Spektakuläre Begonia Bauer- oder Tigerblume: Wie wächst man zu Hause? Pflegetipps

Begonia Bauer ist ein spektakuläres Beispiel für eine wunderbare große Familie - Begonia. Diese Sorte zeigt jedoch, wie die anderen aus dieser Familie, eine große Vielfalt an Formen und besonderen Farben.

Begonia Bauer ist eine sehr beliebte dekorative Pflanze. In unserem Artikel werden wir die Eigenschaften dieser Pflanze und die Regeln für ihre Pflege betrachten.

Lassen Sie uns über seine Sorten und mögliche Schwierigkeiten beim Anbau sprechen. Sie können sich auch ein nützliches und interessantes Video zu diesem Thema ansehen.

Botanische Beschreibung und Geschichte

Die dunkelgrünen Blätter der Bauer-Begonie sind mit zahlreichen weißen und roten Flecken bedeckt, weshalb die Pflanze manchmal Tiger genannt wird. Seine Eigenschaften:

  • Diese Pflanze ist nicht groß, die Höhe des Busches überschreitet in der Regel 25-30 cm nicht. Bei einer Blume, einem kriechenden Rhizom, bei einer erwachsenen Pflanze ragt die Wurzel deutlich über den Boden hinaus.
  • Der Stiel fehlt, unmittelbar von der Wurzel wächst ein Blatt auf einem dünnen und langen Blattstiel. Am Blattstiel befinden sich wenige Haare von leicht rötlichem oder bräunlichem Farbton. Da die Blätter schwer sind, biegen sich die Blattstiele unter ihrem Gewicht nach unten und fallen wunderschön an den Rändern des Topfes entlang und verstecken ihn.
  • Die Blätter der Bauer-Begonie sind klein, sie sind regelmäßig und asymmetrisch geformt, befinden sich auf der Basalrosette, sie sind netzförmig, gezackt, rund oder schilddrüsenförmig. Die wütende Farbe der Blätter mit einem Hauch von Dunkelgrün überwiegt.
  • Die Form der Blattplatte ist mit einer gezackten Kante in Form eines Herzens oder abgerundet. Kontrastfarben. Wenn die Beleuchtung jedoch nicht korrekt ist, können sich die Blätter verdunkeln und verblassen, und das Muster auf der Blattplatte sieht nicht so deutlich aus.
  • Begonie, die in gutem, hellem Licht wächst, blüht jährlich. Blumen sind nicht sehr attraktiv. Sie sind klein, weiß und in Blütenständen gesammelt.
  • Auf der Kontur sind die Blätter mit Haaren bedeckt und haben einen Strich oder Fleck. Eine ungewöhnliche Blattader fällt auf. Erfahrene Züchter empfehlen, nicht blühende Knospen zu pflücken. Dies muss getan werden, damit die Tigerbegonie nach der Blüte nicht an Kraft verliert.

Begonien wurden zuerst auf den Antillen entdeckt . Sie wurden vom französischen Botaniker und Mönch Charles Plumier beschrieben. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden kolossale Arbeiten zur Hybridisierung und Auswahl von Begonien durchgeführt, um das Sortiment zu bereichern.

Achtung : Tiger Begonia wächst in Mexiko. Die Bauer-Begonie ist eine Sortenhybride, die durch langjährige Selektionsarbeit mit verschiedenen Begonienarten erhalten wurde. Der Ursprung dieser Pflanze wird als 1977 angesehen.

Wir empfehlen, ein Video über die Merkmale der Bauer-Begonie (Tiger-Begonie) anzusehen:

Foto

Unter den Sorten dieser schönen Pflanze gibt es: Laub, Knollen, Blüten, Busch. Floristen sind am meisten von den Begonien Diadem, Naked, Sizolistaya, Mix, Vorotnichkovaya, Coral, Fista, Mason sowie Frotteesorten und Sorten mit gelben Blüten und leuchtend roten Blättern angezogen.

Cleopatra und andere Sorten

Es gibt viele Sorten und Hybriden, die aus der Bauer-Begonie gewonnen wurden . Darüber hinaus gibt es natürliche Sorten:

  • Begonia Bauer Sorte - Major.
  • Begonia Bauer - Tiger.
  • Begonie Bauer - Nigramarga.
  • Begonia Bauer - Apple Pay.
  • Begonia Bauer - Strass Jeans.
  • Bauer Begonia - Kleopatra oder Ahornblättrig.

Anleitung: wie und wo pflanzen?

Da Begonia Bauer südlichen Ursprungs ist, sind die Bedingungen sehr anspruchsvoll:

  • Die Blume muss ein Analogon zu den Bedingungen des Gebiets erstellen, in dem ihre Geschichte beginnt. Nämlich: hohe Temperatur (über 20 Grad Celsius) und hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Es wird angenommen, dass sich die Pflanze an alle Lebensbedingungen anpassen kann, aber idealerweise für eine Begonie ist ein warmes und feuchtes Klima am besten.
  • Begonie nimmt nicht alle Pflanzen gleich gut wahr wie Nachbarn. Sie fühlt sich großartig in der Nachbarschaft von Lobelia, Balsamine, Nemesia.

Begonia Bauer, die in einem kühlen Raum wächst, benötigt eine wirtschaftliche Bewässerung.

Beleuchtung und Lage

Es wird nicht empfohlen, Begonien bei strahlendem Sonnenschein oder an einem sehr schattigen Ort anzubauen . Wenn ein helles Licht auf eine Blume fällt, kann dies die Farbe der Blütenblätter nachteilig beeinflussen, aber die Anzahl der Blüten nimmt erheblich zu. Daher Licht. Das Fallen auf eine Pflanze muss verstreut sein.

Der ideale Ort sind Südost- oder Südwestfenster. Wenn Sie eine Blume auf das Südfenster setzen möchten, müssen Sie einen Schatten dafür erstellen.

Begonie wächst wunderschön auf dem Balkon . Wenn Sie es auf dem Land behalten möchten, ist ein heller und kühler Ort, der vor dem Wind geschützt ist, für diesen Zweck am besten geeignet.

Bodenanforderungen

Begonie fühlt sich gut an und wächst gut auf fruchtbaren Böden. Sie können Land in Fachgeschäften kaufen oder selbst kochen. Dazu müssen zu gleichen Anteilen Blattboden, Meersand, angefeuchteter Torf, Humus, Nadel- oder Grasland gemischt werden. Sie müssen auch den Säuregehalt des Bodens überwachen. Dieser Indikator sollte im Bereich von 5, 5 bis 6, 5 pH liegen.

Wichtig : Achten Sie beim Pflanzen einer Pflanze darauf, dass der Torf nicht an die Wurzeln gelangt. Andernfalls stirbt die Zierpflanze an schweren Verbrennungen.

Häusliche Pflege

Die Pflege der Bauer-Begonie erfordert nicht viel Aufwand, aber Grundkenntnisse in diesem Bereich sind erforderlich. Die Anlage kann sich an alle Bedingungen anpassen, es ist jedoch besser, optimale Bedingungen dafür zu schaffen. In regelmäßigen Abständen muss die Blume in einen größeren Topf gepflanzt werden (normalerweise im Frühjahr).

Bewässerung

  • Während des Übergangs vom Frühling zum Sommer wächst die Blume schneller. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie sie gleichmäßig und sehr sorgfältig gießen.
  • Vor dem Gießen müssen Sie sicherstellen, dass die Erde im Topf trocken ist.
  • Die Pflanze muss regelmäßig gefüttert werden. Ein spezieller Düngemittelkomplex kann im Blumenladen gekauft werden.
  • Im Winter müssen Sie eine Zimmerpflanze selten und wirtschaftlich gießen. Zu diesem Zeitpunkt sollte Begonie nicht gefüttert werden.

Ich muss den Boden im Auge behalten. Es sollte nicht zu nass und zu trocken sein. Beim Gießen sollte das Wasser nicht direkt auf die Pflanze fallen.

Verjüngung

Alle zwei bis drei Jahre muss Bauers Begonie verjüngt werden . Da das Wurzelsystem dieser Pflanze im Laufe der Zeit vollständig freigelegt ist, nimmt die Anzahl der Blätter ab und die Begonie verliert dadurch ihre Attraktivität. Um dies zu verhindern, muss die Blume transplantiert werden. Führen Sie dazu die folgenden Aktionen aus:

  1. Wählen Sie einen breiten und kurzen Topf.
  2. Am Boden der Schüssel wird eine kleine Schicht Drainage gegossen.
  3. Stellen Sie die Bühne ein.
  4. Die Pflanze wird aus dem alten Topf entfernt und die Begonie wird geschnitten, wobei der obere Teil der Wurzeln mit Blättern belassen wird.
  5. Das Wurzelsystem wird in den Boden gelegt, während sichergestellt werden muss, dass sich der Blattwachstumspunkt auf Bodenniveau befindet.
  6. Als nächstes sollte die Pflanze reichlich bewässert werden.
  7. Um zu verhindern, dass Feuchtigkeit schnell verdunstet, stellen Sie eine transparente Plastiktüte mit einem Loch zur Belüftung auf einen Blumentopf.
  8. Von Zeit zu Zeit muss gelüftet werden.
  9. Das Paket wird nur entfernt, wenn neue Broschüren angezeigt werden.

Wir empfehlen das Video über die Bauer-Begonie-Transplantation:

Häufige Krankheiten und Schädlinge

Fast alle Zimmerpflanzen sind anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall . Und die Bauer-Begonie ist keine Ausnahme.

Blätter:

  • Sie wurden blass und begannen zu faulen - der Grund ist übermäßiges Bewässern und schlecht belüftete Räumlichkeiten.
  • Fallen oder Locken - Die Blätter können sich verformen und aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit im Boden abfallen. Blätter fallen bei unzureichender Beleuchtung.
  • Vergilbung - unsachgemäße Bewässerung (entweder unzureichend oder sehr reichlich) sowie Lichtmangel.
  • Die Blattspitzen wurden braun - unzureichende Luftfeuchtigkeit. In der Nähe der Anlage in unmittelbarer Nähe müssen Sie einen Wasserbehälter aufstellen oder die Luft in der Nähe regelmäßig anfeuchten. Blumen sollten im Winter nicht in der Nähe von Heizkörpern stehen.

Ich kann Tigerbegonien und Schädlinge angreifen.

  • Filze . Sie können mit einem sauberen, mit einem Insektizid getränkten Lappen von den Blättern entfernt werden.
  • Blattläuse . Verwenden Sie zur Bekämpfung von Blattläusen Seifenwasser oder Insektizide.
  • Graufäule . Der Erreger ist der Botritis-Pilz. Der Grund für das Auftreten ist ein Überschuss an Feuchtigkeit und Wärme. Zur Bekämpfung dieser Schädlinge wird folgende Lösung verwendet: 2 g Kupfersulfat und 20 g Teerseife werden in 1 Liter Wasser gelöst.
  • Mehltau Es betrifft alle Luftteile der Begonie. Zur Bekämpfung von Mehltau benötigen Sie ein Rezept sowie gegen Graufäule.

Ausbreitungsmerkmale

Bauer Begonie kann zu jeder Jahreszeit vermehrt werden, aber es ist besser, dies im Frühling oder Sommer zu tun. Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Pflanze zu vermehren.

Stecklinge

Die häufigste Methode zur Zucht von Tigerbegonien sind Stecklinge . Sie müssen eine gesunde Pflanze für Erwachsene nehmen und ein Blatt mit 5-cm-Stecklingen daraus abschneiden und in die gleiche Erde wie beim Pflanzen legen.

  1. Für eine neue Begonie müssen Sie einen Topf nehmen, dessen Durchmesser nicht mehr als 7 cm beträgt.
  2. Der Topf muss in eine transparente Plastiktüte mit Löchern zur Belüftung gestellt und in einen Raum mit einer Lufttemperatur von mindestens +17 Grad gestellt werden.
  3. Einen Monat später sollten Sprossen in der Nähe der Hauptbroschüre erscheinen.
  4. Neue Sprossen in separaten Töpfen müssen in einem Monat umgepflanzt werden.

Wir empfehlen, ein Video über die Stecklinge der Bauer-Begonie anzusehen:

Wurzelsystemteilung

Eine erwachsene Pflanze muss eine Wurzel schlagen, alle oberirdischen Teile davon abschneiden und in einen niedrigen Topf pflanzen. Nachdem das Wurzelsystem verwurzelt ist, kann die Pflanze geteilt werden, dh um den verwurzelten Teil zu trennen und in einen anderen Topf zu pflanzen und ihn mit einem Film mit Löchern zur Belüftung zu bedecken.

Fazit

Wenn Sie die oben genannten Regeln für die Pflege befolgen, wird Begonia Bauer lange Zeit mit seinem schönen Aussehen wachsen und sich freuen.

Ähnlicher Artikel