Das beliebteste Gewürz der Welt ist Oregano. Würzmerkmale und deren Anwendung sowie Pflanzenfotos

Oregano, auch oft Oregano genannt, ist eines der bekanntesten Gewürze und auf der ganzen Welt beliebt.

Dieses aromatische Kraut wird als Gewürz beim Kochen verwendet und wird in der Volksmedizin, Parfümerie und Kosmetologie verwendet.

Darüber hinaus ist die Pflanze eine ausgezeichnete Honigpflanze. Fans der traditionellen Medizin und kulinarische Spezialisten wissen aus erster Hand über die vorteilhaften Eigenschaften Bescheid. Dieser Artikel enthält die Eigenschaften des Gewürzs und seiner Anwendung sowie ein Foto der Pflanze.

Was ist das für ein Gewürz?

Wie sieht Oregano aus?

Oregano ist eine krautige Pflanze aus der Familie der Lamiaceae . Die kleinen Blätter haben eine längliche Form, die einem Ei ähnelt. Die Blüten sind klein, weiß und rosa, in Ährchen gesammelt, die eine Art Rispe bilden.

Foto

Das Foto zeigt, wie dieses Gewürz aussieht.

Duft

Der Geruch von Oregano ist sehr stark, balsamisch, sehr angenehm . Der Geschmack dieser Gewürze ist bitter, adstringierend, leicht adstringierend. Geschmack und Geruch bleiben nach dem Trocknen perfekt erhalten.

Entdeckungs- und Anwendungsgeschichte

Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Oregano "Bergfreude". Die Pflanze kam aus den Bergregionen des Mittelmeers und des Nahen Ostens zu uns. Es wurde bereits im antiken Griechenland häufig zum Kochen verwendet, und die ersten Erwähnungen von aromatischen Gewürzen stammen aus dem ersten Jahrhundert nach Christus und sind in den Werken von Aristoteles, dem griechischen Militärarzt Dioscorides und dem berühmten römischen Gourmet Celius Apicius zu finden.

Oregano wächst derzeit wild in Europa und Nordamerika, Asien und sogar im Fernen Osten.

Die Pflanze stellt keine besonderen Anforderungen an die Bodenqualität und zieht es vor, Hänge, Waldränder und ähnliche Orte mit offenem Grasboden zu bevölkern. Weltweit weit verbreitet.

Nutzen

  • Oregano ist aufgrund seines hohen Gehalts an Rosmarinsäure eine wertvolle Quelle für Antioxidantien.
  • Aufgrund der großen Anzahl von ätherischen Ölen wirkt es auch antimikrobiell und entzündungshemmend.
  • Oreganoöl stimuliert den Ausfluss von Galle, was sich günstig auf die Verdauungsprozesse auswirkt.
  • Fettsäuren wirken sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Wir bieten Ihnen an, ein Video über die Vorteile von Oregano anzusehen:

Chemische Zusammensetzung

Die Pflanze ist einfach ein Lagerhaus für Vitamine, essentielle Säuren, Mikro- und Makroelemente :

  1. Kaloriengehalt - 265 kcal.
  2. Fette - 4, 28 g.
  3. Protein - 9, 00 g.
  4. Kohlenhydrate - 68, 92 g.
  5. Vitamin C - 10 mg.
  6. Vitamin PP (Niacin) - 0, 7 mg.
  7. Vitamin A (RE) - 100 µg.
  8. Kalium - 260 mg.
  9. Calcium - 40 mg.
  10. Magnesium - 30 mg.
  11. Natrium - 70 mg.
  12. Phosphor - 50 mg.
  13. Eisen - 0, 5 mg.
  14. Jod - 9 µg.
Das ätherische Öl von Oregano weist Mücken und Zecken ab, wenn es auf Kleidung und exponierte Bereiche des Körpers aufgetragen wird.

Schaden und Kontraindikationen

Bei Verwendung in minimalen Mengen und bei Verwendung des Gewürzs als Gewürz ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen bei seiner Verwendung minimal. Eine Überdosierung kann jedoch zu Magenverstimmung führen.

In den folgenden Fällen können Sie Oregano nicht verwenden :

  • mit einer identifizierten Allergie gegen Pflanzen der Familie Lamiaceae, zu denen neben Oregano auch Basilikum, Lavendel, Majoran, Minze und Salbei gehören;
  • Während der Schwangerschaft steigt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt. Bei stillenden Müttern ist Vorsicht geboten, da die Auswirkungen auf den Körper einer jungen Mutter und eines Neugeborenen nicht genau bekannt sind.
  • Bei Blutungsstörungen sollte das Gewürz auch zwei Wochen vor den geplanten Operationen verworfen werden, um einen Blutungsanzug zu vermeiden.
  • Diabetiker können mit Vorsicht würzen, das Gewürz kann den Blutzucker senken.

Wie wird es in der traditionellen Medizin angewendet?

Für medizinische Zwecke werden Blüten und obere Blätter der Pflanze verwendet, die ein Maximum an nützlichen Substanzen enthalten. Oregano Abkochung wird verwendet :

  • zur Behandlung von Husten, Entzündungen des Rachens und der Schleimhäute der Mundhöhle;
  • mit akuten Virusinfektionen der Atemwege, Influenza, Bronchitis und Lungenentzündung als Expektorans;
  • bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, um Darmkrämpfe zu lindern, Gase zu entfernen, den Ausfluss von Galle zu stimulieren, die Bauchspeicheldrüse zu verbessern
  • zur Behandlung von Hautkrankheiten, Windelausschlag, Furunkeln, Pilzen, Staphylococcus aureus;
  • mit nervösen Störungen als Beruhigungsmittel.

Abkochungen und Infusionen von Oregano führen zu einer verzögerten Menstruation, sollten jedoch in keinem Fall ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt und entsprechender Untersuchung angewendet werden.

Warum dieses Kraut zum Kochen verwenden und wo man es hinzufügt?

Oregano wird von kulinarischen Experten auf der ganzen Welt häufig als eigenständiges Gewürz und als Bestandteil von „italienischen Kräutern“ oder „Kräutern aus der Provence“ verwendet. Ideal für Fleisch-, Hühnchen- und Kartoffelgerichte, ist eine unverzichtbare Zutat für die Zubereitung von Pasta und Pizza.

Backwaren werden mit Gewürzen versetzt. Eine Vielzahl von Saucen wird zum Salzen von Gemüse und zum Einlegen von Fisch verwendet.

Wie vorbereiten und trocknen?

Oregano wird zum Zeitpunkt seiner Blüte geerntet, die von Juli bis Anfang August fällt . Die Sammlung erfolgt am besten bei klarem Wetter bis zum Mittag, wenn die Pflanzen vom Morgentau austrocknen.

Oregano-Büsche können hoch sein, es wird jedoch empfohlen, nur das obere Drittel des Stiels der Pflanze mit Blüten und Blättern zu sammeln. Die Zweige werden möglichst mit einem Messer oder einer Sichel geschnitten, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Geschnittene Äste werden auf dem Dachboden oder in der Luft in einem Baldachin getrocknet, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Die Bereitschaft kommt, wenn die Stängel spröde werden und die Blätter leicht zerbröckeln.

Getrockneter Oregano hat eine hellgrüne Farbe . Dann werden die Blätter und Blüten von den rauen Zweigen getrennt und in fest verschlossenen Gläsern eingelagert.

Wir bieten Ihnen ein Video zum Kochen von Oregano-Gewürzen zu Hause an:

Was kann ersetzt werden?

Wenn der Erfolg des gesamten Gerichts von der Anwesenheit von Oregano abhängt und die erforderlichen Gewürze nicht zur Verfügung standen, werden Gewürze mit einem ähnlichen Geschmack und Geruch zu Hilfe kommen:

  • Majoran;
  • Basilikum zu gleichen Anteilen mit Minze gemischt;
  • eine Mischung aus provenzalischen Kräutern, bei denen es sich per Definition um Oregano handelt;
  • Thymian oder Thymian.

Duftende und gesunde Gewürze nehmen zu Recht einen hohen Stellenwert in der Küche der Mittelmeerländer ein und erobern mit ihrem einzigartigen Aroma und ihrem ausgezeichneten Geschmack die ganze Welt.

Nützliches Video

Wir bieten Ihnen ein Video über die Eigenschaften von Oregano-Gewürzen und deren Verwendung beim Kochen an:

Ähnlicher Artikel