Kampfmittel mit dem Maikäfer und seinen Larven

Der Beginn der Frühjahr-Sommer-Saison ist für jeden Sommerbewohner immer ein freudiges, aber gleichzeitig problematisches Ereignis.

Der Beginn der Hitze zeigt das Auftreten von Insekten an, von denen einige für Kulturpflanzen nützlich sind, während andere nur Schaden anrichten und alles auf ihrem Weg verschlingen .

Einer dieser Schädlinge ist der Mai-Käfer, der jedem Gärtner große Probleme bereitet.

Käfer ist ein Insekt von ziemlich großen Dimensionen von rötlicher oder schwarzer Farbe. Käfer brüten am Ende des Frühlings, ihre Larven (Maden) reifen innerhalb weniger Jahre unter der Erde. Ihre Kiefer sind bereits so stark, dass sie sogar die alten und mächtigen Wurzeln des Baumes beißen können.

Mit dem Einsetzen der Wärme erscheint ein erwachsener Maikäfer aus der Puppe, dies geschieht Ende August oder Anfang September. Erwachsene, die schlüpfen, überwintern im Boden und beginnen dann wieder, die Nachkommen zu erneuern.

Was schadet ein Insekt?

Das Hauptnahrungsmittel des Maikäfers sind junge Triebe und Blätter der Pflanze. Der Käfer kann in ein paar Monaten nur noch kahle Äste vom Baum hinterlassen.

Der Käfer selbst ist für Kulturpflanzen nicht so schrecklich, seine Larven sind am gefährlichsten . Sie sind für das Auge praktisch unsichtbar, weil sie sich unter der Erde befinden.

Gleichzeitig zerstören sie das Wurzelsystem der Pflanze und sie stirbt vollständig ab.

Meistens dienen Bäume wie Kirschen, Apfelbäume, Pflaumen oder Sanddorn als Objekte für den Angriff eines Käfers . Der Käfer setzt sich auch auf Johannisbeeren und Flieder, Birke und Espe ab. Larven sind nicht so selektiv in der Nahrung und können alle Pflanzen zerstören, die nur in ihrem Sommerhaus zu finden sind.

Was sind die Mittel gegen Maybug-Larven?

Spezialwerkzeuge

Betrachten Sie die chemischen Mittel zur Bekämpfung des Maikäfers und seiner Larven.

Zemlin

Dieses Mittel gegen Chruschtschka ist ein Insektizid gegen Kontakt und Darmschäden. Es schützt auch Pflanzen vor Bodenschädlingen. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung ist Diazinon in einer Dosierung von 50 g pro kg. Zum Schutz von Blumenpflanzen wird das Medikament in einer Dosierung von 30 Gramm pro 20 m2 auf die Erdoberfläche gesprüht. Kartoffeln werden verarbeitet, indem 10-15 Gramm der Mischung beim Pflanzen in die Vertiefungen gegeben werden.

Nemabact

Biologisches Produkt basierend auf einem Nematoden . Zerstört selektiv Schädlingslarven. Hält zwei Jahre lang ein Gleichgewicht im Boden.

Absolut harmlos für Menschen und Haustiere, schadet Tieren aus der Umwelt nicht.

Das Medikament tötet die Larve innerhalb von 1-3 Tagen ab und dringt in sie ein. Es wird zur morgendlichen und abendlichen Bewässerung im Verhältnis 1: 100 bei einer Umgebungstemperatur von 10 bis 26 Grad über Null, vorzugsweise bei hoher Luftfeuchtigkeit, verwendet.

Reparieren

Ein Medikament zur Bekämpfung von Bodenschädlingen. Es hat den gleichen Effekt wie der Zemlin. Es ist in Form von Granulat verpackt, wodurch sich die Schutzzeit erhöht.

Es wird beim Pflanzen von Pflanzen verwendet und verhindert das Auftreten von Schädlingen während der Sommersaison. Nachdem es in den Boden gelangt ist, beginnt es innerhalb eines Tages zu wirken. Vor dem Pflanzen müssen Mikrokügelchen einfach in den Boden gegossen werden.

Aktara

Heilmittel gegen Maybug-Larven. Der Wirkstoff ist Thiamethoxam . Dies ist ein Insektizid gegen Kontakt und Darmschäden. Es wird in körniger Form hergestellt, kann sofort auf den Boden aufgetragen oder eine Lösung hergestellt werden.

Das Ergebnis nach der Einnahme des Arzneimittels tritt innerhalb einer Stunde auf, und nach einem Tag sterben absolut alle Schädlinge ab. Es wird zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter angewendet, Feuchtigkeit beeinflusst auch nicht die Eigenschaften des Arzneimittels. Kompatibel mit anderen Insektiziden und Nährstoffen.

Antichrush

Das Medikament aus den Larven des Maikäfers.

Umweltfreundliches Pestizid mit lang anhaltender Schutzwirkung . Regenresistent.

Die Wirkstoffe sind Imidacloprid und Bifentrin . Erhältlich in Suspensionskonzentratform. Zum Schutz der Kartoffeln sollte die Pflanze vor dem Pflanzen mit einer 10 ml Lösung besprüht werden. Substanzen pro 5-10 Liter Wasser. Dies sollte für 100 Quadratmeter Land ausreichen.

Zum Schutz von Kohl und Tomaten wird eine Lösung von 10 ml hergestellt. 3 Liter Substanzen Wasser, bevor die Rhizome 1 Stunde lang in die Lösung eingeweicht werden, wird die verbleibende Flüssigkeit in 10 Litern verdünnt. Wasser und werden zur Bewässerung verwendet.

Zum Schutz der Obstbäume wird eine Lösung von 10 ml hergestellt. 5 Liter Substanzen Wasser (genug für 0, 2 Morgen), sollte die Lösung reichlich unter der Wurzel gewässert werden. Sämlinge einfacher Bäume werden ebenfalls unter der Wurzel mit einer Lösung von 10 ml behandelt. 3 Liter Substanzen Wasser.

Bazudin

Ein weiteres Medikament gegen Chruschtschka ist ein Insektizid, das Bodenschädlinge auf Kontakt-, Darm- und translaminaren Wegen abtötet.

Der Wirkstoff ist Diazinon . Es hat langfristigen Schutz der Pflanzen vor Insekten. 30 Gramm Substanz reichen aus, um 20 m2 zu verarbeiten.

Gefahrenklasse - 3, ist nicht phytotoxisch, aber gefährlich für Fische. Das Medikament darf nicht in Gewässer gelangen.

Erhältlich in Form von Granulat. Um das Medikament gleichmäßig in den Boden einzuführen, sollten Sie ein Literglas vorbereiten, es mit ¾ Sand füllen, dort Bazudin hinzufügen und mischen.

Vor dem Pflanzen werden Kartoffeln in das Loch gegeben (15 g pro 10 m2), die Bodenoberfläche wird zum Schutz des Kohls behandelt (10 g pro 10 m2), Blumen werden ähnlich wie Kartoffeln (15 g pro 10 m2) verarbeitet.

Die Droge Vallar

Organophosphor-Insektizid mit systemischen und Kontaktdarm-Wirkungen.

  • Freisetzungsform - wasserlösliches Granulat.
  • Die chemische Zusammensetzung des Arzneimittels ist der Hauptbestandteil - Diazinon . Die Konzentration beträgt 40 g / kg.
  • Wirkmechanismus. Nach der Wurzelbehandlung wird das Medikament in den Pflanzenzellen verteilt. Die Larve, die es frisst, konsumiert die Droge und stirbt dann.
  • Nutzungsbedingungen. Vallar von Käferlarven wird nur nach der Wurzelmethode verwendet, eine Anwendung auf die Pflanze selbst wird nicht empfohlen.
  • Gefahrenklasse - Klasse 3.
  • Das Rezept für die Herstellung der Lösung: 8 Gramm des Arzneimittels sollten in 1 Liter Wasser verdünnt werden und dann die Wurzeln dort eintauchen.
  • Art der Anwendung. Pflanzensämlinge werden in die vorbereitete Lösung getaucht. Nach 25 Tagen werden die Wurzeln pro 50 Gramm pro 10 Quadratmeter mit dem Medikament erneut behandelt und dann bereits in den Boden gepflanzt.

Volksmethoden zur Bekämpfung eines Käfers

Wirksam wird der Kampf gegen die vernichtenden Volksheilmittel sein. Eine alte Art, den Maikäfer zu fangen, besteht darin, ihn von den Bäumen zu schütteln . Der Eingriff sollte in den Morgen- oder Abendstunden durchgeführt werden. Personen, die vom Baum gefallen sind, werden gesammelt, damit die Weibchen das Mauerwerk nicht legen und zerstören können.

Sie können Vögel verwenden, um den Käfer loszuwerden. Stellen Sie sie einfach mit Hilfe von Getreide oder anderen Nahrungsmitteln auf eine bestimmte Pflanze. Sie können auch Vogelhäuschen aufhängen oder Hühner starten.

Grabe ein Loch, stelle ein Becken hinein, dessen Ränder mit etwas Klebrigem überzogen sind. Käfer bleiben stecken und können da nicht raus.

Hängen Sie ein weißes Blatt an das Seil und beleuchten Sie es mit hellem Licht . Eine solche Falle wird Männchen des Mai-Käfers anziehen, sie werden unter die Laken kriechen und im Gras rascheln. Es bleibt nur, sie in einem separaten Behälter zu sammeln und zu zerstören. Diese Falle betrifft keine Frauen .

Alternative Rezepte gegen Larven

Wie töte ich die Maybug-Larve? Die beliebteste, aber zeitaufwändigste Methode, um die Larven des Maikäfers loszuwerden, ist ihre mechanische Sammlung . Im Frühjahr, wenn sich die Erde ausreichend zu erwärmen beginnt, nehmen die Larven an Hitze und Feuchtigkeit zu. Sie finden sie in einer Tiefe von 10-20 cm . Es wird nicht möglich sein, alle Larven zu sammeln, und das Graben der Erde ist kein so nützlicher Prozess für die Landwirtschaft.

Um die Larven des Maikäfers mit Volksheilmitteln zu bekämpfen, impfen Sie das betroffene Gebiet mit Lupinen . Unkraut wächst nicht in der Nähe der Lupine, was bedeutet, dass die Larven nichts zu essen haben und daher sterben.

Um Kartoffeln vor Larven zu schützen, hilft eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat gut. Sie müssen es nur unter die Blätter der Pflanze sprühen.

Inokulieren Sie den Bereich unter der Pflanze mit Weißklee . Stickstoff, der von Bakterien in den Kleewurzeln synthetisiert wird, macht den Boden für Larven ungeeignet, aber für das Pflanzenwachstum fruchtbar.

Sie können Johannisbeeren und Erdbeeren sparen, indem Sie mit einer Lösung aus Zwiebelschalen besprühen . 100 Gramm Schale bestehen 5 Tage lang in 10 Litern Wasser. Die Tinktur wird im Verhältnis 1: 1 verdünnt und auf die betroffenen Pflanzen und den Boden darunter gesprüht.

Verhinderung des Auftretens von Käfern in der Region

Nichts schützt besser vor dem Schädling als die rechtzeitige Vorbeugung .

Während des Frühlingsgrabens der Erde können Sie ein wenig Bleichmittel oder ein chlorhaltiges Präparat hinzufügen, dies wird die Käfer abschrecken.

Erdbeeren können mit einer Ammoniaklösung (ein halber Esslöffel pro 10 Liter Wasser) gerettet werden.

Maikäfer ist ein gefährlicher Schädling für jede Pflanze.

Sie sollten sofort einen Kampf mit ihm beginnen, sonst zerstören seine Larven alle Werke in wenigen Augenblicken.

Bei der Verarbeitung von Käferlarven helfen chemische Präparate in Verbindung mit alternativen Methoden am effektivsten .

Ähnlicher Artikel