Beschreibung und Besonderheiten der dekorativen Geranie Max Fry. Regeln für das Pflanzen und Pflegen einer Blume

Geranie Max Fry ist einer der beliebtesten Vertreter der Familie Geraniev.

Sowohl seine dekorativen Eigenschaften als auch seine unprätentiöse Haltung gegenüber den Wachstumsbedingungen werden geschätzt. Gärtner nannten es eine universelle Blume.

Diese Geraniensorte zeichnet sich nicht nur durch eine wunderschöne Blüte aus, sondern auch durch ihre Dauer. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vorteile der Pflanze und die Bedingungen für ihre Pflege.

Botanische Beschreibung und Auswahlgeschichte

Max Fry ist eine der Sorten blutroter Geranien . Dies ist eine mehrjährige krautige Pflanze aus der Familie der Geranien. Die Klasse ist zweikeimblättrig. Zwergsorte mit einer durchschnittlichen Stielhöhe von 20 cm. Die Stängel sind gabelverzweigt und mit Haaren bedeckt. Die Blätter sind in 5-7 Lappen zerlegt, die sich an den Blattstielen befinden und kurz weichhaarig mit weißen Haaren darunter sind. Herbstblätter werden rot. Die Kelchblätter sind länglich und haben an den Enden Stacheln.

Die Blüten sind rosa, ein oder zwei angeordnet. Fünf Blütenblätter haben eine obovate Form mit einer Kerbe oben. Die fraktionierte Frucht zerfällt in Einzelsamen. Die Blütezeit ist Juni-August. Durch Samen vermehrt und vegetativ. Bereich:

  • Europa
  • Transkaukasien
  • Türkei
  • Skandinavien
  • Das Mittelmeer.

Beschreibung des Aussehens und des Fotos

Max Fry - untergroße mehrjährige Geranie . Dies ist eine der Sorten der blutroten Geranie, die in der Natur in Laubwäldern, in beleuchteten Lichtungen und in Kalkstein wächst.

Der Name Geranie ist blutrot oder Blutrot ist nicht mit Farbe verbunden. Dies ist der Name der Pflanzenart, zu der mehrere Sorten gehören. Je nach Sorte sind die Blüten der blutroten Geranie rosa, weiß und himbeerfarben.

Blumen bei Max Fry streuten dicht den Busch. Der Durchmesser der Blume beträgt 3-4 cm. Die Blütenblätter sind rosa mit violetten vertikalen Adern gesättigt. Anstelle einer welken Blume bildet sich eine Frucht, die einem Schnabel eines Kranichs ähnelt.

Die Blätter sind tief in 5-7 Lappen zerlegt, grün mit einer glänzenden Oberfläche, der Boden hat eine weiße Pubertät. Im Gegensatz zu anderen Arten sind die Blattränder runder. Im Herbst wird ein Teil der Blätter rot, was der Pflanze einen zusätzlichen Reiz verleiht. Das Laub fällt nicht für den Winter .

Die Büsche Max Fry sehen aufgrund der Kugelform und der vielen leuchtenden Farben, die über das Laub hinausragen, dekorativ aus.

Besonderheiten, Vor- und Nachteile

Die betrachtete Sorte hat mehrere Vorteile und ist praktisch frei von Nachteilen.

Vorteile:

  • Kältebeständigkeit. Ohne Verluste wird es den Frost überleben. Benötigt keinen Schutz für den Winter.
  • Trockenheitstoleranz erfordert keine ständige Bewässerung. Geeignet für Gärtner, die am Wochenende in den Garten kommen.
  • Pflegeleicht. Auch unerfahrene Gärtner werden mit dem Anbau der Sorte fertig.
  • Dekorativität. Die richtige Kugelform der Büsche, die Kompaktheit, viele leuchtende Blumen und eine lange Blütezeit ziehen Landschaftsarchitekten und Blumenzüchter an.
  • Universalität. Es ist eine zeremonielle Sorte, die auf Blumenbeeten, auf alpinen Hügeln, in Bordsteinen und zum Dekorieren von Rabatok verwendet werden kann.
  • Staude, die anderthalb Jahrzehnte ohne Transplantation wachsen kann.

Nachteile:

  • Es verträgt keine hohe Luftfeuchtigkeit. In Feuchtgebieten verfaulte Wurzeln.
  • Nicht für schattige Bereiche geeignet.

Max Fry blüht nicht ohne Sonnenlicht . Dies ist eine photophile Pflanze.

Max Fry hat einige Nachteile. Sie hängen damit zusammen, dass nicht alle Bereiche des Gartens zum Pflanzen geeignet sind.

Wo und wie pflanzt man sie?

Diese Art ist nicht zu wählerisch. Es müssen jedoch bestimmte Landebedingungen eingehalten werden.

Beleuchtung und Lage

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Ortes für Geranien die folgenden Eigenschaften:

  1. Photophilie . Max Fry fühlt sich in sonnigen oder leicht schattierten Bereichen wohl. Im Schatten wachsen Stängel und Blätter, aber eine üppige Blüte funktioniert nicht.
  2. Trockenheitstoleranz . Bei Geranien müssen Sie nicht jeden Tag gießen. Es kann sowohl im Blumengarten als auch im Steingarten, auf einem Alpenhügel oder sogar in Blumentöpfen auf dem Dach des Herrenhauses gepflanzt werden. Die Pflanze verträgt jedoch keine übermäßige Feuchtigkeit.
Max Fry eignet sich nicht für Orte im dichten Schatten von Bäumen oder im Tiefland mit feuchtem Boden.

Wenn Sie sich dennoch dazu entschließen, diese Kultur im Tiefland anzupflanzen, sollte eine Stützmauer dafür errichtet werden, um Staunässe zu vermeiden.

Bodenanforderungen

Die Aussicht ist unprätentiös für die Zusammensetzung des Bodens. Es ist jedoch wünschenswert, dass die Erde locker ist und eine gute Drainage aufweist. Am besten geeignet sind lehmige und sandige lehmreiche Böden.

Landeregeln

  1. Pflanzmaterial beschaffen. Es sollte ein gesundes, dichtes Rhizom mit zusätzlichen Wurzeln sein. Im Kühlschrank bei einer Temperatur von ca. +2 ° C lagern. Alle zwei Wochen leicht befeuchten, darauf achten, dass kein Zerfall auftritt.
  2. Das Pflanzen erfolgt im Frühjahr, wenn sich der Boden erwärmt hat. Zwischen den Büschen ca. 30 cm lassen. Pflanzrate von 4-6 Kopien pro 1 Quadratmeter. Sie graben ein schmales, aber tiefes Loch, so dass das gesamte Rhizom hineinpasst.
  3. Pflanzenmaterial wird in das Loch gelegt, um ein Verbiegen der Wurzeln zu vermeiden. Mit der Erde einschlafen.
  4. Reichlich bewässert.
  5. Sie werden mit Mineraldünger gefüttert.
  6. Unkraut, das vor Unkraut schützt.
Das Pflanzloch muss tief sein, um die lange Geranienwurzel aufzunehmen.

Diese Geraniensorte wird sowohl einzeln als auch in Gruppen mit anderen Gartenblumen gepflanzt. Dank der geringen Statur und der richtigen Form der Büsche sieht Max Fry in Kombination mit vielen Blumenfrüchten wunderbar aus.

Merkmale der Pflege und Reproduktion

Max Fry hat folgende Kultivierungsmerkmale:

  • Seit einigen Jahren muss er keine Büsche mehr trennen und nicht transplantieren . An einem Ort kann es bis zu 15 Jahre alt werden.
  • Jäten . Die Entfernung von Unkraut ist beim ersten Mal nach dem Pflanzen wichtig. Unkraut wird in Zukunft nicht mehr benötigt, Geranie selbst hemmt Unkraut.
  • Bewässerung . Häufig und reichlich nach der Landung. Allmählicher Rückgang. Bei heißem und trockenem Wetter nimmt die Anzahl dieser Verfahren zu. Verwelktes Laub deutet darauf hin, dass der Pflanze Wasser fehlt.
  • Getrocknete Blumen entfernen . Dies ist notwendig, um die Blüte zu stimulieren. Anstelle von welken nach ihrer Entfernung erscheinen neue Blumen.
  • Dünger . Es wächst gut und ohne zu düngen. Aber im Frühjahr können Sie Mineraldünger verwenden.
  • Vorbereitung auf den Winter . Vor dem Frost werden die Triebe abgeschnitten. Es ist kein zusätzlicher Unterschlupf erforderlich.
  • Schutz vor Krankheiten und Schädlingen . Geranien sind dank ätherischer Öle resistent gegen Schädlinge. Mit der Niederlage von Mehltau wird Bordeaux verwendet. Wenn auf den Blättern braune Flecken gefunden werden, ist eine Behandlung mit Fungiziden erforderlich.

Blutrote Geranien werden sowohl durch Samen- als auch durch Rhizomteilung vermehrt. Da Max Fry eine sortenreine Geranie ist, bewahren Samen möglicherweise nicht alle mütterlichen Eigenschaften. Daher ist zum Pflanzen ein vegetatives Vermehrungsverfahren durch Teilen des Busches vorzuziehen.

Max Fry ist eine wunderbare Geraniensorte, die sich für die Erstellung komplizierter Landschaftskompositionen sowie für gewöhnliche Blumenbeete und Blumenbeete eignet. Selbst ein unerfahrener Sommerbewohner wird mit dem Anbau fertig. Wenn Sie die einfachen Pflegebedingungen beachten, erhalten Sie eine wundervolle Dekoration des Gartens. Ordentliche Büsche mit leuchtenden Farben werden Sie den ganzen Sommer über begeistern.

Ähnlicher Artikel