Anbau von Tafelrübensorten "Mulatto", ihre Vorteile und Anwendung in der Kochkunst

Rote Beete ist eine der besten Kulturarten Russlands. Es hat einen angenehm süßen Geschmack und zeichnet sich durch das Fehlen von zylindrischen Ringen aus, was für den Geschmack wichtig ist.

Diese Sorte ist unprätentiös in der Pflege, aber dennoch sind einige Nuancen eine Überlegung wert. Dieser Artikel befasst sich mit den Regeln für die Aussaat und weitere Pflege sowie der Prävention von Volkskrankheiten. Bei richtiger Pflege erhält der Gärtner eine große Ernte.

Beschreibung

Eine kleine Rübenrosette wächst gerade. Ovale Blätter mit rötlichen Adern, hellgrün gestrichen, haben gewellte Ränder. Früchte mit abgerundeter Form zeichnen sich durch eine gleichmäßige und glatte Oberfläche mit einem brillant glänzenden Farbton aus. Die Haut hat eine dunkle burgunderrote Farbe. Das saftige Fruchtfleisch mit der dichten Textur hat einen angenehm süßen Geschmack. Das Gewicht der Wurzelfrüchte variiert zwischen 160 und 350 Gramm. Der Durchmesser des Gemüses beträgt zehn bis zwölf Zentimeter. Die axiale Wurzel ist lila gefärbt.

Die Sorte zeichnet sich durch einen hohen Ertrag aus: Pro Quadratmeter Anpflanzung können vier bis fünf Kilogramm Obst geerntet werden. Eine Hektar Plantage kann etwa vier Tonnen hochwertige Früchte tragen. Defekte Knollen treten nur in zwei Prozent der Fälle auf, was eine sehr niedrige Rate darstellt. Die Sorte ist in der Zwischensaison, dh die ersten Wurzelfrüchte können bereits vier Monate nach dem Pflanzen geerntet werden.

Pflanzenfoto

Hier sehen Sie, wie Tischrüben der Sorte Mulatka aussehen:

Zuchtgeschichte

Sorte Mulatto gehört zu den Sorten der heimischen Selektion, da sie Ende der achtziger Jahre vor fast dreißig Jahren von russischen Wissenschaftlern gezüchtet wurde. Eine umfangreiche Liste der Vorteile von Rüben dieser Art wurde in vielen anderen Ländern geschätzt und wird jetzt nicht nur in Russland, sondern auch in Moldawien und in der Ukraine aktiv angebaut. Die Popularität der Sorte wächst aufgrund der hohen Schmackhaftigkeit der Früchte und der hervorragenden Haltbarkeit ständig.

Unterschied zu anderen

Eine Sorte namens "Mulatto" hat ernsthafte Vorteile, die sie von anderen Rübensorten unterscheiden. In dichtem saftigem Fruchtfleisch gibt es keine weißlichen Ringe von zylindrischer Form, die gesamte Konsistenz ist homogen. Diese Eigenschaft ist wesentlich, da zylindrische Ringe den Geschmack von Rüben während des Kochens ernsthaft beeinträchtigen.

"Mulatte" ist perfekt für kulinarische Experimente, nicht nur wegen der Erhaltung eines angenehmen Geschmacks, sondern auch wegen der Beständigkeit der satten burgunderfarbenen Farbe, die auch bei der Wärmebehandlung nicht verloren geht.

Vor- und Nachteile

"Mulatto" hat eine umfangreiche Liste von Vorteilen, die mögliche Mängel überwiegen. Notenvorteile:

  • anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens;
  • Mangel an weißlichen zylindrischen Ringen, die den Geschmack beeinträchtigen;
  • Erhaltung der gesättigten Farbe während der Wärmebehandlung;
  • süßer Geschmack von Wurzelgemüse;
  • lange Haltbarkeit - Rüben können im Winter gegessen werden;
  • Beständigkeit gegen Färbung und Temperaturänderungen;
  • hohe Produktivität;
  • Erhaltung der Präsentation während des Transports, was den Anbau von Pflanzen im industriellen Maßstab ermöglicht;
  • niedrige Ablehnungsraten;
  • die Möglichkeit, auf persönlichen Parzellen und auf großen landwirtschaftlichen Plantagen zu wachsen;
  • Widerstand gegen das Auftreten von Pfeilen.

Unter den Mängeln gibt es nur ein negatives Merkmal - die Genauigkeit des Beleuchtungsniveaus.

Anwendung

Rüben der Sorte Mulatka werden häufig zum Kochen verwendet, da keine geschmacksschädigenden Ringe vorhanden sind und die makellose Farbe auch nach Temperatureinwirkung erhalten bleibt. Wurzelgemüse dieser Sorte ist ideal zum Kochen eines beliebten russischen Gerichts namens „Borschtsch“.

Es wird gesättigtes Rot, da die Farbe unter dem Einfluss der Wärmebehandlung nicht verloren geht. Die Früchte eignen sich zur Konservierung und Zubereitung von Salaten, zum Beispiel der berühmten Vinaigrette. "Mulatte" wird oft zu einem Produkt, das im Diätmenü enthalten ist. Aufgrund der großen Anzahl nützlicher Substanzen in Rüben wird es in der Volksmedizin zur Stärkung der Blutgefäße, zur Normalisierung des Blutdrucks und zur Unterstützung der Funktion des Herzmuskels eingesetzt.

Wachsen

Der Anbau von Tischrüben im Freien erfordert ein gewisses Wissen und Bewusstsein über die Nuancen des Gemüseanbaus.

Kauf und Vorbereitung von Material

„Mulatka“ -Samen können überall in Gartengeschäften oder online gekauft werden. Die Kosten für einen Zwei-Gramm-Beutel mit Samen variieren je nach Wohnort zwischen sieben und zwanzig Rubel.

Vor der Aussaat auf offenem Boden oder in einem Behälter werden die Samen so vorbereitet, dass die Sämlinge früher erscheinen. Mischen Sie dazu eine Lösung aus zehn Litern Wasser, einem Teelöffel Backpulver, der gleichen Menge Superphosphat und Holzasche. Das Pflanzenmaterial wird genau zwei Stunden lang mit Flüssigkeit gegossen, danach unter einem warmen Wasserstrahl gewaschen und in ein trockenes Tuch gelegt.

Aussaatzeit

Rüben können im April oder Mai auf offenem Boden gepflanzt werden. Die wichtigste Richtlinie ist die Bodentemperatur: Die Erde sollte sich in einer Tiefe von zehn Zentimetern auf zehn Grad erwärmen.

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Rat! Wenn die Rüben auf einen abgedunkelten Bereich gelegt werden, ist die Farbe der Wurzelfrüchte blass und hell.

Die Sorte benötigt ein hohes Maß an Beleuchtung, daher wählen sie für die Rüben einen offenen Bereich mit ungehindertem Zugang zum Sonnenlicht. "Mulatte" kann auf fast jedem Boden wachsen, kann jedoch nicht an sumpfigen Orten angebaut werden. Sie sollten auf den Säuregehalt des Bodens achten: Rüben fühlen sich im Boden mit einem niedrigen oder neutralen pH-Wert wohl.

Bei der Auswahl eines Standortes muss das Prinzip der Fruchtfolge angewendet werden. Die besten Vorgänger für Rüben sind: Zwiebeln, Tomaten, Kartoffeln und Gurken. Der Ort, an dem früher Kohl und Karotten wuchsen, passte nicht. Neben Rüben wird empfohlen, Zwiebeln, Radieschen, Bohnen und Gurken zu pflanzen. Spinat, Lauch, Kartoffeln, Sellerie und Mais sind als Nachbarn für die Ernte nicht geeignet. Sie können Rüben erst nach drei oder vier Jahren an den vorherigen Standort zurückgeben.

Bereiten Sie den Boden für das Pflanzen im Herbst vor. Zuerst wird Unkraut entfernt, dann der Boden ausgegraben und Dünger hinzugefügt: zehn Kilogramm Kompost, Humus oder Mist pro Quadratmeter. In einem Boden mit hohem Säuregehalt werden 400 oder 500 Gramm gelöschter Kalk gelegt.

Pflanzprozess

Es gibt zwei Möglichkeiten, Rüben auf offenem Boden zu säen: einzeilig oder zweizeilig. Bei der einzeiligen Methode landen Sie in Linien, die fünfundvierzig Zentimeter voneinander entfernt sind. Bei der zweiten Methode werden zwei Leitungen in einem Abstand von fünfundzwanzig Zentimetern voneinander installiert und ein weiteres Leitungspaar mit einem Abstand von fünfzig Zentimetern zur vorherigen Gruppe erstellt.

Die Reihenfolge der Aussaataktionen ist wie folgt:

  1. Rillen gut bewässert, warten, bis die Feuchtigkeit vollständig absorbiert ist;
  2. Samen werden in den Boden gepflanzt, wobei ein Abstand von fünf oder zehn Zentimetern eingehalten und auf eine Tiefe von drei Zentimetern abgesenkt wird.
  3. Pflanzenmaterial ist mit Erde bedeckt;
  4. Beim Zurückziehen von Pflanzungen um zehn Zentimeter wird mit einem üblichen Häcksler gejätet, damit Sauerstoff leicht in die gepflanzten Rüben gelangen kann.
Wichtig! Aus jedem Samen werden mehrere Pflanzen gewonnen, so dass eine Ausdünnung der Pflanzungen nicht vermieden werden kann. Sobald zwei Blätter auf den Sprossen erscheinen, wird eine Ausdünnung durchgeführt, wobei ein Abstand von zwei Zentimetern zwischen den Sämlingen verbleibt. Das zweite Mal greifen sie nach der Entwicklung von vier oder fünf Blättern auf dieses Verfahren zurück.

Inhaltstemperatur

Die optimale Temperatur für die Samenkeimung ist ein Indikator von 20 Grad, obwohl sie bei niedrigeren Temperaturen zu keimen beginnen. Während des Wachstums und der Entwicklung fühlen sich Rüben wohl, wenn sich die Luft auf 30 Grad erwärmt.

Bewässerung

Die Rüben werden etwa zweimal pro Woche gegossen, wobei der Zustand des Bodens im Vordergrund steht. Trockenheit und überschüssige Feuchtigkeit beeinträchtigen den Zustand der Knollen. Im ersten Fall hören sie hart und bitter auf und verkürzen die Lagerdauer. Überschüssige Flüssigkeit führt zu wässrigen Früchten und Verrottung des Wurzelsystems. Verwenden Sie zur Bewässerung abgesetztes Wasser, das auf Lufttemperatur erhitzt wurde. Kaltes Wasser wirkt sich negativ auf die Entwicklung der Pflanze aus.

Problemprävention

Als vorbeugende Maßnahme müssen die Regeln für den Anbau von Rüben beachtet werden. Um das Auftreten von Blattläusen und Schildfliegen zu verhindern, beobachten Sie die Fruchtfolge, entfernen Sie rechtzeitig Unkraut und graben Sie den Boden. Sie verhindern das Auftreten von Rote-Bete-Flöhen, indem sie den Boden mit Holzasche behandeln. Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Mehltau verschwindet, wenn Sie die Pflanzenreste rechtzeitig von der Baustelle entfernen und die Prinzipien der Fruchtfolge befolgen.

Top Dressing

Die Pflanze wird regelmäßig gefüttert, um eine reichhaltige und gesunde Ernte zu erzielen. Besonders Rüben lieben organische Düngemittel. Nach dem ersten Ausdünnen werden 10 g Kaliumchlorid und Superphosphat sowie 5 g Ammoniumnitrat pro Quadratmeter zugegeben.

Geeignet ist eine Lösung aus Königskerze oder Vogelkot. Für 10 Quadratmeter Pflanzung werden zwölf Liter Mörtel benötigt. Es ist unmöglich, zwei Arten von Düngemitteln zu kombinieren. Sobald die Sämlinge so weit wachsen, dass sie mit den Blättern benachbarter Pflanzen in Kontakt kommen, führen sie ein weiteres Top-Dressing durch. Holzasche wird im Garten verteilt (1, 5 Quadratmeter pro Glas), danach wird die Erde bewässert.

Andere Pflege

Nach dem Gießen muss der Boden gelockert werden, um das Auftreten von Bodenkrusten zu vermeiden. Das Verfahren hilft der Luft, leichter in die Wurzeln einzudringen, die sich durch ihren freien Zugang aktiver entwickeln. Ein weiteres wichtiges Pflegeverfahren ist das Jäten, bei dem alle Unkräuter entfernt werden, die die Entwicklung von Rüben beeinträchtigen.

Ernte und Lagerung

Ernte vor dem ersten Frost. Zunächst werden die Knollen mit einer Heugabel ausgegraben und der überschüssige Boden von ihnen entfernt. Schneiden Sie die Spitzen mit einem scharfen Messer ab. Sie können Früchte lagern, die keine Anzeichen von Verfall und Beschädigung aufweisen. Hochwertige Wurzelfrüchte werden in mehreren Schichten in Kisten oder Behältern ausgelegt und mit Spänen oder Sägemehl voneinander getrennt. Lagern Sie die Ernte bei Temperaturen von null bis zwei Grad.

Auf unserer Website finden Sie Informationen zu anderen beliebten Rübensorten: Vodan F1, Boro, Turmfalke F1, Pablo F1, Bordeaux 237, Detroit.

Krankheiten und Schädlinge

Wenn Sie gegen die Haftbedingungen verstoßen, wird die Pflanze geschwächt und von Parasiten angegriffen. Außerdem wird sie anfällig für Krankheiten. Gärtner, die den „Mulatten“ anbauen, sollten auf Mehltau, Wurzelfresser, Phomose, verrottende Blattläuse, Blattläuse, Schildkäfer und Rote-Bete-Flöhe achten. Alle Probleme werden durch den Einsatz spezieller Medikamente beseitigt.

Rote Beete „Mulatte“ ist eine beliebte Sorte, die in vielen russischen Gärten angebaut wird. Süße Knollen eignen sich zur kulinarischen Zubereitung und Verwendung in der traditionellen Medizin.

Ähnlicher Artikel