Arten und Beschreibung der Gloxinie von Brokat. Pflanzen, Pflege und Vermehrung einer Blume

Diese Pflanze gehört zu Miniatursorten, Brasilien ist seine Heimat. Dank dieser Art gibt es jetzt viele verschiedene Arten von Gloxinien in Innenräumen. Um die schöne Gloxinie von Brocade zu züchten, muss jeder Züchter die Grundregeln und Feinheiten der Pflege sowie die Krankheiten und Schädlinge der Blume kennen.

In diesem Artikel werden wir eine Pflanze namens Gloxinia-Brokat im Detail betrachten. Berücksichtigen Sie die Arten, die botanische Beschreibung, die Merkmale, die Pflanz- und Pflegeregeln und vieles mehr.

Was ist das für eine Pflanze?

Es ist ein Strauch aus der Familie der Gesneriaceae, auch diese Pflanze hat ein knollenförmiges Rhizom. Gloxinien sind unterschiedlich und unterscheiden sich je nach Größe des Auslassradius . Beispielsweise gibt es Mikrominiaturen, bei denen der Radius des Auslasses nicht mehr als 5 mm beträgt. Es gibt auch Miniaturgeräte, bei denen der Auslass nicht mehr als 20 bis 30 mm beträgt. und Standard, der Radius der Steckdosen, der 30 mm überschreitet.

Broxade Gloxinia ist eine Miniaturart. Das Blumenhaus gilt als Südamerika, nämlich Brasilien. 1785 wurde eine neue unbekannte Pflanze entdeckt, die ein Rhizom mit Schuppen an der Basis hatte und in ihrer Form einer Glocke ähnelte.

Die Pflanze war der erste Vertreter einer neuen Gattung und wurde zu Ehren des Naturforschers B.P. Gloxin. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde aus Tropical America eine neue Pflanze eingeführt, die Gloxinia sehr ähnlich war, sich jedoch in gesprenkelten Knollen unterschied. Beide Pflanzen waren durch die Ähnlichkeit der Blütenform verbunden, weshalb sie einer neuen Art von Blume zugeschrieben wurden - Gloxinia beautiful.

Als Ergebnis der Zuchtarbeit war sie es, die neue Dutzende von Sorten moderner Gloxinien in Innenräumen gab, die sich in der Form der Blüten und der erstaunlichen Klarheit der Farben unterscheiden.

Sorten

Gloxinia-Brokat wird in zwei Haupttypen unterteilt:

  • Brokatgloxinia blau;
  • Gloxinia Brokat rot.

Blauer Brokat - hat gefüllte Blüten, die einen Durchmesser von 8 cm erreichen, meistens blau oder lila mit einem sauberen weißen Rand. Die Höhe des Busches erreicht 20 cm, auf denen 10 bis 25 große Frotteeblütenstände wachsen.

Brokkotot - ist eine sehr blühende und sehr schöne Pflanze mit relativ kleinen Blüten, deren Größe 6 cm erreicht.

Es hat eine leuchtend rote Farbe. Die Grenze ist entweder vorherrschend oder fehlt vollständig. Die durchschnittliche Buschgröße beträgt 20 cm.

In der Welt gibt es eine große Anzahl von Sorten und Arten von Gloxinien. Sie können über die beliebtesten in unseren Artikeln lesen:

  • Sorten Kaiser Wilhelm und Friedrich.
  • Dekorative Gloxinia-Sonate.
  • Gloxinia Shagane.
  • Hybride Gloxinie.
  • Sorten Krasnojarsk und Rotkäppchen.
  • Gloxinia Rosalind.
  • Terry Gloxinia Esenia.
  • Weiße Frottee Gloxinia.
  • Gloxinia Pink.

Aussehen und Eigenschaften

Beschreibung

Ein großes Plus der Pflanze ist das Vorhandensein verschiedener Formen von Blättern von dunkelgrüner Farbe und saftigem Grün.

Die Pflanze gehört zur Frotteesorte. Es ist in Typen unterteilt, abhängig von der Farbe der Blütenblätter: Tiger, Chintz und Plain.

  1. Kaliko - zeichnen sich durch unterschiedlich große Punkte aus.
  2. Tiger - zusammen mit Punkten sind die Ränder entlang der Ränder des Blütenblattes.
  3. Fest - ein Farbton.

Alle Blüten dieser Pflanze sind einfarbig - helle Knospen, die sich über den dunkelgrünen Blättern befinden und eine kugelähnliche Form bilden, die sie sehr großartig erscheinen lässt. Sie werden Frottee genannt, weil sie mehrere Reihen von Blütenblättern haben, so dass es scheint, dass der Busch reich an Blumen ist.

Eigenschaften

Gloxinia hat eine besondere Blüte, da es eine eher kleine Rosette hat, und aus diesem Grund erscheinen die Knospen groß. Die Farbe ist meistens monophon, aber manchmal gibt es einen Rand mit einem hellen Farbton als die Blütenblätter selbst.

Bei Berührung und Aussehen ähneln die Blütenblätter Samt. Die Gloxinia-Blume gilt als eine der beständigsten Blüten, die lange Zeit am Stiel verbleiben. Eine reichliche Blüte ist einer der Hauptvorteile der Pflanze.

Wo und wie pflanzen?

Um Gloxinia zu züchten, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Helles und weiches Licht, aber die Strahlen sollten nicht auf die zukünftige Pflanze fallen.
  2. Aufgrund seiner kleinen Samen wird ein loser Boden zur Aussaat genommen, der aus Rasen, Sand, Humus und Blattboden besteht. Die Zusammensetzung sollte wie folgt sein: 1: 1: 1: 2.
  3. Der Boden wird vor der Aussaat desinfiziert und anschließend bewässert.
  4. Meistens wird die Pflanze von Ende Februar bis März gepflanzt.
  5. Die Samen werden vorsichtig in einem Abstand von 3-5 cm in einen Gewächshausbehälter gegeben.
  6. Die Aussaat wird mit Glas oder Folie abgedeckt, um die Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.
  7. Der Boden muss unbedingt Nährstoffe enthalten, kein Wasser zurückhalten und Luft durchlassen.
  8. Behälter nicht bei Temperaturen unter 24 Grad aufbewahren.
  9. Der Boden muss überwacht und angefeuchtet werden.
  10. Nach der Bildung der ersten Blätter wird Gloxinia in getrennte Töpfe gepflanzt; Die Knolle sollte unter der Erde hervorschauen - berühren Sie die Blätter nicht, wenn Sie die zukünftige Blume gießen.
  11. Gießen Sie die Blume von unten, dafür ersetzen Sie die Untertasse.

Das Ergebnis hängt hauptsächlich von Hitze, Licht und Feuchtigkeit ab!

Pflege

Ein weiteres Merkmal von Gloxinia ist die Pflege. Für gute Bedingungen benötigt die Blume eine Temperatur von nicht mehr als 25 Grad. Wenn die Temperatur sinkt, fallen die Blätter und wenn sie steigen, neigen sie nach oben. Vermeiden Sie hohe Luftfeuchtigkeit und starke Zugluft - insbesondere Zugluft.

Wenn die Pflanze austrocknet, bilden sich braune Flecken auf den Blättern, die jedoch nicht benetzt werden müssen, da dies mit dem Auftreten von Fäulnis behaftet ist. Fertige Düngemittel sowie solche, die unabhängig voneinander hergestellt werden, reichen aus. Düngemittel werden im August nicht mehr ausgeschenkt. Typischerweise wird die Blume 1 Mal pro Woche oder 10 Mal mit aktivem Wachstum gefüttert, einen Monat nach dem Pflanzen oder Umpflanzen in einen anderen Boden.

Krankheiten und Schädlinge

  • Die häufigste Erkrankung bei Gloxinien ist die Ascochitose - eine Pilzkrankheit, die aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit auftritt und zu braunen, roten oder braunen Flecken auf den Blättern führt. "Infizierte" Blätter werden entfernt und die Pflanze mit Kupfersulfat behandelt. Führen Sie eine Woche später ein ähnliches Verfahren durch.
  • Die gefährlichste Krankheit ist die Spätfäule, da sie alle Teile der Pflanze betrifft. Bei dieser Krankheit tritt eine schimmelige Beschichtung auf, aufgrund derer die Pflanze bei starker Trockenheit zu trocknen beginnt und bei hoher Luftfeuchtigkeit zerfällt. Außerdem erscheinen braune Wohnungen.
  • Septoria ist eine weitere schwere Krankheit. Es trägt zum Auftreten grauer oder grau-roter Flecken, zum Trocknen und Biegen des Stiels und des Sprosses bei. In solchen Situationen ist es ziemlich schwierig, eine Blume zu retten. Ein häufiger Fehler bei Septoria ist das manuelle Herausziehen und Abbrechen von durch die Krankheit beschädigten Trieben.
  • Unter anderen Krankheiten werden folgende unterschieden: Mehltau, Thripse, Graufäule, Falscher Mehltau usw.

Zucht

Ein Merkmal der Reproduktion von Gloxinien ist die Vielfalt möglicher Arten der Reproduktion. Dazu gehören: Vermehrung durch Blattstecklinge, Stiele, Stängelstecklinge sowie Knollenteilung.

Ähnliche Blumen

Die folgenden Blüten sehen aus wie Gloxinia:

  • Violett - in Regionen des Planeten mit gemäßigtem Klima gefunden. Es gibt ungefähr 500 Arten dieser Blumen. Das Aussehen ist ähnlich wie bei Gloxinia.
  • Sinningia ist eine mehrjährige niedrig wachsende krautige Pflanze, die zur Gattung Gesneriaceae gehört. Dicke und samtige Blätter und Blüten in Form einer "Glocke". Heimat - Brasilien.
  • Streptocarpus ist eine reichlich blühende, krautige Pflanze, die aus der Familie der Gesneriaceae stammt. Der Name aus dem Altgriechischen bedeutet "verdrehte Frucht".
  • Thidea ist ein mehrjähriges Kraut, ebenfalls aus der Gattung Gesneriaceae. Die Blume wächst in Form eines Busches oder in kurz weichhaarigem Gras. Die Blätter sind quirlig, samtig. Die Heimat dieser Blume sind tropische Regionen Afrikas (weitere Informationen darüber, welche Art von Gloxinia der Teidea ähnlich ist und was ihr Unterschied ist, finden Sie hier).
  • Achimenes ist keine sehr hohe Pflanze mit schuppigen, länglichen Knötchen. Die Blütezeit beginnt im Frühjahr und endet mit dem Einsetzen des Herbstes.

Gloxinia-Brokat ist eine sehr schöne und zarte Blume, die jeden mit ihrer Schönheit in Erstaunen versetzen kann. Es hat auch eine Vielzahl von Vorteilen und wird eine großartige Ergänzung zum Raumkomfort sowie zur Aufmunterung sein.

Ähnlicher Artikel