Erstaunliches verkehrtes Pflanzenwachstum. Wie man Tomaten kopfüber pflanzt?

Der verkehrte Anbau von Tomaten ist eine originelle Methode, um eine gute Ernte zu erzielen. Der vertikale Anbau von Pflanzen in umgekehrter Form, dh auf dem Kopf stehend, ist eine originelle Methode, um eine gute Ernte zu erzielen.

Gleichzeitig wird die Sammlung viel einfacher und angenehmer. Und dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Sommerhaus zu dekorieren.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Regeln für den verkehrten Anbau und die Pflege von Tomaten. Wir werden auch über die häufigsten Fehler sprechen und darüber, welches Ergebnis zu erwarten ist.

Beschreibung des Wesens der Methode

Für diese Methode sind keine Beete erforderlich, was bedeutet, dass ein erheblicher Teil des Geländes gerettet werden kann. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die ein kleines Sommerhaus haben und wirklich an ihren Tomaten schlemmen möchten.

Gewichtszunahme kann zu einer viel größeren Ernte führen als beim herkömmlichen Tomatenanbau. Gleichzeitig ist das Obstpflücken viel einfacher, da Sie sich nicht für jede Tomate bücken müssen.

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist die Dekorativität dieser Methode. Auf den Kopf gestellte Tomaten sind eine hervorragende Dekoration für ein Sommerhaus. Gleichzeitig erfordert das Pflanzen keine besonderen Manipulationen - die Sämlinge werden in einen Topf gelegt, mit Erde bedeckt und bewässert .

Gartenwissenschaftler führten viele Experimente durch, die bewiesen, dass eine solche Methode eine höhere Ausbeute ergibt. Dies liegt an der Tatsache, dass bei dieser Kultivierung die Wurzeln mehr Licht und Wärme erhalten, vollständiger bewässert werden und die Triebe wiederum mehr Platz erhalten. Außerdem übt die Pflanze keinen übermäßigen Druck aus und wird stärker. All dies trägt zum guten Zustand der Anlage bei, von dem die Produktivität abhängt.

Vorteile und Nachteile

Viele Gärtner bemühen sich nicht nur um den Anbau und die Ernte von Pflanzen, sondern auch darum, ihrem Standort ein dekoratives Aussehen zu verleihen. Wenn Sie Tomatensorten mit einem leuchtend roten oder orangefarbenen Farbton auswählen und sie verkehrt herum pflanzen, können Sie die Dekorativität Ihrer Website erreichen.

Darüber hinaus bietet diese Wachstumsmethode eine Reihe von Vorteilen :

  • Es besteht keine Notwendigkeit für Landfläche, und dies ermöglicht eine Ernte, selbst wenn keine Möglichkeit besteht, einen Garten anzulegen.
  • Nutzung von zusätzlichem, nicht genutztem Speicherplatz;
  • die Möglichkeit, auf Balkonen und Loggien zu wachsen;
  • die Möglichkeit, zu jeder Jahreszeit eine Ernte zu erzielen;
  • keine Notwendigkeit für Stützen für Pflanzen;
  • keine Notwendigkeit, Hügeln durchzuführen und gegen Unkraut zu kämpfen;
  • kein Stiefsohn;
  • Leicht zu ernten, strecken Sie einfach Ihre Hand und Früchte aus.

Alle Vor- und Nachteile kommen hinzu. Sie sind viel kleiner, aber dennoch:

  • brauchen häufiger Bewässerung;
  • Starke Frostanfälligkeit wie bei anderen Topfpflanzen.

Vorbereitung

Tara

Sein Volumen sollte nicht weniger als fünf Liter betragen. Es kann ein Plastikeimer, ein Topf oder Wasserflaschen sein.

Bei der Auswahl eines Behälters müssen Sie auf das Material achten, aus dem er hergestellt ist. Es sollte sich um Kunststoff in Lebensmittelqualität oder Lebensmittelverpackungen handeln. Der Eimer muss einen Deckel haben. Wenn der Behälter keinen Deckel hat, muss ein Rahmen gebaut werden, um ein Auslaufen des Bodens zu verhindern. Auch als Behälter sind Fünf-Liter-Wasserflaschen perfekt . Und Sie können spezielle Kits für den Anbau auf diese Weise in Fachgeschäften kaufen.

Samen

Die Samen für das Pflanzen von Tomaten müssen sorgfältig ausgewählt werden, da die Ernte von ihrer Qualität abhängt. Sie sollten groß genug sein und keine Schäden wie Flecken oder Verdunkelungen aufweisen. Vor dem Einsteigen müssen sie desinfiziert werden. Dazu werden sie 20 Minuten in einer Kaliumpermanganatlösung eingeweicht. Danach werden sie 10-12 Stunden in einem Wachstumsstimulator gehalten. Dank dieses Verfahrens nimmt die Keimung der Samen zu. Lesen Sie hier mehr über die Verarbeitung von Tomatensamen vor der Aussaat.

Boden

Ein wichtiger Bestandteil ist der Boden . Seine Vorbereitung muss äußerst sorgfältig und ernsthaft angegangen werden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Erwerb des fertigen Bodens in einem Spezialgeschäft. Gleichzeitig benötigen in solchen Böden angebaute Tomaten kein Top-Dressing.
  2. Machen Sie die Landmischung selbst.

Denken Sie bei der Zubereitung der Mischung daran, dass Sie kein Land aus dem Garten nehmen können .

Die Bodenmischung muss kombiniert werden aus:

  • ein Teil Kompost;
  • ein Teil des Humus;
  • ein Teil Torf.

Einen Esslöffel Superphosphat und Ammoniumnitrat in einen Eimer der vorbereiteten Mischung geben.

Merkmale des verkehrten Wachstums

Die Zeit für die Aussaat von Samen für Setzlinge unterscheidet sich nicht von gewöhnlichen Tomaten. Der Anbau von Tomatensämlingen erfolgt nach herkömmlicher Technologie, und das Ziehen von Sämlingen ist vorteilhaft.

Das Geheimnis dieser Art der Kultivierung ist ein gut entwickeltes Wurzelsystem.

Bei dieser Kultivierungsmethode ist eine tiefe Landung erforderlich. Der Stiel einer Tomate hat die Eigenschaft, über ihre gesamte Oberfläche Wurzeln zu ziehen. Gleichzeitig vergrößert sich der Ernährungsbereich. Das brauchen wir. Bei einer Pflanzenhöhe von 30-40 cm wird es so weit wie möglich vertieft, so dass 10-15 cm auf der Oberfläche verbleiben. Die Blätter müssen entfernt werden.

Um den Prozess zu beschleunigen, erfolgt der Umschlag in einen Tank tiefer, aber nicht breit. Nachdem Sie es gehalten haben, fügen Sie die Bodenmischung hinzu. In diesem Fall schafft es die Pflanze, eine große Anzahl von Wurzeln für die Transplantation zu züchten.

Sie können sich nicht beeilen, sich zu ändern. Es wird durchgeführt, wenn der Erdklumpen den Boden vollständig "bedeckt".

Tomatensämlinge pflanzen

Nach der Desinfektion müssen die Samen gekeimt werden, damit die Sämlinge kopfüber gepflanzt werden können.

  1. Zunächst werden die Samen in einen kleinen Behälter gegeben und mit feuchter Gaze bedeckt.
  2. Dann werden sie 3-4 Tage an einem warmen Ort aufbewahrt. Nach dieser Zeit erscheinen kleine Wurzeln.
  3. Anschließend werden die gekeimten Samen in kleine Behälter bis zu 200 ml gepflanzt.
  4. Die Samen werden in einem Abstand von 2 cm in einer Tiefe von 1 bis 1, 5 cm platziert.
  5. Vor der Aussaat muss der Boden angefeuchtet werden.
  6. Decken Sie die Behälter nach der Aussaat mit Samen mit Glas oder Folie ab und lagern Sie sie in diesem Zustand bis zur Keimung bei einer Temperatur von + 25 ... + 30 Grad.

Dann werden die resultierenden Sämlinge in der folgenden Reihenfolge kopfüber gepflanzt:

  1. Machen Sie ein Loch am Boden des Behälters. Es sollte groß genug sein, um leicht Sämlinge pflanzen zu können.
  2. Stellen Sie den Behälter auf den Boden, schließen Sie das Loch mit Film oder Papier und füllen Sie den Boden auf.
  3. Behälter schließen und umdrehen.
  4. Machen Sie ein Loch in den Film und pflanzen Sie Setzlinge hinein.
  5. Wir warten 3-4 Wochen, bis die Pflanze Wurzeln schlägt und deutliche Anzeichen von Wachstum zeigt. Erst dann sollte der Behälter umgedreht und aufgehängt werden.

Unterstützt einen Luftgarten

Die Hauptanforderungen an die Stützen sind Festigkeit und Stabilität . Zur Unterstützung können Sie die Haken in die Wand oder zum Zaun einschlagen. Sie können die Zweige großer Bäume verwenden. Eine andere Möglichkeit ist, Holzstangen einzuschlagen oder selbst einen Bogen zu machen.

Um einen Bogen zu machen, müssen Sie nehmen:

  • ein Rohr mit einem Durchmesser von 30 mm;
  • eine Stange mit einem Durchmesser von 6 mm und 10 mm;
  • Maßband, Rohrbiegemaschine, Bügelsäge, Hammer und Zangen;
  • Schweißvorrichtung.

Nach einem solchen Plan zu produzieren:

  1. 4 identische Buchsenrohre abschneiden.
  2. Biegen Sie einen 10-mm-Stab in einen Bogen (machen Sie zwei solche Bögen).
  3. 6 mm Stangen zusammenschweißen.
  4. Stützen von Rohren in den Boden graben und stärken.
  5. Verbinden Sie die Stützen mit den Bögen.
  6. Malen Sie die Konstruktion.

Als Unterstützung für solche Tomaten ist auch Pergola geeignet . Es ist eine offene Veranda, deren Öffnungen teilweise mit Bars, Bars gefüllt sind. Es ist nicht schwer zu bauen:

  1. Machen Sie einen Holzrahmen aus einem starken Balken.
  2. Füllen Sie die Oberseite des Rahmens mit einem dünnen Grill oder Riegeln.

Eine weitere Option ist ein Pyramidenständer.

Sie können es so machen:

  1. Nehmen Sie 4 Stützteile (Armaturen, Holzklötze, Rohre).
  2. Grabe die unteren Teile quadratisch in den Boden.
  3. Verbinden Sie die Oberseiten miteinander.

Pflege und Bewässerung

Ein weiteres Plus bei diesem Anbau ist, dass keine besondere Pflege erforderlich ist und kein Unkraut auftaucht.

Die Tanks werden ständig erwärmt und dementsprechend trocknet der Boden aus. Dies sollte sehr sorgfältig kontrolliert werden.
  1. Die Bewässerung sollte oft genug erfolgen, stellen Sie die Pflanzen daher nicht sehr hoch auf. Decken Sie die Oberseite mit Mulch ab, um das Gießen zu erleichtern.
  2. Wenn Sie die Behälter mit Tomaten in einer Reihe platzieren, können Sie eine Tropfbewässerung verwenden. Es hilft, die notwendige Bodenfeuchtigkeit ständig aufrechtzuerhalten.
  3. Die Bewässerung muss täglich mit abgesetztem oder Regenwasser erfolgen.

Top Dressing

Das Top-Dressing wird je nach Entwicklungsphase angewendet . Für die Pracht des Busches mit der in Wasser gezüchteten Königskerze düngen.

Für die Blütephase wird folgender Dünger benötigt: 1 Esslöffel Superphosphat und 2 Esslöffel Holzasche pro 10 Liter Flüssigkeit. Eine Pflanze benötigt 2 Liter solchen Düngers.

Zum Zeitpunkt der aktiven Reifung mit einer Mischung aus 1 Esslöffel Nitrophosphat und 1 Esslöffel Natriumhumat pro 10 Liter Wasser düngen.

Behandlung gegen Schädlinge und Krankheiten

Vor dem Pflanzen von Tomaten muss der Boden vor Pilzen und Schädlingen geschützt werden . Eine solche Verarbeitung muss nicht oft durchgeführt werden. Genug einmal.

Was ist das zu erwartende Ergebnis?

Wenn Sie alle Regeln für den verkehrten Anbau von Tomaten befolgen, erhalten Sie mit Sicherheit ein hervorragendes Ergebnis. Und es wird eine Ernte von köstlichen, duftenden und gesunden Tomaten sein. Und auch als Bonus - ein schönes Design für Ihre Website.

Häufige Fehler

  • Mangel an Beleuchtung.
  • Schwache Stützen für Behälter mit Pflanzen.
  • Falsche Sorte für den Anbau.
  • Verwenden Sie zum Pflanzen sauren Boden.
  • Übermäßige und falsche Fütterung.
  • Nichteinhaltung der Bewässerung.

Wir empfehlen, ein informatives Video über Fehler beim verkehrten Pflanzen einer Tomate anzusehen:

Sind Sie es leid, sich auf offenem Boden um Tomaten zu kümmern, nicht genug Platz auf dem Anbaugebiet? Es lohnt sich, Tomaten verkehrt herum anzubauen, und Sie wissen bereits aus dem Artikel, wie man Tomaten in dieser Form richtig pflanzt. Diese Methode ist selbst für Anfänger leicht zu beherrschen . Das Ergebnis ist eine hervorragende Ernte und ein schönes Design für Ihren Standort.

Möchten Sie wissen, wie man sonst Tomaten anbaut? Wir empfehlen zu lesen, wie dies in Drehungen, auf zwei Wurzeln, in Beuteln, Torftabletten, ohne Tauchen, auf chinesische Weise, in Flaschen, Torftöpfen, in Eimern auf dem Kopf stehend, in einem Fass zu lesen ist.

Ähnlicher Artikel