Merkmale und Eigenschaften der Sorte Dill Alligator. Wachstumstipps und andere praktische Tipps

Die Dillsorte Alligator ist aus mehreren Gründen bei Sommerbewohnern beliebt: Sie ist unprätentiös in der Pflege, Dillsamen sind leicht zugänglich, haben einen hohen Ertrag und sind praktisch nicht anfällig für Krankheiten.

Seine nützlichen Eigenschaften ermöglichen es Ihnen, verschiedene menschliche Krankheiten zu bekämpfen. In diesem Artikel werden wir über die Eigenschaften der Alligator-Dill-Sorte, die Vor- und Nachteile der Pflanze und ihre Verwendung in Rezepten der traditionellen Medizin sprechen.

Sie lernen auch die Regeln für das Pflanzen, Wachsen und Pflegen dieser Sorte zu Hause und im Freien sowie für das Ernten und Lagern von Pflanzen kennen.

Beschreibung der Arten, Eigenschaften und Fotos

Strauchdill dieser Sorte gehört zu spät reifenden Pflanzen, seine Ernte kann während der Saison mehrmals entfernt werden. Der Alligator ist ein kleiner Strauch mit einer durchschnittlichen Höhe von 25 bis 40 cm. Manchmal kann die Höhe des Busches 100 cm überschreiten. Die Dillblätter werden mit einer grün-blauen Tönung präpariert.

Die Reifezeit des Dills beträgt 40-45 Tage - Grün, 115 Tage, falls erforderlich für Gewürze.

Loses Chernozem ist am besten für den Alligator geeignet, aber in anderen Böden kann es eine gute Ernte bringen. Ein weiterer Vorteil des Alligators ist seine Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen. Sie können die Samen dieser Grünsorte zweimal im Jahr säen: im Spätherbst und im Frühjahr.

Geschichte und Geographie der Verbreitung

Dill Alligator erschien dank der Firma "Gavrish". Mitarbeiter des Moskauer Zuchtbetriebs züchteten diese Sorte 1999. Es wurde 2002 in das staatliche Register der Auswahlleistungen aufgenommen.

Dill Alligator kann aufgrund seiner unprätentiösen Boden- und Lufttemperatur in allen Regionen Russlands angebaut werden.

Vorteile und Kontraindikationen für das Essen

Dill ist ein nützliches und leicht zugängliches Gewürz, das auf fast jedem Tisch zu finden ist. Frisches Grün wirkt sich positiv aus:

  • allgemeines Wohlbefinden einer Person;
  • die Arbeit des Magen-Darm-Trakts;
  • hilft bei Kopfschmerzen und Stress.

Sie können jedoch nicht mit Sicherheit sagen, dass Dill von jedem und in jeder Menge genommen werden kann. Dill Alligator enthält viele nützliche und notwendige Vitamine für den Menschen. Sie sollten jedoch die tägliche Aufnahme von Nährstoffen im Körper überwachen, insbesondere bei Menschen mit niedrigem Blutdruck.

Lesen Sie hier mehr über die Vorteile von Dill.

Anwendung in der traditionellen Medizin

Dill Alligator hat eine harntreibende, antioxidative, bakterizide, choleretische und antiseptische Wirkung auf den menschlichen Körper. Dill hilft, Giftstoffe zu entfernen und verbessert die allgemeine Gesundheit .

Wenn Dill ständig in der menschlichen Ernährung enthalten ist, dann ist dieses Grün:

  • verbessert den Stoffwechsel;
  • beschleunigt die Produktion von Enzymen, die für den Magen und den Magensaft notwendig sind;
  • normalisiert den Magen-Darm-Trakt;
  • nützlich bei Kolitis und Gastritis.

Dill Alligator wirkt auch beruhigend auf den menschlichen Körper - es reduziert Reizbarkeit, Kopfschmerzen und nervöse Belastungen. Die harntreibenden Eigenschaften von Dill bei systematischer Verwendung und Verwendung von Pflanzenextrakten befreien den Körper von überschüssiger Flüssigkeit und Schwellung. Dillsamen Alligator und die Grüns selbst helfen bei schlechtem Atem. Dill zerstört pathogene Mikroflora in der Mundhöhle.

Samen und Samen wachsen

Beschreibung der Pflanzung von Dillkrokodil:

Im Frühjahr können Alligator-Dillsamen unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees gepflanzt werden. Samen und die Pflanze selbst sind frostbeständig und vertragen eine leicht negative Temperatur.

Der Boden sollte nicht zu feucht sein. Für die Aussaat auf der Baustelle müssen Sie den richtigen Ort auswählen. Trotz der Tatsache, dass die Sorte Alligator unprätentiös und robust ist, garantieren günstige Bedingungen eine hohe Ernte.

Empfehlungen für die Auswahl eines Landeplatzes:

  • Der Standort sollte lange Zeit gleichmäßig gut beleuchtet sein - nicht im Schatten des Hauses.
  • neutraler Boden;
  • Pflanzen Sie Dill Alligator nicht an Orten, an denen früher Karotten, Fenchel und andere Regenschirmpflanzen gewachsen sind.
  • Dill und Petersilie sollten nicht in der Nähe gesät werden.
  • Ideal für die Sorte Alligator ist der Boden, auf dem Solanaceen und Hülsenfrüchte angebaut wurden.

Die Betten für den Alligator sollten 15 cm voneinander entfernt sein. Die Samen werden bis zu einer Tiefe von 0, 5 cm in Schritten von 1, 5 bis 2 cm in den Boden gelegt.

Nachdem Sie das Bett gepflanzt haben, müssen die Samen mit einer Mischung aus Torf und Humus bedeckt werden, die 2 bis 2, 5 cm dick und gerammt ist. Es gibt keine Probleme mit Dill-Sitzplätzen, wenn Sie die Regenschirme, die während der Vegetationsperiode erschienen, nicht abschneiden.

Dill Alligator wird sich von selbst vermehren - die Samen werden in den Boden fallen und nächstes Jahr werden es wieder Büsche mit duftenden Kräutern sein.

Pflege im Freien

Die Sorte erfordert keine spezielle und gründliche Pflege. Für eine gute Ernte sollten Sie einige einfache Regeln befolgen.

  1. Dill Alligator muss mindestens 1-2 mal pro Woche gegossen werden (pro 1 Quadratmeter 5 Liter Wasser).
  2. Düngemittel sind nicht erforderlich. Die einzige Wiederaufladung, die zur Ertragssteigerung geeignet ist, ist die Fütterung des Bodens vor dem Pflanzen.
  3. Dill sollte gejätet, der Boden gelockert und Unkraut im Anfangsstadium entfernt werden. Wenn Dill dieser Sorte 3-4 Blätter produziert, beginnt er aktiv zu wachsen, und in diesem Fall ist Unkraut kein Hindernis.

Hier wird beschrieben, wie Dill im Freien angebaut wird und welche Sorten für den Anbau im Garten am besten geeignet sind.

Merkmale zu Hause zu halten

Die Sorte Alligator eignet sich zum Pflanzen eines Hauses . Geeigneter Gartenboden gemischt mit neutralem Boden für Zimmerpflanzen. Die Box zum Pflanzen sollte lang sein, damit sich der Dill normal entwickeln kann.

  1. Am Boden des Topfes befindet sich eine Drainageschicht.
  2. Die Samen werden ohne Aussparungen auf den Mutterboden gesät.
  3. Oberseite kann mit Erde bedeckt werden.
  4. Die Erde muss angefeuchtet und die Box an einen dunklen und warmen Ort gestellt und nach ein paar Wochen auf die Fensterbank gebracht werden.

Dill ist eine photophile Kultur, daher benötigt Dill im Winter selbst auf einer Fensterbank mindestens fünf Stunden am Tag zusätzliche Beleuchtung mit einer Leuchtstofflampe.

Auch Dill muss täglich gewässert werden, aber Sie können die Pflanze nicht alle paar Wochen transfundieren - Top-Dressing mit komplexem Dünger. Samen können in Kaliumpermanganat eingeweicht werden. Die ersten Grüns mit der richtigen Pflege erscheinen in einem Monat. Es müssen nur Seitenzweige geschnitten werden.

Die Zeit der vegetativen Entwicklung des Dills ist gering. Für eine frische Ernte müssen Sie neue Ernten machen.

Schädlinge und Krankheiten

Der Alligator ist von den häufigsten Pflanzenkrankheiten praktisch nicht betroffen.

  1. Es hat eine mittlere Beständigkeit gegen Schäden durch Mehltau . Kann am Ende des Sommers krank werden. Betroffene Pflanzen haben eine weißliche Beschichtung an den Stielen und Blättern.
  2. Am häufigsten leidet der Alligator an Fusarium (Welken) . Die Ursache kann ein Temperaturunterschied sein. Zum Schutz der Pflanze müssen die Samen vor dem Einpflanzen in eine Lösung aus Kaliumpermanganat oder Phytosporin eingeweicht werden.
  3. In den seltensten Fällen kann eine Pflanze an Phomose leiden . In diesem Fall bedecken die Pflanzen braune Flecken und trocknen aus. Die Vorbeugung dieser Krankheit wird die Behandlung von Beeten mit einer Lösung von Fundazol und das Besprühen von Pflanzen mit einer Lösung von Borsäure zweimal pro Saison sein.
Wissen Sie, welche Tiere Dill sein können und welche nicht, und was sind die Vor- und Nachteile der Sorte Gribovsky, wie man sie in der traditionellen Medizin anbaut und anwendet oder was der Unterschied zwischen Kümmel und Dill ist? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unseren Artikeln.

Sammlung

Die erste grüne Ernte wird durchschnittlich 30-40 Tage nach dem Pflanzen geerntet. Einige Gärtner praktizieren selektives Sammeln, andere - kontinuierlich. Die wertvollsten geschmacklichen und gesundheitlichen Vorteile für den Körper sind junge frische Kräuter mit einer Größe von etwa 5 cm. Wenn die Kräuter nicht rechtzeitig gesammelt werden, müssen Sie die Pflanze vollständig schneiden, da sich sonst ein Blütenstand bildet und die Kultur ihren Geschmack verliert.

Die einfache Pflege, die Unprätentiösität und die hervorragenden Geschmackseigenschaften der Sorte Alligator machten sie zu einer der beliebtesten Grünpflanzen unter Gärtnern. Aufgrund seiner Frostbeständigkeit kann es in ganz Russland wachsen, auch in den nördlichen Regionen.

Ähnlicher Artikel