Merkmale der Pflege für die "Tropicana" - Gloxinia zu Hause

Schöne, ziemlich große, helle Gloxinia-Blüten sind eine wunderbare Ergänzung für jedes Interieur. Riesige Samtblätter und ein üppiger Blumenhut erfreuen die Augen des Züchters 5 Monate hintereinander.

Die Blüte wird mit dem Alter der Pflanze aktiver. Gloxinia kann während der Blütezeit etwa 50 Blüten geben. Sie überrascht mit einer Farbpalette und einer Laubstruktur.

Wir erklären Ihnen, wie Sie diese hausgemachte Schönheit richtig pflegen und für welche Krankheiten und Schädlinge diese Blume anfällig ist.

Voraussetzungen für den Anbau einer Blume

Temperaturmodus

Wenn Sie möchten, dass Synningia (Gloxinia) reichlich blüht, müssen Sie eine bestimmte Lufttemperatur einhalten (warum Gloxinia nicht blühen kann und was Sie dagegen tun können, lesen Sie hier). Im Sommer schwankt die Temperatur für ein angenehmes Leben in den Gängen zwischen 20 und 26 Grad, und im Winter sollte sie nicht unter 18 Grad fallen (lesen Sie hier über die Überwinterungsmerkmale von Gloxinia).

Gloxinia aus der Hitze blüht entweder schwach oder blüht überhaupt nicht. Mit einem scharfen Kälteeinbruch verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze und die Knospen werden schwarz (Sie können herausfinden, warum die Knospen schwarz werden und hier austrocknen).

Beleuchtung

Setzen Sie Gloxinia trotz der Tatsache, dass es sehr lichtlieb ist, nicht der sengenden Sonne aus. Direkte Strahlen beeinträchtigen die Blüte erheblich. Der ideale Ort für Gloxinien sind die Fenster mit mäßig diffusem Licht .

Wenn sich die Fenster Ihrer Wohnung auf der Nordseite befinden, müssen Sie zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen mit weichem Licht installieren. Im Sommer müssen die südlichen Fenster mit Milchglas oder getönten Scheiben für Autos, die Licht streuen, leicht abgedunkelt werden.

Die wilden Verwandten von Gloxinia bevorzugen spärliche Regenwälder und meiden den offenen Raum, in dem alles in der offenen Sonne und in der Dämmerung gebraten wird. Um die angenehmsten Bedingungen zu schaffen, sollte die Beleuchtungsdauer 12 bis 14 Stunden betragen.

Ohne ausreichende Beleuchtung kann Gloxinia die Form verlieren, sich ausdehnen oder die Blätter senken. Bei länglichen Stielen sind die Knospen viel kleiner, so dass sie nicht so schick aussehen.

Luftfeuchtigkeit

Da Gloxinia im Amazonas-Regenwald verwurzelt ist, muss in feuchten Klimazonen so nah wie möglich darauf geachtet werden. Daher wird empfohlen, bei extremer Hitze (28 Grad und höher) Blumentöpfe mit zusätzlicher Feuchtigkeit auf eine Palette zu stellen und mit nassem Sand, Kieselsteinen oder Torf zu füllen.

Gloxinia ist eine wichtige Luftfeuchtigkeit im Bereich von 60-80% . Sie können den Feuchtigkeitsmangel anhand der eingewickelten und abgesenkten Blätter feststellen. Zu Hause wird empfohlen, spezielle Luftbefeuchter zu verwenden oder ein Gefäß mit Wasser neben den Topf zu stellen.

Bewässerung

Sie müssen die Pflanze durch eine Palette oder entlang des Topfrandes gießen, um das Laub nicht zu berühren. Wasser zur Bewässerung muss tagsüber verteidigt werden. Sie können auch Regen und gefiltertes Wasser verwenden. Die Temperatur sollte 2-3 Grad wärmer sein als die Raumluft.

Nach 30 Minuten, nachdem der Boden Feuchtigkeit aufgenommen hat, muss die Schale getrocknet werden . Stellen Sie vor dem nächsten Gießen sicher, dass der Boden feucht ist und praktisch trocken ist. Bei längerem Regen und bei kaltem Wetter sollte die Bewässerung reduziert werden.

Als nächstes ein visuelles Video über das Gießen von Gloxinien:

Höhepunkte der Kultivierung

Das Kneifen trägt zur Bildung neuer Triebe und einer großen Anzahl von Buten bei, die möglicherweise keine Wurzeln schlagen. Daher müssen Sie die Blume nicht festnageln.

Wann und warum für den Winter ernten?

Der wichtigste Punkt bei der Pflege der Pflanze ist die Vorbereitung auf die Überwinterung . In der Tat hängt ein neues Leben von der richtigen Lagerung in dieser Zeit ab. Sinningia stammt aus einer wilden Kultur und gilt als exotische Blume. Aufgrund der Beschaffenheit des Lebensraums ist in der Herbst-Winter-Zeit eine Ruhezeit erforderlich.

Mit anderen Worten, die Pflanze überwintern, die alten Blätter sterben ab, einige der Wurzeln sterben ab und erfreuen mit Beginn des Frühlings mit neuer Kraft einen üppigen Mopp von Blütenständen. Viele exotische Liebhaber werfen fälschlicherweise eine Pflanze weg und verwechseln den Frieden mit dem Tod einer Blume.

Achtung! Instabile Gloxinien, die aus Samen oder Gloxinien gezüchtet wurden, die durch Keimen von Blattstecklingen erhalten wurden, können nicht zur Überwinterung geschickt werden. Eine kleine Knolle ist für solche Tests nicht bereit. Der Topf muss auf das wärmste und leichteste Fensterbrett gestellt werden. Das Schneiden von Blättern ist nicht erforderlich, mäßiges Gießen.

Machen wir uns also mit den Grundregeln für die Pflege einer schönen Gloxinie während der Ruhezeit vertraut.

  1. Seit Mitte September, wenn die letzte Blume verblasst, reduzieren wir die Bewässerung und weigern uns zu füttern. Die getrockneten Blätter müssen zusammen mit dem Stiel, einem scharfen Messer, entfernt werden. Lassen Sie den Vorgang 1 cm über dem Boden. Wenn möglich, lassen Sie die beiden unteren Blätter.
  2. Sobald die letzten Blätter absterben, entfernen wir uns von Erdklumpen und Wurzelresten. Und in einem dicht verschlossenen Beutel mit nassem Sand stellen wir ihn ganz unten in den Kühlschrank. Es kann auf den Balkon übertragen werden, wenn die Temperatur zwischen 10 und 15 Grad schwankt.
  3. Knollen werden so bis zum Frühjahr gelagert. Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, auf Fäulnis zu prüfen und die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren. Entfernen Sie bei Fäulnis vorsichtig gesundes Gewebe und behandeln Sie es mit zerkleinerter Holzkohle. Lassen Sie die Knolle trocknen und setzen Sie sie wieder ein.

Unsere Knollen erwachen im Frühjahr von Ende Februar bis Mitte April.

Foto

Unten sehen Sie ein Foto der Blume unter dem schönen Namen "Sinningia":

Wie pflege ich Sinningia?

Wichtige Empfehlungen

Gloxinia gilt als exotische großblumige Pflanze. Blütendurchmesser 15cm. Sortenkultur, geht tief in den Amazonas. Der Lebensraum sind felsige Hänge, manchmal wird eine Pflanze an einem steilen Hang nur von Wurzeln gehalten. Daher ist bei der Pflege von Gloxinia zu Hause eine Drainage von mindestens 3-4 cm auf dem Boden des Topfes erforderlich, und die Knolle selbst wird mit nicht mehr als 1 cm Erde bestreut.

Der Gloxinia-Topf wird relativ zur Größe der Knolle ausgewählt. Für ein junges Exemplar reicht ein Durchmesser von 7 bis 9 cm aus, und die alte blühende Knolle wurzelt in einem bis zu 15 cm breiten Topf.

Gloxinia toleriert keine Zugluft . Die Blume benötigt eine Mineraldüngung, die zweimal im Monat durchgeführt wird (Informationen zur Düngung von Gloxinien finden Sie hier). In Fachgeschäften teilt Ihnen der Verkäufer mit, welches für Ihre Sorte am besten geeignet ist. Nachdem wir die Anweisungen gelesen haben, leiten wir die Lösung, Wasser entlang der Kante bereits auf feuchtem Boden. Es wird empfohlen, dies bei bewölktem Wetter nach dem Abendessen und vorzugsweise abends zu tun, damit die Sonne die Wachstumszone und das Laub der Pflanze nicht schädigt.

Vor der Blüte wechseln sich organische Düngemittel mit Stickstoff (Kaliumnitrat, Ammoniumnitrat) ab. Wenn dies mit Phosphorsäure (Superphosphat, Phosphorsäure-Kalium) nicht getan wird, wachen die schlafenden Nieren auf und stoppen die normale Entwicklung.

Muss ich die Pflanze sprühen?

Wie bei jedem Gegenstand in der Wohnung sitzt auch Staub auf den Blumen, was viel schlimmer ist als Sprühen. Aufgrund der großen Staubschicht ist die Pflanze schwer zu atmen .

Was nun die Hauptsache betrifft, ist das Sprühen von Gloxinia strengstens verboten, da nasse Blätter schnell verrotten. Aber es gibt noch einen Ausweg. Es ist notwendig, eine Blume der Seelen zu arrangieren. Spülen Sie die Blätter vorsichtig mit einem Wattestäbchen mit lauwarmem Wasser ab und föhnen Sie sie sofort mit einem Haartrockner oder arrangieren Sie Badevorgänge in der Küche bei eingeschalteten Gasbrennern. In diesem Fall trocknen die Blätter der Pflanze schnell. Dies kommt der Pflanze zugute und wird Ihnen für Ihre Bemühungen mit üppiger und heller Blüte danken.

Wichtig! Spülen Sie nur Blätter, Knolle, in keinem Fall ist es unmöglich zu benetzen. Nach dem Baden muss die Blume an einem dunklen und warmen Ort gründlich trocknen, bevor sie an einen sonnigen Ort zurückgebracht wird. Andernfalls bekommt die Pflanze schwere Verbrennungen und stirbt ab.

Krankheiten und Schädlinge

Aufgrund unsachgemäßer Pflege wird die Pflanze schwächer und ist anfälliger für Krankheiten und Schädlingsbefall. Die häufigste Krankheit ist Graufäule, die sich in Form von braunen Lichtflecken manifestiert. Während einer Krankheit mit übermäßigem Gießen beginnen auch die Wurzeln der Pflanze zu faulen. Das Auftreten von Mehltau und schwarzen Beinen ist weiterhin möglich. Wenn Sie eine Pflanze in einem Geschäft kaufen und von Freunden mitbringen, spülen Sie die Knollen zur Vorbeugung mit Kaliumpermanganat oder Fungizid aus.

Zusätzlich zu Gloxinien können Schädlinge stören. Unter den häufig Milbenzecken befinden sich Alpenveilchen und Spinnmilben. Während der Überwinterung können Knollen von Thripsen und Mealybugs befallen werden. Die Verarbeitung mit Alkohol oder Cognac während dieser Zeit vertreibt Schädlinge. Präparate wie Confitoren und Phytovermen schützen die Pflanze sowohl im Winter als auch im Sommer.

Wir empfehlen, in diesem Artikel über Gloxinia-Blattkrankheiten zu lesen.

Ähnlicher Artikel