in Wasser, sondern auch in Wasser mit Wachstumsstimulanzien einweichen.

Während der Kultivierung sollte eine Temperatur von +15 bis + 20 ° C eingehalten werden. Dazu müssen die Sämlinge mit einem Deckel oder einer sauberen Plastiktüte abgedeckt werden. Ein solches Gewächshaus muss jeden Tag ausgestrahlt werden. Die ersten Triebe erscheinen bereits am 7. und 8. Tag, und dann muss das Tierheim vollständig entfernt werden. Bewässerung ist erforderlich, wenn der Boden austrocknet, und Sie sollten auch sicherstellen, dass kein Wasser in der Pfanne verbleibt. Es ist ratsam, die Sämlinge alle zwei Wochen mit Düngemitteln für die Sämlinge zu füttern.

Bewässern Sie die Sämlinge abends nicht, da dies zum Auftreten von Krankheiten führen kann.

Über welche Krankheiten und Schädlinge Ringelblumen bedrohen können, haben wir hier besprochen.

Auf freiem Feld

Die Samen werden nach dem kalten Wetter direkt in den Boden gepflanzt . Gewünschte Zeit ist Mitte oder Ende Mai. In der mittleren Spur fällt die Ringelblumenlandezeit auf das erste Jahrzehnt im Juni. Um die beste Blüte zu erzielen, sollten Tageten an einem sonnigen Ort gepflanzt werden. Der Boden sollte locker und luft- und wasserdurchlässig sein, bis zur Länge der Schaufel gegraben werden und mineralische oder organische Düngemittel sollten ausgebracht werden.

Samen darüber streuen und auf dem Boden einschlafen. Bewässert, damit Ringelblumen nicht auftauchen. Bei dieser Art der Bepflanzung sind Pflanzen etwas spät in ihrer Entwicklung. Ab dem Zeitpunkt der Aussaat der Samen bis zum Erscheinen der Knospen vergehen ungefähr 2 Monate.

Ringelblumen sollten nicht zu dicht gepflanzt werden, da sie in diesem Fall von einem Pilz befallen werden können, der anschließend durch das Sammeln von Samen auf zukünftige Blumengenerationen übertragen werden kann.

Wann man Ringelblumen pflanzt und wie man es richtig macht, wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Vorbereitung für die Landung zu Hause

Boden

  • 2 Teile Torf.
  • 1 Teil Kompost (oder Humus).
  • 0, 5 Teile reiner Flusssand.

Zur Desinfektion kann der Boden in einer dünnen Schicht auf einem Backblech ausgebreitet und dann 45 Minuten im Ofen auf eine Temperatur von 120-125 ° C erhitzt werden.

Welcher Boden für den Anbau von Ringelblumen geeignet ist, haben wir hier beschrieben.

Pflanzenmaterial

Es gibt keine besonderen Anforderungen für die Vorbereitung auf den Anbau von Tschernobrivtsov zu Hause. Die Samen vor dem Pflanzen in einer Lösung von Wachstumsstimulanzien einweichen, nur die, die im Laden gekauft werden. Wenn persönlich gesammeltes Material verwendet wird, ist es nicht erforderlich, es zu verarbeiten, es hat bereits eine gute Keimung.

Sie können die Samen mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat behandeln. Zur schnellen Keimung können die Samen vorher gekeimt werden, indem sie auf einem feuchten Tuch oder einer Gaze verteilt, in eine Plastiktüte gelegt und drei Tage lang in Ruhe gelassen werden.

Samen von Chernobrivtsi verlieren ihre Keimung erst nach 2 Jahren.

Kapazitätsauswahl

Ein Behälter zum Pflanzen von Ringelblumensamen erfordert keine grundsätzlich wichtigen Präferenzen. Aber es muss Löcher am Boden haben, damit das Wasser nicht an den Wurzeln stagniert.

In unseren Einzelpublikationen erfahren Sie auch, welche medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Ringelblumen bestehen und wie diese in der traditionellen Medizin eingesetzt werden.

Wie pflanzen, tauchen und pflegen?

Ringelblumen werden an einem konstanten Wachstumsort in Intervallen von:

  • 10-15 cm - untergroße Sorte;
  • 20 cm - mittelgroße Pflanzen;
  • ca. 35 cm - große Optionen.

Sie können sich mit den verschiedenen Optionen für Ringelblumen vertraut machen und sie auf dem Foto hier sehen.

Sämlinge werden gepflückt, wenn ein Paar Blätter in den Pflanzen erscheint . Dazu müssen Sie die Wurzel des Sprosses feststecken und um 1-2 cm vertiefen. Sie können Sämlinge nicht nur auf offenem Boden pflanzen, sondern auch in hängende Töpfe, Körbe und Behälter auf dem Balkon, da Ringelblumen in kleinen Schalen gut wachsen.

Nach einem Tauchgang muss die Pflanze einige Tage lang vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Wenn es notwendig ist, Sämlinge auf offenem Boden zu pflanzen, müssen Sie vor Durchführung dieser Aktion in etwa 10 Tagen Behälter mit Pflanzen im Freien nehmen. Jeden Tag muss die Zeit für Sämlinge an der frischen Luft verlängert werden, was dazu beiträgt, sich an neue Lebensbedingungen zu gewöhnen.

Mäßige Bewässerung erforderlich. Pflanzen können mit mineralischen oder organischen Düngemitteln gefüttert werden . Dieses Verfahren wird alle 8-12 Tage am frühen Morgen oder am Abend durchgeführt und dann mit sauberem Wasser gewässert, um Substanzen für die Pflanzenernährung von den Blättern abzuwaschen.

Weitere Informationen zu den Regeln für das Pflanzen und Pflegen verschiedener Ringelblumen finden Sie in einem separaten Artikel.

Das Sammeln von Samen von Tschernobrivtsi und deren Pflanzung ist kein komplizierter und sehr interessanter Prozess. Die Qualität des Materials der eigenen Kollektion ist der im Laden gekauften nicht unterlegen. Sie müssen die Ringelblumen gießen, bis die ersten Blüten erscheinen. Staunässe im Boden führt zu einer längeren Reifungszeit der Samen.

Mit Liebe zum Experimentieren können Sie leicht Samen sammeln und im nächsten Jahr verschiedene Arten nahe beieinander pflanzen und so Ihre neuen Arten von Ringelblumen hervorbringen. Die Pflege der Tschernobrivtsi ist elementar und bringt enorme Freude, und die Blüten blühen lange und üppig.

Ähnlicher Artikel