Drei Entwicklungsstadien von Bettblutsaugern: Eier, Larven von Käfern, erwachsene Insekten. Wie vermehren sich diese Parasiten und entwickeln sich?

Bettwanzen sind eine echte Katastrophe in einer modernen Wohnung.

Ihr Hauptproblem ist die unglaubliche Fruchtbarkeit - es reicht aus, in die Räumlichkeiten einer Frau zu gelangen, die Eier legen kann, und nach einer Weile wird hier eine ganze Kolonie leben.

Und wenn Sie Schädlinge töten, müssen Sie verstärkt aufpassen, da sich eine unbewohnte Bevölkerung sehr schnell erholen kann.

Heute werden wir herausfinden, wie schnell sich Wanzen vermehren, wie Wanzeneier aussehen, Fotos angehängt werden, wo sie liegen und nach wie vielen Schlupfstellen? Stadium und Art der Entwicklung sowie die Inkubationszeit.

Wie brüten Wanzen in einer Wohnung?

Der Prozess der Zucht von Käfern - Bett, Leinen, Haushalt - ist mit einzigartigen Details gefüllt, die bei anderen Insekten fehlen. Aus diesem Grund ist diese Aktion für Wissenschaftler von großem Interesse.

Ein Kennzeichen des Züchtungsprozesses bei Hauswanzen ist die traumatische Befruchtung . Währenddessen besamt das Männchen das Weibchen nicht mit dessen Zustimmung, sondern mit Gewalt. Gleichzeitig durchbohrt er den Bauch des Weibchens mit seinem eigenen Genitalorgan und gießt Samenflüssigkeit ein.

Diese Methode hat sich in Haushalten während einer langen Entwicklung entwickelt. Die ständige Bildung von Eiern stellt sicher, dass das Weibchen sie auch im Falle einer Hungerperiode als Nahrungsquelle nutzen und dadurch überleben kann.

WICHTIG! Die Paarung erfolgt nur einmal im Leben des Weibchens.

Die vom Männchen aufgenommene Samenflüssigkeit wird in einen speziellen Tank gegeben, von wo aus sie während der gesamten Zeit verwendet wird.

Dank dessen braucht eine erwachsene Frau keinen Mann, um eine Bevölkerung an einem neuen Ort zu schaffen.

Männliche Käfer verhalten sich sehr aggressiv in ihrem Wunsch zu züchten. Sie widmen der Auswahl eines Partners nicht viel Zeit, daher gibt es Fälle, in denen Männer andere Männer, Larven im Nymphenstadium und manchmal sogar Kakerlaken angreifen. Eine Analyse von Wissenschaftlern ergab, dass fast alle Mitglieder des Nestes, unabhängig von Geschlecht oder Alter, charakteristische Schäden an ihrem Bauch haben.

Und um nicht Opfer von Blutsaugern zu werden, müssen Sie die Gründe für das Auftreten von Bett- und Wäschewanzen kennen.

Eier von Bettwanzen. Nach der Befruchtung legt das Weibchen bis zu 10 Eier pro Tag . Bis zu diesem Moment reifen sie etwa 4-5 Tage in ihrem Körper. Die Eier sind nicht länger als 1 mm, sie sind weiß und länglich und ähneln in ihrer Form Reiskörnern.

Sie befinden sich im Nest, das sich normalerweise in den Falten der Matratze befindet, und darunter, im Bettrahmen, unter dem Teppich oder dem Bild. Es befindet sich notwendigerweise so nahe wie möglich am Schlafort der Person, um die Zeit zu minimieren, die erforderlich ist, um zum Fütterungsort zu gelangen.

Eier befinden sich in der Regel in großen Gruppen, darunter Dutzende und manchmal Hunderte von Stücken . Gleichzeitig ist seine Schale ziemlich stark und kann äußeren Einflüssen standhalten.

Beispielsweise können einige Arten von Giften und Aerosolen nicht in den Embryo eindringen. Aus diesem Grund können Insekten bei einer Verarbeitung von schlechter Qualität nach 1 bis 1, 5 Monaten wieder auftauchen.

Um regelmäßig Eier zu legen, muss das Weibchen ständig und effizient essen . Eine Mahlzeit reicht für ca. 20 Eier. Insgesamt schafft es die Frau für den gesamten Zeitraum ihres Lebens, 300 bis 500 Stück zu produzieren.

ACHTUNG! Die besten Bedingungen für eine konstante Zucht finden sich in Wohneinheiten - eine große Anzahl von Unterkünften, Schutz vor plötzlichen Temperaturschwankungen und ständige Präsenz in der Nähe von Nahrungsmitteln.

Unten ist ein Foto von Bettwanzeneiern. Sie können bewerten, wie sie aussehen:

Larven von Bettwanzen . 3-4 Tage nach dem Erscheinen des Eies entsteht eine Larve oder Nymphe . Es sieht aus wie ein reduzierter vollständiger Fehler, kann aber nicht reproduziert werden.

Während des Entwicklungsprozesses nimmt die Larve ständig an Größe zu und muss deshalb regelmäßig häuten, da ihre eigene Schale nicht weiß, wie sie sich dehnen soll. Insgesamt häutete die Nymphe während der Entwicklungsphase zu einem erwachsenen Vollzustand fünfmal .

Damit der Prozess gut verläuft, muss sie mindestens einmal Blut über das gesamte Magenvolumen trinken.

Unter günstigen Bedingungen erfolgt die Häutung alle 6-7 Tage, sodass sich die Larve nach 1, 5 Monaten bereits in ein vollwertiges Insekt verwandelt.

Das heißt, ab dem Tag des Auftretens in der Wohnung, wenn eine oder mehrere Wanzen auftauchten, kann es nach einigen Monaten bereits eine vollwertige Parasitenkolonie geben. Und dann breiteten sie sich sehr schnell aus.

Wenn jedoch die Temperatur am Wohnort der Fehler zu sinken beginnt, verlangsamt sich der Entwicklungsprozess. Bei Raumtemperatur + 15-20 Grad dauert der gesamte Zyklus 3 Monate. Wenn es unter +15 Grad fällt, fällt die Larve in einen schwebenden Zustand und wartet auf eine Verbesserung der Bedingungen.

Während der Fütterung verbraucht die Larve weniger Blut als ein erwachsener Käfer. Aber aufgrund ihrer großen Anzahl im Nest sind es die Nymphen, die einem Menschen die größten Probleme bereiten. Darüber hinaus können sie im Gegensatz zu Erwachsenen keine Schmerzmittel in die Wunde injizieren, sodass die Bissstellen fast sofort zu jucken beginnen.

Wie sehen Larvenwanzen aus? Foto unten:

Bettwanzen: Foto von Larven

Sehen Sie sich ein Video an, wie eine Larve aus einem Ei hervorgeht:

Entwicklung und Lebenszyklus

Bettwanzen sind Insekten mit einer vollständigen Transformation . Ihr Lebenszyklus besteht aus drei Phasen - Eiern, Larven und Erwachsenen. Letztere legen ihre Eier, woraufhin der Zyklus eine neue Runde beginnt.

Wie viele Bettwanzen, Bett und Bettwäsche leben? Die Lebensdauer von Parasiten hängt direkt von der Umgebungstemperatur ab. Wenn es optimal ist, kann ein Erwachsener 10-12 Monate leben . Darüber hinaus erhöht sich in einem kühlen Raum die Periode auf 1, 5 Jahre und in einem heißen Raum - von +30 Grad - auf 6-9 Monate.

HILFE! Temperaturschwankungen wirken sich nicht nur auf Erwachsene aus, sondern auch auf die Entwicklungsrate der Larven und die Eiablage der Weibchen.

Der Beruf der Wanzen hängt von Geschlecht und Alter ab:

  • Männer im Leben versuchen ständig, Frauen zu befruchten.
  • Die Gebärmutter legt neue Eier;
  • Wachstumslarven ernähren sich fast ununterbrochen.

Wenn eine konstante Nahrungsquelle verschwindet, ändern Wanzen entweder ihren Lebensraum oder geraten in einen Zustand suspendierter Animation . Während letzterer verlangsamen sich alle Prozesse im Körper des Insekts und es befindet sich im Tiefschlaf, der bis zu 1 Jahr dauern kann .

Während dieser Zeit könnte man denken, dass das Insekt tot ist, aber wenn es mit Menschen in Kontakt kommt, kann es sich fast sofort erholen und Blut trinken.

Bettwanzen sind Insekten mit einem Zyklus der vollständigen Transformation. Männer zwingen besamte Frauen, die dann ihr ganzes Leben lang beginnen, ihre Eier zu legen (300-500 Stück für die gesamte Zeit). Aus den Eiern erscheinen Larven (Kinder), die alle 6-7 Tage häuten und fast die ganze Zeit mit Füttern verbringen.

Sie wachsen bei Erwachsenen auf, die zur Paarung bereit sind und unter optimalen Bedingungen bis zu 1 Jahr leben. Aufgrund der kurzen Entwicklungszeit kann eine Käferkolonie ihre Anzahl sehr schnell erhöhen.

Es gibt viele Mittel gegen diese Insekten, zum Beispiel Clean House in Form eines Aerosols oder Staubes. Get ist ein sehr gutes Mittel, der berühmte Raid, Raptor, Kombat, Tetrix, Tsifoks, Forsythe, Fufanon, Kukaracha, Karbofos, Mashenka, Henker. Oder Sie rufen einfach einen speziellen Service an, dessen Mitarbeiter in kurzer Zeit eine professionelle Bearbeitung Ihrer Wohnung durchführen.

Interessantes Video

Video über das Leben, die Paarung und die Zucht von Käfern vom Ei bis zum reifen Insekt.

Ähnlicher Artikel