Heilkräuterziegenzüchter - wo wird er eingesetzt und wie werden Rohstoffe beschafft?

Steinbock ist eine der nützlichsten Pflanzen, die in freier Wildbahn wachsen.

Mit vielen nützlichen Eigenschaften wird es in der Medizin, im Kochen und in der Kosmetik eingesetzt.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über diese ausgefallene Pflanze. Sie können sich auch visuelle Fotos ansehen.

Was ist das?

Capricornus ist eine Pflanze, die zur Gattung der einjährigen, zweijährigen und mehrjährigen krautigen Pflanzen der Familie Astrov gehört. Es erhielt seinen Namen aufgrund seines Aussehens. Sein verblichener Korb mit unreifen Früchten ähnelt einem Ziegenbart.

Botanische Beschreibung

Der Ziegenzüchter ist eine Pflanze, deren Stängel entweder einzeln oder verzweigt sind. Die Blätter an der Basis verjüngen sich nach oben .

Der Blütenstand hat die Form eines Korbs, der an den Enden der Triebe wächst. Gelbe oder lila-rosa Blüten sind ausschließlich Schilf. Der Korb enthält 5 Staubblätter, Staubbeutel werden in einem Röhrchen gesammelt. Der einfach verschachtelte untere Eierstock ist einfach ausgesät. Eine Säule, gegabeltes Stigma.

Die Pflanzenhöhe reicht von 40 bis 130 cm . Die Wurzel ist gerade, konisch. Die Länge erreicht bis zu 50 cm Länge und 4 cm Durchmesser.

Der blühende Ziegenzüchter beginnt im Juni und dauert etwa einen Monat.

Die Frucht des Ziegenzüchters ist die Achäne. Samen ähneln der Form von Stöcken mit flauschigen Büscheln und werden vom Wind getragen. Sie behalten ihre Keimfähigkeit bis zu 3 Jahren.

Wo wächst dieses Gras in Russland?

Die häufigsten Ziegenzüchter in Russland sind Wiese, Poreloretik und Ost . Sie wachsen hauptsächlich auf Wiesen und Waldlichtungen im europäischen Teil Russlands, im Fernen Osten, im Westen und Osten Sibiriens.

Die Art des zweifelhaften Ziegenzüchters kommt in den Steppen, an den Steppenhängen, manchmal an unkrautigen Stellen, Ablagerungen und Rändern vor.

Das Hauptspektrum der sibirischen Arten existiert in Sibirien und Udmurtien.

Ein großer Blick auf das Territorium der Russischen Föderation ist jedoch nicht weit verbreitet, außer im europäischen Teil Russlands.

Die chemische Zusammensetzung der häufigsten Typen

LugovoiZweifelhaftOstenSibirischPorelistGroß
PhosphorStickstofffreier ExtraktProteinVitamine A, B1, B2, B3, B5, B6, B9, C, D, E, K.Proteinsubstanzen 0, 9-1, 3%Folsäure
EisenFettölVitamine der Gruppe B, P, C.BallaststoffeMineralsalzeMangan
MagnesiumAscorbinsäureMilchartiger Saft, der in seiner Zusammensetzung gummiähnlich istAktive KohlenhydrateZuckerKupfer
ZinkPantothensäureFaserFetteInulinFaser
SelenVitamin B6Bitterer MilchsaftRiboflavin
CalciumPluminAschekomponentenSelen
InulinNatriumMehrfach ungesättigte FettsäurenNatrium
Vitamine PP, C, B2, B6, B5, B9Vitamin B6
Kalium

Typen, ihre nützlichen Eigenschaften und Kontraindikationen, Foto

Lugovoi

Die nützlichen Eigenschaften des Ziegenzüchters umfassen :

  • Der Reichtum seiner Wurzeln ist Inulin, das bei der Bekämpfung von Diabetes wirksam ist. Dieses Mikroelement trägt auch zu den Prozessen der Fettverbrennung bei, normalisiert den Glukosespiegel und den Kohlenhydratstoffwechsel. Es wird nur im Darm abgebaut und führt zum Wachstum nützlicher Bakterien.
  • Die Wiesenansicht enthält ein Fünftel der täglichen Kaliumdosis, wodurch die Kraft und Elastizität des Herzmuskels und anderer Körpermuskeln verbessert wird.
  • Ein ganzer Komplex von PP-Vitaminen verbessert die Durchblutung, stimuliert die Gehirnfunktion, den Fett- und Fettstoffwechsel.

Gegenanzeigen Ziegenzüchter können sein :

  1. individuelle Unverträglichkeit gegenüber einigen Komponenten;
  2. Allergien
  3. Nicht empfohlen für stillende und schwangere Frauen. Kinder unter 3 Jahren.

Weiteres Video über den Wiesenziegenzüchter und seine nützlichen Eigenschaften:

Zweifelhaft

  • Der Nährwert ist dem angebauten Gemüse nicht unterlegen.
  • Es enthält eine große Menge an Stärke, Inulin und Proteinen.
  • Getrocknete Blätter dieser Art eignen sich gut als nützliches Dressing für Suppen.

Gegenanzeigen sind ähnlich wie bei Wiesenziegenzüchtern.

Osten

  • Seine Blüten enthalten Glukose, Nektar, Saccharose und Fruktose, und die Samen enthalten Fettöl.
  • Ein Abkochen der Wurzeln des östlichen Ziegenzüchters ist nützlich bei Bleaching, Hysterie, Gonorrhoe und Rheuma.
Bisher wurden keine Kontraindikationen festgestellt.

Sibirisch

  • Es stabilisiert den Blutdruck, reduziert die Belastung der Blutgefäße und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, Schlaganfällen und Herzinfarkten.
  • Es ist nützlich bei der Ernährung von Patienten mit Diabetes.
  • Es ist in der Lage, viele Probleme des Verdauungssystems (Verstopfung, Verdauungsstörungen) zu lösen.
Es wird nicht für Personen mit ausgeprägten allergischen Reaktionen empfohlen.

Porelist

  • Eisen und Kupfer, die in dieser Art von Ziegenzüchter enthalten sind, verbessern die Durchblutung.
  • Stimuliert das Haarwachstum dank eines Komplexes von B-Vitaminen.
Um individuelle Kontraindikationen zu finden, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Groß

  • Ein Umschlag aus der Wurzel dieser Art ist nützlich gegen Bienenstiche.
  • Tee daraus wird empfohlen, um übermäßiges Wasserlassen zu reduzieren, Bauchschmerzen, Fieber und Durchfall loszuwerden.
Dieser Typ sollte nicht nur bei außergewöhnlicher Unverträglichkeit gegenüber Vitaminen und bestimmten Spurenelementen wie Eiweiß oder Flammen angewendet werden.

Beschaffung und Lagerung von Rohstoffen

Die Rohstoffe des Ziegenzüchters sind auf dem Markt zu finden, aber sehr selten. Wenn Sie es in freier Wildbahn bekommen, sollten Sie junge Pflanzen wählen.

  1. Die Wurzeln werden im Spätherbst ausgegraben. Ein großartiger Ort, um sie aufzubewahren, ist leicht gesalzenes kaltes Wasser. Die geschälte Wurzel wird also nicht schwarz, sondern verliert gleichzeitig ihre Bitterkeit.
  2. Stängel und Blätter sollten ohne direkte Sonneneinstrahlung gut getrocknet werden. Diese Rohlinge müssen in dicht verschlossenen Behältern und an einem feuchtigkeitsgeschützten Ort aufbewahrt werden.

Anwendung

Beim Kochen

Meist werden Ziegenzüchterwurzeln in Lebensmitteln verwendet. Seltener werden Blätter und Stängel in Salate gehackt.

  • Suppen werden gemahlene Wurzeln zugesetzt. Vor allem in Italien und Spanien werden gedünstete und gedämpfte Wurzeln als eigenständiges Gericht oder als Beilage zu Fleisch und Fisch serviert.
  • Aus gemahlenen und gerösteten Wurzeln wird ein Kaffeeersatz gewonnen.

In der Kosmetologie

  1. Als Gesichtsmasken wird gekochter Brei aus fein gehackten Wurzeln und Luftteilen dieser Pflanze verwendet. Masken sind sehr nahrhaft, lindern Hautirritationen im Gesicht sowie allergische Reaktionen.
  2. Die Blätter und Stängel dieser Pflanze werden effektiv als Spülmittel gegen Schuppen verwendet. Und auch zur Ernährung von Haarwurzeln.

In der Medizin

Die Verwendung von Ziegenzüchtern in der Volksmedizin ist sehr beliebt. Dieses unkrautige Gras:

  • Es ist mit wundheilenden, antiseptischen und antizingotischen Wirkungen ausgestattet. Seine Mikroelemente normalisieren die Verdauung, fördern die Darmstimulation und verhindern Arteriosklerose und Herzerkrankungen.
  • Ein Abkochen der Wurzeln dieser Pflanze wird als Expektorans für Bronchitis, Katarrh der oberen Atemwege, verwendet. Der Behandlungsverlauf dauert ca. 1-1, 5 Wochen.
  • Als Diuretikum und Choleretikum ist der Ziegenzüchter unverzichtbar. Bei Erkrankungen der Nieren, der Harnwege und der Leber wird empfohlen, nach Zugabe von etwas Essig auf den Wurzeln in kaltem Wasser zu bestehen und diese dann in einen milden Zustand zu bringen. Die Brühe sollte getrunken werden, bis die Symptome von Krankheiten beseitigt sind.
  • Er Wunden und Geschwüre benutzten den Luftteil des Ziegenzüchters. Blätter haben eine Zugfähigkeit mit Schwellung der Haut. Milchsaft wirkt heilend auf Abszesse, Geschwüre und eitrige Wunden.

Im Garten

Aufgrund seiner außergewöhnlichen und nützlichen Eigenschaften bauen Gärtner häufig Ziegenzüchter an. Dies geschieht zu zwei Zwecken: entweder um diese Pflanze für medizinische Zwecke zu verwenden oder als schöne Dekoration für einen Sommergarten.

In freier Wildbahn wächst viel abwechslungsreiches Gras. Oft werden sie Unkraut genannt, wenn sie im Garten erscheinen. Die wissenschaftliche Untersuchung dieser Unkräuter zeigt jedoch, dass sie nicht nur essbar, sondern auch sehr nützlich sein können. Steinbock ist ein Paradebeispiel.

Ähnlicher Artikel