Die besondere Wirkung von Petersilie bei Männern. Nutzen und Schaden, Gebrauchsanweisung

Übermäßige Müdigkeit, negative tägliche Auswirkungen von Faktoren von außen, Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen führen nicht nur zu einer allgemeinen Schwächung des männlichen Körpers, sondern auch zu einer Hemmung der sexuellen Funktion. Eines der wirksamsten Stimulanzien für die intime Gesundheit und das sexuelle Verlangen ist Petersilie. Aus dem Artikel erfahren wir, ob es für Männer nützlich ist und wofür es verwendet wird, und berücksichtigen seine medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen. Es wird empfohlen, Petersilie in die tägliche Ernährung aufzunehmen, insbesondere um in der Hochsaison keine Zeit zu verlieren.

Merkmale der Komposition

Frische Petersilie übertrifft in ihrer chemischen Zusammensetzung viele Obst- und Gemüsesorten. Dies ist eine reichhaltige Vitamin C-Quelle, ohne die es schwer vorstellbar ist, die Immunität zu stärken und einen kräftigen Gesundheitszustand aufrechtzuerhalten. Ascorbinsäure ist wichtig für die Vorbeugung von Arteriosklerose, Asthma und Diabetes. Es hat eine starke entzündungshemmende und kalte Wirkung auf den Körper.

Petersilie ist Zitrusfrüchten und Beeren mit schwarzen Johannisbeeren in Bezug auf den Vitamin C-Gehalt voraus . Sie müssen nicht nur den gemahlenen Teil, sondern auch die Wurzeln der Pflanze essen und sie zu Salaten oder Beilagen hinzufügen.

Zu den frischen Kräutern gehört Beta-Carotin, das eine antioxidative Wirkung hat und Giftstoffe und freie Radikale aus dem Körper entfernt, was bei Männern in jungen Jahren zu vorzeitigem Altern und einer schwächenden Potenz führt.

Petersilie ist reich an ätherischen Ölen und einem Vitaminkomplex:

  • Limonen;
  • Myristicin;
  • Eugenol;
  • Vitamin A.
  • Vitamin B9;
  • Vitamin B6
  • B1 und B2;
  • D;
  • E;
  • Nikotinsäure (PP);
  • Vitamin K.

Es sind diese Substanzen, die eine krebsbekämpfende Wirkung haben und die Bildung von Tumorzellen verhindern. Eine Reihe von Spurenelementen wird durch Kalium, Eisen, Kalzium und Phosphor dargestellt.

Besonders hervorzuheben ist die Substanz in der Zusammensetzung der Petersilie, die Apigenin genannt wird . Im männlichen Körper stellt dieses Bioflavonoid das hormonelle Gleichgewicht wieder her, hemmt die Synthese von Östrogen - dem weiblichen Hormon - und aktiviert die Testosteronproduktion. Darin manifestieren sich die vorteilhaften Eigenschaften von Petersilie für den Körper des stärkeren Geschlechts, aber es gibt auch Kontraindikationen.

Wie nützlich und wie wirkt es sich auf den männlichen Körper aus?

Blatt- und Wurzelteile des Grüns gelten als wirksames und wirksames Instrument, um das sexuelle Verlangen zu stimulieren und die Potenz zu steigern. Daher wird Petersilie für diejenigen empfohlen, die Probleme im intimen Bereich haben. Die Vorteile von Petersilie zeigen sich in ihrer Fähigkeit:

  • Prostatitis verhindern;
  • den Krankheitsverlauf erleichtern;
  • Verbesserung der Durchblutung der Beckenorgane, was zu einer erhöhten Erektion beiträgt;
  • die Blutgefäße stärken;
  • normalisieren die Funktion der Sekretdrüsen und regulieren den Hormonhaushalt.

Petersilie hat heilende Eigenschaften und es wird empfohlen, sie bei Männern mit Urolithiasis anzuwenden, jedoch nur im Frühstadium. Grün hat eine starke harntreibende Wirkung, die bei der Bildung kleinster Steine ​​nützlich ist und bei großen Nierenformationen streng kontraindiziert ist.

Der Wurzelteil der Petersilie gilt als stärkeres natürliches Aphrodisiakum für Männer als der gemahlene Blattteil und trägt zu einer raschen Steigerung der Libido bei.

Vergessen Sie bei all den nützlichen Eigenschaften nicht einige Einschränkungen. Zum Beispiel kann eine schädliche Wirkung auftreten, wenn Sie ungewaschene Grünzweige essen. Bevor Sie Petersilie in ein Geschirr geben oder es auf den Tisch geben, müssen Sie alle Teile mit kochendem Wasser übergießen. Dies hat keinen Einfluss auf die Vitaminzusammensetzung und zerstört die Überreste von Larven, Eiern und pathogenen Mikroben. Am nützlichsten sind die Grüns, die in einer ökologisch sauberen Region angebaut werden . Ein auf kontaminiertem Boden gesammeltes Produkt schädigt den Körper.

Die Vor- und Nachteile von Petersilie für den menschlichen Körper werden in diesem Artikel beschrieben.

Gegenanzeigen

Missbrauchen Sie keine frischen Kräuter, um den größtmöglichen Nutzen für die Gesundheit des Körpers zu erzielen. Andernfalls ist dies nur schädlich.

Petersilie ist ein biologisch aktives Produkt, das eine spezielle Komponente enthält - Myristicin. Es kann einen omboranten Zustand, Schwindel, Übelkeit und einen Zusammenbruch verursachen. Wenn Sie es also übertreiben, können Sie die Libido nicht steigern, sondern den gegenteiligen Effekt erzielen.

Blätter und Wurzeln sind bei folgenden Krankheiten nicht in der Ernährung enthalten:

  • Jade;
  • Blasenentzündung
  • Gicht
  • Allergie gegen Vitamin C oder andere Substanzen in der Zusammensetzung des Gewürzs;
  • Hypokalzämie (Kalziummangel).

Wenn Sie die zulässigen Verwendungsnormen (nicht mehr als 50 Gramm) überschreiten, ist eine Übererregung möglich, die mit einem übermäßigen Blutstrom zu den Becken- und Genitalorganen behaftet ist. Dies kann starke Schmerzen und Beschwerden verursachen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Kann man Petersilie essen? Grüns eignen sich nicht nur für die Verwendung in frischer, sondern auch in getrockneter oder gefrorener Form. Es kann sowohl für therapeutische als auch für prophylaktische Zwecke verwendet werden, um Abkochungen, Infusionen und andere nützliche Verbindungen herzustellen.

Mit Prostatitis

  1. Mahlen Sie 2 Esslöffel Blätter und Wurzelportionen, gießen Sie sie in einen Emailbehälter und dämpfen Sie sie mit 1, 5 Litern kochendem Wasser.
  2. Decken Sie die Infusion ab und lassen Sie sie 4-5 Stunden ziehen.

Sie können in einer Thermoskanne brauen und warten, bis das Getränk vollständig abgekühlt ist. Nehmen Sie die Infusion viermal täglich 30 Minuten vor einer Mahlzeit in einer Menge von 2 Esslöffeln ein. Der Behandlungsverlauf beträgt mindestens 14 Tage, dann eine Pause von 10 Tagen, weitere 2 Wochen wiederholen.

Ein weiteres wirksames Mittel gegen Prostatitis und schmerzhafte Empfindungen ist eine Infusion von Samen: 1 Teelöffel Samen, um zu einem Pulverzustand zu mahlen, 250 ml kochendes Wasser gießen und 8 Stunden ziehen lassen.

Die Zusammensetzung kann nachts zubereitet, morgens gefiltert und viermal täglich für ¼ Tasse eingenommen werden.

Saft für Prostata-Pathologien

Legen Sie gut gewaschenes Gemüse in eine Saftpresse oder gehen Sie durch einen Fleischwolf und drücken Sie die Flüssigkeit heraus. Trinken Sie morgens 1/3 Tasse auf nüchternen Magen und abends vor dem Schlafengehen. Frisch frisch lindert Schmerzen beim Wasserlassen.

Katerbrühe

  1. Gießen Sie 50 Gramm gehacktes Gemüse in 0, 5 Liter kaltes Wasser. Sie können so viel Sellerie und Koriander hinzufügen.
  2. Nach dem Kochen 10 Minuten kochen lassen.

Kühlen Sie das fertige Getränk auf Raumtemperatur ab, es beseitigt schnell die Symptome eines Katters und entfernt giftige Giftstoffe aus dem männlichen Körper.

Kombination mit saurer Sahne für die Potenz

  1. Mischen Sie 200 Gramm fermentiertes Milchprodukt mit 50 Gramm gehackter Petersilie und fügen Sie 2 rohe Eigelb hinzu.
  2. Die Masse glatt kneten, 2-3 Stunden vor der Intimität prophylaktisch einnehmen.

Um die Wirkung auf die Wirksamkeit zu verstärken, kann der Mischung eine Handvoll Walnüsse zugesetzt werden.

Zur Vorbeugung von Herzerkrankungen

  1. Mahlen Sie 10 Petersilienstiele, fügen Sie 2 Esslöffel Weinessig hinzu und gießen Sie die Mischung mit 1 Liter Wein.
  2. Die Masse zum Kochen bringen, 300 ml Bienenhonig hinzufügen, 5 Minuten brennen lassen und dann abkühlen lassen.
  3. Gießen Sie die Zusammensetzung in einen sauberen Behälter, in dem sie im Kühlschrank aufbewahrt wird.
  4. Nehmen Sie jeden Tag 2-3 Esslöffel.
Auf unserer Website erfahren Sie auch, wie sich Petersilie auf den Körper einer Frau auswirkt, auch während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Die besondere Wirkung von Petersilie auf den männlichen Körper erfordert die tägliche Anwendung. Die Gewohnheit, frische Kräuter, Abkochungen oder Aufgüsse daraus zu essen, stärkt die Immunität und verbessert die Gesundheit von Männern ohne Medikamente und Chemikalien.

Ähnlicher Artikel