Das ganze Jahr über Vitamine im Haus: Anbau von Radieschen auf der Fensterbank

Rettich (lateinischer Radix - „Wurzel“) ist eine jährliche kälteresistente und photophile Kultur der Gattung Rettich der Familie Kapustny. Der Rettich ist in seiner Pflege recht unprätentiös und vergeht von der Entstehung bis zur ersten Ernte nur wenig Zeit.

Rettichfrüchte haben einen saftigen Inselgeschmack und enthalten viele Substanzen, die für den Körper nützlich sind. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Radieschen zu Hause pflanzen, welche Bedingungen erforderlich sind und wie Sie den besten Zeitpunkt für das Pflanzen auswählen.

Nur die richtige Kombination der ausgewählten Sorte, Zeit und Bedingungen bringt die gewünschte Ernte. Es gibt auch andere wichtige Schritte, um die Ernte zu erhalten: Samenvorbereitung, richtige Pflege der Sämlinge.

Kann man zu Hause einen Rettich pflanzen?

Radieschen lassen sich leicht zu Hause pflanzen und anbauen. Dazu müssen Sie sich mit den Informationen über die richtige Auswahl des Bodens, der Behälter und der am besten geeigneten Sorten, die Nuancen der Aussaat und die Wurzelpflege vertraut machen. Bestimmen Sie dann den geeigneten Ort für die Landung in der Wohnung: ausreichend beleuchtet und warm.

Auf offenem Boden werden Radieschen normalerweise Anfang März bis April gesät. Zu Hause können Radieschen aufgrund ihrer Fähigkeit zur Selbstbestäubung und der Fähigkeit, optimale Wärme und Licht für die Pflanze aufrechtzuerhalten, das ganze Jahr über angebaut werden.

Ist es bequem, einen Balkon zu benutzen?

Wenn der Balkon nicht isoliert und verglast ist, ist der Anbau nur im Frühjahr und Sommer möglich. Je nach Region von April bis Mai (bei Erreichen eines stabilen Tages plus Temperatur über 12 ° C). Befindet sich der Balkon auf der Nordseite, fehlt der Pflanze möglicherweise das Licht, was das Wachstum der Früchte der Pflanze beeinträchtigt.

Der Vorteil des Balkons ist die Verfügbarkeit eines größeren Landebereichs und frischer Luft. Wenn Sie auf diese Weise Setzlinge züchten, können Sie ein Mini-Gewächshaus schaffen, falls der Balkon verglast ist. Besonders eine gute Option, wenn der Balkon über eine Fußbodenheizung verfügt, haben die Sämlinge keine Angst vor Frost. Lesen Sie hier mehr über den Anbau von Radieschen auf dem Balkon.

Voraussetzungen

  • Der optimale Standort für Setzlinge ist eine Fensterbank auf der Südseite mit langen Tageslichtstunden (10-12 Stunden).
  • Zusätzliche Beleuchtung im Winter.
  • Das Licht sollte gleichmäßig fallen, damit sich die Sprossen nicht in eine Richtung dehnen.
  • Die durchschnittliche Tagestemperatur für ein gutes Wachstum beträgt + 15-17 ° C, nachts - + 6-8 ° C.

Im Sommer müssen die Sämlinge nach 17 Stunden mit Agrofaser bedeckt werden, wobei die Dauer der Tageslichtstunden manuell angepasst werden muss .

Wichtig! Wenn im Winter Radieschen angebaut werden, sollte der Topf nicht in unmittelbarer Nähe der Batterie und anderer Heizgeräte aufgestellt werden.

Wie viele Tage wächst ein Gemüse?

Für den Anbau eines Hauses ist es vorzuziehen, Sorten früh zu reifen, die nach dem Auflaufen 18 bis 23 Tage lang geerntet werden. Die erneute Aussaat auf demselben Boden kann im Abstand von 10 bis 14 Tagen erfolgen.

Welche Kapazitäten zu nutzen?

Was, um Rettich anzubauen? Als Landetank können Sie verwenden:

  • Holzkiste;
  • Kunststoffbehälter mit Drainagelöchern;
  • Spezialbehälter mit getrennten Zellen;
  • Papier- oder Plastikbecher;
  • Eierkassetten;
  • Blumentöpfe aus Ton oder Keramik.

Jeder Behälter sollte eine Höhe von mindestens 14 cm und eine der Fensterbank entsprechende Breite haben. Jeder Tank sollte mit einer Bewässerungsschale versehen sein und Drainagelöcher haben, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

Wie wähle ich die Zeit?

Die Leute fragen oft: Ist es möglich, einen Rettich im Frühling zu pflanzen, zum Beispiel im April oder im Winter, wie wächst er zu dieser Zeit zu Hause an einem Fenster?

Es ist zu beachten, dass Radieschen zu jeder Jahreszeit auf der Fensterbank gepflanzt werden können . Selbst im Winter wachsen die Früchte bei richtiger Pflege schnell und haben den gleichen Geschmack und die gleichen gesunden Eigenschaften wie die Frühlingsernte.

Unter den Bedingungen der richtigen Pflege sollte das Vorhandensein einer geeigneten Temperatur und beleuchteter Tageslichtstunden beachtet werden.

Sorten mit Fotos zum Wachsen zu Hause

Sorten mit schneller Reifung gelten als die optimalsten, da sie gegen Blüte, Trockenheit und unzureichende Beleuchtung resistent sind.

Erstgeborener

Firstborn - eine ultra-frühe Hybridsorte mit abgerundeten saftigen dunkelroten Früchten, die sich durch hohe Produktivität auszeichnen. Die Wurzel ist rund, rot, das Fruchtfleisch saftig, süßlich. Die Reifezeit beträgt 17-19 Tage.

Doppelte F1

Niederländische frühreifende Sorte, die große Früchte von roter Tönung und niedrigen Spitzen ergibt, verträgt keine sehr niedrigen Temperaturen. Die Sorte ist resistent gegen die Bildung von Hohlräumen in der fetalen Höhle. Die Laufzeit beträgt 18 Tage.

Camelot

Hybride Sorte, unprätentiös in der Pflege mit leicht abgeflachten Früchten mit roter Haut und weißem öligem Fruchtfleisch, zeichnet sich durch gute Fruchtbildung bei schlechten Lichtverhältnissen aus. Die Reifezeit beträgt 22-24 Tage.

Mündung

Mündung ist eine früh reife ertragreiche Sorte, Wurzelfrüchte von runder elliptischer Form sind rot mit einer weißen Spitze. Die Reifezeit beträgt 22-23 Tage.

Duro

Eine frühe Sorte mit großen leuchtend roten Früchten (30-40 g). Sie ist beständig gegen Stängel und Risse. Die Sorte hat einen milden Geschmack und knirscht bemerkenswert. Die Reifezeit beträgt 23-25 ​​Tage.

Richard

Die Zwischensaison-Sorte hat eine runde, ovale Form mit einer rubinroten Wurzelfrucht und weißem, leicht scharfem Fruchtfleisch, das durch Krankheitsresistenz gekennzeichnet ist. Die Reifezeit beträgt 25-30 Tage.

18 Tage

Ultra-reife Sorte mit mittelgroßen Früchten von zylindrischer Form, nach Geschmack sind die Früchte von 18 Tagen saftig und zart . Die Reifezeit beträgt 18-20 Tage.

Husar

Eine früh reifende Sorte, die sich durch kleine Spitzen und schnelles Laden von Wurzelfrüchten auszeichnet. Das Fruchtfleisch ist leicht scharf, saftig, ohne charakteristische Bitterkeit, die Früchte sind rund, rot. Die Reifezeit beträgt 22-25 Tage.

Schritt für Schritt Anleitung

Inventar :

  • Behälter zum Einweichen von Samen;
  • Holzstab zum Tauchen;
  • Pflanzkapazität;
  • Entwässerung (Blähton, Kies oder Ziegelbruch);
  • Boden (Substrat);
  • Samen;
  • Wasser
  • Kaliumpermanganat.

Samenvorbereitung

  1. Es ist notwendig, die Samen zu sortieren. Wenn die Körner einen braunen Farbton und ein abgestandenes Aussehen haben, kann dies bedeuten, dass sie alt sind und sofort entsorgt werden sollten. Zum Testen können die Sämlinge ins Wasser gesenkt werden - geeignete setzen sich am Boden ab und leere steigen an den Rand.
  2. Die Samen einen Tag vor dem geplanten Pflanzen des Hauses in warmem Wasser (Raumtemperatur) einweichen.
  3. 2-3 Stunden in eine schwache Kaliumpermanganatlösung geben und sofort pflanzen (Krankheitsvorbeugung).

Aussaat

Beachten Sie! Für die Aussaat ist jede Bodenmischung zum Keimen von Gemüsesämlingen geeignet.

Im Topf

  1. Mit Wasser angefeuchteter Boden wird in einen Topf gegeben.
  2. Mit einem Tauchstock werden Aussparungen in einem Abstand von 5-6 cm voneinander hergestellt, die Tiefe des Lochs beträgt 1, 5-2 cm.
  3. Ein Samen wird in jeden Hohlraum gegeben und mit Erde oder Sand bestreut, die Oberfläche wird mit einer Spritzpistole besprüht.
  4. Der Topf wird mit Polyethylen oder Glas abgedeckt und bis zum Auflaufen an einem warmen Ort gereinigt.
  5. 2-3 Tage nach dem Schlüpfen der Spitzen wird das Gemüse an einem kühlen Ort bei einer Temperatur von 7-9 ° C mehrere Tage lang gehärtet.

Um einen ausreichenden und gleichmäßigen Spross der Ernte zu erhalten, müssen große Töpfe verwendet werden.

In Eierpatronen

Diese Methode gilt als die kostengünstigste und hygienischste:

  1. Die Zellen unter den Eiern werden mit Alkohol behandelt oder im Ofen auf eine Temperatur von 70 ° C erhitzt.
  2. der Boden wird geschnitten, wodurch Löcher gebildet werden;
  3. Entwässerung und ein mit Wasser angefeuchtetes Substrat werden in einen Plastikbehälter mit Löchern gegeben;
  4. Zellen werden in den Boden gedrückt;
  5. Jeder der Samen fällt in die Mitte jeder Zelle, wird mit Sand bestreut und gewässert.
  6. Der Behälter sowie der Topf werden aufgestellt, bevor die Samen an einem warmen Ort keimen und einen Treibhauseffekt erzeugen. Anschließend wird die Pflanze gehärtet.
Hilfe! Der Vorteil des Anbaus von Radieschen mit Eierpatronen besteht darin, dass Sie den Boden nicht mulchen und jäten müssen. Für die Pflege reicht es aus, die Pflanze systematisch zu gießen.

Sämlingspflege

  • Gerichte mit Sämlingen befinden sich an einem hellen Ort, bei Lichtmangel wird eine zusätzliche Beleuchtung mit Lampen bereitgestellt.
  • Täglich gießen, mäßig.
  • Es wird nicht empfohlen, die Erde um die Sämlinge herum zu lockern und zu hillen.
  • Wenn die Luft trocken ist, muss mit einer Spritzpistole gesprüht werden.
  • Bei einer qualitativen Zusammensetzung des Bodens ist ein Top-Dressing optional.
  • Der Unterschied zwischen Tagestemperaturen (+ 15-17 ° C) und Nachttemperaturen (+ 6- + 8 ° C) muss beachtet werden.

Wenn die Samenpflanzung zu eng war, müssen die Pflanzen verdünnt werden, wobei zwischen jeder Frucht ein Abstand von mindestens 1, 5 cm verbleibt. Andernfalls können Wurzelfrüchte nicht frei wachsen und sich entwickeln.

Wie kann sichergestellt werden, dass sich der Rettich nicht dehnt?

Damit die Pflanzen symmetrisch wachsen und sich nicht dehnen können, muss der Behälter regelmäßig mit Sämlingen gedreht werden, damit das Licht gleichmäßig auf die Pflanzen fällt.

Ernten

Die Sammlung erfolgt je nach ausgewählter Sorte als Bildung der Wurzelfrucht. Es ist unerwünscht, den Rettich im Boden zu überbelichten - die Früchte vergröbern sich schnell und werden bitter.

Häufige Probleme

Das Wachstum von Blättern ist ein Zeichen für eine abnormale Entwicklung der Wurzelfrucht, die sich ergeben kann aus:

  • überschüssige Bewässerung und Dünger;
  • Klima ist zu heiß;
  • Mangel an Licht;
  • Samen zu tief in den Boden legen.

Sie können versuchen, die Spitzen vollständig zu schneiden, um den Früchten die Möglichkeit zu geben, zu wachsen.

  1. Schießen (Blühen) - übermäßige Lockerung des Bodens und Ausdünnung der Pflanzen.
  2. Unausdrucksvoller Geschmack. Der Grund ist ein Überschuss an Düngemitteln.
  3. Bitterkeit. Der Grund ist eine ungleichmäßige Bewässerung.
  4. Früchte knacken. Der Grund ist der Unterschied in Bodenfeuchtigkeit und Lufttrockenheit.

Für ein korrektes Wachstum benötigen Radieschen eine ausreichende Bewässerung und die richtige Temperatur. Um Probleme beim Anbau von Radieschen zu vermeiden, müssen Sie die Empfehlungen zum Pflanzen von Samen und zur Pflege von Sämlingen befolgen. Wenn Sie Radieschen auf der Fensterbank anbauen, können Sie dieses Gemüse das ganze Jahr über reich an Vitaminen und Mineralstoffen essen.

Ähnlicher Artikel