Das Rätsel der Kartoffelbänke - Beschreibung und Eigenschaften der Black Prince-Kartoffel

Black Prince ist ein lebhafter Vertreter dunkelfruchtiger Kartoffelsorten. Ordentliche, mittelgroße Knollen sind gut gelagert und behalten lange Zeit ihren Geschmack und ihr delikates Aroma.

Die Sorte ist nicht zu produktiv, aber unprätentiös und resistent gegen viele Krankheiten. Schönes Wurzelgemüse ist zum Verkauf geeignet, aber die meisten Gärtner bauen es für den persönlichen Gebrauch an.

In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Sorte, ihrer Eigenschaften und Wachstumseigenschaften. Machen Sie sich mit möglichen Krankheiten und Schädlingen vertraut, die das Gemüse schädigen können.

Herkunft

Der Ursprung der Sorte Black Prince ist nicht definiert. Einer zufolge gibt es mehrere Hypothesen - dies ist der beliebte Name für eine dunkelfruchtige Sorte niederländischer oder israelischer Selektion.

Andere Experten glauben, dass der Name mehrere ähnliche Sorten gleichzeitig kombiniert. Das RF State Register erscheint nicht, ist aber unter Hobbygärtnern aus verschiedenen Ländern weit verbreitet.

Kartoffeln werden nicht auf Industriefeldern angebaut, sondern sind häufiger in Amateurfarmen oder auf kleinen Farmen zu finden . Typischerweise wird der Schwarze Prinz als exotische Ergänzung zu anderen, bekannteren Kartoffelsorten gepflanzt.

Kartoffel "Black Prince": Sortenbeschreibung

NotennameSchwarzer Prinz
Allgemeine Eigenschaftmittelfrühe Sorte mit geringem Ertrag und exotischem Aussehen
Reifezeit90 Tage
Stärkegehalt12-16%
Die Masse der Warenknollen70-170 gr
Produktivitätbis zu 100 kg / ha
Verbraucherqualitätenreich an Eiweiß, Vitaminen, wertvollen Aminosäuren und Beta-Carotin
Halten97%
Hautfarbedunkelviolett
Zellstofffarbehellbeige
Bevorzugte AnbaugebieteGeeignet für alle Bodenarten
Krankheitsresistenzresistent gegen Kartoffelkrebs, goldene zystenbildende Nematoden, Schorf
Wachsende EigenschaftenBodenempfindliche Sorte
Urheberunbekannt

Black Prince ist eine mittelfrühe Tafelsorte, die sich durch hohe Geschmackseigenschaften von Knollen auszeichnet. Kartoffeln sind hitze- und dürreresistent, bevorzugen leicht sandige Böden und reagieren sehr gut auf Düngemittel.

Die Produktivität ist relativ gering. Mit 1 Hektar können Sie bis zu 100 Zentner ausgewählter Knollen sammeln . Die geerntete Ernte ist gut gelagert, Wurzelfrüchte werden beim Graben nicht beschädigt und müssen während der Lagerung nicht sortiert werden.

Lesen Sie mehr über das Timing, die Temperatur und die Lagerungsprobleme von Kartoffeln. Und auch darüber, wie man Wurzelgemüse im Winter, auf dem Balkon und in Schubladen, im Kühlschrank lagert und reinigt.

Sie können den Ertrag und die Haltbarkeit der Sorte anhand der folgenden Tabelle mit anderen vergleichen:

NotennameProduktivität (t / ha)Qualität erhalten (%)
Schwarzer Prinzbis zu 10097
Serpanok170-21594
Elmundo250-34597
Milena450-60095
Liga210-36093
Vektor67095
Mozart200-33092
Sifra180-40094
Königin Anne390-46092

Die Büsche sind hoch, aufrecht und mittelschwer. Die Zweige breiten sich mäßig aus, die Bildung der grünen Masse ist durchschnittlich. Die Blätter sind mittelgroß, hellgrün mit leicht gewellten Rändern. Der Schneebesen ist kompakt und besteht aus großen blauen Blüten.

Die Beerenbildung ist gering. Das Wurzelsystem ist mächtig, unter jedem Busch bilden sich 5-7 große Kartoffeln, es gibt praktisch keine Waren.

Die Sorte ist resistent gegen eine Vielzahl von Krankheiten: Kartoffelkrebs, goldene zystenbildende Nematoden, Schorf, verschiedene Viren: Vetricillose, Fusariose, Alternariose. Mögliche Infektion mit Spätfäule oder einem schwarzen Bein.

Vor- und Nachteile

Zu den Hauptvorteilen der Sorte gehören :

  • ausgezeichneter Geschmack von Wurzelgemüse;
  • ausgezeichnete kommerzielle Eigenschaften von Kartoffeln;
  • Wurzelfrüchte werden beim Graben nicht beschädigt;
  • geerntete Pflanzen werden lange gelagert;
  • Trockenresistenz, Hitzebeständigkeit;
  • Toleranz gegenüber Staunässe und kurzfristiger Abkühlung;
  • Resistenz gegen Grunderkrankungen.

Unter den Mängeln ist eine relativ geringe Produktivität festzustellen . Die Sorte eignet sich als Ergänzung zu anderen Kartoffeln, sie können nur einen Teil der Baustelle ausgesät werden.

Beschreibung der Wurzelpflanze

  • Knollen sind mäßig groß und wiegen zwischen 70 und 170 g ;
  • ovale Form, leicht länglich;
  • die Knollen sind gleichmäßig, ordentlich;
  • die Schale ist dunkelviolett, gleichmäßig gefärbt, mäßig dünn, glatt;
  • Augen oberflächlich, flach, klein, unbemalt;
  • das Fleisch auf dem Schnitt ist hellbeige, leicht rosa;
  • der Stärkegehalt ist niedrig und liegt zwischen 12 und 16%;
  • reich an Eiweiß, Vitaminen, wertvollen Aminosäuren und Beta-Carotin .

Die Kartoffel hat einen wunderbaren Geschmack : ausgewogen, hell, nicht wässrig. Experten bemerken das zarte Aroma von Knollen, das nach dem Kochen anhält.

Der Geschmack von Kartoffeln hängt weitgehend von der Stärke in den Knollen ab. In der folgenden Tabelle sehen Sie, was dieser Indikator für verschiedene Sorten ist:

NotennameStärkegehalt
Schwarzer Prinz12-16%
Gusseisen12-15%
Svitanok Kiew18-19%
Cherie11-15%
Artemis13-16%
Toskana12-14%
Yanka13-18%
Fliedernebel14-17%
Durchbrochen14-16%
Desiree13-21%
Santana13-17%

Beim Schneiden verdunkelt sich die Kartoffel nicht, kocht beim Kochen nicht, sondern wird sehr zart und bröckelig. Geeignet für Kartoffelpüree, gebratene Scheiben, Füllung, Eintopf. Knollen können mit der Schale gebacken werden, es ist sehr nützlich, reich an Antioxidantien und Vitaminen.

Foto

Sie haben sich mit der Beschreibung der Eigenschaften der Black Prince-Kartoffel oben vertraut gemacht. Wir empfehlen Ihnen, sie auf dem Foto zu sehen:

Wachsende Eigenschaften

Die Agrartechnologie für diese Kartoffel ist Standard. Zum Pflanzen werden mittelgroße Knollen ausgewählt, glatt, nicht krank, nicht durch Schädlinge beschädigt: Drahtwurm oder Bär. Es ist ratsam, Wurzelfrüchte mit ausgeprägten Sortenqualitäten zu verwenden: helles Fleisch, maximal dunkle Haut, kleine Augen. Eine solche Auswahl wird dazu beitragen, eine qualitativ hochwertige Ernte zu erhalten und die Sorte vor Degeneration und Erosion zu schützen.

Je nach Klima und Bodenzusammensetzung können Kartoffeln in einem Graben oder auf traditionelle Weise gepflanzt werden . Der erste ist ideal für leicht sandige Böden. Wenn Sie in Lehm oder Chernozem pflanzen, ist es besser, Knollen in Löchern in einem Abstand von 30 cm voneinander zu platzieren. Die Tiefe überschreitet 10 cm nicht. Es wird empfohlen, mit Holzasche vermischten Humus in die Löcher zu legen.

Wichtig: Vor dem Pflanzen werden ausgewählte Knollen eingelegt, mit einem Wachstumsstimulator behandelt und dann im Licht oder in feuchtem Sägemehl gekeimt. Alle Manipulationen werden 4 Wochen vor dem Pflanzen durchgeführt.

Kartoffeln sind dürretolerant, aber bei richtiger Bodenfeuchtigkeit steigen die Erträge und die Knollen sind größer. Eine Tropfbewässerung in Kombination mit Streuung wird empfohlen.

Wenn die Sprossen eine Höhe von 20 cm erreichen, werden sie gespritzt und bilden hohe Grate . In Zukunft wird das Hillen noch 1-2 Mal durchgeführt, dies verbessert die Bodenbelüftung und schützt die Büsche vor Schädlingen. Mulchen hilft im Kampf gegen Unkraut.

Die Sorte reagiert empfindlich auf die Bodenernährung, was bedeutet, dass Kartoffeln gedüngt werden müssen. Für die Pflanzsaison wird empfohlen, mindestens zweimal zu füttern. In der ersten Phase wird eine verdünnte Königskerze oder eine wässrige Harnstofflösung verwendet.

Nach der Blüte werden die Büsche mit Kaliumsulfat gedüngt. Für jeden Busch sollten ca. 500 ml der fertigen Lösung sein. Wurzelverband ist ebenfalls möglich. Die Büsche werden 10-12 Tage vor dem Ausgraben der Ernte mit einer wässrigen Superphosphatlösung besprüht. Das Verfahren hilft den Knollen, größer und schöner zu werden.

Lesen Sie mehr darüber, was, wann und wie Kartoffeln zu füttern sind, wie es beim Pflanzen zu tun ist, und lesen Sie weitere Artikel auf der Website.

Krankheiten und Schädlinge

Die Sorte Black Prince ist resistent gegen viele gefährliche Krankheiten: Kartoffelkrebs, goldene zystenbildende Nematoden, Schorf. Während der Spätbrandepidemie werden die Pflanzungen reichlich mit kupferhaltigen Präparaten besprüht. Die Anwendung von Holzasche hilft dem Boden, schwarze Stiele und Wurzelfäule zu entfernen.

Wie andere dunkelfruchtige Sorten ist es sehr attraktiv für Insektenschädlinge, insbesondere für Käfer und Drahtwürmer (Larven des Nussknackerkäfers). Das Besprühen mit industriellen Insektiziden rettet vor fliegenden Insekten, um zu verhindern, dass Drahtwurmknollen vor dem Pflanzen eingelegt werden. Unkraut sollte rechtzeitig ausgesondert und zwischen Reihen mit Stroh oder Sägemehl gemulcht werden.

Im Kampf gegen den Kartoffelkäfer helfen chemische Präparate: Aktara, Corado, Regent, Kommandant, Prestige, Blitz, Tanrek, Apache, Tabu.

Beim Anbau von Kartoffeln werden häufig zusätzliche Chemikalien eingesetzt, um die Erträge zu verbessern oder Schädlinge zu bekämpfen.

Lesen Sie alles über die Vor- und Nachteile von Fungiziden und Herbiziden in den ausführlichen Artikeln unserer Website.

Kartoffel "Black Prince" ist eine sehr interessante Sorte, die von Hobbygärtnern sehr geschätzt wird. Kartoffeln sind gut für die Gesundheit, schöne glatte Knollen können mit Schale, Braten, Eintopf oder Kochen gebacken werden. Pflanzen werden selten krank und fühlen sich auf jedem Boden wohl.

Es gibt viele interessante Möglichkeiten, Kartoffeln anzubauen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit niederländischen Technologien vertraut zu machen und mehr über das Wachsen unter Stroh, aus Samen, in Säcken, in Fässern und in Kisten zu erfahren.

Wir machen Sie auch auf andere Kartoffelsorten mit unterschiedlichen Reifezeiten aufmerksam:

Späte ReifungMitte frühMitte spät
PicassoSchwarzer PrinzBlau
Ivan da MaryaNewskiLorch
RoccoDunkelhäutiges MädchenRyabushka
SlavyankaHerr der offenen RäumeNewski
KiwiRamosMut
KardinalTaisiyaSchönheit
AsterixBastMilady
NikulinskyLauneVektor
DelphinSvitanok KiewDie Gastgeberin
SifraGeleeRamona

Ähnlicher Artikel