Schädliche Eigenschaften des geliebten Ingwers: Was sind die Kontraindikationen, wie kann der negative Effekt minimiert werden?

Die brennende Wurzel von Ingwer ist seit langem für ihre vorteilhaften Eigenschaften bekannt. Ihm wird die Fähigkeit zugeschrieben, zusätzliche Pfunde zu entfernen und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Ingwerwurzel wird nicht nur zum Kochen verwendet, sondern ist auch in der Volksmedizin weit verbreitet.

Die Zusammensetzung dieses brennenden Gewürzs enthält viele biologisch aktive Substanzen und ätherische Öle, die sich negativ auf den menschlichen Körper auswirken. Daher gibt es viele Kontraindikationen, die in diesem Artikel behandelt werden.

Gegenanzeige von Pflanzeneigenschaften

Gewürze haben eine reichhaltige chemische Zusammensetzung, für die sie als äußerst wertvoll für die Gesundheit gelten. Allerdings ist die Ingwerwurzel nicht für alle Menschen gleichermaßen nützlich, im Gegenteil, für viele Vertreter der Menschheit kann das Essen einer brennenden Wurzel in Lebensmitteln ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Der Grund für Kontraindikationen liegt in den im Gewürz enthaltenen organischen Verbindungen:

  • Gingerol . Diese Verbindung ist in großen Mengen in der Wurzel der Pflanze konzentriert. Es ist diese Substanz, die dem Gewürz seinen einzigartigen Geschmack und sein Aroma verleiht. Gingerol ist noch nicht vollständig untersucht worden, aber einige Informationen über seine Wirkung auf den Körper sind bereits verfügbar: Die Substanz kann schwere Allergien in Form von Hautrötungen und Juckreiz verursachen und reizt auch die Schleimhäute des Verdauungstrakts mit anschließendem Durchfall und Dehydration.
  • Ätherische Öle . Aromatische Verbindungen haben einen ausgeprägten Geruch und Geschmack. Sie können sowohl schädliche als auch notwendige Bakterien für eine normale Verdauung im Darm zerstören. Aufgrund einer solch übermäßigen antimikrobiellen Wirkung auf den Körper ist Ingwer für Menschen nach einer Einnahme von Antibiotika und chirurgischen Eingriffen kontraindiziert, da in beiden Fällen die eigene gesunde Mikroflora verloren geht. Auch ätherische Ingweröle reizen die Schleimhäute des Magens und des Darms und können sogar die Integrität der Mageninnenwand stören.
  • Cineol . Diese organische Verbindung hat eine milde toxische Wirkung und kann bei übermäßigem Verzehr von Ingwertee zu Vergiftungen führen. Diese Substanz verschlechtert auch den Gesundheitszustand bei Diabetes mellitus, Leber- und Nierenerkrankungen, Gastritis und Magengeschwüren.
  • Kombination von Verbindungen . Die oben genannten Substanzen haben ihre eigenen Kontraindikationen, aber ihre Kombination kann auch gesundheitsschädlich sein: Diese Verbindungen provozieren die aktive Trennung der Galle in der Gallenblase und gleichzeitig die Bewegung von Steinen; die Aktivität von Leberzellen übermäßig erhöhen, was für einige ihrer Krankheiten gefährlich ist; die Durchblutung des Körpers erhöhen, was zu inneren Blutungen führen kann; zum aktiven Wachstum von bösartigen Tumoren beitragen.

Der Einsatz von Pflanzen in verschiedenen Situationen

Manchmal stellt sich die Frage: Ist es möglich, Ingwer in einer bestimmten Situation zu verwenden, beispielsweise bei Gicht oder Psoriasis, wenn es keine strengen Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels gibt, ist es möglich, die heilende Wirkung der Wurzel zur Behandlung zu verwenden?

Wer kann?

  • Mit Gicht . Es wird angenommen, dass bei Entzündungen der Gelenke die Verwendung von Ingwertee äußerst nützlich ist. Heißwurzeltee hemmt entzündliche Prozesse im Körper und beseitigt Gelenkschmerzen mit Gicht. Die Mineralien, an denen Ingwer reich ist, stärken Knochen und Bindegewebe.
  • Mit Psoriasis . Sie können diese Krankheit mit Hilfe einer gut zusammengestellten Diät heilen. Mit Ingwer können Sie Giftstoffe jeglichen Ursprungs aus dem Körper entfernen und so die Haut reinigen. Bei Psoriasis können Sie ein Gewürzgemüse ausschließlich in frischer Form verwenden.
  • Mit einer milden Erkältung . Schnupfen und Halsschmerzen werden mit Ingwertee behandelt. Dieses Volksheilmittel bekämpft drei Richtungen gleichzeitig: Es heilt Entzündungen, verbessert die Immunität und bekämpft Viren und pathogene Bakterien. Sie können vom ersten Tag einer Erkältung an ohne Gewürztee und ohne Einschränkungen trinken.

Erlaubt zu essen, aber mit Einschränkungen

Manchmal fragen sie: Ist es möglich, nachts Ingwerbrühe zu trinken, das Produkt gegen Hämorrhoiden und Bluthochdruck zu verwenden? Gibt es ein striktes Verbot der Verwendung des Produkts?

  • Für die Nacht . Ingwer und sein Sud geben Energie und beleben, daher wird nicht empfohlen, ihn abends zu verwenden. Die einzigen Ausnahmen sind Nachtschichten bei der Arbeit: Ingwertee verleiht Kraft und Vitalität nicht schlechter als eine Tasse starken Kaffee. Sie können Ingwer nur nachts verwenden, wenn in den nächsten 3-4 Stunden eine Person nicht ins Bett geht.
  • Mit Hämorrhoiden . Die würzige Wurzel hat antiseptische, analgetische, heilende und entzündungshemmende Eigenschaften, die den Verlauf von Hämorrhoiden erleichtern. Ingwer bei dieser Krankheit sollte jedoch mit Vorsicht angewendet werden: Wenn die Tendenz besteht, dass Hämorrhoiden bluten, sollte die Verwendung von Ingwer eingeschränkt oder sogar beseitigt werden. Die Entscheidung trifft der behandelnde Arzt.
  • Mit hohem Blutdruck . Ingwer kann die Muskelwand der Blutgefäße entspannen und das Tonometer normalisieren. Die Einnahme von Ingwertee zu diesem Zweck ist jedoch nur zulässig, wenn die Zunahme der Teilung aufgrund einer psychischen oder physischen Überlastung einmal aufgetreten ist. Wenn eine Person längere Zeit an Bluthochdruck leidet und geeignete Medikamente einnimmt, wird die Verwendung von Ingwer in keiner Form empfohlen. Es wird angenommen, dass dieses Gewürz die Wirkung von Drogen gegen Druck negiert. In einem anderen Artikel haben wir mehr über die Verwendung von Ingwer unter Druck geschrieben.

Wer sollte nicht konsumiert werden?

Überlegen Sie, ob es möglich ist, Ingwerbrühe während der Menstruation und bei erhöhter Temperatur zu trinken?

  • Mit Menstruation . Ingwertee entspannt die Muskeln und lindert Schmerzen im Unterbauch während der Menstruation. Das Gewürz führt jedoch zu einer erhöhten Durchblutung und einem Blutrausch zu allen Organen, einschließlich der Gebärmutter, was zu einer sehr häufigen Trennung des Menstruationsbluts führen kann. Ingwer reduziert auch die Blutgerinnung, die auch mit erhöhten Blutungen behaftet ist. Die Verwendung dieser Wurzel in irgendeiner Form während der Menstruation wird nicht empfohlen.
  • Bei Temperatur . Bei hohen Temperaturen ist das Essen von frischem Wurzel- und Ingwertee verboten: Die Bestandteile von Ingwer tragen zu einem noch stärkeren Anstieg der Körpertemperatur bei und bilden ein Hindernis für deren Senkung. Ingwer wird nur bei Erkältungen angewendet, deren Verlauf nicht mit einem Temperaturanstieg einhergeht.
  • Bei der Einnahme einer großen Anzahl von Medikamenten . Gewürz ist mit vielen Medikamenten nicht kompatibel: Es negiert die Wirkung einiger und verstärkt die Wirkung anderer um ein Vielfaches. Bevor Sie Ingwer in die Ernährung aufnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und herausfinden, ob dieses Gewürz mit den von Ihnen eingenommenen Medikamenten kombiniert ist. Ingwer ist nicht kompatibel mit Medikamenten gegen Arrhythmie, Bluthochdruck, Allergien, Diabetes, hormonelle Störungen und viele andere Krankheiten.
  • Mit Gastritis und Magengeschwüren . Ingwer verbessert die Verdauung, aber bei Problemen mit Magen und Zwölffingerdarm ist seine Verwendung verboten. Die Bestandteile des Gewürzes verschlimmern die Entzündung und verhindern die Heilung der Schleimhäute.
  • Bei Erkrankungen des Nervensystems . Bei Problemen mit dem Nervensystem dürfen Ingwer und darauf basierender Tee nicht eingenommen werden, da die Wirkung in jedem Einzelfall nicht vorhergesagt werden kann. Bei Menschen mit Problemen des Zentralnervensystems kann das Essen einer Wurzel zu Lethargie oder schwerer Übererregung führen und eine Fehlfunktion des Herzens hervorrufen.

Folgen der Nutzung trotz Verbot

Es gibt Zeiten, in denen Ingwer als Gewürz Teil von Gerichten oder Getränken ist und eine Person diese Wurzel durch Zufall oder Unwissenheit verwendet.

Einige Konsequenzen des Verzehrs einer würzigen Wurzel trotz des Verbots :

  • Verschlimmerung von Gallenstein und Urolithiasis;
  • erhöhte innere oder Menstruationsblutung;
  • Magenschmerzen und Verdauungsstörungen;
  • erhöhtes Schwitzen und schneller Anstieg der Körpertemperatur;
  • Schmerzen in der Leber und ihr sich verschlechternder Zustand;
  • Schwächung oder Verstärkung der Wirkung von eingenommenen Medikamenten;
  • schwere Allergien.

Was tun, wenn das Produkt kontraindiziert ist, aber gegessen wurde?

Wenn eine kleine Menge Wurzel gegessen wurde und sich die negativen Auswirkungen bereits gezeigt haben, muss die Dosis des eingenommenen Medikaments angepasst werden, um den Schaden durch Ingwer zu neutralisieren. Dazu müssen Sie einen Arzt kontaktieren und diesbezüglich Rücksprache halten.

Wenn Sie eine große Menge Ingwer verwenden, können Sie auf Magenspülung zurückgreifen, wenn die Wurzel kürzlich gegessen wurde und noch keine Zeit zum Verdauen hatte.

Verwendung, um die Möglichkeit von Komplikationen zu minimieren

Der sicherste Weg, Ingwer zu konsumieren, ist es, ihn zu kochen . Beim Kochen quellen die Faserfasern auf, was zu einer schnellen Sättigung beiträgt. Ätherische Öle und andere biologisch aktive organische Verbindungen verlieren einige ihrer Eigenschaften und haben keine derart reizenden Eigenschaften mehr auf den Magen und andere innere Organe.

Ärzte glauben, dass Ingwer in einer Menge von nicht mehr als 2 g pro 1 kg Körpergewicht pro Tag konsumiert werden kann. Gewürze in Form eines Pulvers können Lebensmitteln in einer Menge von nicht mehr als 4 g pro Tag zugesetzt werden. Tee - nicht mehr als 2 Liter pro Tag.

Bei Vorliegen von Kontraindikationen lohnt es sich, entweder die Dosis und die Häufigkeit der Anwendung stark zu reduzieren oder dieses Produkt endgültig von Ihrer Ernährung auszuschließen. Diese Entscheidung trifft der behandelnde Arzt.

Lesen Sie, wie Sie Ingwer für medizinische Zwecke verwenden, Infusionen und Tinkturen daraus herstellen, Gewicht verlieren, Ingwermasken für Haar und Haut vorbereiten und anwenden. Wir werden Ihnen auch mitteilen, ob dieses Produkt Zucker reduziert und ob es bei Diabetes mellitus, während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden kann.

Ingwer gilt zu Recht als eines der nützlichsten Lebensmittel für den Menschen (über die Wirkung von Ingwer auf den menschlichen Körper lesen Sie hier). Verwenden Sie jedoch keine Ingwerwurzel, ohne darauf zu achten, dass keine Kontraindikationen vorliegen . Andernfalls kann ein Produkt, das auf den ersten Blick nützlich ist, den Körper ernsthaft schädigen.

Ähnlicher Artikel