Beliebte Kartoffel "Sante": Sortenbeschreibung, Geschmack, Foto, Charakteristik

Kartoffelsorten im frühen Stadium zeigen das perfekte Gleichgewicht zwischen Geschmack und Ertrag.

Es sind diese Eigenschaften, die die beliebte Sorte Sante auszeichnen, die für die meisten russischen Regionen geeignet ist. Die Kartoffel ist unprätentiös, pflegeleicht und wenig anfällig für Krankheiten.

Eine ausführliche Beschreibung der Sorte finden Sie später im Artikel. Machen Sie sich auch mit den Hauptmerkmalen vertraut, lernen Sie alles über die Merkmale des Wachstums und die Tendenz zur Schädigung durch Schädlinge. Ebenfalls im Material sind Fotos von Wurzelfrüchten.

Beschreibung der Kartoffelsorte Sante

NotennameSanta
Allgemeine EigenschaftNiederländische Sorte zur Zwischensaison mit gutem Ertrag und Geschmack
Reifezeit85-90 Tage
Stärkegehalt10-14%
Die Masse der Warenknollen90-120 gr
Die Anzahl der Knollen im Buschbis zu 20
Produktivitätbis zu 570 kg / ha
VerbraucherqualitätenGuter Geschmack, geeignet für Pommes und Braten
Halten92%
Hautfarbegelb
Zellstofffarbehellgelb
Bevorzugte AnbaugebieteMittelstreifen und südlich von Russland
Krankheitsresistenzanfällig für Spätfäule, anfällig für Schorf
Wachsende Eigenschaftengeeignet für den ökologischen Landbau
UrheberAgrico UA (Niederlande)
  • Knollen sind groß und wiegen 100 bis 150 g;
  • ovale oder rundovale Form;
  • die Knollen sind gleichmäßig, ordentlich;
  • schälen gelb, gleichmäßig gefärbt, mäßig dicht, glatt;
  • Augen oberflächlich, flach, subtil, aber zahlreich;
  • das Fruchtfleisch auf der Scheibe ist hellgelb;
  • der Stärkegehalt ist niedrig und liegt zwischen 10 und 14, 2%;
  • hohe Trockenmasse, B-Vitamine und Carotin.

Eigenschaften und Geschmack

Sante ist eine mittelfrühe Tischsorte . Vom Pflanzen bis zur Ernte dauert es 80-90 Tage. Die Produktivität ist gut, geerntete Wurzelfrüchte werden perfekt gelagert.

Die Kartoffel hat eine schöne Form, ideal für den Verkauf oder die industrielle Verarbeitung. Die Schale ist dünn, aber dicht und schützt Wurzelfrüchte gut vor mechanischen Beschädigungen.

Die Produktivität hängt von der Region und den Wachstumsbedingungen ab. Je nach Nährwert des Bodens liegt er zwischen 270 und 570 Zentner pro Hektar.

Die folgende Tabelle vergleicht die Ertragsdaten für andere Kartoffelsorten zum Vergleich:

NotennameProduktivität
Santabis zu 570 kg / ha
Krone430-650 kg / ha
Lileabis zu 670 kg / ha
Amerikaner250-420 kg / ha
Schön170-280 kg / ha
Blaue Donau350-400 kg / ha
Handbis zu 450 kg / ha
Taifun400-450 kg / ha
Geleebis zu 550 kg / ha
Feinschmecker350-400 kg / ha
Rote Fantasie260-380 kg / ha

Büsche aufrecht, mittlere Höhe, mittlerer Typ. Die Zweige breiten sich mäßig aus, die Bildung der grünen Masse ist durchschnittlich. Die Blätter sind klein, einfach, dunkelgrün.

Große weiße Blüten werden in kompakten Kronblättern gesammelt. Das Wurzelsystem ist gut entwickelt, unter jeder Pflanze bilden sich 15-20 Knollen.

Kartoffeln sind ziemlich thermophil, das Pflanzen beginnt im späten Frühjahr, wenn die Frostgefahr vorbei ist. Pflanzen entwickeln sich am besten bei hohen Lufttemperaturen (bis zu 29 Grad) und mäßiger Luftfeuchtigkeit.

Übermäßige Hitze und Trockenheit stoppen das Wachstum von Knollen. Für eine optimale Produktivität werden Bewässerung und Top-Dressing mit abwechselnden mineralischen und organischen Düngemitteln empfohlen.

Die Sorte Sante ist resistent gegen die wichtigsten Nachtschattenkrankheiten: Kartoffelkrebs, zystenbildender Fadenwurm, Schorf und verschiedene Viren. Mäßige Anfälligkeit für Spätfäule von Spitzen und Knollen.

Unter widrigen Bedingungen können Rhizoctoniasis oder ein schwarzes Bein betroffen sein.

Kartoffel-Sante-Geschmack. Sante Kartoffeln haben einen angenehm reichen Geschmack, ohne übermäßige Trockenheit oder Wässerung. Aufgrund der geringen Stärkemenge verdauen die Knollen nicht und behalten eine saubere Form bei.

Kartoffeln beim Verarbeiten und Kochen nicht verdunkeln. Ideal zum Frittieren, Kochen von Pommes Frites, Gemüsemischungen, Dressing Suppen, Füllen, Backen. Es ist möglich, Halbzeuge im industriellen Maßstab herzustellen.

Die Sorte ist ideal für die Restaurantküche, Wurzelgemüse wird schnell gekocht, sie sieht sehr attraktiv aus. Es ist nicht für Kartoffelpüree geeignet. Gut gepflegt.

Lesen Sie mehr über die Haltbarkeit und Temperatur von Kartoffeln, über mögliche Probleme. Und auch darüber, wie man im Winter, in Kisten und auf dem Balkon, im Kühlschrank, gereinigt lagert.

Foto

Das Foto zeigt Sante Kartoffeln

Vor- und Nachteile

Die Hauptvorteile der Sorte sind:

  • hohe Geschmacksqualitäten von Wurzelfrüchten;
  • frühe freundliche Reifung;
  • ausgezeichnete Ausbeute;
  • geerntete Knollen sind gut gelagert;
  • Universalität der Wurzelfrüchte;
  • Kartoffeln sind zum Verkauf geeignet;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung;
  • Unprätentiöses Verlassen;
  • Trockenheitstoleranz;
  • Samenmaterial degeneriert nicht;
  • Resistenz gegen Grunderkrankungen.

Zu den Merkmalen der Sorte gehören die Liebe zur Hitze und die Unverträglichkeit gegenüber Frost . Bei niedrigen Temperaturen ist die Ausbeute stark reduziert. Die Sorte reagiert empfindlich auf die Bodenernährung.

Beachten Sie die folgende Tabelle, um die Eigenschaften von Sante mit anderen Kartoffelsorten zu vergleichen:

NotennameStärkegehaltHalten
Santa10-14%92%
Durchbrochen14-16%95%
Desiree13-21%95%
Santana13-17%92%
Newski10-12%gut, aber Knollen sprießen früh
Ramos13-16%97%
Taisiya13-16%96% (Knollen haben eine lange Ruhezeit)
Bast13-16%94%
Rodrigo12-15%95% (nicht gefroren)

Herkunft

Von niederländischen Züchtern gezüchtete Kartoffelsorte Sante. Es wird 1993 in das Staatsregister der Russischen Föderation eingetragen. Zoniert für die Regionen Zentral, Wolga-Wjatka, Nord, Nordwest, Unter Wolga, Ural, Westsibirien und Fernost.

Es ist möglich, im industriellen Maßstab sowie auf landwirtschaftlichen und persönlichen Nebengrundstücken zu wachsen. Geerntet ist gut gelagert, Transport ist möglich. Die kommerzielle Qualität bleibt nach der Reinigung mehrere Monate lang unverändert.

Wachsende Eigenschaften

Agrartechnologie für diese Sorte ist Standard. Die Sorte ist wärmeliebend, das Pflanzen beginnt, wenn der Boden vollständig aufgewärmt ist. Der Boden wird gründlich gelockert, die Pflanzenreste und andere unnötige Einschlüsse werden ausgewählt. In den Löchern liegt der alte Humus oder die Holzasche. Knollen werden in einem Abstand von 35-40 cm bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 10 cm gepflanzt. Breite Gänge sind erforderlich. Nach dem Grillen bleiben hohe Grate zurück. Mulchen hilft im Kampf gegen Unkraut.

Kartoffeln lieben mäßig feuchten Boden. Die ideale Option ist die Organisation der Tropfbewässerung. Top Dressing wird zweimal pro Saison angewendet.

Bevorzugt werden Mineralkomplexe mit Kalium, Magnesium und Phosphor sowie organische Stoffe (verdünnte Königskerze oder Vogelkot). Ein Überschuss an stickstoffhaltigen Düngemitteln (Harnstoff oder Ammoniumnitrat) führt zu einem reichlichen Wachstum der Spitzen zum Nachteil der Knollenentwicklung.

Lesen Sie mehr als Kartoffeln zu füttern, wann und wie man düngt, wie man es beim Pflanzen macht.

Samenmaterial wird aus den besten und produktivsten Büschen gesammelt. Sie sollten nicht von Schädlingen oder Viren befallen sein.

Geeignete Pflanzen werden vorab markiert, nach dem Graben werden die Kartoffeln sortiert, getrocknet und getrennt gelagert. Die Kartoffelsorte Sante ist nicht anfällig für Degeneration, es wird jedoch empfohlen, das Saatgut alle 5-6 Jahre zu aktualisieren.

Kartoffeln vertragen ruhig maschinelles Ernten, Knollen sind resistent gegen mechanische Beschädigungen. Nach der Ernte ist eine gründliche Trocknung und anschließende Sortierung erforderlich.

Die Verwendung verschiedener Chemikalien beim Anbau von Kartoffeln führt zu Kontroversen und Kontroversen.

Wir machen Sie auf nützliche Informationen darüber aufmerksam, warum und wie Herbizide und Insektizide beim Kartoffelanbau eingesetzt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Die Kartoffelsorte Sante ist resistent gegen die gefährlichsten Krankheiten: Kartoffelkrebs, Schorf, Zystennematoden, Tabakmosaikviren, Verdrehen oder Faltenbildung der Blätter.

Mäßig resistent gegen Spätfäule. Zur Prophylaxe wird die Behandlung von Pflanzungen mit kupferhaltigen Präparaten empfohlen. Ein periodischer Wechsel der Landeplätze hilft auch, Infektionen zu vermeiden.

Ideale Vorgänger: Wiesenkräuter, Kohl, Hülsenfrüchte. Felder im Urlaub können mit Radieschen oder Fatseliya gesät werden.

Lesen Sie auch über häufige Kartoffelkrankheiten wie Alternariose, Fusariose und Vertikillose.

Kartoffelgrün kann von Colorado-Käfern oder Blattläusen befallen werden. Parasiten werden durch Besprühen mit industriellen Insektiziden zerstört. Pflanzen sind häufig von Drahtwürmern, Bären und Kartoffelmotten bedroht.

Durch rechtzeitiges Jäten und Hillen wird das Insektenrisiko verringert. Die Behandlung von Knollen vor dem Pflanzen schützt vor Drahtwürmern. Gegen den Kartoffelkäfer und seine Larven helfen Chemikalien oder Volksheilmittel.

Sante ist eine Sorte, die für den industriellen oder Amateuranbau geeignet ist. Es ist anspruchslos zu pflegen, degeneriert nicht, zeigt gute Produktivität, Resistenz gegen Krankheiten.

Kartoffeln eignen sich für private Bauernhöfe oder Großhändler. Hervorragende Haltbarkeit und hohe Handelsqualitäten garantieren einen stabilen Gewinn.

Es gibt viele Möglichkeiten, Kartoffeln anzubauen. Lesen Sie mehr über die niederländische Technologie, den Anbau früher Sorten, das Ernten ohne Jäten und Hügeln, die Anbaumethoden unter Stroh, in Fässern, in Säcken, in Kisten.

Ähnlicher Artikel