Alles über den Zeitpunkt des Basilikumanbaus: Wann werden Samen und Setzlinge auf offenem Boden gepflanzt und wann in einem gemütlichen Gewächshaus?

Basilikum ist eine in Indien beheimatete aromatische Pflanze, deren Verwendung sowohl in der Küche als auch in der traditionellen Medizin gefunden wurde.

Es kann nicht als sehr skurril bezeichnet werden, aber Sie sollten sich mit einigen Empfehlungen vertraut machen, damit die Ernte ein Erfolg wird. Beim Anbau von Basilikum ist es besonders wichtig, den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen zu wählen.

In dem Artikel finden Sie Informationen darüber, wann Gewürze in einem offenen Gebiet gepflanzt werden müssen, bei welcher Temperatur, einschließlich im Ural und in anderen Gebieten, sowie in welchen Monaten und wo es sich lohnt, nur zu Hause oder in einem Gewächshaus zu pflanzen.

Wann Samen säen und Gewürze auf offener Fläche pflanzen?

Plötzliche Abkühlung und Nachtfröste wirken sich nachteilig auf eine thermophile Pflanze aus. Im offenen Boden ist das Basilikum angenehm, wenn sich der Boden auf 15 ° C erwärmt.

  • In verschiedenen Regionen des Landes können diese Bedingungen variieren. In den südlichen Regionen beispielsweise werden bis Ende Mai geeignete Wetterbedingungen geschaffen, in Zentralrussland - bis Anfang Juni und in Sibirien, im Ural und im Fernen Osten sollten Gewürze nur in einem Gewächshaus oder Gewächshaus angebaut werden.
  • Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Samen anfälliger für Temperaturschwankungen sind, während sich durch Sämlinge gewachsenes Basilikum erfolgreich an den Garten anpasst.
  • Die unprätentiösesten Basilikumsorten (Nelken, Nelken, Paprika und Zitronensorten) eignen sich für offenes Gelände, der Rest wird in Töpfe für Setzlinge gesät.

In einem anderen Artikel finden Sie alle Geheimnisse zum Pflanzen und Wachsen von Basilikum im Freien.

Merkmale der Aussaat und Pflanzung in verschiedenen Monaten

Überlegen Sie, wann Sie Gewürzsämlinge und Samen im Frühjahr und Sommer auf freiem Boden sowie zu anderen Jahreszeiten zu Hause pflanzen können.

Im März

Mitte März ist die Zeit für die Aussaat von Samen in Gewächshäusern und Gewächshäusern. Für Basilikum sollten Sie einen beheizten, organisch gedüngten Boden wählen und auch vor Zugluft und Wind schützen. Es ist nützlich, eine Drainage einzuführen, um ein Verrotten der Wurzeln der Pflanze zu verhindern. Um Wärme und Feuchtigkeit zu bewahren, wird empfohlen, das Bett mit Basilikum mit einer Kunststofffolie abzudecken.

Hilfe! Für die frühe Pflanzung in geschlossenem Boden sind Anissorten am besten geeignet (italienisches Basilikum, Anisbasilikum, Anisgourmet, Anisgenuss).

Im April

Der April gefällt oft mit warmem Wetter, aber die Bewohner der südlichen Regionen sollten sich nicht beeilen, Samen in den Garten zu säen. Selbst eine kalte Nacht kann eine Ernte ruinieren. Für Sommerbewohner aus Zentralrussland ist es jedoch an der Zeit, die Sämlinge für die weitere Transplantation in offenes Gelände vorzubereiten.

Es ist am bequemsten, eine fertige Bodenmischung für Basilikum zu verwenden, das mit einer Lösung von Kaliumpermanganat verschüttet wurde. Es reicht aus, die Samen in der angefeuchteten Erde um 1 cm abzusenken, mit einem Film oder Glas zu bedecken und an einem hellen Ort zu lassen, an dem die Temperatur zwischen 20 ° C und 25 ° C schwankt (benötigen Sie vor dem Pflanzen eine Samenvorbereitung?). Für das Pflanzen durch Sämlinge sind alle Sorten geeignet, mit Ausnahme von Untergrößen (sie werden am bequemsten unter Raumbedingungen angebaut).

Im Mai

Bis Ende Mai ist in den südlichen Regionen des Landes in der Regel genügend warmes Wetter eingestellt, um das Basilikum auf offenem Boden mit Samen zu bepflanzen. Die Frage ist also nicht, ob zu diesem Zeitpunkt gesät werden soll. Diese wärmeliebende Pflanze ist ein idealer offener sonniger Ort. Alle Details zur Auswahl des richtigen Ortes für das Pflanzen des Basilikums finden Sie in diesem Artikel.

Der für die Aussaat vorbereitete Boden sollte einige Tage vor dem Pflanzen mit einem Film bedeckt werden, um eine optimale Bodentemperatur zu erreichen. Die Pflanzen müssen mit fruchtbarem Boden bestreut werden und dürfen den Film nicht vor dem Auflaufen entfernen.

Eine feste Ernte wird erzielt, wenn Sie die stabilsten Sorten von lila Basilikum auswählen: gewöhnlich, Eriwan, rot.

Im Juni

Das erste Jahrzehnt im Juni ist die am besten geeignete Zeit, um Sämlinge in offenes Gelände zu verpflanzen. Damit die Pflanzen nicht leiden und sich nicht erfolgreich an neue Bedingungen anpassen, wird empfohlen, die sengende Sonne während des Eingriffs zu vermeiden und in den ersten Tagen Schatten zu spenden.

Wichtig! Sie können den irdenen Klumpen an den Wurzeln einer jungen Pflanze nicht brechen und am Ende des Verfahrens die Beete reichlich mit warmem, festem Wasser verschütten. Basilikum reagiert gut auf Stickstoffdünger, vernachlässigen Sie sie also nicht.

Für das Pflanzen im warmen Juni ist eine Vielzahl von Gewürzen geeignet.

Basilikum anzubauen ist überhaupt nicht schwierig. Wenn Sie sich dieser Angelegenheit verantwortungsbewusst nähern und alle Regeln für das Pflanzen und Pflegen dieser wunderbaren Pflanze befolgen, haben Sie bald die Möglichkeit, ein duftendes, schmackhaftes und gesundes Gewürz zu ernten.

Andere Monate

Zu Hause können Sie das ganze Jahr über untergroße Basilikumsorten anbauen. Für diese Zwecke sind Topfpflanzen auf dem Balkon geeignet. Es ist notwendig, eine Temperatur von 20-25 ° C aufrechtzuerhalten, sich vor direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft zu verstecken und sicherzustellen, dass der Boden feucht, aber nicht überfüllt bleibt. Lesen Sie hier mehr über den Anbau von Basilikum zu Hause.

Es stellt sich heraus, dass Sie sich bei der Auswahl eines Begriffs für das Pflanzen von Basilikum in Innen- oder Außenböden nur auf die Wetterbedingungen in Ihrer Region konzentrieren müssen: Es schadet nicht, Wettervorhersagen oder erfahrene Sommerbewohner zu konsultieren.

So kann auch ein unerfahrener Gärtner erfolgreich Basilikum pflanzen. Wenn Sie mit einer Vielzahl von Sorten experimentieren und auf Ihre Betten achten möchten, erhalten Sie ein duftendes Gewürz, das sowohl in frischer als auch in getrockneter Form immer gut ist.

Ähnlicher Artikel