Das Interessanteste an dekorativem Kohl - Dekoration von Herbstblumenbeeten und Sommerhäusern

Zierkohl ist eine unprätentiös schöne Pflanze, die im Herbst bis hin zu Frost und Schnee zu einer echten Dekoration eines Sommerhauses werden kann.

Diese interessante Pflanze hat viele Sorten. Sie hat viele Sorten, die sich in Farbe und Form der Blütenstände unterscheiden.

In unserem Artikel lernen Sie den Ursprung und die Merkmale dieser schönen und unprätentiösen Pflanze kennen. Wir erklären Ihnen, wie Sie dekorativen Kohl anbauen und vermehren und wie Sie ihn pflegen. Sie können sich auch ein nützliches Video ansehen.

Was ist diese „Blume“ und warum wird sie in der Landschaftsgestaltung verwendet?

Zierkohl hat den lateinischen Namen Brassica oleracea var. Acephala . Es wird oft als lockiger Kohl sowie als Brassica bezeichnet. Dieses zwei Jahre alte Kraut ist ein vielseitiges Gemüse, da es ein essbares Produkt und ein großartiges Kunstobjekt ist, das Blumenbeete in der kalten Jahreszeit schmückt, wenn fast alle Blumen geblüht haben.

Im ersten Jahr des Lebenszyklus wächst eine Rosette von Blättern auf dem Kohl. Im nächsten Jahr produziert die Pflanze einen Stiel, später bilden sich Früchte in Form von Samen. Die Kohlblüten selbst sind groß und in einem aus vielen Blüten bestehenden Pinsel mit aufrechten Staubblättern und Kelchblättern gesammelt.

Krone ist hellgelb oder weiß. Der Stamm der Pflanzen ist normalerweise kurz, das Wurzelsystem ist der Stamm. Die Blätter werden oft in einer basalen Rosette gesammelt, die einer Blume ähnelt. Solche Sorten werden Kohl oder Rosette genannt. Bei Palmensorten hängen lockige große Blätter an einem langen Stiel .

Je nach Sorte ist die Farbe der Blätter unterschiedlich: verschiedene Schattierungen von Weiß, Grün, Flieder, Rosa, Lila, Rot, die sich während der Saison ändern können. Die Form der Blätter kann glatt, gewellt oder gewellt sein, entlang der Kante des Blattes geschnitten oder lockig sein.

Zu Beginn des Herbstes erhalten die Blätter von Brassica ihr exotisches Aussehen : Die Höhe verschiedener Hybriden beträgt 20 cm bis 130 cm und der Durchmesser bis zu 90 cm.

Zierkohl kann leicht zu einem Schmuckstück eines Blumenbeets oder eines Sommerhauses werden, sowohl für sich als auch als Teil einer Blumenkomposition mit anderen Pflanzen. In Anbetracht der Tatsache, dass es eine große Anzahl von Brassica-Sorten in Größe, Form und Farbe der Blätter gibt, kann eine Zusammensetzung im Garten, die sich nur aus allen Arten von Vertretern dieser Art zusammensetzt, den Effekt des Vorhandenseins vieler Farben hervorrufen.

Brassica kann zum Erstellen von Blumensträußen verwendet werden. In diesem Fall das Wasser leicht süßen, und das Bouquet bleibt einen Monat lang stehen.

In der Mitte der Blumenbeete sehen hohe, lockige Palmensorten von Zierkohl, umgeben von Rosettenpflanzen, sehr schön aus. Originalmuster können aus Kohl in verschiedenen Farben, aber gleicher Größe hergestellt werden. Um eine Grenze zu schaffen, sind niedrige Kohlsorten ausgezeichnet .

Achtung : Während der gesamten vier feuchten Monate wird ein erstaunliches Blumenbeet aus dekorativem Kohl seine Besitzer ausnahmslos erfreuen und die bewundernden Augen anderer anziehen.

Wir empfehlen, ein Video über die Eigenschaften von dekorativem Kohl anzusehen:

Fotokohl in der Landschaftsgestaltung

So sehen Kohlkompositionen in der Landschaftsgestaltung aus:

Die Entstehungsgeschichte von Brassica

Der Vorläufer des modernen Zierkohls ist Wildkohl mit glatten und lockigen Blättern, der in Griechenland seit dem 4. Jahrhundert vor Christus bekannt ist. e. Die alten Römer schätzten Kohl als ein ausgezeichnetes Heilmittel.

Im Laufe der Zeit tauchten in Europa immer mehr verschiedene Formen und Farben von Kohl auf. Die Japaner waren die ersten, die die dekorativen Eigenschaften von Kohl bemerkten. Sie begannen, neue Brassica-Sorten auszuwählen, um ihre Gärten zu dekorieren. Heutzutage wächst das Interesse an den ästhetischen Eigenschaften von dekorativem Kohl überall.

Unterscheidungsmerkmale von anderen Typen

Zierkohl ist ein Vertreter der Kohlfamilie, die früher Kreuzblütler genannt wurde, eine Art lockiger Kohl. Es hat viel mit anderen Kohlsorten gemeinsam, aber es gibt auch Unterschiede:

  1. Nur dekorativer Kohl wird hauptsächlich zur Dekoration von Sommerhäusern und Blumenbeeten gezüchtet.
  2. Im Gegensatz zu anderen Arten ist dieser Kohl gegen Kälte und nicht einmal gegen sehr starken Frost resistent.
  3. nur Zierkohl mit blühenden Blättern sieht aus wie eine Rosenkönigin;
  4. andere Sorten haben immer eine bestimmte Farbe - grün, rot, lila, aber nur eine dekorative Sorte kann eine unbegrenzte Anzahl von Farben haben;
  5. Es hat auch lockige Blätter, Grünkohl und Wirsing, aber der Rest ist glatt.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Brassica können berücksichtigt werden:

  • Ästhetik und Dekorativität;
  • die Dauer der Saison;
  • eine große Anzahl verschiedener Arten;
  • Beständigkeit gegen Kälte, sogar gegen Frost, bis -12 ° C;
  • Anbau mit Samen oder Sämlingen;
  • Unprätentiösität in der Kultivierung;
  • Krankheitsresistenz;
  • die Fähigkeit zur Transplantation;
  • Vielseitigkeit bei der Verwendung als essbares Gemüse und elegante Pflanze zur Dekoration.

Die Nachteile der Anlage können berücksichtigt werden:

  • gröbere Blätter im Vergleich zu Weißkohl;
  • Blätter sind leicht bitter bis erfroren;
  • gründliche Pflege;
  • bevor die Kälte nicht zu hübsch aussieht.

Kann ich essen

Wenn Sie daran interessiert sind, ob Sie dieses Gemüse essen können oder nicht, dann wissen Sie, dass Zierkohl gegessen wird . Es wird in Salate gelegt oder mit Kartoffeln gedünstet, besonders wenn die Blätter jung sind, für den Winter in Dosen. Ein solcher Rohling kann sehr beeindruckend aussehen, da die Blätter ihre Form und Farbe behalten.

Vor dem Kochen von Kohl sollte dieser eingefroren und dann aufgetaut werden. Dieses Verfahren entmutigt die Bitterkeit. Sie können ihr Vieh füttern lassen.

Wie heißen die besten Sorten und wie sehen sie aus?

  1. Kai und Gerda - eine relativ neue Kohlsorte mit einer Höhe von 50 cm, besteht aus smaragdgrünen und violetten Blättern.
  2. Crane ist eine absolut unglaubliche 60 cm große Hybride mit farbigen Rosetten im Sommer, zuerst in smaragdgrüner Farbe und dann, wenn sich die glatten Blätter entfalten, leuchtend drei blütenartige Rosen.
  3. Tokio - Rosettenpflanzen mit einer Höhe von 35 cm, mit dunkelgrünen Außenblättern und innerem Weiß, Rosa und Rot, leicht gewellt und am Rand gewellt.
  4. Sonnenaufgang - eine hohe Pflanze bis zu 90 cm, die Unterstützung benötigt, mit einer oder mehreren Rosetten vom Rosentyp, sehr zarten cremeweiß-rosa Blüten und glatten Rändern.
  5. Böhmen - eine Pflanze mit offenen Rosetten von bis zu 40 cm Höhe und einem Durchmesser von gewellten, lockigen oder geschnitzten Blättern von bis zu 55 cm, deren Farbe sich in der Mitte von graugrünem Extrem zu Purpur ändert.
  6. Nagoya ist eine bis zu 60 cm hohe Hybride mit gewellten Blättern, grün an den Rändern und weiß oder rosa in der Mitte.
  7. Der Pfauenschwanz ist eine niedrige Kultur bis zu 30 cm und hat meistens die Farbe von geschnitzten Blättern von lila außen und Himbeere innen oder von grün bis weiß.
  8. Kamome Red ist eine verkümmerte Pflanze von 15 bis 25 cm Höhe mit hellen durchbrochenen Blättern, außen dunkelgrün und innen dunkelrot, deren Farbe in der Wärme weiter verstärkt wird.
Wenn Sie sich mehr für die bekannten Weißkohlsorten interessieren, empfehlen wir Ihnen, über die besten zu lesen, darunter Podarok, Moscow Late, Slava, Amager, Valentina, Zuckerhut, Centurion F1, Kolobok und Zimovka.

Foto

Schauen Sie sich das Foto der „Blume“ mit den Namen ihrer Sorten weiter an:

Kran

Nagoya

Tokio

Sonnenaufgang

Pfauenschwanz

Wann säen Sie Samen und wie baut man aus Setzlingen ein Gemüse an?

Wenn Samen gepflanzt werden, muss berücksichtigt werden, dass gesunde und starke Sämlinge nur erreicht werden können, wenn alle erforderlichen Bedingungen korrekt eingehalten werden . Berücksichtigen Sie die Merkmale des Pflanzens und der Pflege im Freien und zu Hause.

Pflanzen und Pflege im Freien

Samen können zu einem Preis von 12 Rubel pro 0, 1 Gramm bis 245 Rubel pro 100 Samen gekauft werden. Sie können 7-60 Samen von 14 Rubel auf den folgenden Websites kaufen: semenapost.ru, abekker.ru, semena-tut.ru, 1semena.ru, ncsemena.ru und andere. Die Lieferung in Moskau und St. Petersburg erfolgt in der Regel per Kurier in den Regionen Russlands - per russischer Post.

  1. Landezeit : Mai, Frostgefahr sollte ausgeschlossen werden.
  2. Pflanzort : ein sonniger Bereich, so dass die Pflanzen hell sind.
  3. Boden : sandiger Lehm oder Lehm.
  4. Pflanzen : 1 Samen wird bis zu einer Tiefe von 1, 5 cm in die Löcher gelegt, der Abstand zwischen den Samen beträgt 3 cm, die Samen sind mit loser Erde bedeckt.
  5. Temperatur : Minimum - 8-10 ° C, Maximum - 14-18 ° C, das Optimum - 10-14 ° C.
  6. Gießen : Nach dem Pflanzen werden die Samen reichlich gewässert.
  7. Top Dressing : Beim Einpflanzen in die Löcher werden Humus und Holzasche oder Mineraldünger hinzugefügt, während Kohl wächst, können organische oder Stickstoffdünger hinzugefügt werden.
  8. Weitere Maßnahmen zur Pflege des Gemüses : Wenn sich die Keimblätter entfalten, werden die Sprossen mit Landklumpen in einem Abstand von 6 cm voneinander gepflanzt, dreimal pro Saison werden Unkraut jäten, kultivieren und hillen.
  9. Ernte : Wenn Sie Kohl als Nahrung verwenden, werden die jüngsten Blätter beim Reifen gesammelt, ungefähr in der zweiten Hälfte des Sommers oder Frühherbstes. In der Regel wird dekorativer Kohl an einem trockenen Tag mit einem Messer und einer Schaufel zu starkem Frost entfernt.

Zu Hause wachsen

Saatgut kann zu einem Preis von 12 Rubel pro 0, 1 Gramm bis 245 Rubel pro 100 Samen gekauft werden. Sie können 7-60 Samen von 14 Rubel auf den folgenden Websites kaufen: semenapost.ru, abekker.ru, semena-tut.ru, 1semena.ru, ncsemena.ru und andere. Die Lieferung in Moskau und St. Petersburg erfolgt in der Regel per Kurier in den Regionen Russlands - per russischer Post.

  1. Landezeit ist März, Anfang April.
  2. Landeplatz : eine Loggia oder der coolste Ort in der Wohnung, gut beleuchtet.
  3. Boden : Mischen Sie in gleichen Anteilen Rasen und Flusssand, fügen Sie Asche hinzu, es ist besser, Gläser oder Töpfe zu verwenden.
  4. Pflanzen : in feuchten Böden bis zu einer Tiefe von 1 cm.
  5. Temperatur : Minimum - 8-10 ° C, Maximum - 14-16 ° C, das Optimum - 12-14 ° C.
  6. Bewässerung : mäßig, aber verhindern, dass der Boden austrocknet.
  7. Top Dressing : Beim Einpflanzen in die Löcher wird Holzasche oder Mineraldünger hinzugefügt.
  8. Weitere Maßnahmen zur Pflege von Gemüse : Pflücken, Hinzufügen von Erde, zusätzliches Hervorheben mit einer Lampe.
  9. Ernte : Für Lebensmittel werden junge Blätter im Sommer geerntet; wenn das Hauptziel dekorativ ist, dann zu starken Frösten; Verwenden Sie zum Sammeln von Kohl ein Messer und eine Schaufel.

Wir empfehlen, ein Video über die Merkmale des Anbaus von dekorativem Kohl aus Samen anzusehen:

Erntelagerung

Tipp : Um die Brassica-Blüte zu sehen und nächstes Jahr Samen zu bekommen, sollten Sie vor dem Frost Rosetten mit Wurzeln ausgraben, die Wurzeln mit Plastikfolie umwickeln und den Kohl mit den Blättern in einem kühlen Keller aufhängen.

Im Frühjahr, wenn es wärmer wird, pflanzen Sie den Kohl in aufgetauten Boden. Am Ende des Sommers erscheint ein Blütenstiel und dann Samen, die für die nächste Saison gepflanzt werden können.

Krankheiten und Schädlinge

Wenn einzelne Pflanzen von einem schwarzen Bein oder einer Wurzelfäule betroffen sind, müssen sie entfernt werden, und die verbleibenden Pflanzen sollten gemäß den Anweisungen mit Fitosporin besprüht werden. Wenn Pflanzen von Schnecken befallen werden, ist es notwendig , Kohlliebhaber mit Insektiziden zu besprühen, beispielsweise mit Schlammfressern. In diesem Fall lohnt es sich, den Boden zu lockern und mit Sägemehl zu mulchen. Bei Kreuzblütlern hilft eine Mischung aus Asche in zwei Hälften mit Tabakstaub oder das Versprühen des Komandor-Insektizids.

Prävention verschiedener Probleme

Mit geeigneten und zeitnahen vorbeugenden Maßnahmen können Sie Probleme mit Krankheiten und Schädlingen vermeiden. Dazu regelmäßig Kohl, Unkraut und eine Mischung aus Flusssand und Holzasche auf die Basis geben. Nach Regenfällen können Sie mit einer Lösung von Superphosphat in einer Menge von 100 g pro 10 Liter Wasser sprühen.

Fazit

Zierkohl ist eine ungewöhnliche und auffallend schöne Pflanze, ziemlich unprätentiös, die selbst ein unerfahrener Gärtner anbauen kann. Es kann gegessen werden. Aber die Hauptsache ist, dass sie keine Angst vor kaltem Wetter hat und nur hübscher von ihnen ist.

Eine große Anzahl von Sorten mit Blättern von unglaublichen Farben und Formen ermöglicht es Ihnen, unzählige exotische Kompositionen in Blumenbeeten und Gärten zu schaffen, die sie von Herbst- bis Winterfrösten dekorieren. Daher wächst die Beliebtheit dieser Art bei Blumenzüchtern weltweit.

Ähnlicher Artikel