Das raue Klima ist kein Hindernis: die besten Rettichsorten für Sibirien

Erfahrene Gärtner wissen, wie wichtig es ist, die richtige Art von Rettich zu wählen. Es hängt von Ertrag, Geschmack und Reife ab. Aufgrund der Merkmale des sibirischen Klimas ist es notwendig, die erforderlichen Sorten auszuwählen.

Der Rest des Artikels wird diskutieren, wie sich das Klima Sibiriens von anderen Regionen unterscheidet und welche Radieschensorten zum Anpflanzen empfohlen werden, um die höchste Erntequalität zu erzielen. Sie sehen ein Foto der Sorten mit einer detaillierten Beschreibung.

Klimafunktionen

Das sibirische Klima variiert je nach Region . Im westlichen Teil ist das Klima kontinental. Dieses Gebiet ist durch den Ural gut geschützt und unterliegt daher nicht dem Einfluss der atlantischen Luftmassen. In der warmen Jahreszeit (April bis September) wehen kühle Winde aus dem Arktischen Ozean. Zyklone und Antizyklone bringen kalte arktische Luftmassen.

In der kalten Jahreszeit kommt trockener Wind aus Usbekistan und Kasachstan, was das Wetter sonnig und frostig macht. Im Gegensatz zum europäischen Teil Russlands ist das Wetter in Sibirien stabil. Der durchschnittliche jährliche Feuchtigkeitsgehalt beträgt ca. 300-600 mm. Der meiste Niederschlag fällt im Sommer und Herbst. Schnee fällt ca. 100 mm. Die meisten Gebiete Westsibiriens sind Sümpfe.

Der Winter im nördlichen Teil dauert etwa 9 Monate, in der Mitte 7 Monate und im Süden 5 Monate. Die durchschnittliche Wintertemperatur im südlichen Teil Westsibiriens beträgt -16 ° C und im nördlichen Teil –30 ° C. Die Durchschnittstemperaturen in den Sommermonaten reichen von + 1 ° C im Norden bis + 20 ° C im Süden.

In Ostsibirien ist das Klima stark kontinental, trocken und rau. Im Winter herrschen auch Südwinde vor, was zu klarem und frostigem Wetter beiträgt. Im Frühjahr und Sommer herrscht der trockene Wind auch aus Asien, manchmal wird er jedoch durch Meeresluftmassen aus dem Pazifischen Ozean und arktischen Eiswinden ersetzt. Der Niederschlag fällt ungleichmäßig von 250 auf 800 mm pro Jahr .

Aufgrund dieser Faktoren beginnt der Rettichanbau in Sibirien später und endet früher als im europäischen Teil Russlands.

Auswahlregeln

Für Sibirien ist es notwendig, kältebeständige Sorten zu wählen . Je nach Region muss die Wurzelpflanze auch gegen erhöhte Trockenheit oder Feuchtigkeit beständig sein. Frühe Frühlingssorten eignen sich für den Anbau im Frühjahr: Sie ermöglichen eine schnelle Ernte, ohne dass Schädlinge vorhanden sind. Und sie sind weniger krank mit Pilz- und Viruserkrankungen.

Sortenliste

Für offenes Gelände

Es gibt viele gute Radieschensorten für den Anbau im Freien. Sie unterscheiden sich vor allem in der Reife.

Früh

Rondar F1

Die Reifung erfolgt in 18 bis 20 Tagen. Die Ernte erhält bis zu 1 kg / m2. Das Wurzelgemüse schmeckt gut. Das Fruchtfleisch ist saftig. Der Hybrid ist kältebeständig, blüh-, riss- und lethargiebeständig. Die Frucht ist länglich, hat eine abgerundete Spitze. Die Farbe ist dunkel.

Weitere Informationen zu dieser Sorte finden Sie in einem speziellen Artikel.

Hitze

Dies ist eine beliebte Sorte. Es wird von vielen Sommerbewohnern genutzt. Reift ungefähr 18-25 Tage . Das Fruchtfleisch ist saftig, leicht scharf und Vitamin C-reicher als die anderen Sorten. Er verträgt Hitze nicht gut. Oder Sie müssen es mit einem Baldachin abdecken. Der Ertrag dieser Sorte beträgt 0, 9–2, 9 kg / m2

Lesen Sie mehr über die Sorte Heat in einem speziellen Material.

Frühes Rot

Das Fruchtfleisch der Wurzel ist knusprig, süß und leicht inselartig, saftig. Die Frucht ist abgerundet, Bordeaux. Die Reifezeit beträgt 24-31 Tage. Die Produktivität liegt bei 1, 1–1, 8 kg / m2. Keimrate von 99%. Es kann auf verschiedenen Böden unterschiedlicher Fruchtbarkeit wachsen. Es kann jedoch nicht lange gespeichert werden.

Wir bieten Ihnen an, sich ein nützliches Video über die frühe rote Rettichsorte anzusehen:

Zwischensaison

Sax

Diese Sorte ist nur für den Anbau im Sommer geeignet . Es reift in 31-35 Tagen. Die Ernte erreicht 1–1, 6 kg / m2. Wurzelfrüchte haben die richtige runde Form und Himbeerfarbe. Das Fleisch ist leicht Inselchen mit einem delikaten Geschmack. Von den Mängeln: Nach der Reife gibt es schnell einen Pfeil und wird schlaff.

In diesem nützlichen Video erfahren Sie mehr über die Radieschensorte Sax:

Weitere Informationen zu dieser Sorte finden Sie in diesem Artikel.

Helios

Reift innerhalb von 20-30 Tagen. Das Aussehen ist ungewöhnlich: kugelförmig und gelb. Das Fruchtfleisch ist würzig und zart im Geschmack. Sie wachsen die ganze Saison: von April bis August. Die Produktivität beträgt 2, 3 kg / m².

Glaube

Diese Art ist resistent gegen Risse und Schüsse. Manchmal ist das Fruchtfleisch gestreift . Die Produktivität erreicht 2, 4 kg / m2. Freundliche Pflanzenbildung.

Alba

Es reift in 23-32 Tagen. Das Fruchtfleisch hat einen sanften und angenehmen Geschmack. Die Frucht ist weiß und oval, leicht abgeflacht. Die durchschnittliche Ausbeute beträgt bis zu 1, 7 kg / m².

Eiszapfen

Weißer länglicher Rettich, ähnlich einem Rettich. Die Länge einer Frucht beträgt bis zu 16 cm, das Gewicht 30 bis 50 g. Das Fruchtfleisch ist saftig und scharf, ideal für Salate . Beständig gegen Blüte, so dass Sie im Sommer pflanzen können. Produktivität 3, 2–4, 2 kg pro Meter. Reift 25 - 35 Tage.

In diesem Video erfahren Sie mehr über die Rettichsorte Ice Icicle:

In unseren Sonderpublikationen erfahren Sie auch mehr über die Merkmale und Regeln für den Anbau von Radieschensorten wie Diego und Sora.

Später

Roter Riese

Es ergibt eine gute Ernte - bis zu 3 kg / m2, Schädlingsresistenz und lange Lagerung (bis zu 4 Monate im Sand). Reift 36 - 40 Tage. Der Rettich ist groß, bis zu 14 cm lang, länglich, hat eine helle scharlachrote Farbe. Der Kern ist saftig mit einem leicht würzigen Geschmack. Die Aussaat erfolgt ab Mitte Juli.

Dungan

Hitzebeständige Sorte, gießt gerne. Es ist resistent gegen Tsvetochnosti. Im Juli gepflanzt. Das Fruchtfleisch ist ölig, leicht scharf im Geschmack. Reift bis zu 48 Tage, sehr gepflegt . Der Durchmesser des Fötus beträgt bis zu 7 cm, Gewicht - von 40 bis 75 g.

Meister

Diese Sorte bildet keine Hohlräume innerhalb der Wurzelfrucht und ist resistent gegen Lethargie. Zusammenwachsen. Gibt eine Ernte von bis zu 1, 1–2, 7 kg / m2. Die Frucht ist groß, länglich, purpurrot, glatt. Von der Aussaat bis zur Reifung vergehen 40 Tage.

Nun wollen wir sehen, welche Sorten am besten für Gewächshäuser geeignet sind. Obwohl im Gewächshaus können Sie einige Sorten für offenes Gelände pflanzen.

Die Eigenschaften der Champion-Sorten wurden von uns hier überprüft.

Für Gewächshäuser

Früh

Violetta

Violetta ist eine Wurzelpflanze von ungewöhnlicher violetter Farbe, rundlich . Reift in 25 Tagen. Der Vorteil ist, dass dieser Rettich lange elastisch und saftig bleibt.

18 Tage

18 Tage ist eine beliebte Art von Rettich. Reift wie angegeben in 18 Tagen. Es gibt keine Pfeile, es schmeckt zart, es hat ein wenig Schärfe. Die Frucht ist zylindrisch. Gibt keinen Pfeil.

Wir haben in diesem Artikel ausführlicher über die 18 Tage gesprochen.

Ultra frühes Rot

Ultrafrühes Rot - eine Wurzelpflanze in Standardform, reift in 20 Tagen. Der Geschmack ist leicht Inselchen. Es wiegt bis zu 15 g. Die Blätter sind essbar, Sie können sie für Salat verwenden.

Zwischensaison

Würzburg 59

Würzburg 59 - die Vorteile dieser Sorte sind, dass sie lange gelagert wird und auch bei Überreife nicht reißt. Resistent gegen Trockenheit, Blüte . Wurzelfrüchte sind runde Himbeeren von geringer Masse. Hohe Ausbeute. Reift 25-35 Tage nach dem Pflanzen.

Herbstriese

Herbstgigant - ergibt eine riesige Wurzelernte in 140-170 g. Die Haut ist dick, wodurch das Gemüse lange gelagert werden kann. Sowohl Schale als auch Fleisch sind weiß.

Später

Zlata

Zlata ist ein rundes Wurzelgemüse, rosa mit einer weißen Spitze. (Je mehr Wasser, desto mehr weiße Farbe) Reift etwa 45 Tage. Die Produktivität beträgt bis zu 5 kg / m2. Es gibt eine gute Ernte unter fast allen Bedingungen, aber es ist höher bei starker Bewässerung. Es ist perfekt gelagert und behält ein Warenerscheinungsbild bei.

Cherriet F1

Cherriet F1 - ein sehr ertragreicher Hybrid ab 4 kg / m2. Früchte sind gerundet, klein. Beständig gegen Parasiten. Es verblasst nicht lange und behält seine Präsentation . Reift in 45 - 50 Tagen.

Erfahren Sie hier mehr über Cherriet.

Mit kleinen Wurzelfrüchten

Für den Anbau von Radieschen zu Hause eignen sich Sorten mit kleinem Wurzelgemüse.

Dazu gehören:

Doppel

Dabel - eine früh reife Sorte, reift bis zu 25 Tage. Beständig gegen die Bildung von Hohlräumen in der Pulpa. Die Wurzel ist glatt, klein und kugelförmig.

Informationen zu den Merkmalen der Sorte Dabel finden Sie in dieser Veröffentlichung.

Deck

Deca-Qualität ist insofern gut, als sie auch bei längerer Beleuchtung und erhöhter Temperatur nicht blüht. Der Durchmesser des Fötus beträgt bis zu 3 - 3, 2 cm . Die Farbe des Gemüses mit einer roten Tönung, helle Himbeere. Es reift 20 Tage nach der Aussaat.

Französisches Frühstück

Französisches Frühstück ist eine beliebte Sorte. Es reift in 20-25 Tagen. Selbst überreif bleibt die Schale weich und wird nicht bitter. Die Wurzelpflanze ist länglich rosa.

Wir empfehlen Ihnen, sich in diesem nützlichen Video mit dem französischen Frühstücksrettich vertraut zu machen:

Sie können die Regeln für das Pflanzen und Wachsen des französischen Frühstücks aus speziellem Material lernen.

Rettichsamen werden in Online-Shops, in Blumengeschäften und in Fachgeschäften für Gärtner verkauft. Der Preis ist abhängig von Region, Sorte, Hersteller, Margen. Die Kosten für Saatgut in Moskau und St. Petersburg sind nicht anders . Wenn Sie sehr teure Sorten nicht berücksichtigen, kostet eine Packung durchschnittlich 13-15 Rubel.

Für jede Region, jedes Klima und jede Pflanzzeit müssen Sie Ihre eigenen Sorten auswählen. Ein früh reifer Rettich eignet sich zum Pflanzen im Frühjahr. Die Beständigkeit gegen Hitze, Licht und Farbe sowie die geringe Größe sind wichtig für das Pflanzen in einem Haus. Beim Pflanzen auf offenem Boden oder in einem Gewächshaus müssen die Sibirier auf die kältebeständigen Radieschensorten achten.

Ähnlicher Artikel