Schädlingsdrahtwurm oder Holzwurm: Fotos, Kampfmethoden und wie man sie in Kartoffeln loswird?

Wie sehr enttäuschen die Menschen, wenn sie auf ihrem Land Gemüse anbauen, wenn sie eine verdorbene und ungeeignete Ernte ernten .

Der Hauptgrund dafür sind alle Arten von Schädlingen, die im Boden leben.

Einer der zentralen Orte unter ihnen gehört der Drahtwurm . Wie kann man einen Drahtwurm zerstören?

allgemeine Daten

Wie sieht ein Drahtwurm aus? Diese Art von Schädling ist die Larve des Nussknackers .

Foto des Käfer-Nussknackers:

Der Name wurde aufgrund seines spezifischen Erscheinungsbilds, ähnlich einem Draht, gerechtfertigt. Sein Körper ist mit einer dicken und sehr haltbaren Schale bedeckt, die gelb oder blassrosa ist.

Die Länge eines erwachsenen Holzwurms überschreitet 2, 5 cm nicht (wenn sie aus Eiern hervorgehen, erreicht ihr Körper eine Länge von nur 1, 5 mm). Es wächst ziemlich langsam - es wächst nicht mehr als 0, 7 cm pro Jahr.

Es verträgt alle Wetterbedingungen, so dass selbst strenge Winterfröste keine Angst vor ihr haben . Die Lebenserwartung einer Person beträgt maximal 5 Jahre.

Der Drahtwurm lebt in geringen Tiefen des Bodens und fügt sehr vielen Kulturpflanzen irreparablen Schaden zu : Kartoffeln, Zwiebeln, Kohl, Karotten, Rüben, Salat, Gurken, Radieschen und Daikon.

Wenn sie Pflanzenwurzeln essen und an den gewundenen, langen Passagen in den Knollen nagen, verlieren sie nicht nur ihr attraktives Aussehen, sondern sind auch anfälliger für Fäulnis und Infektionen durch Krankheitserreger .

Was verursacht einen Drahtwurm? Bevor Sie darüber nachdenken, wie Sie mit der Larve des Käfer-Nussknackers umgehen sollen, müssen Sie die Hauptgründe für sein Auftreten im Boden kennen :

  • Es gibt viele Unkräuter auf dem Land.
  • Weizengras- und Distelwurzeln gelten als Lieblingsgenuss des Drahtwurms;
  • Gemüse wird zu nahe beieinander gepflanzt, was günstige Bedingungen für die Entwicklung und Vermehrung von Larven schafft;
  • der Boden ist ständig feucht ;
  • der Boden hat einen hohen Säuregehalt ;
  • Ton und schwere Erde.

Kartoffeldraht

Unter allen Wurzelfrüchten im Garten konzentriert sich der Schreckenskäfer gerne auf die Bereiche, in denen Kartoffeln wachsen.

Foto einer Drahtwurmlarve in der Kartoffel:

In der kühlen Jahreszeit lebt sie in großen Tiefen, aber mit dem Einsetzen des Frühlings steigt die Hitze fast bis an die Oberfläche des Bodens.

Deshalb werden die Knollen ab dem Zeitpunkt des Pflanzens anfällig für den Drahtwurmkäfer.

Er beißt in die Schale der Wurzelfrucht und dringt tief in ihn ein, wie auf dem Foto zu sehen ist. Gleichzeitig bleiben sichtbare und unangenehme Spuren auf der Kartoffel zurück, die dem Tod des äußeren Gewebes der Pflanze ähneln.

Darüber hinaus beginnt im Inneren der Kartoffel der zerstörerische Prozess von Fäulnis und Verderb, der zum vollständigen Zerfall des Fötus führen kann . Nussknackerkäferlarven ernähren sich auch von jungen Knollen und zerstören so fast die gesamte Kartoffelernte.

Nachdem Sie auf der Baustelle zwischen allen Kartoffelbüschen eine welkende Spitze bemerkt haben, beeilen Sie sich, die Wurzel zu graben, um den Schädling darin sofort zu zerstören.

Wie loswerden?

Wie kann man Drahtwürmer im Boden loswerden (kämpfen)? Nachdem mindestens ein Exemplar eines Dartfisches im Garten gefunden wurde, müssen sofort Anstrengungen unternommen werden, um ihn zu zerstören, da er ohne seine Cousins ​​sicherlich nicht klettern wird.

Hinweis: Ein Nussknacker legt Eier in den Boden, aus denen mindestens 150 Larven hervorgehen .

Doryanka - der Kampf dagegen sollte komplex sein. Betrachten Sie die wichtigsten Kontrollmethoden, die sowohl auf dem Kartoffelfeld als auch auf nicht bepflanztem Land wirksam sind:

  • Hülsenfrüchte auf dem Grundstück außerhalb der Stadt zu pflanzen, die für einen Holzfäller als inakzeptabel gelten: Erbsen, Bohnen, Kichererbsen, Bohnen und Soja;
  • An Orten mit der größten Konzentration dieses Schädlings wird empfohlen, Senf, Klee, Luzerne, Frühlingsraps oder Buchweizen zu säen .
  • Wählen Sie manuell sorgfältig die Wurzeln von Weizengras, Mariendistel und Hahnhirse aus dem Boden.
  • Pflanzen Sie den Boden nicht zu dicht . Für den Fall, dass die Fläche klein ist und Sie viel von allem pflanzen müssen, jäten Sie häufig die Gänge, um den Boden zu lockern und ihn von Unkraut zu befreien.
  • Lassen Sie nach dem Jäten keine Unkräuter, Wurzeln oder ihre alten Spitzen zurück.
  • versuchen Sie, den Boden weniger sauer zu machen. Gießen Sie dazu während des Pflanzens von Gemüse Asche, zerkleinerte Eierschalen, Limette und Kreide in die Rillen.
  • pflanzen Ringelblumen zwischen Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten, die während ihrer Blüte einen unangenehmen Geruch abgeben, der sie abstößt;
  • Graben Sie mitten im Herbst (im Oktober) einen Garten tief von Hand. Wichtig! Die Tiefe sollte nicht weniger als 20 cm betragen, damit der Drahtwurm vom Boden abgehoben und zur Oberfläche gedreht werden kann. Kalte Erde wird zu ihrem Gefrieren beitragen;
  • Lockern Sie im späten Frühling oder Frühsommer den Boden, damit Sie die Nussknackereier auf der Bodenoberfläche heben können. Unter dem Einfluss der hellen und heißen Sonne werden sie zugrunde gehen.

Darüber hinaus sind zwei bestehende Maßnahmen zur Bekämpfung von Schindeln zu nennen, die sich gleichermaßen positiv auf den Bodenzustand auswirken:

  • Chemikalie - zielt darauf ab, Chemikalien in den Boden einzubringen, die Drahtwürmer zerstören können;
  • agrotechnisch - die Bedeutung dieser Methode ist, dass die Erde mit ammoniumhaltigen Stickstoffdüngern angereichert ist. Sie können auch gewöhnliches Ammoniakwasser verwenden, das in den Garten gesprüht wird.
Unmittelbar nach der Verarbeitung des Bodens auf diese Weise muss die Erde sorgfältig ausgegraben werden, damit kein Ammoniak in die Luft entweicht .

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, wie Sie mit Drahtwürmern umgehen.

In unseren Artikeln erfahren Sie mehr über Schädlinge und ihre Bekämpfung. Lesen Sie mehr über Thripse, Zikaden, Blattläuse, Schnecken, Heuschrecken, Motten, Nematoden, Mäuse, Holzläuse und Maulwürfe.

Chemikalien

Der Drahtwurm in Kartoffeln: Wie loswerden? Wie kann ich mich zurückziehen? Der beste und schnellste Weg, um die Nussknackerkäferlarven zu zerstören, ist die Verwendung spezieller Chemikalien . Hier sind Beispiele von einigen von ihnen, die bei Verbrauchern sehr beliebt sind.

Prestige

Wie kann man mit diesem Tool einen Drahtwurm zurückziehen? Prestige, ein Mittel gegen Drahtwürmer, befreit die Erde perfekt von Gürtelrose.

Daher wird das Medikament gemäß den Anweisungen verdünnt (10 ml Suspension werden zu 10 Litern Wasser gegeben) und unmittelbar vor dem Pflanzen von Kartoffeln oder anderem Gemüse in das Loch gegossen.

Wenn Sie vorhaben, einen Standort mit Walderdbeeren oder Blumen zu bearbeiten, verwenden Sie dieselbe Lösung, die der Einfachheit halber in eine Gießkanne gegossen wird.

Die Schutzwirkung dieses Produkts hält bis zu 50 Tage an. Danach löst es sich vollständig im Boden auf und schadet dem menschlichen Körper nicht.

Tabu

Ein Mittel gegen den Drahtwurm „Tabu“ eignet sich zur Verarbeitung von Kartoffelknollen und Samen anderen Gemüses. Wird nur während des Pflanzens verwendet . Dies ist ein sehr wirtschaftliches Werkzeug, da seine geringe Menge (10 ml der Suspension werden in 1, 5 Litern Wasser verdünnt) ausreicht, um 125 kg Wurzelfrüchte zu sprühen.

In diesem Fall werden die Knollen auf einer ebenen Fläche ausgelegt und mit einer vorbereiteten Lösung behandelt. Nachdem darauf gewartet wurde, dass das Medikament vollständig getrocknet ist, wird das Gemüse in den Boden gepflanzt. Für den Menschen nicht gefährlich, da es 2 Monate nach der Behandlung vollständig im Boden gelöst ist.

Aktara

Geeignet zum Besprühen des Mutterbodens und während des Pflanzens. Es wird gemäß der Anweisung geschieden: 4 g werden in 10 l Wasser gelöst . Unter den Kartoffeln gegrabene Brunnen werden mit einer solchen Flüssigkeit bewässert. 10 l Lösung reichen aus, um 100 m Land zu bewirtschaften.

Nach 50-60 Tagen ist es vollständig aus dem Gemüse entfernt . Es ist nicht gefährlich für die menschliche Gesundheit.

Zur richtigen Verwendung von Drahtwaschchemikalien in diesem Video:

Volksmethoden

Wie töte ich einen Drahtwurm? Betrachten Sie Volkskampfmethoden. Wenn Sie keine Chemikalien auf den Boden bringen möchten, aber dennoch versuchen, den Holzwurm auf jeden Fall loszuwerden, wenden Sie alternative Methoden an, die auch im Kampf gegen diesen Schädling gute Ergebnisse liefern .

Hier sind einige davon:

  • Einige Wochen vor der Pflanzperiode werden Löcher in den Boden gegraben, die Fallen für die Larven von Nussknackerkäfern sind . Sie legen Kartoffelhälften oder ganze Knollen auf den Boden. An Stellen von Fallen Leuchtfeuer setzen . Nach einigen Tagen wird die betroffene Wurzelernte ausgegraben und verbrannt, und ein neuer Köder wird in das Loch gesteckt.
  • Buchweizen, Senf und Hülsenfrüchte werden in infizierten Gebieten gepflanzt, die nach einer Weile als Dünger in den Boden eingegraben werden, um die Würmer zu vertreiben.
  • Zwei Wochen vor dem Pflanzen wird bei der Lochmethode alle 65 cm Gründüngung ausgesät: Gerste oder Mais (jeweils mindestens 20 Körner). Wenn sich die Samen hoch über dem Boden erheben, werden sie ausgegraben und verbrannt, weil sie viel Drahtwurm enthalten.
  • Legen Sie im Garten eine große Plastikfolie ein und gießen Sie sie mit Zuckersirup, dessen Geruch Käfer fliegt. So können sie leicht zerstört werden und verhindern das Legen von Eiern;
  • Machen Sie Ende April Löcher in den gesamten Bereich, in den trockenes Gras oder Bretter gelegt werden sollen . Decken Sie die Gruben oben mit Brettern oder Schiefer ab, um die Wärme darunter zu halten. Holen Sie sich nach ein paar Tagen die Köder mit einem Holzfäller und verbrennen Sie sie;
  • Begraben Sie in den schattigen Bereichen des Gartens bis zum Hals Literdosen mit frischem Gemüse . Überprüfen Sie die Fallen alle drei Tage und holen Sie sich von dort Schädlinge.
  • Einmal im Jahr können Sie im Frühjahr einen Garten graben und mit Salz bestreuen.
  • Wenn Sie Kartoffeln in jede Vertiefung pflanzen, geben Sie eine Handvoll Zwiebelschalen hinein .

In diesem Video gibt es drei beliebte Methoden für den Umgang mit Drahtwürmern:

Wählen Sie eine geeignete Methode zur Zerstörung von Drahtwürmern, geben Sie bei der Bekämpfung nicht auf, und dann können Sie jedes Jahr große Ernten von schönen und leckeren Kartoffeln sowie anderes nützliches Gemüse sammeln.

Ähnlicher Artikel