Gemüse von dekorativem Aussehen - Grünkohlkohl. Detaillierte Merkmale und Empfehlungen für das Wachstum

Sie können Kale Curly Kohl auf dem Häuschen oder Gartengrundstück selten treffen. Nur wenige Menschen wissen, dass es neben seinem dekorativen Aussehen und seinem ursprünglichen Geschmack eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften aufweist. Darüber hinaus ist diese Art unprätentiös, verträgt Kälte und erfordert nur minimale Wartung.

In unserem Artikel werden Sie über andere Namen dieses Gemüses lesen, einschließlich Informationen über Grünkohlkohl, wir werden erklären, was es ist und was die Besonderheiten sind, und Sie werden Fotos verschiedener Sorten von Blattpflanzen und deren Beschreibung präsentieren sowie lesen wie man eine Gemüsepflanze namens Cale anbaut und warum dieser Kohl Russisch heißt.

Detaillierte Beschreibung

Diese Pflanze der Kreuzblütlerfamilie hat viele Namen: Bruncol, Gruencol, Brauncol, Cale. Je nach Sorte bilden die Blätter eine Rosette, sind gleichmäßig auf dem Stumpf verteilt oder befinden sich auf der Krone. Der Stumpf ist hoch und erreicht eine Länge von mehr als 1 m. Färbung von Blättern in verschiedenen Grüntönen bis Rot und Lila.

Daher wurde diese Kohlsorte hauptsächlich als Zierpflanze verbreitet. Die Oberfläche der Blätter ist glatt und sprudelnd, die Blätter selbst sind je nach Sorte gewellt oder an den Rändern geschnitten. Grünkohlblätter werden verzehrt, die Ernte wird während der Saison mehrmals entfernt .

Vorgeschichte des Auftretens

Diese Kohlsorte ist sowohl in Europa als auch in Amerika weit verbreitet. Das genaue Herkunftsland wurde nicht ermittelt. Laut Wissenschaftlern ist Grünkohl die älteste Wildkohlart. In Russland wurden Gärtner vor relativ kurzer Zeit immer beliebter.

Was ist der Unterschied zum Rest der Art?

Sie können Grünkohl von gewöhnlichem Weißkohl anhand der Blätter leicht unterscheiden. Sie werden lockig, ähnlich wie Salat direkt nach dem Erscheinen. Daher sind Sämlinge dieser Arten schwer zu verwechseln. Darüber hinaus ist Grünkohl in der Farbe unterschiedlich, hat keine Wachsbeschichtung. Das Hauptmerkmal von Grünkohl ist, dass er unabhängig von der Sorte keine Kohlköpfe bildet.

Wenn Sie sich mehr für Weißkohl interessieren, lesen Sie die Artikel unserer Experten zu Sorten wie Kolobok, Valentina, Moscow Late, Zimovka, Slava, Amager, Zuckerhut, Centurion F1 und Gift.

Für welche Zwecke ist der Anbau geeignet?

Grünkohlkohl wird häufig zum Kochen verwendet . Daraus werden Salate und Suppen zubereitet, sie werden gedünstet, Gemüseshakes und sogar Pommes Frites hergestellt und sie werden auch frisch verzehrt. Darüber hinaus ist der Anbau von Kohlkohl auch für die dekorative Dekoration des Standortes möglich.

Vor- und Nachteile

Positive Eigenschaften:

  • Unprätentiösität;
  • Beständigkeit gegen extreme Temperaturen, Hitze, Kälte, Frost;
  • einzigartiger Gehalt an Nährstoffen und Vitaminen;
  • hohe Produktivität;
  • Sortenvielfalt;
  • geeignet für alle Regionen;
  • dekoratives Aussehen;
  • Krankheitsresistenz.

Die Nachteile umfassen:

  1. die Notwendigkeit häufiger Bewässerung;
  2. toleriert keine Transplantation;
  3. hat Kontraindikationen in Gebrauch;
  4. muss gefüttert werden;
  5. Photophilie.

Nutzen und Schaden

Proteine, Fette und Kohlenhydrate

100 g Grünkohlkohl enthalten 3, 3 g Protein, was der Hälfte der Tagesdosis für den Körper entspricht . Ein ausgezeichneter Ersatz für Fleisch, das effizienter verdaut wird. Der Kohlenhydratgehalt beträgt 8 g, Fette sind in einer Menge von nur 0, 7 g vorhanden. Außerdem sind Ballaststoffe in der Zusammensetzung enthalten, was sich positiv auf das Verdauungssystem auswirkt.

Vitamine

Grünkohl enthält viele Vitamine. A und Beta-Carotin - unverzichtbar für Augen und Sehvermögen, Gruppe B - helfen bei Anämie, normalisieren den Blutzucker, C - stimulieren das Immunsystem und K und PP, die Toxine entfernen, Blutgefäße schützen und an Stoffwechselprozessen teilnehmen.

Mikro- und Makroelemente

Der Kalziumgehalt im Kot ist höher als in der Milch, während er vom Körper viel besser aufgenommen wird . Darüber hinaus umfasst die Zusammensetzung:

  • Phosphor;
  • Natrium
  • Zink;
  • Eisen
  • Mangan;
  • Selen.

Eine wichtige Rolle für das Skelettsystem spielt Kalium, Magnesium, das das Nervensystem und den Herzmuskel unterstützt. Kupfer ist in ausreichenden Mengen vorhanden, wodurch die Stärke von Blutgefäßen und Knochen erhalten bleibt. Ein Merkmal dieser Art ist der Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, die für den Körper von Fettsäuren wichtig sind.

Kaloriengehalt

Grünkohl wird von Ernährungswissenschaftlern als eines der einzigartigen Kräuterprodukte zur Gewichtsstabilisierung empfohlen . Sein Kaloriengehalt pro 100 g beträgt nur 50 kcal.

Subsort F1

Redbor

Eine Hybridsorte von Blattpflanzen Redbor hat eine rotviolette Farbe. Lockige Blätter, durchbrochen. Erreicht eine Höhe von 90 cm. Die seitlichen Blätter wachsen intensiv, was zu einer häufigeren Ernte während der Saison beiträgt. Die frostbeständige Sorte hält Stürzen bis -15 ° C stand.

Wir empfehlen, ein Video über die Eigenschaften von Rotkohlkohl anzusehen:

Toskana

Blatt Toskana hat auch den Namen Tuscan Cale . Die Blätter sind lang, länglich, dunkelgrün, sprudelnd, elastisch und dicht. Äußerlich ähnlich den Blättern des Wirsingkohls. Die frostbeständige Sorte hält einer Abnahme von -15 ° C stand. Hohe Ausbeute.

Wir empfehlen, ein Video über die Eigenschaften des Grünkohlkohls in der Toskana anzusehen:

Tintoretto

Das Tortoretto-Blattgemüsesortiment eignet sich für kalte Regionen. Es verträgt extreme Temperaturen und ergibt eine Ausbeute von +25 bis -16 ° C. Die Blätter dieses Grünkohls sind sehr lockig und ähneln Blasen. Die Reifezeit ist durchschnittlich.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Landung und Pflege

Wo und für wie viel Saatgut kann ich kaufen?

Blattgemüsesamen sind in Fachgeschäften, Abteilungen und Verkaufsstellen weit verbreitet . Online-Shops bieten die Möglichkeit, Sorten nicht nur russischer, sondern auch ausländischer Auswahl direkt von ausländischen Herstellern zu kaufen. Die Kosten hängen von der Anzahl der Samen in der Verpackung und dem Unternehmen ab, von 50 Rubel für 6-10 Stück.

Aussaatzeit

Grünkohl wächst in 70-90 Tagen, verträgt keine Transplantation, daher ist es besser, ihn sofort in den Boden zu säen. Dies erfolgt von April bis Mai. Die Landezeit hängt von den klimatischen Bedingungen der Region und der Temperatur ab.

Sitzplatzauswahl

Geeignete sonnige Bereiche oder mit wenig Schatten. Der Landeplatz sollte flach oder auf einem Hügel sein. Im Tiefland ist eine Wasserstagnation möglich, die sich negativ auf die Pflanze auswirkt. Es ist notwendig, die Fruchtfolge zu beobachten und nicht dort zu pflanzen, wo zuvor Radieschen, Rutabaga und Kreuzblütler gewachsen sind. Geeignete Bereiche nach Kartoffeln, Zwiebeln, Gurken.

Was soll der Boden sein?

Der Boden sollte nicht zu sauer sein. Der Landeplatz ist am besten im Herbst vorbereitet . Dazu werden dem Boden gelöschter Kalk, Kreide, Holzasche und Humus zugesetzt. Im Frühjahr vor dem Pflanzen mit organischen Substanzen düngen.

Landung

Pflanzen von Samen in den Löchern. Der Abstand zwischen ihnen sollte 45 cm betragen. Humus, Holzasche wird zu jedem Loch hinzugefügt. In einer Tiefe von 1-2 cm werden bis zu 4 Samen in die Vertiefungen gegeben. Sie müssen leicht mit Erde bestreut, gegossen und mit einer Folie bedeckt werden.

Nach 5 Tagen, wenn die Sämlinge erschienen, sollte das Abdeckmaterial entfernt und der Kohl verdünnt werden . In jedem Loch gibt es nur einen stärksten Sämling.

Als nächstes braucht Jungkohl die folgende Pflege:

  1. Temperatur Das Säen von Samen ist erforderlich, wenn sich die Luft auf +5 ° C erwärmt. Der Grünkohl hält jedoch sowohl Hitze als auch Kälte stand. Daher ist der Zeitpunkt der Landung für jede Region unterschiedlich. Es überträgt sich von +35 auf -15 ° C. Das günstigste Temperaturregime liegt zwischen +10 und + 20 ° C.
  2. Bewässerung . Diese Kohlsorte benötigt eine ständige Befeuchtung des Bodens. Das Gießen muss zuerst unter den Blättern, dann in die Rillen erfolgen. Bei heißem Wetter ist eine tägliche Bewässerung erforderlich, wobei darauf zu achten ist, dass das Wasser nicht stagniert. Erhitzte Blätter müssen ebenfalls mit Feuchtigkeit versorgt werden.
  3. Top Dressing . Es wird empfohlen, den Kot nach 6-8 Wochen als Ernte zu füttern. Überschüssiger Dünger kann zum Verfall der Blätter führen, daher sollten Sie dies nicht öfter tun. Normalerweise werden Königskerze, Holzasche, Superphosphat und andere verwendet.

Andere pflanzliche Pflegemaßnahmen

Notwendige Aktivitäten:

  1. Lockerung - nach dem Gießen;
  2. Jäten;
  3. Hilling - einmal alle 10 Tage;
  4. Schädlingsbekämpfung;
  5. rechtzeitige Entfernung beschädigter Blätter.

Ernten

Blätter können verzehrt werden, nachdem der Kohl mehr als 20 cm hoch geworden ist. Sie können einzelne Blätter schneiden oder die Oberseite vollständig entfernen. Dies geschieht mehrmals pro Saison. Überreife Blätter werden bitter und steif.

Lagerung

Diese Art von frischem Kohl kann eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Für eine längere Lagerung ist das Einfrieren geeignet. Im Gefrierschrank verliert Grünkohl bis zu sechs Monate lang nicht seinen Geschmack und seine vorteilhaften Eigenschaften .

Krankheiten und Schädlinge

Es ist Krankheiten des Typs ausgesetzt: Kiel, Mehltau, Weiß- und Graufäule usw. Die Kontrollmaßnahme ist die Behandlung mit einem zugelassenen Fungizid wie Topsin-M, Khom usw. Sie können auch Schnecken, Rüsselkäfer, Kohlfliegen, Blattläuse und andere Insekten schädigen.

Zur Kontrolle und Vorbeugung ist es besser, nicht chemische und Volksheilmittel zu verwenden :

  • Besprühen mit Aufgüssen von Zwiebelschalen, Wermut;
  • Bestäuben mit Holzasche und Tabakstaub und anderen.
Tipp : Das Pflanzen einer Reihe von Pflanzen, die Schädlinge durch Geruch abwehren: Minze, Ringelblumen, Safran usw., ist eine gute Vorbeugung.

Prävention verschiedener Probleme

Der Anbau dieser Kohlsorte sollte den Zustand der Blätter sorgfältig überwachen . Faul und verwelkt sollten entfernt werden, damit sie keine Schädlinge anziehen. Es ist wichtig, Trockenheit und übermäßige Feuchtigkeit zu vermeiden. Dazu kann der Boden gemulcht werden.

Grünkohlkohl erfordert keine besondere komplexe Pflege, kann unter allen klimatischen Bedingungen wachsen und ist sehr nützlich. Kann bis zur Erkältung mehrere Pflanzen pro Saison produzieren. Gleichzeitig wird ein schönes Aussehen es zu einer Dekoration des Ortes machen.

Ähnlicher Artikel