Lebender Bildschirm: wachsende Kriechpflanzen von Klettergloxinien

Viele Pflanzen sind auf ihre Weise charmant. Sie ziehen die Aufmerksamkeit mit schönen Blumen oder ungewöhnlichen Blättern auf sich, aber Kletterpflanzen verursachen die meisten Emotionen. Sie wirken völlig anders, ein bisschen seltsam, aber so unglaublich einzigartig.

Solche Blumen schaffen nicht nur die Atmosphäre eines romantischen Abends, sondern dienen auch als eine Art Leinwand, Hecke. Ein solcher Vertreter von Kletterpflanzen ist Lophos.

Indoor-Gloxinien können mehr als zwanzig große Blüten mit einem Durchmesser von siebeneinhalb Zentimetern haben, die gleichzeitig blühen. Gloxinia-Blüten haben eine Frottee- oder regelmäßige Textur, variieren in der Farbe, können wellig und gewöhnlich sein - alles hängt von der Pflanzensorte ab.

Botanische Beschreibung

Der wissenschaftliche Name für diese Pflanze ist Lofospermum oder Lofos. Viele Leute kennen ihn als Kammkamm.

Es ist erwähnenswert, dass Lofospermum in seiner Form Gloxinia-Blüten ähnelt, daher wird es oft als lockige Gloxinia bezeichnet.

Lophos ist eine mehrjährige Rebe, die in Nord- und Mittelamerika aufgetaucht ist .

Diese Pflanze gehört zu den immergrünen, samtigen Vertretern der Flora. Seit der Mitte des 17. Jahrhunderts ist diese Blume bei vielen Gärtnern berühmt geworden. Es wurde verwendet, um Balkone, Gebäude, Blumenbeete und Pavillons zu dekorieren. An Orten mit gemäßigtem Klima können Sie eine solche Pflanze einjährig anbauen, in Innenräumen kann sie jedoch mehrjährig werden.

Aussehen, Funktionen

Der Trieb bei Lophos ist ein wenig baumartig, so dass Sie diese Pflanze für einen kleinen Baum halten können. Die Blätter haben eine hellgrüne Farbe und ähneln in ihrer Form eher Weinblättern. Es ist erwähnenswert, dass die Blüten bei Lophos glockenförmig mit leicht gebogenen Rändern sind.

Die Knospen der Pflanze werden nicht in Blütenständen gesammelt, weil sie groß sind und sich ruhig allein fühlen. So nehmen sie mehr Mineralien und Nährstoffe auf.

Das Farbschema ist sehr unterschiedlich, so dass Sie Lofos von Weiß, Himbeere und Rosa finden können. Das Hauptmerkmal solcher Pflanzen ist ihr Ampelost. Sie können auf einer Stütze keimen, fühlen sich aber besser, wenn sie von einem erhöhten Landeplatz fallen.

Meistens werden solche Blumen in einen hängenden Topf gepflanzt. Die Tatsache, dass Sie mit dem Einsetzen der ersten Fröste die Pflanze in den Raum bringen müssen, kann auch den Merkmalen zugeschrieben werden. Die Triebe müssen sorgfältig geschnitten werden, da sie sonst vor der Winterperiode blühen.

Auf unserer Website finden Sie Informationen zu verschiedenen Sorten und Arten von Gloxinien:

  • Kaiser Wilhelm und Friedrich.
  • Sonate
  • Shagane.
  • Rotkäppchen und Krasnojarsk.
  • Brokat.
  • Rosalind.
  • Yesenia.
  • Weiße Frottee Gloxinia.
  • Gloxinia Pink.

Landung

Zunächst muss entschieden werden, ob diese Pflanze überhaupt notwendig ist, denn obwohl sie unprätentiös ist, wächst sie schnell genug. Einige berücksichtigen nicht die Tatsache, dass der Lophos auch dann, wenn Sie ihn nicht oft gießen, weiter wächst und an fast alle verfügbaren Stellen fällt.

Wenn Sie sich dennoch für den Kauf dieser Pflanze entscheiden, müssen Sie die Auswahl der Sämlinge oder Samen sorgfältig und verantwortungsbewusst angehen. Lophos wurde erst nach dem Frost mit Beginn des Frühlings in den Garten gepflanzt.

Beleuchtung und Lage

Gloxinia bezieht sich auf photophile Pflanzen . Sie bevorzugt jedoch ein eher helles, aber diffuses Licht und verträgt kein direktes Sonnenlicht. Der beste Ort, um Blumentöpfe mit Gloxinia zu platzieren, sind Fenster nach Osten oder Westen.

Curly Gloxinia liebt wahnsinnig alle Orte, die sehr gut beleuchtet sind. Es ist erwähnenswert, dass sie sich trotzdem nicht für direktes Sonnenlicht begeistert.

Experten empfehlen, die Pflanze so zu platzieren, dass die Beleuchtung gestreut wird. Unter dem Dach des Hauses oder in der Nähe der Wand wird es wirklich perfekt sein, da die Pflanze unterstützt wird und der Schatten immer willkommen ist.

Es ist erwähnenswert, dass Lophos eine Ampelpflanze ist, daher sollte es in einen Behälter gegeben werden, der auf eine erhöhte Plattform gestellt werden könnte.

Die Triebe dieser Blume sind unglaublich zerbrechlich, daher müssen Sie sorgfältig überlegen, wo sie sich befindet, um zu starke Windböen zu vermeiden. Andernfalls wird die Anlage beschädigt und kann sterben.

Es ist auch notwendig zu berücksichtigen, dass die Pflanze schnell wächst und sich ausdehnt, so dass es sich lohnt, die Triebe zu unterstützen. Zunächst sollte die Liane auf einer Stütze wachsen und dann von ihr herunterfallen. Bei der Auswahl eines Töpfers sollte berücksichtigt werden, dass sich die Pflanze sicher und geschützt fühlen sollte. Am besten wählen Sie einen Behälter mit einer Tiefe von 25 cm.

Bodenanforderungen

Curly Gloxinia ist diese einzigartige Pflanze, die keine speziellen Bodenbestandteile benötigt. Das einzige, was nicht vergessen werden sollte, ist die Fruchtbarkeit und Bodenstruktur. Es ist notwendig, den Boden im Voraus gemäß den angegebenen Anteilen vorzubereiten . Kompost und Humus geben dem Boden Fruchtbarkeit.

Feiner Sand erhöht die Porosität. Experten empfehlen, ein wenig Holzteer hinzuzufügen, um sicherzustellen, dass der Boden schwach alkalisch und neutral ist. Eine kleine Menge Torf kann Feuchtigkeitskapazität liefern. Aus allem können wir schließen, dass die Zusammensetzung des Bodens Folgendes umfassen sollte:

  • Rasenland;
  • Sand;
  • Torf;
  • Blatthumus;
  • eine Handvoll Asche.

Wenn eine Person nicht die Gelegenheit oder Zeit hat, den Boden vorzubereiten, kann der Boden in einem Geschäft gekauft werden, aber Sie sollten die Mischung sorgfältig prüfen .

Pflege für Reben

Wenn Sie sich mit allen Empfehlungen für die Pflege von Lophos vertraut machen, können Sie eine gesunde Pflanze erhalten, die nicht nur andere erfreut, sondern auch ihr Territorium schützt.

Damit die Pflanze gesund ist, müssen die folgenden Empfehlungen befolgt werden.

  1. Bewässerung . Eine Pflanze mit einer solchen Wachstumsrate erfordert einfach eine reichliche und gründliche Bewässerung. Es ist notwendig, die Pflanze jeden Tag mit Wasser zu versorgen, und an heißen Sommertagen ist es besser, den Lophos mehrmals zu gießen. Im Winter ist es besser, die Bewässerung leicht zu reduzieren und nur so bereitzustellen, dass der Boden nicht austrocknet.
  2. Top Dressing . Reichlich blühende Pflanzen und schnelles Wachstum erfordern eine konstante Ernährung. Daher müssen Sie Lophos dreimal im Monat mit einer Vielzahl von universellen Düngemitteln für blühende Gartenpflanzen füttern. Die Zusammensetzung solcher Düngemittel sollte Stickstoff, Kalium, Phosphor enthalten.
  3. Pflanzenbildung . Sobald die Pflanze überwintert ist, müssen Sie die gewachsenen Triebe beschneiden. Wenn sie eine Höhe von 15 cm erreichen, müssen Sie die überschüssigen Teile entfernen. Sie können die getrennten Teile sicher abklemmen und warten, bis sie 10 cm erreichen. Das Abschneiden der Triebe ist ohne Fanatismus nicht so oft erforderlich, da die Pflanze sonst in einen stressigen Zustand geraten kann.
  4. Überwinterung . Wenn die Gefahr eines unerwarteten Einfrierens leicht besteht, ist es besser, die gewundene Gloxinie so schnell wie möglich in den Raum zu übertragen. Sie können es an jedem Ort platzieren, an dem die Temperaturanzeigen nicht unter +5 Grad liegen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Lophos in einen größeren Topf verpflanzen und überschüssige Triebe entfernen. Befindet sich im Raum ein Platz, an dem die Pflanze lange stehen kann, können die Triebe stehen bleiben. In diesem Fall kann es bis Dezember blühen.
  5. Was im Frühling zu tun . Sobald die warmen Frühlingstage kommen, muss der Lophos etwas ausgedünnt und die bewachsenen Reben abgeschnitten werden. Die Pflanze muss sorgfältig gewässert werden, um den Boden nicht zu stark zu benetzen. Nachdem neue Blätter erscheinen, müssen Sie Dünger herstellen. Lofos können bereits am Ende des Nachtfrosts im Garten gepflanzt werden.

Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, tut die Pflanze nicht weh und sieht immer grün, gesund und lebendig aus.

Mögliche Probleme

Lophos ist eine eher seltene Pflanze, daher kommt sie nicht in allen Blumengärten vor. Aus diesem Grund ist es nicht ganz angemessen, über die Krankheiten und Schädlinge zu sprechen, die diese Pflanze betreffen. Es lohnt sich, die häufigen Probleme ähnlicher Farben zu berücksichtigen.

Krankheit

Vertreter der Flora können als Geiseln gefährlicher Krankheiten gehalten werden, die in drei Arten unterteilt sind :

  • Pilz;
  • viral;
  • bakteriell.

Betrachten Sie im Detail:

  1. Pilzinfektionen . Um Pilzinfektionen loszuwerden, müssen spezielle Medikamente verwendet werden. Die Bearbeitung der Läsionsstelle muss mehrmals im Abstand von zwei Wochen erfolgen. Zubereitungen müssen unbedingt Kupfer enthalten. Mit solchen Präparaten können Sie sofort große Flächen der Anlage bearbeiten.
  2. Virusinfektionen . Nur Virusinfektionen können nicht behandelt werden. Alle Pflanzen, die von einem ähnlichen Problem betroffen waren, müssen sofort zerstört werden, damit sich die Infektion nicht ausbreitet. Viren werden von Insekten übertragen, daher ist es besser, mit solchen Schädlingen umzugehen.
  3. Bakterielle Infektionen . Wenn eine bakterielle Infektion betroffen ist, tritt an der Pflanze Öligkeit auf. Die betroffenen Stellen müssen sorgfältig entfernt und mit antibakteriellen Medikamenten behandelt werden. Wenn diese Methode kein Ergebnis erbracht hat, müssen Sie sich an Spezialisten wenden und wirksamere Medikamente anwenden, die in einem speziellen Geschäft gekauft wurden.

Schädlinge

Blumen leiden am häufigsten unter der Invasion von Blattläusen, Thripsen, Zecken und Weißen Fliegen. Es ist notwendig, die Pflanzen zu behandeln, aber höchstwahrscheinlich kehren die Schädlinge nach dem Regen zurück, so dass es sich lohnt, wiederholte Verfahren durchzuführen. Sie sollten auch Ameisen loswerden, denn wenn Blattläuse auftauchen, sind diese Insekten dort ohnehin schon vorhanden.

Ausbreitungsmerkmale

Es gibt zwei Möglichkeiten, Lophos zu multiplizieren, sodass jede Person diejenige auswählt, die am akzeptabelsten ist.

  1. Stecklinge . Sie können die Triebe vorsichtig abschneiden und im Boden verwurzeln. Es ist notwendig, so viele Triebe wie möglich auszuwählen, da nicht alle in feuchten Böden Wurzeln schlagen. Sobald die ersten Blätter erscheinen, können Sie erleichtert aufatmen, denn die Pflanze hat Wurzeln geschlagen.
  2. Die Samen . Im zeitigen Frühjahr können Sie Lophos säen. Die Samen sollten auf feuchte Erde gelegt und mit Sand bestreut werden. Dann müssen Sie den Behälter fest schließen und die ersten Triebe überwachen. Einige Wochen nach dem Auflaufen können Sie im Garten Lophos pflanzen. Erst im zweiten Jahr beginnt die Pflanze vollständig zu blühen.

Medinilla ähnelt Lophos darin, dass es auch eine Kletterpflanze ist, aber nur zum Wachsen in einem Raum geeignet ist. Es kann auch festgestellt werden, dass ein Lotus eine ähnliche Pflanze ist, da es praktisch keinen Unterschied in der Form der Blüten gibt. Bougainvillea wächst auch um seinen Pylon und bildet einen Zaun. Eine ähnliche Pflanze wie Lophos ist gegen viele Krankheiten resistent. Die Winde passt sich perfekt an alle Bedingungen an, erfordert jedoch reichlich Wasser.

Sie können viele ähnliche Pflanzen auflisten, die sich hervorragend zum Dekorieren von Zäunen, Bögen und Häusern eignen. Curly Gloxinia ist immer noch eine ziemlich unbekannte Pflanze. Es erfordert besondere Wachstumsbedingungen. Experten empfehlen weiterhin, mit einer Vielzahl von Kletterpflanzenarten zu experimentieren und diese auszuwählen, um alles, was eine Person umgibt, gut gelaunt und schön anzusehen.

Ähnlicher Artikel