Ist es möglich, eine schicke Gloxinie zu bekommen, wenn Sie sie mit einem Blatt pflanzen, und wie geht das? Wurzel- und Blumenpflege

Fans blühender Zimmerpflanzen züchten diese schönen, hellen und unprätentiösen Blumen - Gloxinia - schon seit einiger Zeit auf ihren Fensterbänken.

Unerfahrene Gärtner glauben, dass die Vermehrung dieser Pflanze mühsam und mühsam ist. Wenn Sie jedoch alle Merkmale und Regeln der Gloxinia-Zucht kennen, wird diese Lektion einfach und sogar unterhaltsam sein.

Als nächstes finden Sie Informationen zum Züchten einer Blume aus einem Blatt und sehen Fotos von Gloxinien, die mit dieser Methode erhalten wurden. Was zu tun ist, nachdem die Wurzeln und die Regeln für die Pflege von Gloxinia zu Hause erschienen sind. Und welche möglichen Probleme können bei dieser Reproduktionsmethode auftreten.

Was ist der beste Weg, um eine Pflanze zu wurzeln?

Die häufigste Methode zur Wurzelbildung von Gloxinien ist die Wurzelbildung der Blattstecklinge (Blatt). Dies kann in Wasser oder Boden erfolgen. Das Wurzeln im Boden ist bequemer, da die Pflanze nach dem Auftreten der Wurzeln nicht transplantiert werden muss und die Gloxinie in der irdenen Mischung mehr Nährstoffe erhält und sich schneller entwickelt.

Wann ist Rooting besser?

Die am besten geeignete Zeit zum Wurzeln des Blattstiels von Gloxinia wird als Frühling und Frühsommer angesehen. Dann hat die Pflanze genug Zeit, um eine neue Knolle zu bilden und sich auf die Winterruhe vorzubereiten.

Junge Gloxinia-Blätter werden am besten während der Knospungszeit der Pflanze abgeschnitten. Zu diesem Zeitpunkt haben die Blätter eine große Vitalität und setzen schnell Wurzeln frei. Wenn das Blatt leicht verwelkt ist, kann es durch kurzes Eintauchen in das Wasser wiederbelebt werden - es wird wieder elastisch.

Wichtig! Die ordnungsgemäß geschnittene Packungsbeilage sollte mit einem Griff versehen sein, dessen Länge nicht kürzer als 2-4 cm ist.

Richtige Passform

Die Methode der Vermehrung von Gloxinien mit einem Blatt gilt als die einfachste und kostengünstigste, mit der selbst ein unerfahrener Züchter umgehen kann. Sie können Gloxinia wurzeln, indem Sie ein Blatt in Wasser oder sofort in den Boden legen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Züchten einer Blume aus einem Blatt

Um Gloxinia in Wasser zu wurzeln, müssen Sie:

  1. ein junges gesundes Blatt aus einer reifen Pflanze schneiden;
  2. Gießen Sie gekühltes gekochtes Wasser in eine transparente Tasse und legen Sie dort ein Blatt so, dass sich nur der untere Teil des Griffs im Wasser befindet.
  3. Decken Sie ein Glas mit einem Blatt mit einer transparenten Plastiktüte ab und stellen Sie es an einen warmen, gut beleuchteten Ort.
  4. Einmal am Tag sollte das Gewächshaus gelüftet werden, indem der Beutel einige Minuten lang aus dem Glas genommen wird. Dabei muss der Wasserstand im Glas überwacht und gegebenenfalls nachgefüllt werden.

Schneiden Sie das Blatt von der Mutterpflanze mit einer scharfen sterilen Klinge oder einem Rasiermesser ab.

Um Gloxinien im Boden zu verwurzeln, müssen Sie:

  1. Schneiden Sie ein junges Blatt aus einer gesunden Pflanze;
  2. Machen Sie Drainagelöcher in einen Plastikbecher und gießen Sie den fertigen Boden hinein - dies kann eine Mischung für Veilchen sein;
  3. Befeuchten Sie das Substrat und legen Sie das Blatt in einem Winkel von 45 Grad hinein. Nachdem Sie die Stecklinge mit einem pudrigen Stimulator des Wurzelwachstums bestreut haben, muss der Schnitt nicht mehr als 1 cm vom Schnitt entfernt mit „Kornevin“ bestäubt werden.
  4. Sie können das Blatt in sauberes Vermiculit oder eine Torftablette legen, die vorher in Wasser eingeweicht werden sollte.
  5. Decken Sie das Glas mit dem Griff mit einer transparenten Tasche ab und stellen Sie es an einen warmen, gut beleuchteten Ort.
  6. Lüften Sie das Gewächshaus einmal täglich, indem Sie den Beutel einige Minuten lang entfernen.
  7. Bewässern Sie den Boden beim Trocknen.
Gut zu wissen. Gloxinia kann nicht nur mit dem ganzen Blatt, sondern auch mit seinen Fragmenten verwurzelt werden, indem das Blatt mit einer scharfen Klinge entlang der Venen in mehrere Teile geschnitten wird.

Aus dem Video erfahren Sie, wie Sie Gloxinia-Blätter vermehren:

Was ist als nächstes zu tun?

Die ersten Wurzeln des Blattes können in ein bis zwei Wochen erscheinen. Dies macht sich sofort bemerkbar, wenn das Blatt in einem Glas Wasser verwurzelt ist. Wenn die Wurzeln 1 cm lang werden, kann das Blatt in den Boden gepflanzt werden.

Es kann Erde für Veilchen oder eine nahrhafte, lockere Bodenmischung sein (wie bereitet man den Boden richtig auf Gloxinien vor?). Die Erde wird in einen Topf gegossen, angefeuchtet, der Stiel mit den Wurzeln wird sorgfältig bis zu einer Tiefe von 1 cm gepflanzt und mit Erde bestreut (Informationen zur Auswahl eines Topfes für Gloxinien und zu den Merkmalen des Pflanzens und Gießens der Pflanze finden Sie hier). Ein Topf mit einem gepflanzten Griff wird mit einem transparenten Beutel abgedeckt und an einem hellen Ort platziert, bis "Kinder" erscheinen.

Wenn der Gloxinienstiel in Vermiculit oder eine Torftablette gepflanzt wird, muss er nach der Wurzelbildung auch in eine nahrhafte Erdmischung umgepflanzt werden. Ein Blatt, das unmittelbar in den Boden gepflanzt wird, muss nach der Wurzelbildung nicht transplantiert werden.

Blumenfoto

Unten sehen Sie, wie aus einem Blatt gewachsene Gloxinien aussehen.

Pflegeregeln

Nach der Transplantation in den Nährstoffboden setzt Gloxinia das Baby in 1, 5 bis 2 Monaten frei (siehe hier, wie man Gloxinia transplantiert und richtig pflegt, lesen Sie hier). Nach dem Erscheinen des "Babys" sollte die Plastiktüte entfernt werden. Eine transplantierte Pflanze muss regelmäßig gewässert werden. Sie können junge Gloxinien jedoch frühestens einen Monat nach dem Einpflanzen in den Boden füttern, sofern der Sämling gesund und gut entwickelt ist.

Dies ist eine Pflanze, die viel Licht bevorzugt, aber keine helle Sonne. Durch Sonnenlicht können auf den Blättern von Gloxinien Verbrennungen auftreten. Für eine junge Blume ist es besser, einen gut beleuchteten, aber von der Sonne abgeschatteten Ort zu wählen. Damit sich der Busch richtig entwickelt, sollte der Topf regelmäßig in verschiedene Richtungen zum Licht gedreht werden.

Während der Keimung der Knolle sollte die Lufttemperatur etwa 25 Grad Celsius betragen - dies trägt zum schnellen Wachstum neuer Triebe bei.

Bewässern Sie die Pflanze sorgfältig und verteilen Sie das Wasser gleichmäßig auf der gesamten Bodenoberfläche. Es ist notwendig zu vermeiden, dass Wasser in die Mitte der Pflanze gelangt, auf Blätter und Knospen. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann Gloxinien aufgrund von Fäulnis der Wurzeln und des Stiels töten. Übergetrockneter Boden ist auch schädlich für die Blume.

Hier erfahren Sie, wie Sie Gloxinien richtig gießen und füttern, damit sie länger blühen.

Warum kann der Stiel verschwinden?

Manchmal beginnt ein verwurzeltes Blatt, nachdem es in den Boden gepflanzt wurde, zu faulen und verschwindet. Dies kann verschiedene Gründe haben:

  • Die Blätter wurden mit einer nicht sterilen Klinge geschnitten oder von einer erwachsenen Pflanze grob abgebrochen.
  • alte Blätter wurden zum Wurzeln genommen (junge und gesunde Blätter mit langen Stecklingen sollten zum Wurzeln genommen werden);
  • Wenn sie eine Pflanze in den Boden pflanzten, übten sie übermäßigen Druck auf sie aus. Der Griff sollte vorsichtig in das Loch im Boden abgesenkt und mit Erde bestreut werden, ohne ihn zu stopfen.
  • Das Gewächshaus war nicht ausreichend belüftet oder es fiel direktes Sonnenlicht darauf.
  • der Wurzelpflanze fehlte die Beleuchtung (Sie sollten den Topf näher am Fenster aufstellen oder künstliches Licht hinzufügen);
  • In dem Raum, in dem der Sämling stand, war es zu kalt oder zu heiß, und es gab scharfe Temperaturabfälle und Zugluft.
  • Der Boden hatte zwischen dem Gießen keine Zeit zum Trocknen.
  • Die Pflanze wurde im Herbst oder Winter gepflanzt und konnte keine Wurzeln schlagen.
Unsere Experten haben für Sie Informationen zu den Regeln und Feinheiten des Gloxinia-Reproduktionsprozesses sowie Informationen zu den Merkmalen der Pflanzenpflege vorbereitet. Lesen Sie insbesondere, wie Sie:

  • Gloxinie mit apikalen Trieben vermehren;
  • wachsen Gloxinia aus Samen;
  • pflanze Gloxinia mit Samen und Knollen.

Gloxinia ist eine Pflanze mit sehr schönen, originellen und auffälligen Blüten. Sie kann jeden Raum dekorieren und ihn in ein blühendes Blumenbeet verwandeln. Nach den Ratschlägen zur Vermehrung und Wurzelbildung eines Blattes dieser Zimmerpflanze kann selbst ein unerfahrener Amateur-Blumenzüchter viele prächtige und farbenfrohe Gloxinien züchten, die andere mit ihren großen und leuchtenden Farben begeistern werden.

Ähnlicher Artikel