Ist es möglich, Sauerampfer bei Typ-2-Diabetes zu essen? Tipps und Tricks zum Kochen

Der saure Geschmack von Sauerampfer ist vielen seit ihrer Kindheit bekannt. Es enthält die notwendigen Substanzen und Spurenelemente.

In der Volksmedizin wird empfohlen, Sauerampfer bei verschiedenen Krankheiten zu verwenden, bei denen Diabetes die Hauptrolle spielt.

Grüne saure Blättchen können den Blutzucker senken. Dies hat die Pflanze bei Befürwortern der klassischen und alternativen Medizin beliebt gemacht. Details zu den Eigenschaften von Sauerampfer für Diabetiker - im Artikel.

Ist es möglich, dieses Kraut für Diabetiker zu essen oder nicht?

Vielen Menschen sind Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels untersagt. Die Ernährung wird häufig vom Endokrinologen anhand der individuellen Merkmale des Körpers, der Art und der Schwere der Krankheit ausgewählt. Sauerampfer bezieht sich auf Produkte, die für Diabetiker zugelassen sind, unabhängig davon, ob es sich um eine oder zwei Arten von Krankheiten handelt.

Bei Diabetes kann Sauerampfer ohne Einschränkungen gegessen werden (jedoch in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen des behandelnden Arztes, entsprechend dem berechneten täglichen Kalorienwert, Gleichgewicht). Bei der Auswahl eines Produkts sollte jedoch Folgendes berücksichtigt werden:

  1. Sie können nur frische Blätter für Lebensmittel verwenden, ohne Anzeichen von Verfall und Schädigung durch pathogene Schädlinge.
  2. Verwenden Sie beim Kochen keine Gewürze, Zucker und andere Zusatzstoffe.
  3. Nur Blätter und Stängel unterliegen dem Verzehr.
  4. Am wertvollsten sind die jungen Triebe des ersten Wachstumsjahres (die Pflanze ist mehrjährig, jedes Jahr gibt es immer weniger nützliche Substanzen);
  5. Vor dem Gebrauch sollte der Sauerampfer gewaschen und getrocknet werden.
  6. Zum Kochen von Gerichten mit Wärmebehandlung (Suppen, Eintopf) kann im Winter im Gefrierschrank vorgefroren werden.
Die Empfehlungen sind allgemeiner Natur und sollten bei Vorliegen von Diabetes befolgt werden.

Wie ist es nützlich?

Sauerampfer enthält nützliche Ballaststoffe und Grobfasern, Oxalsäure, Äpfelsäure und Zitronensäure, die zur Verbesserung der Darmmotilität und des Stoffwechsels beitragen. Daher wird es für Menschen mit Typ-2-Diabetes und Übergewicht empfohlen.

Die Pflanze enthält viele Vitamine und Mineralien :

  • Vitamin A ist also nützlich für das Sehen, C - stärkt das Immunsystem, PP, B1, B2 - sind wichtig für die Durchblutung.
  • Spurenelemente Phosphor, Zink, Magnesium wirken sich günstig auf das Verdauungs-, Herz-Kreislauf- und Bewegungsapparat-System aus.
  • Kalium verbessert die Blutgerinnung, die für Diabetes notwendig ist, da diese Funktion aufgrund des hohen Blutzuckers beeinträchtigt wird.

Energiewert pro 100 g :

  • 22 kcal;
  • 1, 5 g Protein;
  • 2, 9 g Kohlenhydrate;
  • 0, 3 g Fett;
  • 0, 7 g organische Säuren;
  • 1, 2 g Ballaststoffe.

92% bestehen aus Wasser, wodurch es Stoffwechselprozesse fördert und gut aus dem Körper ausgeschieden wird.

Chemische Zusammensetzung

Die Zusammensetzung des Sauerampfers enthält mehr als 40 Substanzen und Verbindungen.

Chemische Zusammensetzung :

  • Vitamin A - 414 µg;
  • Vitamin B1 - 0, 19 mg;
  • Vitamin B2 - 0, 11 mg;
  • Vitamin B5 - 0, 041 mg;
  • Vitamin B6 - 0, 12 mg;
  • Vitamin B9 - 13 µg;
  • Vitamin C - 41 mg;
  • Vitamin E - 2 mg;
  • Niacin - 0, 31 mg;
  • Beta-Carotin - 2, 5 mg;
  • Kalium - 500 mg;
  • Calcium - 46 mg;
  • Natrium - 15 mg;
  • Magnesium - 85 mg;
  • Phosphor - 90 mg;
  • Schwefel - 20 mg;
  • Eisen - 2 mg;
  • Kupfer - 131 mg;
  • Selen - 0, 92 mg;
  • Mangan - 0, 35 mg;
  • Zink - 0, 2 mg;
  • Stärke - 0, 1 g;
  • gesättigte Fettsäuren - bis zu 0, 1 g.
Zur Information . Sauerampfer hat eine reichhaltige chemische Zusammensetzung, aber der Nährstoffgehalt ist maximal und entspricht den vorgegebenen Standards nur in einem frischen und hochwertigen Produkt.

Empfehlungen zur Verwendung

Fasern und Grobfasern, die Teil der Zusammensetzung sind, verbessern die Verdauung, werden aber lange verdaut. Daher ist es besser, Sauerampfer morgens vor Mittag zu essen .

In Abwesenheit von Begleiterkrankungen des Verdauungs- und Harnsystems gibt es keine strengen Einschränkungen für die Verwendung. Endokrinologen empfehlen, 40-90 g Pflanzen pro Tag zu essen.

Sie können Sauerampfer gegen Diabetes in jeder Form essen, aber es ist besser, keine frischen Stängel und Blätter auf nüchternen Magen zu essen . Ein erhöhter Säuregehalt wirkt sich negativ auf die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts aus und kann Folgendes hervorrufen:

  • Übelkeit
  • Aufstoßen;
  • Beschwerden und Schmerzen im Magen.

Ernährungswissenschaftler und Endokrinologen empfehlen, eine kleine Menge des Produkts in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen.

In welcher Form darf man essen?

Es gibt Einschränkungen bei der Verwendung für Menschen mit Begleiterkrankungen . Das Essen von Sauerampfer, insbesondere von frischem, wird für Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts nicht empfohlen. Eine säurereiche Zusammensetzung wirkt sich negativ auf die Schleimhaut von Magen und Darm aus, was zu einer Verschlimmerung von Gastritis und Magengeschwüren führt.

Die Verdauung erfordert eine größere Anzahl von Enzymen, so dass die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse belastet werden. Eine aggressive Säure im Produkt kann zu einer erhöhten Kontraktilität der Kanäle und Blutgefäße führen, was die Cholelithiasis nachteilig beeinflusst und zu Leberkoliken führen kann.

Rezepte und schrittweise Kochanweisungen

Sauerampfergrün ist eine großartige Ergänzung zu Ihren Lieblingssalaten, Suppen, Okroshka und eine gute Füllung für Kuchen.

Sie verwenden Sauerampfer frisch oder gekocht, die Hauptsache ist, ihn keiner langen Wärmebehandlung zu unterziehen, da er die meisten seiner nützlichen Eigenschaften verliert.

Salat

Für einen Salat benötigen Sie :

  • 2 Tassen Schachtelhalmblätter;
  • 40 Gramm Löwenzahnblätter;
  • 50 Gramm Sauerampferblätter;
  • 30 Gramm Zwiebeln;
  • Pflanzenöl und Salz.
  1. Die Zutaten müssen gründlich gewaschen, zerkleinert und gemischt werden.
  2. Fügen Sie nach Belieben Sonnenblumenöl oder Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzu, beachten Sie jedoch die Einschränkungen der Hauptdiät.

Sie können zum Mittagessen und Nachmittagssnack für 150-200 g essen.

Wir bieten Ihnen an, ein Video mit einem einfachen Rezept für einen gesunden Sauerampfer-Salat anzusehen:

Suppe

Um Suppe zu machen, benötigen Sie :

  • 50 Gramm Sauerampfer;
  • 1 mittlerer Kürbis;
  • kleine Zwiebel;
  • 1 gekochtes Hühnerei;
  • 1 frische Karotte;
  • 300 ml fettarme Brühe (Huhn, Rind, Truthahn oder Kaninchen);
  • Haufen Grün (Dill, Petersilie).
  1. Zwiebeln und Karotten fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl schmoren.
  2. Zucchini in kleine Würfel geschnitten.
  3. Zwiebel, Karotten und Zucchini in die vorbereitete Brühe geben und weich kochen.
  4. Den Sauerampfer waschen und hacken, zur Suppe geben und 1-2 Minuten brennen lassen.
Fertige Suppe wird mit gehackten Kräutern und einem halben gekochten Ei serviert. Geeignet zum Mittag- und Abendessen.

Kohlsuppe

Folgende Zutaten werden benötigt :

  • 3 l Wasser oder fettarme Brühe;
  • 5-6 mittelgroße Kartoffeln;
  • 1 Karotte;
  • gekochtes Ei 1-2 Stücke;
  • Zwiebel;
  • 100 g Sauerampfer;
  • 100 g saure Sahne (15% Fettgehalt);
  • Pflanzenöl und Kräuter nach Geschmack.
  1. Karotten und Zwiebeln mahlen, in Pflanzenöl schmoren.
  2. Gehackte Kartoffeln fast fertig kochen.
  3. Gemüse, Sauerampfer, Hühnerei hacken und zusammen mit Zwiebeln und Karotten in die Kartoffelbrühe geben.
  4. Salzkohlsuppe, falls gewünscht, akzeptable Gewürze hinzufügen. 1-2 Minuten kochen lassen.

Fertige Kohlsuppe wird heiß mit einem Löffel Sauerrahm zum Mittag-, Nachmittagsimbiss und Abendessen serviert.

Das folgende Video zeigt, wie man köstliche grüne Sauerampfer-Suppe macht:

Sauerampfer ist eine gesunde und schmackhafte Pflanze. Es kann die Grundlage für viele Diätgerichte werden und Patienten mit Diabetes erhebliche Vorteile bringen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass alles Nützliche in Maßen gut ist . Jeder Mensch ist auf unterschiedliche Weise einzigartig und krank. Bevor Sie wie jedes andere Produkt Sauerampfer essen, konsultieren Sie am besten einen Arzt. Es wird helfen, die akzeptable Tagesdosis zu bestimmen und die Ernährung ausgewogen zu gestalten.

Ähnlicher Artikel