Die wichtigsten Indikationen, wenn es sich lohnt, eine Infusion Petersilie zu nehmen. Kochrezepte

Petersilie ist seit langem ein häufiger Gast sowohl auf unseren Tellern als auch im Erste-Hilfe-Kasten des "Volkes". Der Geschmack von Petersilie machte es zu einem der beliebtesten Gewürze der Welt, und die medizinischen machten es möglich, auf seiner Basis viele Kompressen herzustellen, sogar Tees, Abkochungen und Aufgüsse.

Letzteres wird in diesem Artikel besprochen, in dem erläutert wird, warum Sie sie einnehmen und ob sie für alle geeignet sind.

Dieser Artikel beschreibt ausführlich die Hauptindikationen, für die es sich lohnt, Petersilieninfusion und andere auf der Basis der Petersilienwurzel hergestellte Infusionen einzunehmen.

Definition und Unterschied zu Brühen

Entscheiden Sie, was Infusion ist?

Die Infusion wird üblicherweise als wässrige Extrakte aus pflanzlichen medizinischen Bestandteilen oder deren wässrigen Lösungen bezeichnet, die innen, außen oder als Inhalation verwendet werden.

Es gibt vier Möglichkeiten, Infusionen vorzubereiten:

  1. Kalt Eine kalte Basis wird verwendet.
  2. Heiß . Eine heiße Basis wird verwendet.
  3. Gemischt . Es wird in zwei Schritten hergestellt: Erstens wird die Infusion auf kalte Weise hergestellt, und die verbleibenden Zutaten werden verwendet, um eine weitere Infusion auf heiße Weise herzustellen. Nachdem sie beide gemischt sind.
  4. Pairing . Heutzutage wird es praktisch nicht verwendet.

Verwechseln Sie die Infusion nicht mit dem Abkochen. Dies sind zwei ähnliche, aber wichtige Unterschiede in der Herstellung, Dosierung und Verwendung des Arzneimittels:

  • Der erste signifikante Unterschied ist die Zubereitungsmethode: Zur Herstellung der Infusion werden die Rohstoffe mit Flüssigkeit gegossen und infundieren gelassen, und für die Brühe werden die Zutaten zuerst gekocht und dann infundiert, jedoch für eine kürzere Zeit.
  • Der zweite Unterschied sind die Zutaten. Für Aufgüsse werden hauptsächlich Kräuter und Früchte sowie für Abkochungen, Wurzeln und Rinde verwendet.

Chemische Zusammensetzung

Nachdem die Verwirrung vorbei ist, gehen wir zu den chemischen Eigenschaften von Petersilieninfusionen über: Alle Infusionen haben dank des Hauptbestandteils die folgenden Eigenschaften:

  1. Kaloriengehalt auf Wasser : 10-50 Kcal, abhängig von der verwendeten Petersilienmasse. (Bei Wodka - 200-250 Kcal, abhängig von der Masse der Zutaten und der Basis selbst).
  2. Vitamine : A, B 1, B 2, B 5, B 6, B 9, C, E, H, K, PP, Cholin.
  3. Makronährstoffe : Ca, K, Mg, Na, P; Spurenelemente: Fe, Cu, Mn, I, Zn.
Wir empfehlen Ihnen, sich mit der Verwendung von Petersilie für das Gesicht, zur Gewichtsreduktion und als Diuretikum vertraut zu machen.

Nutzen und Schaden

Trotz der Tatsache, dass die Infusionen aus der Pflanze eine Reihe von medizinischen Eigenschaften haben und bei verschiedenen Krankheiten spürbare Linderung bringen, können sie viel Schaden anrichten.

Vor der Einnahme des Arzneimittels müssen Sie die Liste der Indikationen und Kontraindikationen sorgfältig studieren.

Die Vor- und Nachteile von Petersilie finden Sie hier.

Indikationen

Verschiedene Petersilieninfusionen helfen bei vielen Krankheiten und Gesundheitsproblemen. Hier einige davon :

  • Abszesse.
  • Prellungen.
  • Insektenstiche.
  • Blasenentzündung.
  • Urolithiasis.
  • Ödem (Rezepte für Abkochungen von Ödemen siehe hier).
  • Urethritis.
  • Blähungen.
  • Lebererkrankung.
  • Starke Kopfschmerzen und Schwindel.
  • Mit Störungen des Menstruationszyklus.

Gegenanzeigen

Vergessen Sie jedoch nicht, dass Petersilieninfusionen wie jedes Medikament Kontraindikationen haben. Die Infusion ist strengstens verboten für :

  • Schwangerschaft (Petersilie hat starke abortive Eigenschaften).
  • Stillen.
  • Epilepsie
  • Nierensteine.
  • Petersilienallergien.
  • Reichlich vorhandene Menstruation (Informationen zur Verwendung von Petersilie zur Menstruation finden Sie in diesem Material).
  • Probleme mit dem Kalziumstoffwechsel.
  • Akute und chronische Entzündung der Blase.

Gegenanzeigen sind auch die Verwendung von Saft in seiner reinen Form oder als Zutat Petersilie in großen Mengen. Von den möglichen Folgen: Kopfschmerzen, verminderter Allgemein- und Muskeltonus.

Wie kochen und was nehmen?

Schließlich ist es an der Zeit, über bestimmte Infusionen zu sprechen. Während des gesamten Bestehens der Petersilie als Heilpflanze wurden sehr viele von ihnen erfunden, und wir werden auf die herausragendsten "Vertreter" dieser Liste achten.

In kaltem Wasser

Verwenden Sie Infusion für Krankheiten :

  • Dyspepsie (Verdauungsstörungen funktioneller Natur);
  • Blähungen;
  • Verdauungsprobleme.

Es lohnt sich, das folgende Rezept zu verwenden.

Sie benötigen :

  • Ein halber Löffel Petersilie.
  • 2 Tassen (Tasse - 200 ml) kalt gekochtes Wasser.

Kochen :

  1. Pfund Petersilie Samen.
  2. Gießen Sie kaltes Wasser.
  3. Lassen Sie die Mischung ziehen.

Anwendung : 30 Minuten vor jeder Mahlzeit 1 Esslöffel täglich einnehmen. Der Zulassungszeitraum beträgt bis zu einem Monat.

Wodka-Tinktur und ihre Verwendung

Ein ausgezeichneter Ersatz für teure Medikamente mit :

  • hoher Blutdruck;
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen;
  • Probleme beim Wasserlassen.

Sie benötigen :

  • 4 Esslöffel grüne Petersilie;
  • 400 ml Wodka (40 Grad).

Kochen :

  1. Gießen Sie die Samen mit Wodka.
  2. Bestehen Sie für 2 Wochen.

Anwendung der Tinktur : 1 Teelöffel vor jeder Mahlzeit. Der Behandlungsverlauf ist lang und hängt von der Verbesserung des Wohlbefindens ab.

Kinder unter 12 Jahren können nach 12 Jahren keine Tinktur mehr verwenden - die Norm sollte 1-2 mal täglich auf einen halben Teelöffel reduziert werden.

In kochendem Wasser

Behandlung und Verkürzung der Krankheitsdauer :

  • Masern
  • Scharlach.

Sie benötigen :

  • 1 Esslöffel Petersilienwurzeln (frisch oder trocken);
  • 1 Tasse kochendes Wasser (200 ml).

Kochen :

  1. Mahlen Sie die Wurzeln.
  2. Legen Sie die Wurzeln in ein halbes Liter Glas und gießen Sie kochendes Wasser.
  3. Wickeln Sie es ein und lassen Sie es 6-8 Stunden an einem dunklen, warmen Ort ziehen.
  4. Durch doppeltes Käsetuch abseihen.

Anwendung :

Nehmen Sie 30 Minuten vor jeder Mahlzeit 1 Esslöffel der Mischung ein. 2-3 Wochen weiter einnehmen.

Wieder einmal wurde bewiesen, dass alles, was uns die Natur gegeben hat, zu ihrem eigenen Wohl verwendet werden kann. Petersilieninfusionen werden die Reihen der Kämpfer mit vielen Krankheiten auffüllen, und eine Person wird jeden Tag gesünder. Trinken Sie Infusionen und werden Sie nicht krank!

Ähnlicher Artikel