Grüns das ganze Jahr über. Merkmale des wachsenden Dills aus Samen auf der Fensterbank

Dill gilt als eines der beliebtesten Gewürze, die nicht immer frisch in den Regalen zu finden sind.

Um sich und Ihre Familie das ganze Jahr über mit dieser würzigen Kultur zu versorgen, können Sie auf der Fensterbank des Hauses Dill anbauen.

Bevor Sie mit der Aussaat von Kultur beginnen, sollten Sie sich mit den Nuancen eines solchen Prozesses vertraut machen. Es geht um ihn, auf den wir später in diesem Artikel näher eingehen werden.

Vor- und Nachteile des Grünanbaus zu Hause in einer Wohnung

Der unbestreitbare Vorteil des Dillanbaus auf der Fensterbank ist die Möglichkeit, diese würzige Kultur lange zu genießen. Gleichzeitig sind Pflanzen immer zu Hause. Der Anbau von Pflanzen zu Hause hängt nicht von den Wetterbedingungen und der Jahreszeit ab . Es ist möglich, das erforderliche Klima selbst zu schaffen.

Was die Mängel betrifft, so erfordert die Kultur einige Sorgfalt, insbesondere im Winter. Mit Hilfe von Leuchtstofflampen müssen Bedingungen für eine gute Beleuchtung geschaffen werden. Ansonsten ist der Anbau von Dill anhand der folgenden Empfehlungen recht einfach.

Welche Sorten eignen sich am besten zur Aussaat?

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie Dill auf der Fensterbank anbauen möchten, ist die Auswahl der geeigneten Sorte. Spezifische Sorten, die speziell für den Anbau zu Hause unterteilt sind, existieren nicht. Der Hauptunterschied zwischen Dillsorten ist die Dauer der Reifung der Gewürze.

Folgende Sorten werden unterschieden:

  • frühe Reifung;
  • Zwischensaison;
  • spät.

Sorten früher Arten bilden in kurzer Zeit eine grüne Masse und produzieren schnell Stiele. Das Laub solcher Pflanzen wächst nicht üppig, weshalb es sich nicht lohnt, solche Dillsorten zu Hause anzubauen. Sie werden schnell beginnen, Samen zu bilden.

Ist es möglich, späte Dillsorten zu säen und wie lange reifen sie? Für spät reifende Sorten ist dies eine ideale Option für die Aussaat in einem Topf zu Hause. Die Kultur der späten Sorten hat im Sommer keine Zeit zu reifen und gibt lange Zeit eine gute grüne Masse .

Die Liste der spät reifenden Sorten, die für die Aussaat von Samen in einem Topf zu Hause bevorzugt werden sollten:

  • Amazon
  • Alligator
  • Dill
  • Buyan;
  • Gruß.

Auf Empfehlung von Hobbygärtnern, die zu Hause ein solches Gewürz anbauen, können Sie eine früh reife Sorte wählen, die geeignet ist:

  • Grenadier
  • Gribovsky;
  • Qibray
  • oder Zwischensaison Richelieu.

Wie pflanzen?

Das Säen von Samen in einen Topf erfordert mehrere vorbereitende Maßnahmen.

Vor der Aussaat benötigen Sie:

  • die Kapazität für die Anlage bestimmen;
  • Boden erwerben oder vorbereiten;
  • Entscheiden Sie sich für einen Platz für eine würzige Pflanze.
  • Samen vorbereiten.

Jede der Vorbereitungsphasen erfordert die Einhaltung bestimmter Bedingungen und Empfehlungen.

Topf

Geeignet zum Pflanzen von Dillblumentöpfen, bis zu 2 Liter . Wenn Sie vorhaben, eine große Anzahl von Pflanzen zu säen, können Sie normale Holzkisten verwenden. Es ist wichtig, dass im ausgewählten Behälter spezielle Drainagelöcher vorhanden sind. Es ist erforderlich, eine geeignete Palette für den Tank auszuwählen.

Es gibt keine besonderen Anforderungen für einen Dilltopf. Das einzige, worauf Sie sich konzentrieren sollten, ist die Bequemlichkeit, Pflanzen auf der Fensterbank zu platzieren. Sie können Torftöpfe zur Aussaat verwenden und diese dann zur weiteren Kultivierung in den Topf geben.

Boden

Es ist unbedingt erforderlich, dass am Boden des ausgewählten Behälters oder Blumentopfs eine Drainageschicht von 2 cm vorhanden ist. Hierzu wird gewöhnlicher Blähton verwendet. Wenn es nicht möglich ist, Blähton zu verwenden, reicht gewöhnlicher Sand aus.

Wenn Sie den Boden nicht selbst vorbereiten möchten, können Sie ihn fertig im Laden kaufen und im Verhältnis 1: 1 mit Gartenerde mischen oder gekaufte Erde in ihrer reinsten Form verwenden. Um den Boden selbst vorzubereiten, müssen Sie Gartenerde, Torf, Humus und Universalboden in gleichen Mengen mischen.

Fensterauswahl

Dill wird als Kultur mit langen Tageslichtstunden angesehen, daher wird empfohlen, das hellste Fenster für das Wachstum der Pflanze zu wählen. Es ist besser, Töpfe mit kultivierten Gewürzen auf der Südost- oder Südseite des Hauses zu platzieren. Es ist nicht verboten, Dill im Raum anzubauen, aber es sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, um den Lichtmangel auszugleichen. In jedem Fall ist es wichtig, den hellsten Ort für die Pflanze selbst zu wählen.

Samenvorbereitung

Vor der Aussaat wird empfohlen, die Samen vorzubereiten . Die vorbereitenden Aktivitäten sind wie folgt:

  1. Die erforderliche Menge Samen wird in ein Mulltuch oder einen Verband gegeben und 1-2 Tage in warmes Wasser getaucht.
  2. Bereiten Sie eine blassrosa Kaliumpermanganatlösung vor und tauchen Sie die Samen 15 bis 20 Minuten lang in eine Flüssigkeit, wonach sie mit Wasser gewaschen werden.
  3. Zusätzlich ist es möglich, den Samen zu verarbeiten und einen Wachstumsstimulator zu verwenden, beispielsweise Epin. Verdünnen Sie das Produkt gemäß den Anweisungen und lassen Sie die Samen 3-4 Stunden in der Lösung.

Dann können Sie Dill sofort in einen Blumentopf oder einen anderen Behälter säen, in dem er auf der Fensterbank des Hauses wächst.

Die am besten geeignete Zeit für die Aussaat von Dill ist März bis August. Da die Temperatur zu Hause im Allgemeinen immer konstant ist und angepasst werden muss, können Sie die Samen jederzeit säen. Das einzige, was zu berücksichtigen ist, ist die Möglichkeit, optimale Bedingungen für das Wachstum der Kultur zu schaffen.

Schrittweise Landung

Die Aussaat der Samen erfolgt nach folgendem Wirkungsalgorithmus: Vorbereiteter Boden wird in den ausgewählten Behälter gegossen und reichlich mit Wasser bewässert, Staunässe ist jedoch nicht zulässig.

  1. Wenn der Behälter lang ist und Sie mehrere Pflanzen säen können, werden darin Rillen mit einer Tiefe von bis zu 1 cm hergestellt.
  2. Die Samen werden so platziert, dass der Abstand zwischen ihnen 10-15 cm beträgt. Wenn Dill separat in Töpfen gezüchtet wird, sind 1-2 Samen pro Behälter ausreichend.
  3. Nach der Verteilung der Samen im Boden werden sie mit einer kleinen Menge Erde bedeckt und mit einem Film bedeckt. Lassen Sie die Töpfe an einem warmen, hellen Ort.
  4. Nachdem die ersten Sprossen erscheinen (etwa 11 bis 14 Tage nach der Aussaat), wird der Film entfernt und die Töpfe werden an einen konstanten Wachstumsort gestellt.

Wie viel wächst es zu Hause?

Wenn die Kultur mit der richtigen Pflege, der erforderlichen Menge an Licht und Wärme versorgt wird, kann das erste Laub nach Ablauf von 1, 5 Monaten abgeschnitten werden.

Viele Dills werden zu Hause angebaut, auch auf dem Balkon. Auf unserer Website erfahren Sie mehr über die Feinheiten des Prozesses.

Wie zu pflegen?

Bei der Pflege einer Pflanze müssen Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Bewässerung des Bodens . Das Gießen der Pflanze ist notwendig und konzentriert sich auf den Zustand des Bodens. Die Bewässerung sollte nach fast vollständiger Trocknung des Bodens erfolgen. In keinem Fall sollten Sie eine Überfeuchtung des Bodens sowie dessen vollständige Trocknung zulassen.
  • Top Dressing . Der Dünger wird alle 6 Wochen einmal angewendet. Darüber hinaus ist die Düngermenge während des gesamten Pflanzenwachstums gleich. Mineraldünger für Gemüsepflanzen werden für das Top-Dressing verwendet. Sie müssen gemäß den Anweisungen des gekauften Produkts gezüchtet werden.
  • Die Temperatur für Dill sollte 20 Grad nicht überschreiten. Wenn das Temperaturregime den angegebenen Wert überschreitet, müssen Sie auf die maximale Zunahme des Tageslichts achten und die Pflanzen täglich mit Wasser besprühen.
Zusätzlich müssen Sie den Topf regelmäßig um 180 Grad drehen. Sie können dies täglich tun. Ein solches Ereignis ermöglicht es der Pflanze, sich nach oben zu strecken und nicht in Richtung Licht zu wachsen. Zusätzliche Beleuchtung ist nur im Winter erforderlich.

Winterpflege Merkmale

Im Winter ist im Zuge des Kulturwachstums zusätzliche Beleuchtung erforderlich . Installieren Sie Lampen in einer Höhe von 60 cm über dem Erntegut. Wenn Dill auf der Fensterbank wächst, müssen Sie das Licht für die Pflanze 5 Stunden lang einschalten. Wenn Dill direkt im Raum wächst, ist eine zusätzliche Beleuchtung über einen Zeitraum von 15 Stunden erforderlich.

Ernten

Eine würzige Kultur muss durch Ausdünnen geerntet werden, so dass zwischen den Pflanzen 5 cm liegen. Im Laufe der Zeit und bei weiterer Ernte sollte der Abstand zwischen den Pflanzen 10 cm erreichen (wenn die Kultur ohne Beobachtung der Technologie gewachsen ist). Befindet sich der Dill zunächst in einem Abstand von 10-15 cm, müssen Sie ernten und Zweige von der Pflanze abschneiden. Die Ernte erfolgt während des Wachstums der Pflanze.

Dill wächst schnell genug, besonders wenn Sie sich an die Anbautechnologie halten und die Ernte mit angemessener Pflege versorgen. Während die Pflanze wächst und erntet, können Sie neue Samen säen und so das Dillwachstum das ganze Jahr über sicherstellen.

Interessantes Video

Wir empfehlen, ein Video zu sehen, wie man Dill auf der Fensterbank anbaut:

Ähnlicher Artikel