Krankheiten, Schädlinge und andere Probleme des Inhalts der chinesischen Rose. Warum kräuseln sich ihre Blätter und die Knospen fallen?

Die chinesische Rose, auch als Hibiskus bekannt, ist eine ziemlich unprätentiöse Pflanze. Es kann jedoch durch verschiedene Krankheiten und Schädlinge besiegt werden.

Wenn Sie die Ursachen dieser Krankheiten kennen, können Sie deren Auftreten verhindern. Aber wenn Ihre Pflanze bereits krank ist, müssen Sie wissen, wie Sie mit der Krankheit umgehen sollen.

In diesem Artikel geht es um Hibiskuskrankheiten und wie man sie behandelt. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie diese schöne Pflanze zu Hause richtig pflegen können. Aus Gründen der Übersichtlichkeit bieten wir an, ein informatives Video zum Thema des Artikels anzusehen und auf dem Foto zu zeigen, wie die Schädlinge der chinesischen Rose aussehen.

Hibiskuskrankheit

Blatt locken

Die Krankheit äußert sich in einer Verformung der Blätter . Warum kräuseln sich Blätter? Die Gründe für diese Verformung können sein:

  • Schädlingsschäden - Blattläuse;
  • Verbrennungen oder unzureichende Bewässerung;
  • infektiöse Chlorose;
  • Mangel an Spurenelementen.
Vor der Behandlung muss festgestellt werden, warum sich die Blätter zu kräuseln begannen, da jeder der Gründe einen individuellen Ansatz für die Lösung erfordert.

Wenn sich die Blätter aufgrund des Auftretens von Blattläusen an der Pflanze kräuseln, können Sie dies leicht feststellen, indem Sie die Blume sorgfältig untersuchen.

  • Nach dem Nachweis von Insekten ist Folgendes erforderlich:

    1. Isolieren Sie die Pflanze von anderen.
    2. Der nächste Schritt besteht darin, die Pflanze mit einer Seifenlösung oder einem Fitoverm-Medikament zu behandeln. Die Verarbeitung sollte 2-3 mal mit einem bestimmten Intervall durchgeführt werden.

  • Wenn Ihre Pflanze aufgrund von Verbrennungen oder unzureichender Bewässerung krank ist, müssen Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen und mit dem zusätzlichen Sprühen der Blume beginnen.
  • Chlorose tritt aufgrund des Auftretens von Schädlingen an der Pflanze auf.

    1. Zunächst ist es notwendig, sie mit speziellen Medikamenten loszuwerden.
    2. Dann mit einer Lösung aus Eisensulfat oder Eisenchelat spülen.

  • Hibiskus benötigt Kupfer, Eisen, Magnesium und Kalium für das Wachstum. Ohne diese Spurenelemente beginnen sich auch die Blätter zu kräuseln. Um dies zu vermeiden, muss mit Universaldüngern gedüngt werden. Sie müssen alle 3-4 Wochen durchgeführt werden.

Fallende Knospen

Warum fallen keine Blütenknospen? Die Gründe, warum Hibiskus-Knospen fallen, sind unterschiedlich:

  • Mangel an Dünger;
  • Infektion durch Insekten;
  • falscher Ort zum Wachsen.
Für ein normales Pflanzenwachstum müssen bestimmte Regeln für die Pflege beachtet werden.
  1. Ein sonniger Raum mit südlicher Lage wird benötigt.
  2. Einmal täglich mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur gießen. Im Winter wird die Bewässerung reduziert.
  3. Der richtige Boden.
  4. Obligatorische Befruchtung mit:

    • Kupfer
    • Magnesium
    • Kalium
    • Eisen.
  5. Bei Schädlingsschäden ist eine Sonderbehandlung der Pflanze mit insektiziden Präparaten erforderlich.

Wir bieten Ihnen ein informatives Video über die Ursachen fallender Knospen auf einer chinesischen Rose an:

Die Pflanze verdorrt nach der Transplantation

Das Umpflanzen ist ein Stress für jede Pflanze, so dass sie sich schnell erholt und nicht zu schmerzen beginnt. Die Blume muss besonders gepflegt werden.

Es ist notwendig zu trimmen :

  1. Entfernen Sie die Spitzen der Triebe.
  2. Entfernen Sie schwache, gebrochene und nach innen wachsende Kronentriebe.
  3. Nach dem Zuschneiden der Schnitte muss mit Holzkohle behandelt werden.
  4. Sie sollten auch die Temperatur regeln. Nach dem Trimmen muss es um 2-3 Grad reduziert werden.
  5. Der nächste Schritt ist das tägliche Besprühen mit Wasser bei Raumtemperatur. Das Trocknen des Bodens darf nicht erlaubt sein.

Andere Krankheiten

  • Verrottende Wurzeln - treten aufgrund übermäßiger Bewässerung auf. Um dies zu verhindern, müssen die Bewässerungsbedingungen streng kontrolliert werden.
  • Nicht infektiöse Chlorose - tritt aufgrund eines Mangels an Spurenelementen auf. Infolgedessen werden die Zweige dünner, es erscheinen Flecken auf den Blättern sowie deren Vergilbung und Verfall.
  • Sonnenbrand - manifestiert sich durch Flecken auf den Blättern. Es tritt auf, wenn direktes Sonnenlicht der Pflanze ausgesetzt ist. Um Verbrennungen zu vermeiden, kann die Pflanze nicht direktem Licht ausgesetzt werden.
  • Gefäßwelken ist das Austrocknen und Falten von Blütenzweigen und deren Tod. Die Ursache dieser Krankheit kann eine Infektion mit Pilzen, eine Fusarium-Infektion sowie eine Infektion mit dem Virus sein. Zur Behandlung werden spezielle Medikamente verwendet.

Hibiskusschädlinge: Beschreibung und Foto

Blattläuse

Ein kleines Insekt, das sich auf den Blättern, Trieben und Knospen einer Pflanze niederlässt . Es vermehrt sich schnell und bedeckt so die gesamte Oberfläche der Pflanze, wodurch eine klebrige Beschichtung entsteht und junge Blätter zerstört werden. Um Blattläuse frühzeitig loszuwerden, können Sie eine Seifenlösung verwenden. Sie wuschen die infizierten Bereiche der Blume. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Pflanze mit Insektiziden behandelt.

Schilde

Nach ihrem Auftreten an der Pflanze bilden sich braune Tuberkel.

Um sie loszuwerden, wird die Pflanze mit Insektiziden besprüht .

Dies muss so bald wie möglich nach dem Nachweis des Schädlings erfolgen, da sonst die Pflanze absterben kann.

Wurm

Wenn an den Stecklingen und Achselhöhlen der Blätter ein wachsweißer Ausfluss auf der Pflanze auftrat, wurde sie von einem Wurm getroffen.

Um es loszuwerden, werden die Blätter mit Mineralölen behandelt . Dies muss im Schatten erfolgen.

Gallitsa

Kleine Mücken, die zum Vergilben, Austrocknen von Blättern und Knospen führen. In den Knospen befinden sich Eier dieser Mücke, aus denen Würmer hervorgehen. Sie essen die Knospen, die schließlich abfallen.

Um diesen Schädling zu entfernen, müssen Sie den Boden mit allen Mitteln von Bodenschädlingen behandeln

und sammeln Sie die betroffenen Knospen, bevor sie fallen.

Weiße Fliege

Lässt gelbe Blätter, bedeckt sie mit klebrigen Sekreten.

Insekten oder ihre gelben Larven setzen sich unter einem Blatt ab. Sie können Schädlinge ohne Lupe sehen.

Behandeln Sie die Pflanze zur Behandlung mit einem Insektizid und tragen Sie Kaliumseife auf.

Kurz über häusliche Pflege

  1. Landung - innerhalb von 3 Wochen nach dem Kauf transplantiert, 2 Tage Ruhe geben. Es wird sehr sorgfältig produziert, da die Pflanze ein sehr empfindliches Wurzelsystem hat.
  2. Der Boden sollte leicht und fruchtbar sein und aus Sand, Rasen, Blattboden und Humus bestehen.
  3. Beleuchtung - versorgen Sie die Pflanze mit diffusem Licht. Halten Sie sich ohne direkte Sonneneinstrahlung auf der Sonnenseite.
  4. Temperatur - ein warmes Temperaturregime ohne plötzliche Änderungen.
  5. Bewässerung - regelmäßig und reichlich im Sommer mit warmem, festem Wasser, im Winter wird die Bewässerung reduziert.
  6. Top Dressing . Flüssigstickstoffdünger werden ausgewählt. Im Winter werden Kali- und Phosphordünger verwendet.
  7. Beschneiden - sofort nach der Transplantation produzieren und dann, wenn es wächst.

Wir bieten Ihnen an, ein informatives Video über die Pflege einer chinesischen Rose zu lesen:

Alle Pflanzen sind anfällig für verschiedene Krankheiten und die chinesische Rose ist keine Ausnahme. Daher müssen Sie sich immer an die Regeln der Pflanzenpflege erinnern und diese befolgen, um das Auftreten von Krankheiten zu verhindern. Und falls die Blume bereits an Schädlingen oder Krankheiten leidet, kennen Sie die Ursachen ihres Aussehens und die Behandlungsmethoden.

Ähnlicher Artikel