Königliches Gras oder lila Basilikum: einzigartige Eigenschaften, ein Überblick über Sorten mit Fotos, Anbau und Verwendung

Violettes Basilikum wurde in der Antike als königliches Gras bezeichnet. Und das ist kein Zufall, denn diese Nutzpflanze wurde von Volksheilern zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Basilikum beruhen auf seiner einzigartigen Vitamin- und Mineralzusammensetzung. Und dank des würzigen Aromas und Geschmacks ist diese Pflanze in der Küche weit verbreitet.

Als nächstes werden wir alles über das Basilikum erzählen, wie es nützlich und schädlich für den Körper ist. Wir werden auch erklären, wie es wächst und wie man es richtig verwendet, warum manchmal die Blätter einer Pflanze eine grüne Färbung bekommen.

Was ist das und wie unterscheidet es sich von Grün?

Basilikum ist ein Verwandter der Pfefferminze. Je nach Farbe der Blätter werden violette und grüne Sorten unterschieden. Ihr Unterschied liegt jedoch nicht nur in der Färbung - Gewürze haben unterschiedliche Geschmackseigenschaften und Aromen.

Die grüne Sorte ist süßlich, weicher und frischer. Ihr Geschmack enthält Noten von Lakritz und Nelken. Die häufigste Sorte ist süßes oder ligurisches Basilikum. Dieses Gewürz wird in vielen Rezepten der mediterranen Küche verwendet.

Violettes Basilikum hat einen helleren, gesättigten Geschmack mit einem Hauch von Bitterkeit. Es wird in asiatischen Ländern und im Kaukasus zum Kochen verwendet. Dichte Stängel werden zur Konservierung von Gemüse, Laub und Trieben verwendet - als Gewürz für verschiedene warme, kalte Gerichte und Getränke.

Die Anbaumethoden und die Merkmale der Pflege von Basilikum verschiedener Sorten und Farbtöne unterscheiden sich praktisch nicht.

Je nach chemischer Zusammensetzung und Nutzen für den menschlichen Körper variieren die grünen und violetten Gewürze. Daher werden lila Sorten viel häufiger für medizinische Zwecke verwendet. Beide Sorten wirken sich positiv aus auf:

  • Verdauungssystem;
  • Herz-Kreislauf-System;
  • Haut- und Haarzustand;
  • das Immunsystem.

Lesen Sie hier mehr über die Unterschiede zwischen grünem Basilikum und lila.

Arten und Sorten: Beschreibung mit Foto

Unten finden Sie Fotos und Beschreibungen verschiedener Basilikumsorten, einschließlich Rot. Unter den Sorten von lila Basilikum kann Folgendes unterschieden werden:

Häufig

Untergroße Sorte. Eine erwachsene Pflanze wächst selten über 50 Zentimeter. Es wird auf Betten oder unter Raumbedingungen in Töpfen angebaut. Die Blätter haben ein angenehmes Aroma mit einem Hauch von Nelken. Es wird in jeder Form als Teil verschiedener Marinaden, Salatdressings und warmer Gerichte verwendet.

Eriwan

Gefragte Erntequalität. Während einer Saison werden mehrere Pflanzen von dieser Pflanze geerntet. Die Blätter haben einen herben Geschmack mit Noten von Piment. Ideal für Suppen, Salate, Fleischgerichte und Saucen.

Rot

Eine Sorte, die vor einem halben Jahrhundert von Züchtern gezüchtet wurde. Es hat ein ausgeprägtes würziges Aroma. Geeignet für das Wachsen zu Hause auf der Fensterbank und auf freiem Feld. Es wird als Zusatz zu Dressings und Marinaden verwendet.

Heilig

Eine in der indischen Küche weit verbreitete Sorte. Es hat einen milden würzigen Geschmack. Wird in Indien für heilige Rituale verwendet.

Osmin

Südländische Sorte mit Minzgeschmack, die als Gewürz für Fleisch, Fischgerichte und Getränke verwendet wird. Diese Art von Basilikum liebt Wärme, daher wächst es zu Hause besser.

Nützliche Eigenschaften und Zusammensetzung

Nun zu den Vorteilen für den Körper, den Schäden und Kontraindikationen verschiedener Basilikumsorten, einschließlich Rot. Der ausgeprägte angenehme Geruch der Pflanze ist auf das Vorhandensein einer komplexen Zusammensetzung in ihren Blättern und Trieben zurückzuführen. Die Ölkonzentration in verschiedenen Qualitäten liegt zwischen 0, 3 und 1, 5 Prozent. In der chemischen Zusammensetzung gibt es solche Substanzen:

  • Cineol.
  • Eugenol.
  • Tannine.
  • Okimen.
  • Linalool.
  • Kampfer.
  • Methylchinol.
  • Saures Saponin.
  • Flüchtig
  • Glykoside.
  • Zucker

Die folgenden Vitamine sind in Basilikumblättern enthalten:

  • Ascorbinsäure.
  • Carotin.
  • Routine.
  • Vitamin K.
  • Folsäure.
  • Vitamin E.
  • Nikotinsäure
Basilikum ist aufgrund seiner reichen chemischen Zusammensetzung ein wirksames entzündungshemmendes, antibakterielles und restauratives Mittel. Die Verwendung von Gewürzen ist nützlich für blutdrucksenkende Mittel mit einem Abbau, da sie den Blutdruck erhöhen.

Schaden und Kontraindikationen

Die Verwendung von Basilikum ist durch eine Reihe von Kontraindikationen begrenzt:

  1. Geringe Blutgerinnungsfähigkeit.
  2. Zustand nach Infarkt.
  3. Gefäßthrombose.
  4. Hypertonie
  5. Jede Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems.
  6. Schwangerschaft, weil Basilikum Bluthochdruck und Tachykardie verursachen kann.

Auch ohne diese Kontraindikationen sollte Basilikum in angemessenen Dosen eingenommen werden. Bei übermäßigem Gebrauch ist eine Vergiftung des Körpers möglich.

Anwendung

Beim Kochen: Wo werden die frischen Blätter hinzugefügt?

Violettes Basilikum wird häufig zum Kochen verwendet. Es ist vorzuziehen, frische Blätter zu essen, die von Hand fein gehackt oder zerrissen und dem Essen zugesetzt werden. Sie können auch getrocknete oder gefrorene Gewürze verwenden. Womit isst Basilikum? Zum Kochen geeignetes Gewürz:

  • Lamm, Rindfleisch.
  • Meeresfrüchte.
  • Salate.
  • Getränke.
  • Gemüsekonserven.
Gewürze harmonieren perfekt mit Tomaten-, Sahne- und Sauerrahmsaucen. Eine gute Kombination ist Basilikum und grünes Gemüse in einem Salat. Ein ungewöhnliches Aroma und eine violette Tönung haben Tee mit Basilikumblättern zubereitet.

In der Kosmetologie

Basilikum wird in der Kosmetik zur Herstellung von Masken sowie Haar-, Haut- und Nagelpflegeprodukten verwendet. Zusammensetzungen, aus denen diese Anlage besteht, haben die folgenden Vorteile:

  • Linderung von Hautentzündungen.
  • Verbessern Sie die Mikrozirkulation im Blut in den Zellen der Epidermis und der Kopfhaut.
  • Widerstehen Sie vorzeitigem Altern.
  • Sie haben antibakterielle Eigenschaften.
  • Rötungen und Altersflecken entfernen.
  • Verbessern Sie bei regelmäßiger Anwendung den allgemeinen Zustand von Haut, Haaren und Nägeln.

Sowohl die Pflanze selbst als auch die vorgefertigten ätherischen Basilikumöle werden in Masken und Pflegeprodukten verwendet.

Pflanzen und wachsen

Samen öffnen

Die Aussaat von Basilikumsamen auf offenem Boden ist nur Mitte Mai möglich, wenn keine Nachtfrostgefahr mehr besteht. Die Pflanze liebt Sonnenlicht, fruchtbaren und fruchtbaren Boden.

Für die Landung wird empfohlen, wolkiges oder bewölktes Wetter zu wählen. Es ist wichtig, regelmäßig zu gießen und von oben anzuziehen. Bei dieser Wachstumsmethode wächst das Gras langsam und die Ernte muss lange warten.

Wie wächst man mit Setzlingen?

Die Aussaat der Sämlinge beginnt im April.

  1. Zunächst wird Nährboden vorbereitet, den Sie im Handel kaufen können. Es ist wichtig, dass die Erde leicht und locker ist und Luft und Feuchtigkeit durchlässt.
  2. Samen sind nicht tief vergraben - nur leicht mit Erde bestreut. Die Keimung lässt nicht lange auf sich warten.
  3. Sobald die ersten Blätter erscheinen, können Sie mit Samen tauchen.
  4. Bei warmem Wetter werden im Garten Setzlinge gepflanzt.

Diese Methode liefert eine Ernte viel schneller als das Wachstum aus Samen.

Pflege

Es ist einfach, sich um Setzlinge zu kümmern. Es reicht aus, das Bewässerungsregime zu beobachten und den Boden regelmäßig zu lockern. Sie müssen auch jeden Monat Basilikum mit Düngemitteln füttern. Wenn die Blütenstände erscheinen, ist es besser, sie zu entfernen, wodurch der Busch in der Breite wächst.

Krankheiten und Probleme

Basilikum ist resistent gegen Schäden durch pathogene Mikroorganismen, aber manchmal können solche Krankheiten es beeinflussen:

  • Fusarium
  • Graufäule.
  • Das schwarze Bein.
  • Die Niederlage von Blattläusen.

Warum wird es grün?

Viele interessieren sich für die Antwort auf die Frage, warum das violette Basilikum manchmal grün wird. Wenn das lila Basilikum plötzlich grüne Farbtöne annimmt oder neue grünliche Blätter erscheinen, müssen Sie auf die Haftbedingungen achten. Höchstwahrscheinlich fehlt der Pflanze das Sonnenlicht. In diesem Fall müssen Sie es in einen beleuchteten Bereich verpflanzen.

Wie lagere ich?

Sie können Basilikum so aufbewahren, dass es seinen Geschmack und seine heilenden Eigenschaften nicht auf folgende Weise verliert:

  1. Im Kühlschrank - kurze Zeit (bis zu 2 Wochen).
  2. Trocknen unter natürlichen Bedingungen: Sie müssen an einem warmen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung trocknen.
  3. Durch Einfrieren.

Basilikum ist eine duftende würzige Pflanze, die den Geschmack verschiedener Gerichte und Getränke verbessern kann. Der Anbau und die Pflege dieses Kraut bringen keine großen Probleme mit sich, und seine Verwendung in der Nahrung versorgt den Körper mit einer großen Menge an Nährstoffen.

Ähnlicher Artikel