Liste der wichtigsten Krankheiten und Schädlinge, die Balsam bedrohen. Ursachen und Kontrollmaßnahmen

Helle funkelnde Blumen, angenehmes Laubgrün, elegantes Aussehen - Balsame sind seit langem begehrte Bewohner von Fensterbänken, Loggien und Gartengrundstücken. Eine farbenfrohe Pflanze erfordert eine einfache Pflege, auf die sie mit einem Eierstock neuer Knospen und einem glänzenden Glanz der Blätter reagiert. Aber auch diese unprätentiöse Pflanze kann krank werden oder von Parasiten befallen werden.

Schädlinge stören die normale Entwicklung und das Wachstum einer schönen Pflanze. Es geht um Schädlinge, die sich mit einem Hauch Balsam beschäftigen können, der in unserem Artikel behandelt wird. Umgang mit lästigen Insekten und vorbeugende Maßnahmen, um deren Auftreten zu verhindern.

Anfälligkeit von Zimmerpflanzen für verschiedene Krankheiten

Der Hauptgrund für die Schwächung des grünen Haustieres, sein Welken und Verkümmern, sind unangemessene Bedingungen oder mangelnde Pflege. Geschwächter Balsam ist anfällig für eine Reihe von Krankheiten und eine leichte Beute für verschiedene Schädlinge.

Der zweite Name der Pflanze ist Vanka Wet. Dies erklärt sich aus einer erhöhten feuchtigkeitsliebenden Kultur. Das Laub und die Stängel bestehen zu 50% aus Wasser. Balsamin liebt feuchten Boden und Luft. Und dies sind ideale Bedingungen für die Entstehung von Krankheitserregern. Eine Zimmerpflanze ist besonders anfällig für folgende Krankheiten.

  • Falscher Mehltau. Der Erreger sind Pilze (dringen mit Feuchtigkeit in die grünen Teile ein). Die Blätter sind mit einer weißlichen Beschichtung bedeckt. Mit der Zeit wird die Blattplatte schwarz und fällt ab (hier erfahren Sie, warum Blätter fallen und krank werden und wie Sie eine Blume retten können). Fungizide (Vitaros, Bactofit) sind zur Behandlung geeignet.
  • Graufäule. Bakterien werden aus Boden oder Wasser verursacht. Zeichen sind braune Plakette und graue Flecken. Zur Behandlung ist das Besprühen mit Knoblauchinfusion oder Fundazol geeignet.
  • Bakteriose. Auf dem Laub erscheinen wässrige Flecken, die später den gesamten Busch betreffen. Bekämpfung der Krankheit - Entfernung betroffener Teile und Behandlung mit Bordeaux-Flüssigkeit.

In unserem Artikel erfahren Sie, warum Balmamin-Knospen und -Blumen in Innenräumen fallen. Welche Lösungen und vorbeugenden Maßnahmen gibt es?

Hauptgefahren: Fotos, Diagnosen und Methoden zum Umgang mit ihnen

Auf einem grünen, gut aussehenden Raum beginnen normalerweise Milben - kleine Schädlinge, die sich von Saft ernähren. Auch Thripse, Weiße Fliegen und Blattläuse stellen eine Gefahr für Balsam dar. In selteneren Fällen treten Nematoden und Sciariden am Busch auf.

Häkchen

Symptome einer Infektion mit einer Spinnmilbe können durch Untersuchung der Rückseite des Blattes oder der Internodien festgestellt werden. Charakteristische Merkmale:

  • ein dünner weißer Film, der das Blatt umhüllt;
  • kleine Punkte auf einer Blattplatte;
  • Grüns verlieren ihren Glanz;
  • Die Blüte verliert an Intensität, es gibt nur wenige Knospen, die Blüten sind stumpf.
Hilfe! Auf Balsam kann auch eine Alpenveilchen-Zecke beginnen. Bei einer Infektion werden junge Triebe, Knospen und Blätter deformiert. An Balsam sterben Wachstumspunkte ab, es stirbt ab. Alle Akarizide sind für den Kampf geeignet - Apollo, Demitan, Neoron, Sunmayt und andere.

Die Ursachen für Zecken sind Hitze und trockene Luft im Raum. Der Kampf besteht aus einer Reihe von aufeinander folgenden Aktionen.

  1. Beschädigte Teile abschneiden.
  2. Behandle den Busch mit Seifenwasser. Seife oder Teerseife in Wasser und Schaum verdünnen. Tragen Sie den entstandenen Schaum 5-7 Minuten auf den Balsam auf und spülen Sie ihn dann aus.
  3. Chemische Verarbeitung. Geeignete Vermitek und Fitoverm. Die Dosierung ist in der Anleitung angegeben.

Blattläuse

Anzeichen einer Infektion der Pflanze sind sehr schwer zu berücksichtigen. Aber an den Wänden des Topfes gibt es von einer weißlichen Plakette aus einen deutlichen Blick auf ein Nest eines Parasiten. Blattläuse können auf Balsam bei der Untersuchung der Wurzel oder beim Umpflanzen nachgewiesen werden.

Die Gefahr des Insekts besteht darin, dass es Pflanzensaft aus den Blättern saugt. Aus diesem Grund tritt ihre Verformung auf und verkümmert. Der Prozess der Photosynthese wird dadurch unterbrochen oder beendet - Balsam entwickelt sich nicht und stirbt ab. Wie man mit Blattläusen umgeht:

Primärer Satz von Aktionen
  1. Geschrumpfte, beschädigte Fragmente entfernen
  2. Balsamtransplantation in neuen Boden.
Volksrezepte zum SprühenZutaten

  • Tabakblätter;
  • Zwiebelschale;
  • gemahlenes Wermut.

Nehmen Sie die Komponenten in gleichen Anteilen (je 1 EL). Gießen Sie kochendes Wasser und lassen Sie es 12 Stunden einwirken. Zum Sprühen verwenden. Den Boden zur Verhinderung einer erneuten Infektion mit Asche und Tabakstaub bestreuen.

ChemikalienGeeignete Medikamente:

  • Fas
  • Decis;
  • Actellik.

Dosierung und Anwendung hängen von der Größe des Balsams ab (siehe Anleitung). Vor der Verarbeitung mit Chemikalien muss der Boden mit einem Film bedeckt werden.

Blattläuse brüten in trockenen Böden. Der Grund für das Auftreten ist eine unregelmäßige Bewässerung.

Weiße Fliege

Das Insekt ähnelt einer kleinen weißen Motte. Der Schädling legt Eier auf die Rückseite des Blattes, später schlüpfen Larven aus ihnen, die einen ganzen Busch Balsam fressen können. Mit der Zeit härtet die Schale der Larven aus, wodurch sie gegen die Einwirkung bestimmter Chemikalien immun sind. Um Personen zu eliminieren, ist eine erneute Behandlung im Abstand von 5 bis 6 Tagen erforderlich.

Achtung! Whitefly setzt eine klebrige Zuckerflüssigkeit frei, die Krankheitserreger des Rußpilzes enthält.

Angriffssymptome - die Blätter verlieren ihre grüne Färbung, es erscheinen gelbliche Flecken auf ihnen, sie trocknen und fallen massenhaft ab (Sie können herausfinden, warum die Blätter bei Raumbalsam gelb werden und wie Sie die Pflanze hier wiederbeleben können). Die Ursachen des Parasiten sind warme, feuchte und abgestandene Luft.

So überwinden Sie einen Schädling:

  1. Mechanisch Weiße Fliegeier können mit Wasserdruck abgewaschen werden. In diesem Fall müssen Sie beide Seiten der Blechplatte bearbeiten.
  2. Ausgefranste Teile entfernen.
  3. Schädlingsbekämpfung durch Insektizide: Karbofos, Actellik, Tanrek. Dies sind giftige Drogen, die nur in der Luft (auf dem Balkon, auf der Straße) verarbeitet werden können.
  4. Eine Alternative zu Chemikalien ist die Knoblauchtinktur. 1-2 Scheiben bis zur Breibildung reiben, kochendes Wasser gießen, 2-3 Stunden ruhen lassen. Sprühen Sie den Busch 2 mal am Tag

Thrips

Die Gefahr liegt in zwei Faktoren: Schwächung des Busches und mögliche Infektion mit dem Mosaikvirus (Thripse tragen Krankheitserreger). Sie können das Problem diagnostizieren, indem Sie die Verformung des jungen Laubes oben und die Änderung des Wachstumspunkts bemerken. Die Blattränder trocknen, die Bewegung kleiner Insekten macht sich in der Mitte der Krone bemerkbar.

Wichtig! Thripse treten durch kontaminierten Boden auf. Der Schädling kann auch mit einem Blumenstrauß gebracht werden, er kann auch in das offene Fenster geblasen werden. Der Kampf liegt in der Behandlung des Busches mit Insektiziden.
  • Tanrek. 1 ml pro 5 l Wasser oder 2 ml pro 10 l Wasser.
  • Actellik. Verwendung bei reichlichen Infektionen. 1 Ampulle des Arzneimittels pro 1 Liter Wasser.

Wiederholen Sie das Sprühen nach 5-6 Tagen.

Podurs und Pilzmücken

Podury - irdene Flöhe. Sie schaden fast nicht, leben im Boden, ernähren sich von organischer Substanz. Podury sind eine Gefahr für Sämlinge und Stecklinge: Wurzeln nagen. Sie können sie beim Gießen bemerken, wenn Personen anfangen zu springen.

Scyariden oder Pilzmücken sind kleine, dunkle Mücken. Geringe Gefahr für die Anlage. Die Larven sind weiß, ihr Kopf ist schwarz. Beschädigen Sie auch das Wurzelsystem schwacher oder kleiner Pflanzen.

Der Grund für das Auftreten dieser Insekten ist häufig - übermäßiges Gießen. Sie können die Bevölkerung reduzieren, indem Sie die Erde in einem Topf trocknen. Für eine vollständige Zerstörung des Bodens müssen Sie das Medikament Thunder 2 mischen.

Vorbeugende Maßnahmen

Der Hauptaspekt der Prävention ist die richtige Pflege. Für einen Anfänger Florist ist es ratsam, sich mit den Empfehlungen vertraut zu machen, die die Pflege erleichtern und kompetent machen.

  1. Balsamin benötigt Feuchtigkeit. Gießen Sie den Busch regelmäßig und reichlich. Um eine Staunässe des Bodens im Topf zu vermeiden, müssen Sie eine gute Drainage durchführen. Sie können zwischen Kieselsteinen, Kies, Vermiculit und anderen Komponenten wählen.
  2. Beim Sprühen sollte kein Wasser auf grünen Stellen oder Blumen verweilen.
  3. Im Herbst ist die Fütterung besser. Düngemittel müssen Phosphor und Stickstoff enthalten.
  4. Die Pflanze sollte genügend Sonne erhalten.
  5. Stellen Sie den Balsamico-Topf im Winter an einem kühlen Ort (15-17 Grad) um und reduzieren Sie die Anzahl der Bewässerungen.
  6. Im Frühjahr sollten Sie junge und alte Triebe kneifen, die nicht wachsen und keine Blumen geben (warum Balsam nicht blüht, sowie Tipps zur Pflege und zum Wachsen finden Sie hier).

Balsam ist eine beliebte Zimmerpflanze mit leuchtenden Farben und glänzendem Grün. Unterscheidet sich in der erhöhten Feuchtigkeitsliebe. Unter solchen Bedingungen können sich Pilzkrankheiten entwickeln. Unsachgemäße Pflege schwächt den Busch und wird zum Ziel für Schädlinge. Eine Milbe, Thripse, Weiße Fliege, Blattlaus können auf Balsam parasitieren. Sie können mit Hilfe von Akariziden (gegen Zecken) und Insektiziden beseitigt werden.

Ähnlicher Artikel